DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

[E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: wally_essen

Datum: 02.12.19 18:02

Hallo zusammen,

anbei der Link zu einem kleinen Filmschnipsel aus dem WDR Digit Archiv: Eine Fahrt mit der SL32(E) zur Buga:

DigIt: L32 zur Buga


Viele Grüße

Wally

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: Gary Larson

Datum: 02.12.19 22:57

Danke sehr!
Wirklich eine interessante Zeitreise in das Jahr 1965, und auch wieder beteiligt sich die BoGeStra mit einem Umbau-Sechsachser an dem Sonderverkehr.
Auch der Büssing Bus gefällt mit seiner zeitgenössischen Reklame.

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: Stundentakt

Datum: 03.12.19 02:37

Gary Larson schrieb:
Auch der Büssing Bus gefällt mit seiner zeitgenössischen Reklame.
Doornkaat unterlag im Kampf der Schnäpse letztlich Jägermeister, die ihrerseits m.W. die Vorläuferorganisation des VRR waren.

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: 103ler

Datum: 03.12.19 09:04

Stundentakt schrieb:
Gary Larson schrieb:
Auch der Büssing Bus gefällt mit seiner zeitgenössischen Reklame.
Doornkaat unterlag im Kampf der Schnäpse letztlich Jägermeister, die ihrerseits m.W. die Vorläuferorganisation des VRR waren.
Häääää????
Zuviel desgleichen zu Dir genommen ?

In dankbarer Erinnerung an die gute alte Bundesbahn-Zeit




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.19 13:10.

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: Stundentakt

Datum: 03.12.19 14:36

103ler schrieb:
Stundentakt schrieb:
Gary Larson schrieb:
Auch der Büssing Bus gefällt mit seiner zeitgenössischen Reklame.
Doornkaat unterlag im Kampf der Schnäpse letztlich Jägermeister, die ihrerseits m.W. die Vorläuferorganisation des VRR waren.
Häääää????
Zuviel desgleichen zu Dir genommen ?
"Jägermeister auf Meterspur von Holten bis Heven" wäre ein absoluter Titelerfolg für DGEG Medien...

Mark my words...

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: Stefan Hinder

Datum: 03.12.19 18:25

Hallo Wally,

sehr interessantes Zeitdokument, das du da aufgestöbert hast. Es weckt Kindheitserinnerungen! Der Bogestra-Umbausechsachser mit "Vox-Kaffee"-Werbung ist mir auch sofort aufgefallen. Schade, dass man seine Wagennummer (und die des "Jacobs-Kaffee"-Achtachsers) nicht erkennen kann.

Danke fürs Einstellen und viele Grüße,
Stefan

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: Wolfgang Nyga

Datum: 03.12.19 23:03

Ich möchte mal folgende Vermutungen anstellen:

beim BoGeStra-ER6x könnte es sich um Wagen 209 oder 216 handeln, die beide diese Reklame trugen. Die Front würde ihn verraten, aber . . .

1802 könnte der Jacobs-Kaffee-Wagen sein, da er seinerzeit keine Dachreklametafeln trug

Im Übrigen war der eingangs zu sehende Tw 1583 nur zwischen März 1960 und irgendwann im Jahr 1970 mit dieser Wagennummer unterwegs.
Zuvor 562, später 1588.
Dementsprechend selten ist er mit dieser Ordnungsnummer auf Aufnahmen zu sehen gewesen.

Auch die Linien-Kennzeichnung E32 (hier auf Tw 1543) habe ich noch nie auf Aufnahmen gesehen.
Anders kann ich mir es nicht erklären, dass wir diese nicht mal in unserer Linienchronik aufgenommen haben.

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: wally_essen

Datum: 07.12.19 15:56

Die Linienbezeichnung "E11" mit etwas kleinerem E habe ich zumindest kurz vor Beginn der VRR-Zeit (wirklich kurz, vorher durfte ich noch nicht alleine zum Hbf) in der Wintersaison bei Zügen gesehen, die zum Messe-Anlass auf der 11 fuhren.

VG
Wally



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.19 15:57.

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: Tw 1904

Datum: 07.12.19 16:46

Danke für diesen schönen und interessanten Filmlink !

In diesem Film aus dem Jahre 1961 Ein Samstag in Essen sieht man einen weiteren Jacobs-Achtachser und eine Jacobs-Schüttelrutsche. Am Ende des Films auch eine Doornkaat-Schüttelrutsche.
Die relativ seltene Niederstadt Schnapsreklame am Essener Tw 1583 war - meiner Erinnerung nach - auch an mindestens einem anderen Tw vorhanden. Vielleicht weiß unser Reklame-Guru Wolfgang Nyga hierzu näheres .....
In den Sechziger + Siebziger Jahren hatten gefühlt 75 % aller Essener Bahnen Schnapsreklame, wie Jägermeister, Klarer mit Speck, Doornkaat, Jas. Monnier & Cie usw.

Wenn man im Suchfeld dieser "Digit"-Seite die Begriffe Wuppertal, Straßenbahn oder Eisenbahn, Bahnhof eingibt, wird man reich belohnt. Wuppertal ist dort reichlich vertreten, besonders strabamäßig.

Gruß, Michael



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.19 16:52.
Stundentakt schrieb:
"Jägermeister auf Meterspur von Holten bis Heven" wäre ein absoluter Titelerfolg für DGEG Medien...
Würde ich würde ich sofort und unbesehen kaufen! ;-)

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: Wolfgang Nyga

Datum: 08.12.19 16:24

Tw 1904 schrieb:
>>>Die relativ seltene Niederstadt Schnapsreklame am Essener Tw 1583 war - meiner Erinnerung nach - auch an mindestens einem anderen Tw vorhanden. Vielleicht weiß unser Reklame-Guru Wolfgang Nyga hierzu näheres .....<<<

(Da schweifen wir aber ganz schön ab vom Hauptthema)
Nur wenig, Michael, kann spontan nämlich keinen weiteren Großraumwagen nennen, denke aber auch, dass weitere damit behaftet waren.

Aber selbst auf Gelenkwagen (hier Tw 1604 noch mit Wippen-Schleifbügel) war die Reklame des Steinhägers Niederstadt zu finden, wie mir der Scan eines älteren Zeitungsauschnitts belegt (auch wenn nur ganz wenig davon zu erkennen ist).
Die Aufnahme konnte in der Veröffentlichung seinerzeit nicht zeitlich zugeordet werden, muss aber in der ersten Hälte der sechziger Jahre fotografiert worden sein.
Hilfestellung gibt dazu der Vorkriegswagen 1325, der sich links im Bild in einem der Aus- bzw. Einfahrtgleise des Betriebshofs Borbeck aufhält.
Dabei handelt es sich um einen ursprünglichen Beiwagen des Baujahres 1937, der erst im Juli 1960 diese Wagennummer erhielt. Im Betriebsdienst blieb er bis zum 1. Juli 1965.
Aus der Stolbergstraße kommend hat sich noch ein Zweitakt-Diesel Krupp O8FK mit Ludewig-Aufbau der Szenerie hinzu gesellt.

https://abload.de/img/1604img_20191208_0008m4jz2.jpg

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: Wolfgang Nyga

Datum: 08.12.19 16:30

Stundentakt schrieb:
"Jägermeister auf Meterspur von Holten bis Heven" wäre ein absoluter Titelerfolg für DGEG Medien...


Fände ich auch interessant, aber dann würde man auf eigene Kosten Reklame für dieses Produkt betreiben.
Die diese Produkt vertreibende Firma soll laut Hörensagen keine Unterstützung für Buchveröffentlichung oder Ähnlichem leisten.

Wolfgang

Re: [E] Mit der L32(E) zur BuGa in der Gruga

geschrieben von: Tw 1904

Datum: 08.12.19 16:39

Whow - Tw 1604; sogar noch mit rundem Rückspiegel (Ablieferungszustand).
Die erhabene Zierleiste oberhalb der mittleren grünen Zierlinie hatte er sogar noch bis weit in die 70er Jahre behalten. Ich kenne ihn nur als "Wienerwald"-Wagen.

Gruß, Michael