DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Guten Tag allerseits


Nachdem ich hier letztens über die letzten Tage des Personenverkehrs auf dem südwestlichen Abschnitt der Westerwaldquerbahn berichtet habe, geht
es heute um den nordöstlichen Teil von Herborn nach Driedorf. Wie schon erwähnt, endete der durchgehend Reisezugverkehr bereits 1959*.

Mangels Aufnahmen vom Planbetrieb muss ich auf die Bilder einer Sonderfahrt am 18.02.1984 zurückgreifen.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/fahrplan_369.jpg

Der letzte Fahrplan für den Abschnitt Herborn – Schönbach Winter 1979/80.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-101.jpg

(Bild 01) Die kläglichen Schneereste zwischen Amdorf und Erdbach ließen noch nicht ahnen, dass es eine Fahrt in den „richtigen“ Winter werden sollte.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-109.jpg

(Bild 02) Einfahrt in den Bahnhof Erdbach. Wenn man sich die Neigungsverhältnisse ansieht, war hier die Spitzkehre durchaus sinnvoll.
Von Herborn (207 mNN) bis Erdbach (309 mNN) waren bereits etwa 100 Höhenmeter zu bewältigen.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-105.jpg

(Bild 03) Die Einfahrt aus Richtung Schönbach.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-106.jpg

(Bild 04) Landwirtschaftliches Treiben, als der Sonderzug in Erdbach ankam. Die Güterwagen dienten keinesfalls einem wirklichen Transportbedürfnis,
sondern warteten wohl auf ihre Verschrottung.

Zeit, sich etwas auf dem Bahnhofsareal umzusehen.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-107.jpg

(Bild 05) Genau. Auto fahren gegen das Waldsterben, Bier trinken für den Regenwald ...



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-108a.jpg

(Bild 06) Das Bahnhofsgeflügel zeigte sich relativ unbeeindruckt.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-102.jpg


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-103.jpg

(Bilder 07 und 08) Abfahrbereit nach Driedorf.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-104.jpg

(Bild 09) Zu Planbetriebszeiten dürfte es in der Steigung nach Schönbach mächtig geknattert haben.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-110.jpg

(Bild 10) Das Südportal des Erdbacher Tunnels mit dem Sonderzug und der Weitwinkel-Fraktion.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-111.jpg

(Bild 11) Schönbach (Dillkr), 361 mNN. Hier endete von 1966 bis 1980 der Personenverkehr*. Die Güterwagen waren, wie die in Erdbach, arbeitslos abgestellt.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-112.jpg

(Bild 12) Ausfahrt aus dem Schönbacher Tunnel. Der Bü Alte Leipziger Straße (hieß die damals schon so?) musste durch den Zugbegleiter gesichert werden.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-116.jpg

(Bild 13) In Steinringsberg hatte man an einem Holzhäuschen sogar ein Stationsschild befestigt. Steinringsberg war von 1959 bis 1966 Endstation für die
Züge aus Herborn*. Der Bahnsteig befand sich allerdings an der Straßenbrücke, wie dieses Bild von 1965 zeigt.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-113.jpg

(Bild 14) Die Verladeanlage in Steinringsberg. Die große freie Fläche jenseits der Anschlussweiche lässt darauf schließen, dass hier früher einmal schwer was los war.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-114.jpg

(Bild 15) Vor Driedorf wurde der Rehbach überquert. Offenbar hatte kurz zuvor eine Rotte Wildschweine ihre Spuren in der inzwischen geschlossenen
Schneedecke hinterlassen 😊.



http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-115a.jpg


http://www.onkel-wom.de/bilder/db_herborn-driedorf/herb-drie_01-117a.jpg

(Bild 17) Unser Sonderzug hatte Driedorf (487 m) erreicht. So richtig blank sind die Gleise danach nicht mehr geworden. Zwei Monate später wurde der
Gesamtverkehr Schönbach – Driedorf eingestellt*.

1,5 Jahre später fuhr dann schließlich der letzte „Güter“zug nach Schönbach. Achristo war dabei.


Es grüßt
Onkel Wom!


* = Stilllegungsdaten auf [www.westerwaelder-bahnen.net]

Schöne Bilder einer offenbar hübschen Nebenbahn. Ich würde allerdings die sehr stark magentastichigen Bilder auf SW setzen, so sieht es für meine Augen zumindest gruselig aus.

Grüße von
Oliver
Hallo Wolfgang,
schön, daß Du noch 1984 dort hinauf fahren konntest! Ich bin das letzte Mal im Januar 1979 mit dem Planzug nach Schönbach gefahren.
Danke fürs Zeigen Deiner Bilder!
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.20 17:42.
Vielen Dank für die unwiederbringlichen und wirklich schönen Bilder. Gerne wäre ich dabei gewesen..

36 Jahre hinterlassen (manchmal) Spuren

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 30.01.20 14:35

Hallo Oliver

Mit einigen Bildern bin ich auch nicht wirklich glücklich, aber doch nicht so unglücklich, dass ich gleich zum Äußersten greife.
Die hässlichen Verfärbungen bei den Perucrome C19-Filmen haben sich 1984 auffällig gehäuft. Davor und danach deutlich seltener.
Ich gehe davon aus, dass da im Labor gepfuscht wurde.

Viele Grüße
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

lass die Bilder bitte bloß in bunt.
Da ist genug potential drinnen den Farbstich zu eliminieren.
Ich habe es mir mal (laienhaft) erlaubt das zu tun (mehr wäre sicherlich möglich, vor allem mit der Ursprungsdatei).
Wenn es Dich stört nehme ich sie sofort wieder raus.

Gruß

Norbert
OnkelWomherb-drie_01-107 (3).jpg
OnkelWomherb-drie_01-114 (3).jpg