DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Von der „Elmshorn-Barmstedt-Oldesloer Eisenbahn (EBOE)“ habe ich hier im Forum schon einmal ein paar Winterbilder gezeigt und auch etwas zur damaligen Situation bei der Bahn, die heute zur „AKN Eisenbahn GmbH“ gehört, geschrieben. (Link: [www.drehscheibe-online.de].

Bei der EBOE war ich natürlich nicht nur bei Schneewetter. Diese Reihe beinhaltet weitere Fotos aus den 1970er Jahren, später einmal zeige ich Bilder aus den 1980er und 1990er Jahren, in denen ich häufiger zwischen Elmshorn und Barmstedt sowie an der damals reaktivierten Weiterführung nach Ulzburg unterwegs war.

Zum Beginn sind Bilder aus Elmshorn und von der Strecke bis kurz vor Sparrieshoop zu sehen.

Fortsetzungen folgen.

Link zum Teil 2: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 3: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 4 (Schluss): [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße
Dieter


0 Winterfahrplan Kursbuch 1975_76.jpg
Kursbuchauszug Winter 1975/76

1 EBOE Dieter Riehemann 76034_19.jpg
VT 3.07 + VS 3.51 am 06.05.1976 am EBOE-Bahnsteig in Elmshorn

2 EBOE Dieter Riehemann 76034_15.jpg
Elmshorn am 06.05.1976 mit DB-Zug aus Hamburg (rechts) und EBOE-Anschlusszug (links, VT 3.07 + VS 3.51) nach Barmstedt

3 EBOE Dieter Riehemann 76034_20.jpg
Nachschuss auf den in Elmshorn Richtung Barmstedt ausfahrenden Triebwagenzug (VS 3.51 + VT 3.07) am 06.05.1976

4 EBOE Dieter Riehemann 76033_31.jpg
VT 3.09 am 06.05.1976 zwischen Langenmoor und Sparrieshoop

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:10:22:07:48:57.
5 EBOE Dieter Riehemann 76033_33.jpg
Außerhalb des Berufsverkehrs reichte in aller Regel der Einsatz eines –„Solo“-Triebwagens aus. Hier der VT 3.09 am 06.05.1976 zwischen Langenmoor und Sparrieshoop

6 EBOE Dieter Riehemann 76033_34.jpg
Der VT 3.09 war am 06.05.1976 zwischen Sparrieshoop und Langenmoor unterwegs

7 EBOE Dieter Riehemann 76033_35.jpg
VT 3.09 am 06.05.1976 zwischen Langenmoor und Sparrieshoop am 06.05.1976

8 EBOE Dieter Riehemann 76033_36.jpg
VT 3.10 + VT 3.08 zwischen Sparrieshoop und Langenmoor am 06.05.1976

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Mein HiFo-Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de].




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:10:19:16:00:39.
Moin Dieter,

tolle Bilder einer interessanten Bahn. Bin gespannt auf die Fortsetzung.

Hertie in Elmshorn ist auch schon lange Geschichte.


Gruß
Patrick
HALLO

Schöne Aufnahmen von der Privatbahnausfuehrung VT 98 ,alle VT. waren original Uerdinger VT, keiner ist in Lizenzbauweise etwa von MAN,WMD usw.
gefertigt worden. Die einmotorigen VT. bewährten sich gut und einige sind bis heute im Sonderverkehr.
Durch die schönen halb zu öffnenden Scheiben mit Aluminiumrahmen wurde die oft unerträgliche Hitze wie in den DB VT. im Fahrgastraum im Sommer vermieden.
Folgende VT. 98 der ex EBOE sind bis heute im Sonderverkehr bzw. Gelegenheitsverkehr im Einsatz.
VT 3.08 und VT 3.09 AKN Hamburg
VT 3.07 ,VS 352 , VT 3.10 beim Revier-Sprinter.de
Ein VT ex Weidenau später EBOE jetzt immer noch im Weserbergland ( Stadthagen )tätig

Es grüßt

DER UERDINGER
Du hast vielleicht schon gemerkt, Dieter, dass ich deine Beiträge intensiv verfolge.

Diesmal aber triffst du "direkt ins Herz"! Ich bin an der EBOE aufgewachsen und kenne alle in deinem Beitrag gezeigten Fahrzeuge (und nicht nur die...) "persönlich". Allerdings nicht deine Fotostellen. Leider war ich damals zu jung und zu unerfahren, um mich auf die Pirsch an der Strecke zu machen.

Ich freue mich auf mehr
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Der Uerdinger schrieb:
HALLO

Schöne Aufnahmen von der Privatbahnausfuehrung VT 98 ,alle VT. waren original Uerdinger VT, keiner ist in Lizenzbauweise etwa von MAN,WMD usw.
gefertigt worden. Die einmotorigen VT. bewährten sich gut und einige sind bis heute im Sonderverkehr.
Durch die schönen halb zu öffnenden Scheiben mit Aluminiumrahmen wurde die oft unerträgliche Hitze wie in den DB VT. im Fahrgastraum im Sommer vermieden.
Folgende VT. 98 der ex EBOE sind bis heute im Sonderverkehr bzw. Gelegenheitsverkehr im Einsatz.
VT 3.08 und VT 3.09 AKN Hamburg
VT 3.07 ,VS 352 , VT 3.10 beim Revier-Sprinter.de
Ein VT ex Weidenau später EBOE jetzt immer noch im Weserbergland ( Stadthagen )tätig

Es grüßt

DER UERDINGER
Das ist ja klasse! Ich wusste nicht, dass so viele Wagen erhalten geblieben sind.

Danke für die Info
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Moin!

Der Uerdinger schrieb:
VT 3.07 ,VS 352 , VT 3.10 beim Revier-Sprinter.de

Nach meinem Kenntnisstand kannst du den VT 3.10 aus der Aufstellung der erhaltenen Fahrzeuge streichen. Meine letzten Bilder von ihm sind am 26.05.1990 in Kaltenkirchen entstanden und bald danach ist er verschrottet worden.

http://www.g-meisner.de/dso/hifo/19900526_ne01225.jpg

http://www.g-meisner.de/dso/hifo/19900526_ne01226.jpg

http://www.g-meisner.de/dso/hifo/19900526_ne01227.jpg

Gruß
Gunnar

Hallo Meise

Du hast Recht der VT . 3.10 hatte an einem BÜ. einen schweren Unfall mit einem neuen VW Bully des Typs 3 ( Benziner 112 PS,) eines Bauunternehmers in dessen Folgen der VT 3.10 ausbrannte, danach wurden einige Betriebsnummern neu vergeben.
Beim " Revier-sprinter.de' handelt es sich um den VT. 3.11 /2 ex . VT 798-677 der ex DB. ,er lief unter AKN Regie noch jahrelang auf der A 3.
Heute noch im Sonder / Gelegenheitsverkehr im Einsatz mit ex VT. 3.07 der EBOE. und VS

DER UERDINGER
Guten Morgen Dieter
Guten Morgen Forum,

Dieter, vielen Dank für die Fotos von Kuddl Barmstedt, einer leider immer sehr stark hier vernachlässigten Bahn mit einer sehr interessanten Geschichte über die es immer noch kein Buch gibt.

Es ist die Zeit, in der ich die EBOE anfing zu fotografieren. Interessant waren auch die Züge, vom einzelnen Triebwagen bis zum fünfteiligen Schülerzug war alles dabei.

Zum Fahrzeugpark: ein ehemaligen KWD-Triebwagen hatte die EBOE nie, der VS 3.52 war ein ehemaliger KWD'ler.

Lieben Gruß

Martin
Zitat:
Dieter, vielen Dank für die Fotos von Kuddl Barmstedt, einer leider immer sehr stark hier vernachlässigten Bahn mit einer sehr interessanten Geschichte über die es immer noch kein Buch gibt.
Moin Martin,
soweit ich weiß gibt es zwei Bücher zur EBOE.
"Das war sie, die EBOE" sowie "100 Jahre Elmshorn-Barmstedter-Eisenbahn - von der EBO zur A3".

Zu den Fahrzeugen: soweit ich das verstanden hab, will die AKN selber sich von ihren Museumswagen trennen.

[www.bahnfotokiste.de]

Gruß
Patrick
Moin Patrick,

das eine sind Zeichnungen von Herbert Reher, erschienen beim VVM, das andere hat das Kamerdadschaftswerk herausgegeben.
1957 und 1977 gab es ach zu den entsprechenden Jubiläen kleine Heftchen vom Kameradschaftswerk.
Das sind aber keine Bücher.

LG Martin

VT 3.08 und VT 3.09 verlassen AKN

geschrieben von: ölfuss

Datum: 20.10.19 21:14

Der Uerdinger schrieb:
Zitat:
...Folgende VT. 98 der ex EBOE sind bis heute im Sonderverkehr bzw. Gelegenheitsverkehr im Einsatz.
...
VT 3.08 und VT 3.09 AKN Hamburg...
Moin,
die AKN will sich wohl von diesen beiden leider umgehend trennen. Die vorraussichtlich letzte Fahrt fand am 3. Oktober zum "Tag der Deutschen Einheit" statt, im Linienverkehr Kiel Hbf > Oppendorf.
>>> Aktuelles Video vom 3.10.19
Gruß
Andreas
Martin Kayser schrieb:
Moin Patrick,

das eine sind Zeichnungen von Herbert Reher, erschienen beim VVM, das andere hat das Kamerdadschaftswerk herausgegeben.
1957 und 1977 gab es ach zu den entsprechenden Jubiläen kleine Heftchen vom Kameradschaftswerk.
Das sind aber keine Bücher.

LG Martin
Hallo,
das Buch "100 Jahre Elmshorn-Barmstedter-Eisenbahn - von der EBO zur A3" wurde 1996 von Heinrich Gabriel in Eigenarbeit zusammengestellt.
Immerhin 78 Seiten und damals ohne Computer ein gutes Stück Arbeit.
Leider habe ich da versäumt, mir Exemplare auf Vorrat zu sichern.
Herr Gabriel hatte die bei sich zu Hause liegen, auch noch sehr viele Unterlagen über "seine" Bahn.
Keine Ahnung, wo der Nachlass geblieben ist, vermutlich erst bei seiner Frau und dann bei den Kindern.
Ich hoffe nicht, dass er alles "entsorgt" hatte: wenigstens hatte er das damals mal angedeutet.

P1170590.JPG
Moin!

Der Nachlass von Heinrich Gabriel ist nicht weg gekommen. Frau Gabriel konnte mit den Unterlagen nichts anfangen und hat sie einem Barmstedter Fotografen gegeben. Mit dem habe ich mich vor ein paar Wochen getroffen und mir die 2 Leitz Ordner ausgeliehen. Das scanne ich jetzt über den Winter.

Von dem Heft "100 Jahre Elmshorn-Barmstedter-Eisenbahn - von der EBO zur A3" habe ich eine DIN A4 Kopie. Die kann ich ja mal einscannen, wenn Du Interesse hast.

Viele Grüße

Jens

Jens Heinitz - Kölln-Reisiek




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:10:22:22:28:05.
Hallo,
dass die Unterlagen von Herrn Gabriel gesichert wurden, ist ja erfreulich.
Das Buch besitze ich in dem einen gezeigten Exemplar.
Das wird inzwischen zu Liebhaberpreisen gehandelt, die Auflage war wohl gering.
MfG
Eigentlich hatte ich diesen Beitrag schon einmal geschrieben - er ist aber wohl in den unergründlichen Welten des WWW verloren gegangen.

Toll, Jens,
dass du die Sachen von Heinrich Gabriel hast. Vielleicht kannst du sie nach dem Scannen in geeigneter Form Interessierten zur Verfügung stellen, ggf. gegen eine angemessene Aufwandsentschädigung. Ich habe noch ein paar offene Fragen. Leider ist der außerordentlich hilfreiche Mensch, der sie mir mit Sicherheit hätte beantworten können, tragischerweise nicht mehr am Leben.

Literatur zur EBOE? Da gab es vor einigen Jahren ein Buch, das allerdings in privater Regie entstanden und nie in den Handel gekommen ist. Die Beteiligten haben sich dann an den Entstehungskosten beteiligt. Das Buch enthält ein Streckenband, viele Fotos sowie Luftaufnahmen vieler Stationen. Es gibt dazu eine DVD mit einem Film, der eine Fahrt über die EBOE simuliert, ebenfalls mit Originalaufnahmen ergänzt. Ich bin froh, dass ich mich damals mit einigen Fotos an diesem Projekt beteiligen konnte.

Im Bücherregal habe ich außerdem die MIBA 9/83. Auch hier war die EBOE Thema als Vorbild einer N-Spur-Anlage. Auch dieser Beitrag enthält einige Originalfotos.

Beste Grüße
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Hallo,

kleine Korrektur zum Text.
VS 3.52 wurde bei der Dürener Kreisbahn verschrottet. Beim Revier-Sprinter ist der als VS gebaute VS 3.51 noch erhalten, läuft allerdings nur noch als Mittelwagen, da die Steuerung defekt ist.

Grüße
Andreas