DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Berchtestesgaden Hbf (5) und Umgebung, 1981/1985

geschrieben von: Stapelburg

Datum: 01.12.19 12:45

Als wir in den Siebziger und Achtziger Jahren mit der Eisenbahn nach Berchtesgaden in eine der schönsten deutschen Landschaften(Berchtesgadener Alpen und Königssee) fuhren, mussten wir nur einmal(Göttingen) bzw. zwei Mal( + München Hbf) umsteigen. Das war ein bequemes, angenehmes Reisen. Die Reisezugwagen hatten vorteilhaft geräumige Abteile mit zu Liegeflächen umzustellenden praktischen Sitzen, vielen Toiletten, alle funktionierend, nicht gesperrt(!) und zu öffnenden Fenstern. Letzteres(Fenster) war insbesondere auf der Strecke zwischen Freilassing und Berchtesgaden – einer landschaftlich hochinteressanten und sehr reizvollen Gebirgs-Steilstrecke – sehr praktisch zum frische Luft schnappen, Hinausschauen und Fotografieren. Heutzutage fährt lediglich ein einziger Intercity, der IC „Königssee“ - manchmal(z.Z. nicht) – umsteigefrei von Hamburg durch bis Berchtesgaden Hbf. Ansonsten muss Reise-Qualitätsmindernd leider, leider mehrfach umgestiegen werden; in Freilassing in relativ kleine, wenig Platz und Komfort bietende Triebwagen.

Berchtesgaden Hbf 1981 u. 1985 und "Nachschlag" Kassel Hbf, Link Drehscheibe Online HiBahn
Berchtesgaden Hbf und 3 mal Königssee(Ort, See und Fernzug) Link Drehscheibe Online HiBahn
Km 8 bei WINKL und mehr von Berchtesgaden, Königssee, Link Drehscheibe Online HiBahn
Rund um Berchtesgaden; u.a. E-Lok194 080-8 und Maria Gern, Link Drehscheibe Online HiBahn


Berchtesgaden Hbf. 23. Februar 1985, Samstag, ca. 09:25 Uhr.. Auf Gleis 1 bereitgestellter FERN-EXPRESS FD 780 „Königssee“. Abfahrt 09:50 zur Fahrt über u.a. Freilassing, München Hbf, Göttingen, Hannover nach Hamburg-Altona, an 21:01 Uhr. Oben im Bild der Anfang des Ortskerns der Marktgemeinde Berchtesgaden.

BDms u Bm FD 780 BGD, 23.02.1985.jpg



München Hbf(?). 26. Januar1981, Montag. Elektrische Altbau-Lokomotive 145 172-3 mit Widerstandsbremse. Zugegeben, die Einordnung dieser Aufnahme (von Mini Pocket-Kamera, daher mindere Qualität) unter dem Thema „Berchtesgaden und Umgebung“ ist etwas gewagt. Aber immerhin wurde dieses Foto ja aus dem aus Berchtesgaden kommenden Schnellzug D 780 „geschossen“.

Alte E Lok 145 . 72 3 Mü , 26. Jan, 11981.jpg



Berchtesgaden Hbf. 22. Februar1985, Freitag, ca. 15:35 Uhr. Einfahrt Zug 5515 oder Zug 5517 von Freilassing mit E-Lok 111 045-1. Genaues geben meine Aufzeichnungen leider nicht her. Eventuell gab es Verspätungen. Der 5515 (BGD planmäßig an 14:30 Uhr hatte Kurswagen aus München Hbf, ab 11:30 mit D 2093). Der 5517, Freilassing planm. Ab 14:21, wäre planmäßig um 15:13 Uhr in BGD angekommen. Oben im Bild der z.Z. gesperrte und wohl zum Abriss vorgesehene Fußgänger-Steg, die kürzeste Verbindung vom Hbf Berchtesgaden zum höher gelegenem Ortskern.
15 35 BGD Einfart 111 045 1, 22. Jan 1985.jpg



Maria Gern mit der berühmten Wallfahrtskirche. 25. Januar 1981, Sonntag, ca. 10:30 Uhr. Unweit des Hauptortes der Marktgemeinde Berchtesgaden liegt nördlich davon die dazugehörende Gemarkung Maria Gern an den Ausläufern des Unterbergs mit der berühmten gleichnamigen Wallfahrtskirche(links im Bild). Der Blick geht südwärts über Berchtesgaden und Orte Königssee und Schönau in Richtung Königssee(See). Rechts im Bild beginnt das Watzmann-Massiv. Vom Massiv mit Watzmann-Vater und Watzmann-Kindern ist hier ganz rechts nur die Watzmann-Frau zu sehen.

WKirche Maria Gern, 25.Jan 1981.jpg



Königssee, Ort und See. 22. Febr. 1985, Freitag, ca. 13:30 Uhr. Der sehr selten begehbar und befahrbar zugefrorene Königssee bietet daher nicht oft diese Ansicht. Der Blick geht vom zugefrorenem, schneebedecktem Königssee aus Richtung Süden auf das Ufer mit den Anlegern und Häusern des Ortes/der Gemarkung Königssee.
Links liegt die Bob-Bahn und die Gemeinde Schönau am Königssee. Hinten geht es hinunter nach Berchtesgaden. Rechts liegt der Berg Jenner. Alle drei sind nicht im Bild.

Vom zugefror. See aus Königssee, 22. Febr. 1985.jpg



9-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.19 20:50.

Re: Berchtestesgaden Hbf (5) und Umgebung, 1981/1985

geschrieben von: Speelwark

Datum: 01.12.19 14:20

Schöne Bilder, klasse! Da war die Welt noch in Ordnung. Wie gesagt, das Bahnfahren heute kann man vergessen mit den billigen Plastetriebwagen und viel zu harten Sitzen.
Ich hatte dieses Jahr das "Vergnügen" einer Heimreise von Berchtesgaden in den Norden mit der Bahn.
Wendezeit in Berchtesgaden 10 Minuten. Zugankunft +4, Abfahrt auch +4.
Ankunft in Freilassing ebenso +4, von 10 Minuten Übergang auf den Zug nach München noch 6 Minuten übrig.
Wir waren zum Glück trotz Gepäck schnell und bekamen unseren Anschluß. Aber wer in der Mobilität etwas eingeschränkt ist, hat verloren.
Bis kurz vor München lief es dann super planmäßig, dann wurde der Zug jedoch verdächtig langsam. Durchsage der Zugbegleiterin: "Langsamer Güterzug vor uns".
In München Hbf. eingeplante 14 Minuten Übergang mit Fußweg vom Holzkirchener Bahnhof bis nach Gleis 4 in der Halle, sowieso schon knapp. Ankunft +10.
Da die Folgezüge Richtung Norden in der App alle als überfüllt ausgewiesen wurden, nahmen wir und andere Reisende die Beine in die Hand und versuchten, den Anschluß zu bekommen.
Die letzte Tür war noch offen, mit etwas zivilem Ungehorsam wurde die Abfahrt leicht verzögert, so daß auch mein Begleiter den Zug noch erreichte. In der Zeit schafften auch noch fünf weitere Reisende, in den Zug zu kommen.
Selbstredend blieb der Zug nach der Abfahrt im Gleisvorfeld für mehrere Minuten wieder stehen ....
Ich hatte meinen Mitreisenden mühsam davon überzeugt, die Bahn zu nehmen und nicht zu fliegen. Einen neuen Kunden hat die Bahn dadurch leider nicht gewonnen.

Re: Berchtestesgaden Hbf (5) und Umgebung, 1981/1985

geschrieben von: 144 504

Datum: 01.12.19 21:42

Danke für die schönen Bilder! Deiner Einleitung kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Das Berchtesgadener Land ist mit Sicherheit eine der schönsten Gegenden, die unser Land zu bieten hat! Bei den Fotos kommen schöne Erinnerungen auf. Wie oft bin ich im Familienurlaub über den alten Steg gelaufen, um von der Berchtesgadener Ortsmitte zur Busabfahrtsstelle vor dem Hbf zu gelangen, natürlich nicht, ohne noch nach den 144.5 Ausschau zu halten. Lang ist's her, aber schee war's!!

Viele Grüße
Tom