DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
siehe auch:
[CH] "Mandarinli" im Berner Vorortverkehr, SZB VBW RBS 1974-86 (11B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: Gütertriebwagen De 4/4 105 ex Fe 4/4 60 (24B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: Triebwagen Xe 4/4 21 von 1913 und BDe 4/4 39 von 1919 (10B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: Lokomotiven Ge 4/4 111 und 112 ex Hagen 1 und 3 (14B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: Güterverkehr Gümligen - Worb mit Ge 4/4 111, Teil 1 (28B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: Güterverkehr Gümligen - Worb mit Ge 4/4 111, Teil 2 (14B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: Altfahrzeuge nach der Umstellung Ende Mai 1974 (18B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: "Ds blaue Bähnli" mit BDe 4/4 36-38 von 1913 (Teil 1, 34B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: "Ds blaue Bähnli" mit BDe 4/4 35 und Be 4/4 71 (Teil 2, 21B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: "Ds blaue Bähnli" mit Be 4/4 72-74 von 1948/61 (Teil 3, 21B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] VBW: "Ds blaue Bähnli" mit vielen Rastatter Personenwagen (Teil 4, 18B) [www.drehscheibe-online.de]

Der fünfte und abschliessende Beitrag zum „Blaue Bähnli“ von Bern über Gümligen nach Worb befasst sich mit der Umstellung auf Trambetrieb Ende 1988 und dem durchaus bemerkenswerten Schicksal der acht Triebwagen BDe 4/4 35-38 und Be 4/4 71-74.

Am 28. Dezember 1987 fuhr das legendäre „Blaue Bähnli“ zum letzten Mal vom Berner Helvetiaplatz (eigentlich Bern Kirchenfeld) über Muri und Gümligen nach Worb. Auslauf hatten BDe 4/4 37 und 38 sowie Be 4/4 71 und 72. Die Wintersonne sorgte für gute Beleuchtung und lange Schatten. Um die Mittagszeit wurde die Spannung von 800 auf 600 Volt umgestellt. Die alten Züge trafen unter reduzierter Spannung in Worb ein, neue Gelenktrams aus der Serie Be 4/8 81-87 übernahmen nach und nach die Umläufe. Es fällt bei den folgenden Bildern auf, dass sämtliche alten Fahrzeuge der Gümliger Linie noch die Initialen VBW für Vereinigte Bern - Worb-Bahnen tragen, obwohl die Fusion mit der Nachbarbahn SZB zum Regionalverkehr Bern - Solothurn RBS schon drei Jahre zurückliegt.

BDe 4/4 37 hat seinen Pforzheimer Steuerwagen bereits ins Abstellgleis geschoben. Be 4/8 83 erscheint auf der Bildfläche.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-37-83-wb1wxjnf.jpg

BDe 4/4 38 hat sich mit seinem Pforzheimer Steuerwagen auf das Abstellgleis neben der Mosterei Worb begeben.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-38-wb5sxknz.jpg

Be 4/4 71 ist mit einem Dreiwagenzug in Worb eingetroffen, Be 4/8 83 nimmt auf Gleis 1 weitere Fahrgäste auf, die sich unter 600 V nach Bern kutschieren lassen wollen. Die Endstation heisst nicht mehr Bern Kirchenfeld, sondern ganz offiziell Helvetiaplatz.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-71-83-wb1f0jjk.jpg

Der nächste planmässige Zug einer neuen Ära ist unterwegs nach Bern. Neben Be 4/4 71 rangiert BDe 4/4 38 wieder im Reich der „Mandarinli“. Dort haben sich seit 1974 die blau-weissen Triebwagen rar gemacht.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-71-wb1owk2y.jpg

Be 4/4 71 verteilt seine Wagen. Der Steuerwagen BDt 244-245 mit Baujahr 1956 bleibt auf dem Gleis vor der Mosterei.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-71-wb157hk2d.jpg

Der Zwischenwagen ex OEG kommt zum Kameraden am früheren Freiverladegleis.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-71-37-wb2i3j5u.jpg

Be 4/4 72 holt den Steuerwagen vom Abstellgleis neben der Mosterei. Er verschwindet mit ihm Richtung Depot Worbboden.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-72-37-38-k4khn.jpg

Be 4/8 81 ist auch im Einsatz
https://abload.de/img/2308_85_vbw-72-37-81-v8kvf.jpg

BDe 4/4 37 stellt seinen Pforzheimer Steuerwagen vor drei Zwischenwagen ex OEG.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-37-38-wb5wujnb.jpg

Der Kontrollbesuch am nächsten Morgen ergibt keine Veränderungen.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-37-38-wb1p2jul.jpg

Porträt von VBW B 331 ex OEG 203.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-331-abg20dkia.jpg

Be 4/8 83 belebt die Szene.
https://abload.de/img/2308_85_szb-83-4xb-wb4hkjt.jpg

In der neu gestalteten Abstellgruppe neben dem Streckengleis Richtung Gümligen stehen BDt 242-243 von 1948 und zwei Zwischenwagen ex OEG.
https://abload.de/img/2308_85_vbw-240-230-a9vjn0.jpg

Be 4/8 84 fährt vorüber.
https://abload.de/img/2308_85_szb-84-dep16jqkzm.jpg

https://abload.de/img/2308_85_szb-84-dep17ckjfa.jpg

Zwischen Gümligen und der Haltestelle Siloah entsteht des erste und bislang einzige Porträt eines neuen Gelenktrams, Be 4/8 85. Diese Fahrzeuggeneration basiert auf dem Modell „Tram 2000“ der Zürcher Verkehrsbetriebe VBZ. Alle Züge sind in der Zwischenzeit mit einem Niederflur-Mittelteil zu Be 4/10 ergänzt worden. In absehbarer Zeit erfolgt ihre Ablösung durch neue Tram-Gelenkzüge von Stadler mit durchgehendem Niederflurboden.
https://abload.de/img/2308_85_szb-85-str213wjym.jpg

1988 konnte der RBS sieben der acht Triebwagen an die Bahngesellschaft Montreux - Oberland Bernois MOB verkaufen. BDe 4/4 36 erhielt einen Neuanstrich in den MOB-Farben und diente ab Herbst 1989 viele Jahre als Rangiertriebwagen, zum Beispiel hier in Saanen.
https://abload.de/img/2308_85_mob-36-sa25irk64.jpg

BDe 4/4 37 diente auf der MOB in den alten Farben bis 1997 als Rangiertriebwagen in Zweisimmen. Das VBW-Signet wurde übermalt.
https://abload.de/img/2308_85_mob-37-zw15rokmc.jpg

BDe 4/4 38 kam im Februar 1989 im prächtigen MOB-Neulack in Betrieb. Leider habe ich seinen Einsatz als Rangiertriebwagen MOB Be 4/4 38 in Gstaad knapp verpasst. Schon Anfang 1990 erlitt er einen Auffahrunfall. In Montbovon habe ich ich ihn abgestellt neben dem Depot gefunden. 1992 kaufte ihn der Tramverein Bern und verbrachte ihn als Leihgabe ins Ecomussee Ungersheim im Elsass.
https://abload.de/img/2308_85_mob-38-mb159jo1.jpg

Be 4/4 71 diente auf der MOB nur als Ersatzteilspender, 1990 wurde er abgebrochen.

Be 4/4 72 erhielt auf der MOB eine Hauptrevision mit Anpassung an die Erfordernisse des Personenverkehrs. Als MOB Be 4/4 1004 fuhr er ab 1989 Frühzüge um Zweisimmen, dort diente er auch als Rangiertriebwagen. Sein Abbruch erfolgte 1996, nach einem Unfall anlässlich eines leihweisen Einsatzes auf der Nachbarbahn CEV in Vevey.
https://abload.de/img/2308_85_mob-1004-zw40vjjym.jpg

Be 4/4 73 sollte 1989 als MOB Be 4/4 1005 in Betrieb genommen werden, doch nach einem grösseren Defekt anlässlich der Probefahrt wurde er in Montbovon abgestellt und 1996 abgebrochen.
https://abload.de/img/2308_85_mob-1005-mb13rjk76.jpg

Be 4/4 74 kam nach einigen Anpassungsarbeiten zusammen mit BD 243 ex BDt 243 und den Steuerwagen BDt 244-245 für Zusatzzüge im Worblental zum Einsatz. 1997 wurde er an die Meiringen - Innertkirchen-Bahn MIB verkauft und diente dort als MIB Be 4/4 9. 2006 wurde er remisiert, 2007 abgebrochen.
https://abload.de/img/2308_85_mib-9-i9odjrw.jpg

Gruss, Werner

mein HiFo-Inhaltsverzeichnis:
[www.drehscheibe-foren.de]



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.19 00:02.
Hoi Werner,

der letzte Tag des blauen Bähnli war der 28. Dezember 1987 (war am Vortag zugegen).
Die Triebwagen wurden dann 1988 an die MOB verkauft.

Zum weiteren Verblieb: Der BDe4/4 36 kommt seit 2013 wieder beim RBS unter 1200V= zum Einsatz. Der BDe4/4 38 kam 2012 wieder nach Bern, wo im Depot Burgernziel die von Normalspurpuffern eingedrückte Front wieder repariert wurde. Nachdem das Depot Burgenrnziel geräumt werden musste, wurde der Triebwagen in eine Halle nach Egolzwil (Kt. LU) verschoben. Eigentümer ist nun der Bahnhistorische Verein Solothurn-Bern.
Der Be4/4 74 hat übrigens bei seiner Revision mit Neuanstrich 1989 wieder das VBW-Logo erhalten, das ihn bis zum Verkauf an die MIB schmückte.

Gruss Patrick
Noch einmal vielen Dank, Werner, für diese Beiträge. Da ich die ehemalige Linie G, heute 6, schon mehrmals befahren habe und gerade derzeit (der dunkelst-möglichen Jahreszeit) wieder in Bern weile, hat mich dieses Thema speziell interessiert.

Bleibt (für mich) zu hoffen, dass es mich im Frühjahr wieder hierher zieht; ich werde dann ganz sicher die besprochenen Strecken nochmals abfahren und dabei mit ganz anderen Augen betrachten.

Danke und Gruss
(ausnahmsweise aus Bern)
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Oh ja, Patrick, wie recht du hast. Ich schaue die Jahreszahlen noch einmal durch und korrigiere sie wenn nötig. Danke, auch für die aktuellen Zusatzinfos, und gute Nacht.

Werner



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.19 09:27.