DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo alle

Gerade im Gesichtsbuch gefunden:
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/s960x960/81559854_2594213254008797_5818222076531572736_o.jpg?_nc_cat=100&_nc_oc=AQlx2IjOQkVWBmOG9Iv0MCojW7nEQRzQRyQNOCdOtkYVW0fUou0G_qJUAvkUofMsUpY&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&_nc_tp=1&oh=dab54e412babb871e34998c148fe875b&oe=5EA9C96D
1963.Linee di montaggio treni - Stabilimento Fiat Materfer Torino


Quelle: [www.facebook.com]


Viele Grüße vom Axel
Schön.
Meine paar Brocken Italienisch genügen, um den Titel des Beitrags und die Bildunterschrift zu verstehen.
Es wäre jetzt nett, wenn "Eingeweihte" ein paar Worte zu den Zügen verlieren könnten, die hier in der Montage waren. Offenkundig Triebwagen des gleichen Typs für verschiedene Bahngesellschaften. Neben den unterschiedlichen Farben fällt die Stirnwandtür auf, die nur bei den Zügen rechts vorhanden ist.

Danke und Gruß
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Hallo,

im Gesichtsbuch schreibt noch jemand folgenden Kommentar:

Al centro una delle ALn 668, con l'elegante livrea blu/argento, destinata alla Ferrovia Parma - Suzzara all'epoca gestita dalla Società Veneta ( SV). A sinistra un'analoga automotrice destinata alla ferrovia Suzzara - Ferrara (FSF). A destra si scorge anche uno dei locomotori diesel destinati agli usi interni della FIAT.

In der Mitte laut diesem Beitrag also ein blau-silbern lackierter ALn 668 für die Ferrovia Parma - Suzzara, damals durch die Società Veneta (SV) betrieben.

Links ein ebensolcher Triebwagen für die Ferrovia Suzzara - Ferrara (FSF).

Rechts eine FIAT-Werksdiesellok.

Gruß
X73900



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.20 21:37.
Moin!

Das Foto zeigt verschiedene Farb- und Übergangsvarianten der erfolgreichen italienischen Bauserie Aln 668. Die Besteller wurden ja dankenswerter Weise vom User X73900 schon genannt. Die Bezeichnung "Aln" steht für Automotrice Leggera a Nafta, die Bezeichnung 668 beinhaltet eine italienische Informationsspezialität: Bei den meisten italienischen Triebwagen, die zu der Zeit gebaut oder bereits in Betrieb waren (egal ob ET oder VT), geben die beiden letzten Ziffern stets die Anzahl der im Fahrzeug befindlichen Sitzplätze an, bei dieser Baureihe 668 also deren 68. Würde man also bei diesem Fahrzeug beispielsweise 4 weitere Sitze einbauen, dann würde daraus die Bezeichnung "772" werden, beim Ausbau von beispielsweise 8 Sitzplätzen entstünde die Bezeichnung "660"

Soweit meine ergänzenden Infos.

Mit freundlichem Gruß

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
https://abload.de/img/0aaadauerfoto26-9-197r9k2g.jpg

Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.20 19:27.
Das sind ja sehr interessante Ergänzungen!
Ich bin kein regelmäßiger Italien-Fahrer - meiner Frau ist es dort zu heiß -, daher habe ich nur wenige Aln 668 fotografiert. Und das war 50 Jahre später. Da sahen "meine" Aln 668 doch ziemlich anders aus (Fotos noch nicht HiFo-fähig).

Danke für die Infos
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Re: [IT] "Centro Storico Fiat" 1963.Linee di montaggio treni

geschrieben von: HFy

Datum: 15.01.20 13:45

Die erste Ziffer ist eine Wiederholung der zweiten und deutet Vielfachsteuerung an (jedenfalls im Prinzip). Ich würde mal annehmen, daß ein Triebwagen mit 72 Plätzen dann 772 genannt würde, oder, weil es die Bezeichnung schon gibt, 872.

Herbert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.20 13:50.
HFy schrieb:
Die erste Ziffer ist eine Wiederholung der zweiten und deutet Vielfachsteuerung an (jedenfalls im Prinzip). Ich würde mal annehmen, daß ein Triebwagen mit 72 Plätzen dann 772 genannt würde, oder, weil es die Bezeichnung schon gibt, 872.

Herbert
Salve

Was meinst Du mit ‘andeuten’? Es bedeutet definitiv, dass es ein automotrice (thermischer Tw) MIT Vielfachsteuerung ist!

Und den ALn 772 (72 Sitzplätze mit Vst.) gab es in grosser Zahl bei den FS.
Man traf sie überall an, von Südtirol bis Sizilien.
M.W. wurden sie jedoch von Breda und nicht von Fiat gebaut.
Fiat lieferte längst nicht alle Diesel-Tw in Italien.

Weiteres Bsp. sind die ersten Vorkriegs-‘Littorine’ aus den 30ern:
ALn 56, dann ALn 556 mit Vst., geliefert von Fiat und Breda (letztere mit eleganterem Kasten und komfortabler im Inern, aber gleiche Typenbezeichnung).

Die hier zu sehenden Privatbahn-ALn 668 aus den frühen 60ern gehören wie ihre in grosser Zahl an die FS gelieferten ‘Brüder’ der 1. Generation dieses Typs an. Die FS-Fahrzeuge hatten im Gegensatz zu den vereinfachten Privatbahn-668ern zusätzlich Faltenbälge an den Stirnübergängen, was ihre Optik doch ziemlich veränderte (1. Generation mit noch offenen Faltenbälgen, spätere Generationen mit hinter zwei Flügeltüren versenkten Faltenbälgen).
Die heute noch fahrenden ALn 668 der FS gehören alle der 3. Generation an (Ende 70er/Anfang 80er). Ausserdem fahren als 4. Generation noch die etwas moderner gestalteten ALn 663 (eckige Front, grosse Fenster) aus den 80ern/Anfang 90er).
Vor allem die Zahl der letzten ALn 668 nimmt mit der angelaufenen Inbetriebnahme von über 600 (!) neuen Regionalzügen rapid ab.
Mit der kürzlichen Bestellung von bis zu 150 Hitachi-Dieselhybrid-Tw für die FS (und Stadler-Pendants für TreNord und EAV) dürfte dann auch die Stunde der ALn 663 schlagen, zumal ein grösseres Strecken-Elektrifikationsprogramm angelaufen ist. Dieses betrifft Dutzende von Regionallinien von FS und ‘Privatbahnen’.

Cari saluti
Ueli



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.20 16:35.

Re: [IT] Aln 668 der neueren Version (m1B)

geschrieben von: Jörn

Datum: 15.01.20 17:36

"Eigentlich" ist das Bild noch nicht HiFo-fähig (2011), aber da es zum Kontext passt, erlaube ich mir, es dennoch hier zu zeigen.

Ich vermute, es ist ein Wagen der von Ueli erwähnten 3. Serie, aufgenommen in Firenze S.M.N.

https://abload.de/img/aln668.3195firenzes.madk8f.jpg

Gruß
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Re: [IT] "Centro Storico Fiat" 1963.Linee di montaggio treni

geschrieben von: HFy

Datum: 15.01.20 20:07

CH-Mirage schrieb:
Was meinst Du mit ‘andeuten’?
Da war ich ins Niederländische gerutscht (aanduiding=Bezeichnung), was uns Westzipflern schon mal passiert. Die 772 wurden von OM und Fiat hergestellt.

Herbert

Moin Ueli!

Das italienische Baureihen-Bezeichnungssystem bei den VT, soweit sie zur FS gehören, teilt sogar noch weitere Infos mit: Hinter der stets zwei- oder dreistelligen Betriebsnummer beginnt hinter dem Punkt die laufende Nummer. Diese ist jedoch keinesfalls durchgehend, weil die Nummer noch weitere Informationen bereithält, nämlich die Angabe des Herstellers!:

Der Hersteller Fiat hat als Erkennungsziffer bei zweistelliger lfd. Nr. stets an erster Stelle eine "0".

bei dreistelliger lfd. Nr. eine "1" und

bei der meistens vorkommenden vierstelligen Nummer als erste Ziffer ebenfalls eine "1"

Der Hersteller Breda hat stets im vierstelligen Bereich eine "2" als führende Ziffer, Die einzige (mir bekannte) Ausnahme sind die VT 668.1551 bis 1574, die von der Ziffernfolge ja eigentlich fiat-Produkte wären, aber sie wurden tatsächlich von Breda geliefert.

Der Hersteller OM-Saurer belegt im vierstelligen Bereich als führende Ziffer die "3"



Ich finde es jedenfalls bemerkenswert, wie informationsreich das italienische Baureihenbezeichnungssystem ist.


Mit Gruß aus dem Norden

Helmut


Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
https://abload.de/img/0aaadauerfoto26-9-197r9k2g.jpg

Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!
die 772 sind von OM

Ergänzung:
wenn die erste Ziffer eine 4 ist, steckt Ansaldo drin, es gibt auch 5, 6, 7