DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

? Frage zu Waschluken Kessel Br 44

geschrieben von: 01 111

Datum: 13.01.20 17:46

Hallo !

Ursprunglich hatten die Kessel im hinteren Bereich wohl 4 Waschluken je Seite,z.B. 44 256 ,und behielten diese auch bis zur Ausmusterung.
44 276 und etliche andere 44er haben eine 5. nach unten versetzte Waschluke.
Ab wann wurde diese fünfte Luke angebracht,und warum nicht bei allen DB-Lok ?
In der mir zur Verfügung stehenden Literatur wird dazu nichts berichtet.

Mit freundlichen Grüßen : Werner S.

44 276 - Kopie.jpg

Re: ? Frage zu Waschluken Kessel Br 44

geschrieben von: PKP-modelarz

Datum: 13.01.20 21:27

Hallo Werner,
die fünfte Waschluke gab es nicht nur bei der DB. Auch bei Reichsbahns gab es verschiedene Kessel mit eben jener Waschluke. Überhaupt waren viele Bauartänderungen und Sonderarbeiten bei beiden deutschen Bahngesellschaften gleich. Beispielsweise der Innenzylinder, Rauchkammerstütze und auch die Außenzylinder mit angegossenen Auspuffkästen...
Aber zurück zur Waschluke: ohne es genau zu wissen, bin ich der Meinung, daß die fünfte Luke bei Kesseln mit einem in Schweißtechnik hergestellten, neuen Hinterkessel anzutreffenden war... Allerdings ist beiden Neubauersatzkesseln der BR44 die übliche Anordnung zu finden. Die fünfte, tiefer liegende, Waschluke befindet sich auf Höhe der Feuerbüchsdecke an den Deckenankern.
Vielleicht ist es bei der DB auch so gehandhabt worden...

Soweit meine Gedanken
Viele Grüße
Christian

Link-Übersicht zu meinen Beiträgen [www.drehscheibe-online.de]

Re: ? Frage zu Waschluken Kessel Br 44

geschrieben von: 01 111

Datum: 16.01.20 22:46

Hallo Christian !

Danke für Deine Antwort ! Wenngleich sich weitere Fragen auftun. Wurde in den Bw / Aw einfach ein Topfbohrer oder Kreisschneider angesetzt,um die Waschluke nachzurüsten,ohne Masszeichnung ?
Da müsste sich doch eine "Anordnung von Oben" finden lassen.
Letztens habe ich Bilder der 044 202-0 im HiFo gesehen,die bis zur Ausmusterung (16.04.1972) 4 Waschluken hatte.

Gruß : Werner S.