DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Hallo Steffen,
da bin ich gerne mitgekommen zu der Sonderfahrt nach Lindau. Wir begleiteten damals die Fahrt nach Konstanz, als auf der Rückfahrt die 01 in Hattingen einen Lagerschaden erlitt. Zu Deinem Besuch in Ulm passt mein schon ein paar Jahre alter Beitrag: Besuch im Bw Ulm


Gruß Werner


Vielen Dank, Steffen!

Ich bin gerne in Gedanken mit euch mitgefahren! Schuld daran sind nicht nur die zahlreichen Begleitfotos, sondern auch der Textteil trägt erheblich zu diesem perfekten Zweiteiler bei!

Dafür dankt Dir mit Grüßen aus dem Norden

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!
Danke für die schönen Beiträge aus dem kurzen Leben der 01 173 als UEF-Museumslok.
Matthias

BÜ MHGZ - MRTA

geschrieben von: TBWA

Datum: 13.02.20 10:02

Hallo,

es gibt sogar noch 2 Anrufschranken BÜ im genannten Streckenabschnitt => einer auf Gemarkung Meckatz (gutes Motiv u.a. auch mit der Brauerei im Bild) und einer zwischen Heimenkirch und dem Bahnhof Röthenbach alias Oberhäuser (auch ein gutes Motiv mit Blick auf Heimenkirch). Fast alle anderen BÜ wurden inzwischen durch Unterführungen ersetzt (bis auf jenen in Wohmbrechts un einer am Waldausgang bei Mellatz).

Viele Grüße!
Moin,
Zitat:
Über den vermeintlichen Heißläufer habe ich mich auch gefreut - und mich gefragt, wie denn Heißläufer-Ortungsgeräte heutzutage auf Dampfloks reagieren.
Recht einfach. In den Fplo sind die Standorte der Heißläufer-Ortungs-Anlagen vermerkt. Die Personale versuchen dann, diese Standorte möglichst dampf- und feuerarm zu passieren. Falls das nicht gelingt und ein Alarm kommt, liegt es am Fdl., ob er den Aufbau einer Dampflok kennt. Bei Alarm an 2. (Zylinder) oder 6. (Feuerbüchse) Achse gebe ich dem Personal nur einen Hinweis und lege die mögliche Untersuchung in die Entscheidungsgewalt des Lokpersonals. Bei Alarmen an anderen Achsen wird nach Normalschema verfahren (Stellen des Zuges, Untersuchung).
Ich hatte sowas mal mit 03 1010-2, Warmläufer 4. Achse. Zug gestellt und informiert, nach (vermutlich) einer Extra-Portion Öl an der Treibachse ging es nach etwa 10 Minuten weiter.
MfG 1418



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.20 10:40.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -