DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Guten Tag Freunde der Eisenbahn,

im Rahmen meiner Laufbahnausbildung zum Lokführer habe ich einen sehr netten Kollegen aus Polen kennengelernt.
Um in Deutschland als Lokführer tätig zu werden musste er damals genau wie alle anderen Anwärter die komplette Laufbahnausbildung durchlaufen.

Der Tomasz´war ein feiner Kerl und übte fleißig im Bw Kornwestheim.
Was lag näher als mit ihm eine Reise in seine Heimat nach Oberschlesien zu unternehmen?

Im Bw Opole erhielt ich nach einer sehr freundlichen Begrüßung und Führung durch das Betriebsgelände den folgenden Ausweis.


https://i.ibb.co/ZhF797w/20191130-225703.jpg



https://i.ibb.co/THVjGTx/20191130-225712.jpg


Zweifelsohne ein Gewerkschaftsausweis!

Was mich jedoch stutzig macht ist die 1919-1989 über dem Rad-Flügelsymbol.

Mein Besuch fand nach 1989 statt.
Wurde nur ein älteres Exemplar für mich als Gast verwendet, oder lag die Gewerkschaft damals schon im Sterben?

Freue mich über Sachkundige Aufklärung!

Grüße

215055

https://s15.directupload.net/images/190104/ctvvl4so.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.19 00:41.

Opole = Oppeln (jedoch OPEL !) (o.w.T)

geschrieben von: TransLog

Datum: 30.11.19 23:58

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.19 23:58.
Nahmd...

Ja und? Opole ist polnisch für Oppeln Deutsch, Opeln hat irgendwas mit Mantas zu tun ;-)

Gruß Jürgen

Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!
215055 schrieb:
Wurde nur ein älteres Exemplar für mich als Gast verwendet, oder lag die Gewerkschaft damals schon im Sterben?
Związek Zawodowy Maszynistów = Gewerkschaft der Lokführer in Polen / PKP. Diese existierte von 1919 bis 1939 schon mal und wurde 1989 neu gegründet. Anfänge der Neugründung reichen wohl auf 1987 zurück. Der gezeigte Ausweis war also ganz aktuell. Die Angabe 1919 - 1989 bezieht sich sicher wohl nur auf das nun eigentliche über 70-jährige Jubiläum ohne die Unterbrechung 1939 - 1989. Das Ende der Gewerkschaft ab 1939 dürfte wohl jedem klar sein wieso das so war. Ab 1945 war sie vermutlich zumindest unerwünscht.

Eisenbahnen sind in erster Linie nicht zur Gewinnerzielung, sondern dem Gemeinwohl verpflichtete Verkehrsanstalten. Sie haben entgegen dem freien Spiel der Kräfte dem Verkehrsinteressen des Gesamtstaates und der Gesamtbevölkerung zu dienen.
- Otto von Bismarck -

Die Lok in der Mitte schaut aus wie eine DB-50er...

geschrieben von: Karabük

Datum: 01.12.19 12:06

eine PKP-Lok hätte andere Augen ;-). Oder täusche ich mich da?

Viele Grüße
Bastian C. Karabük

Vielen dank für die Informationen! (o.w.T)

geschrieben von: 215055

Datum: 01.12.19 17:52

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
https://s15.directupload.net/images/190104/ctvvl4so.jpg