DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo , eigentlich hatte ich für gestern ein paar Bilder aus Thessalien versprochen . Aber zum Einen hatte ich gestern Spätschicht und zum Anderen habe ich auf dem Dachstock noch eine Kiste mit Bildern und Unterlagen aus Griechenland gefunden . Einen Teil davon möchte ich zeigen . Thessalien muss noch ein wenig warten . Hier noch die Links zu den vorherigen Teilen [www.drehscheibe-online.de] [www.drehscheibe-online.de] [www.drehscheibe-online.de] [www.drehscheibe-online.de] [www.drehscheibe-online.de] [www.drehscheibe-online.de] [www.drehscheibe-online.de] .
Den Scanner habe ich noch ein wenig neu eingestellt .

1957 bekamen die ΣΠΑΠ 7 dreiteilige Triebzüge mit Beiwagen von der Maschinenfabrik Esslingen . Die Fahrzeuge waren für den Fernverkehr gedacht und hatten recht bequeme Einzelsitze (siehe hier ) . Wie die De Dietrich Vorgänger verkehrten sie in den 1980 er Jahre hauptsächlich von Piräus – Athen nach Kalamata über Tripolis und von Patras nach Kalamata . 1985 kam noch eine neue Einsatzstrecke hinzu (Bild 1) .
Zumindest ein Triebzug wurde um 1990 noch in die neue Farbgebung hellblau / silber umlackiert .
Wann der Einsatz genau endete weiss ich nicht genau .
Scan_20191126 (6).jpg
  • Im Vorjahr fuhr hier noch der 20 Jahre ältere MAN Triebwagen 2103 von 1937 . Der Esslinger ist für den Einsatz zwischen Kavasilla und Killini eigentlich überdimensioniert . Hier in Vartholomio Oktober 1985 . In diesem Bahnhof zweigte die stillgelegte Strecke nach Loutra ab .
  • Scan_20191126 (7).jpg
  • Dieses Bild von einem Triebzug auf der Talbrücke bei Achladokampos bekam ich von einem Athener Eisenbahnfreund . Das Fahrzeug ist bereits neu lackiert .
  • Scan_20191126 (8).jpg
  • Aus Richtung Kalamata kommend fährt Triebzug 6001 in den Bahnhof Mili Nafpliou ein . Oktober 1985 .
  • Scan_20191126 (9).jpg
  • Leider im Gegenlicht fährt derselbe Triebzug (6001) mit Beiwagen in Argos aus Richtung Korinth ein . Oktober 1983 .
  • Scan_20191126 (10).jpg
  • Wann genau ich dieses Bild in Argos aufgenommen habe weiss ich leider nicht mehr .


  • Das waren meine derzeitig verfügbaren Bilder der Peloponnes Triebzüge .
    Nächste Woche gibt’s noch einen kleinen Nachschlag , dann geht’s nach Thessalien !

    Viele Grüße
    Norbert

    Etwas unreal...

    geschrieben von: Markus Richta

    Datum: 01.12.19 11:41

    Hallo Norbert,

    etwas unreal wirkt der Esslinger Triebzug auf der neu gebauten Talbrücke bei Achladokampos. Wundert mich nicht das die Griechen pleite sind wenn sie für eine Schmalspurbahn solchen Unsummen für moderne Betonbrücken investieren. Wie viele Züge fuhren am Tag denn über die Brücke? Und ist die Strecke heute noch in Betrieb?

    Danke für die Bilder. Schmalspurzüge in Griechenland habe ich leider nie erlebt, nur den Normalspurbetrieb bei diversen Urlaubsaufenthalten.

    Grüße
    Markus

    Re: Etwas unreal...

    geschrieben von: EDK 1000

    Datum: 01.12.19 16:53

    Zitat:
    ... Wundert mich nicht das die Griechen pleite sind wenn sie für eine Schmalspurbahn solchen Unsummen für moderne Betonbrücken investieren ...
    Na ja, das muss man aber relativieren, das war ja keine Schmalspurbimmelbahn sondern ein Netz mit normalspurähnlicher Betriebsform, nur eben auf Meterspur. Ich habe Anfang der achtziger Jahre Schnellzüge mit Speiseabteil und Nachtzüge mit Schlafwagen erlebt (zw. Kalamata und Athen Pps. Bf). Auch die gefahrenen Geschwindigkeiten mit bis zu 80 km/h waren nicht typisch für eine Schmalspurbahn wie wir sie vielleicht in D definieren. Und auch die sechsachsigen ALCo-Dieselloks mit ihrem fetten Sound hätten jeder Normalspurlok das Wasser gereicht...

    Gruß aus Reykjavík
    Wulf




    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.19 21:33.