DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Heute beginne ich wieder mal eine mehrteilige Serie über Bahnen im Elbe-Weser-Dreieck, und zwar in Form einer Bilderreise entlang der „Wilstedt-Zeven-Tostedter Eisenbahn (WZTE)“.

Erstmals war ich 1970 bei der WZTE. Die Anreise erfolgte damals mit der DB bis Rotenburg und dann mit dem ungeliebten Bahnbus nach Zeven, das DB-seitig bereits keinen SPNV mehr hatte. Nach Besichtigung der Kleinbahnanlagen in Zeven-Süd ging es mit dem T 174 (mittäglicher Planzug, der überwiegend von Schülern benutzt wurde) nach Tostedt. Viele Aufnahmen entstanden an diesem Tag nicht – es war mehr oder weniger eine Streckenbereisung. Der Abschnitt Zeven – Wilstedt war seinerzeit schon seit 6 Jahren ohne Reiseverkehr und der Güterzug fuhr auf diesem Streckenteil in der Regel auch nur noch Mo, Mi und Fr.
1971 endete auch der restliche Personenverkehr zwischen Zeven und Tostedt, aber Reisesonderverkehre gab es später auf der gesamten WZTE-Strecke reichlich. Nach Einstellung des Personenverkehrs bei der benachbarten „Bremervörde-Osterholzer Eisenbahn (BOE)“ kam deren T 170 für diese Zwecke nach Zeven. Er hatte hier schon in der letzten Phase des WZTE-Personenverkehrs den 1971 bei einem Bü-Unfall schwer beschädigten (und dann verschrotteten) T 174 für rund 4 Monate vertreten. Der T 170 erhielt später sogar einen creme-roten Außenanstrich mit der Aufschrift „Wilstedt-Zeven-Tostedter Eisenbahn“ und wurde, auch zusammen mit dem von den Salzburger Verkehrsbetrieben (ex ÖBB/DR VS 145 091) beschafften VB 406, vom Verein der WZTE-Freunde regelmäßig und recht erfolgreich zwischen Tostedt und Wilstedt eingesetzt.
Das alles ist längst wieder vorbei. Von der knapp 64 km langen regelspurigen Kleinbahn, die 1981 durch Fusion mit der BOE den Ursprung der heutigen „Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (EVB)“ bildete, ist aktuell nur noch der 38 km lange Abschnitt Zeven – Tostedt vorhanden, allerdings ist der Einzelwagenladungsverkehr (wie im gesamten EVB-Netz) inzwischen eingestellt und die Sichtung von Zugfahrten somit Glückssache.

Nach dem Erstbesuch 1970 war die WZTE-Strecke dann ab 1977 öfter das Ziel meiner Exkursionen und, wie kaum eine andere Bahn ohne regulären Personenverkehr, habe ich sie sehr häufig auch anlässlich von Reisezug-Sonderverkehren besucht und befahren. Diese WZTE-Bilderreihe wird das auch zeigen. Einige Aufnahmen von der Strecke hatte ich übrigens schon mal gezeigt (die werden hier natürlich nicht wiederholt), und zwar zum Thema „ Abschied vom letzten „Wismarer“ der WZTE“ (Link: [www.drehscheibe-online.de] ) sowie im Rahmen eines Berichts über den „EVB-Kartoffelzug“, der seinen Weg über den Streckenabschnitt Zeven – Tostedt nahm (Link: [www.drehscheibe-online.de] ).

Die Reise entlang der WZTE beginnt in Tostedt und folgt dann dem Streckenverlauf in Richtung Zeven – Wilstedt.


Fortsetzungen:

Link zum Teil 2: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 3: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 4:: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 5: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 6: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 7: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 8: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 9: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 10 (Schluss): [www.drehscheibe-online.de]


Viele Grüße
Dieter


1a Auszug Eisenbahnkarte.jpg
Auszug Eisenbahnkarte

1b Sommerfahrplan 1949.jpg
Fahrplan Sommer 1949 der WZTE und der meterspurigen Strecke der im Jahr 1900 eröffneten 27 km langen „Kleinbahn Bremen-Tarmstedt (BrT)“, die bereits 1954/1956 stillgelegt wurde. Vom BrT-Bahnhof Tarmstedt zum Bahnhof Tarmstedt-Ost der erst 1917 in Betrieb genommenen WZTE legte die BrT im Jahr 1934 ein 300 m langes Stumpfgleis für umsteigende Fahrgäste an. Im Personenverkehr hatte die BrT stets erheblich mehr Bedeutung wie die WZTE und noch heute ist die „Jan Reiners“ genannte Schmalspurbahn in der Region unvergessen. Von Bremen bis Lilienthal-Falkenberg gibt es heute sogar wieder eine Schienenverbindung – allerdings als regelspurige Straßenbahn und auf anderer Trasse

1c Fahrkarte 18.08.1970.jpg
Die Fahrkarte meiner ersten und einzigen Fahrt mit der WZTE zu Zeiten des planmäßigen Reisezugverkehrs

1d WZTE Dieter Riehemann 7003_37.jpg
T 174 an der WZTE-Bahnsteigkante im Staatsbahnhof Tostedt, Blick in Richtung Prellbock/Staatsbahnempfangsgebäude, am 18.08.1970. Dieser Reisezug-Endpunkt wurde 1948 geschaffen. Ursprünglich hatte die WZTE in Tostedt einen eigenen separaten Kleinbahnhof

2 WZTE Dieter Riehemann 79025_7.jpg
BOE-T 170 am 09.06.1979 im Bahnhof Tostedt-West

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.




9-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.19 09:11.
3 WZTE Dieter Riehemann 8424_30.jpg
Der T 170, nun in neuer Lackierung und mit der Aufschrift „Wilstedt-Zeven-Tostedter Eisenbahn“ versehen, am 19.05.1984 in Tostedt-West

4 WZTE Dieter Riehemann 8322_27.jpg
Lok 277 am 04.05.1983 mit einem Güterzug zwischen Heidenau und Tostedt-West

5 WZTE Dieter Riehemann 8440_37A.jpg
Lok 277 am 06.09.1984 mit einem Steinsplittzug zwischen Heidenau und Wüstenhöfen

6 WZTE Dieter Riehemann 9524_35.jpg
Containerzug Bremerhaven – Hamburg am 27.06.1995, bespannt mit den V 287 und 286, zwischen Heidenau und Wüstenhöfen

7 WZTE Dieter Riehemann 0415_11.jpg
VT 168 mit VS 116 am 17.04.2004 in Heidenau

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.10.19 08:32.
Moin Dieter,

das wird sicher wieder eine sehr schöne Fotoreise entlang der WZTE, wie ich sie selbst auch mehrfach unternommen habe. Ich freue mich auf weitere Bilder.
Danke für das Mitnehmen.
Viele Grüße
FRED



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.10.19 18:38.