DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Achristo's Foto-Historama: Historische Beiträge mit Fotos und Texten aus der Welt der Privatbahnen, Werksbahnen, Feldbahnen, städtischen Verkehrsbetrieben und der DB.

In Kassel-Waldau betrieben die Sand- und Kieswerke August Oppermann einst eine Sandbaggerei, hervorgegangen aus dem Kieswerk Freudenstein. Dabei kamen auch Feldbahnen mit Dampfbetrieb zum Einsatz. Nach der Einstellung des Sandabbaus blieben die Fahrzeuge auf dem Gelände stehen. Um das Gelände gab es zwar einen Zaun, der aber schon bald große Lücken aufwies. Das war für damalige Feldbahnfreunde natürlich eine Einladung, sich auf dem verlassenen Gelände umzusehen und die teilweise sehr interessanten Fahrzeuge zu fotografieren.

Als 1981 die Bundesgartenschau in Kassel ausgerichtet wurde, ist auch das Kiesgrubengelände in Kassel-Waldau in das Buga-Gelände einbezogen worden. Die Fahrzeuge und Maschinen des Kieswerkes wurden abtransportiert, zunächst mit unbekanntem Ziel. Nur eine Lok tauchte in Bad Hersfeld wieder auf.

Einige Jahre später entdeckten Eisenbahnfreunde die anderen Fahrzeuge wieder im Kalksteinwerk Vogelbeck bei Einbeck, welches die Firma Oppermann 1977 von der Firma Portland-Zement übernommen hatte. Dort waren die Loks in einem verlassenen Gebäude eingelagert und konnten auch dort fotografiert werden.

Aber auch hier verschwanden die Feldbahnloks wieder. Das nächste Ziel der Fahrzeuge war angeblich in Thüringen gelegen, wo damit ein Steinbruchmuseum eingerichtet werden sollte.

Aber davon hört man seit Jahren nichts mehr. Auch ist (zumindest mir) unbekannt, wo sich die Fahrzeuge heute befinden. Vielleicht kann der ein oder andere Leser Licht ins Dunkel bringen?

Folgende Fahrzeuge standen beim Besuch am 20. April 1976 in Kassel-Waldau:

Bn2t Henschel 22695/1935, Typ Boaja
neu an W. Freudenstein, Kassel/ August Oppermann, Kassel-Waldau/ 1978 an Steinbruch Vogelbeck, Einbeck, 90vh

Cn2+2t Henschel 25335/1942, Typ HF110C
neu an Oberkommando des Heeres, Berlin/ 1946 an Kreisbahn Osterode-Kreiensen (7)/ 1948 an August Oppermann, Kassel-Waldau (7), 76vh/ 1978 an Steinbruch Vogelbeck, Einbeck, 90vh

Cn2+2t Henschel 25351/1943, Typ HF110C
neu an Heeresfeldbahn (11789)/ 1948 an W. Freudenstein, Kassel/ August Oppermann, Kassel-Waldau (5), 77vh/ 1978 an Steinbruch Vogelbeck, Einbeck

Bn2t Henschel 28487/1951, Typ Riesa
neu an W. Freudenstein, Kassel / August Oppermann, Kassel-Waldau (1), 72vh/ nach 1976 an Fa. Kirchner, Straßenbau, Bad Hersfeld [Denkmal], 78vh, 97vh, 08vh

Bn2t Henschel 28493/1952, Typ Riesa
neu an Karl Maass, Witzenhausen/ W. Freudenstein, Kieswerk, Kassel/ August Oppermann, Kassel-Waldau (2), 77vh)/ 1978 an Steinbruch Vogelbeck, Einbeck, 90vh

Bn2t Henschel 28507/1952, Typ Riesa
neu an W. Freudenstein, Kassel/ August Oppermann, Kassel-Waldau (3), 77vh/ 1978 an Steinbruch Vogelbeck, Einbeck, 90vh

B-dm Ruhrthaler 3622/1960, Typ G 90 H/V
gel. 07.01.1960 an Barbara Erzbergbau, Düsseldorf, für Grube Kahlenberg, Ringsheim/ Grube Fortuna, Groß-Döhren/ 1964 an Nordcement, Werk Siegfried/ 1976 an August Oppermann, Kassel-Waldau/ 1978 an Steinbruch Vogelbeck, Einbeck

389-11 Kassel Oppermann 20041976.jpg

Eine der Henschel-Riesa-Loks in Kassel-Waldau, 20. April 1976.


389-12 Kassel Oppermann 20041976.jpg

Eine weitere Riesa.


390-1 Kassel Oppermann 20041976.jpg

Weiteres Foto der zweiten Riesa.


390-2 Kassel Oppermann 20041976.jpg

Die Lok des Typs Boaja.


https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=256775

Eine der beiden HF 110 C.


389-10 Kassel Oppermann 20041976.jpg

Und der Tender dazu.


https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=256777

Heeresfeldbahnlok HF 110 C.


https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=256778

Dornröschen: Die zweite Heeresfeldbahnlok HF 110 C.

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Herzlichen Dank für die Übersicht und die tollen Fotos.
Ja, ich erinnere mich sehr gut an die abgestellten Loks, bin ich doch mehrfach auf der B 83 daran vorbeigefahren.
Aus der Nähe habe ich sie allerdings nie erforscht.

Volkmar
Hallo Andreas!

Gut das du damals diese Sammlung festgehalten hast. Fehlt nur der "wachküssende" Prinz!
Vielleicht erfahren wir noch, wohin die guten Stücke gekommen sind.

Vielen Dank!

Olaf Ott
Hallo Christoph!

Danke für den interessanten Rückblick und die Zusammenstellung der Fotos.

Die Riesa (Hen.28487/1951) konnte ich bereits 1977 in Bad Hersfeld ablichten, Mit der dort ansässigen Fa. Kirchner gab es vermutlich Geschäft5sbeziehungen. Hier ein foto von meinem Besuch:

9djKirchner02oNrBadHersfeld5-2-197777.jpg


Das Kirchner-Gelande befand / befindet? sich direkt neben einer Aral-Tankstelle.

Mit Gruß aus dem Norden

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!
Hallo,

Vielen Dank für diesen interessanten Beitrag.
Bei der Ruhrtahler 3622/1960 fällt mir dabei eine Unstimmigkeit im Lebenslauf auf:
In obigen Beitrag heißt es, die Lok ging neu an die Barbara Erzbergbau für die Grube Kahlenberg [in Südbaden]. Prinzipiell plausibel, für diese Grube sind diverse Gmeinder Feldbahnlok/Grubenloklieferungen bekannt und die Grube war bis 1969 in Betrieb, siehe: [www.badische-zeitung.de] [die Lok im verlinkten Beitrag ist eine Gmeinder Grubenlokomotive]
Andererseits heißt es hier: [www.heeresfeldbahn.de]
Die Lok ging neu an die Barbara Erzbergbau an das Verbundwerk Fortuna-Morgenstern in Groß-Döhren. Dies auch mit Bilder belegt. Dieser Abbau wurde wohl bereits 1963 eingestellt.

Welche Angabe stimmt? Existiert noch das Original der Ruhrtahler Lieferunterlagen?
Eine mögliche Erklärung, aber reine Spekulation, wäre das die Lok zwischen 1963 [Stilllegung Fortuna-Morgenstern] und ihrem Einsatz bei Nordcement [laut heeresfeldbahn.de ab 1964] auch noch kurzzeitig am Kahlenberg im Einsatz stand, der ja bis 1969 aktiv war?

Grüße
20PSLok

Ich meine, die Sammlung soll.....

geschrieben von: Jo

Datum: 11.09.19 17:02

...sich in der alten Zuckerfabrik Northeim befinden (Aussage des Mitarbeiters, der uns in Northeim vom Gelände verwies). Dort ist auch (selbst gesehen) das letzte erhaltene Fahrwerk des Eisenbahngeschützes Dora. Leider beladen mit schwersten Betonplatten. Ein Freund hat das Fahrwerk dort auf Video festgehalten. Leider habe ich keine Fotos davon anfertigen können.

Hier einige Fotos, die mein (verstorbener) Vater seinerzeit von außerhalb des Geländes in Waldau aufgenommen hat:

https://www.bilder-hochladen.net/files/big/l196-59-bd84.jpg

https://www.bilder-hochladen.net/files/big/l196-58-cfad.jpg

https://www.bilder-hochladen.net/files/big/l196-57-3509.jpg



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.19 21:13.
Hallo Andreas,

falls es im hiesigen Zusammenhang interessiert, nachfolgend die Links zu fünf hier im Forum 04 zu findenden Fäden, in denen u.a. „die sagenumwobene Oppermann-Sammlung“ angesprochen wird:


  • »Bitte um Hilfe bei der Frage des Ursprungs« von „Frank Stephani“ vom 29.05.06.  Frank fragt darin nach einem angeblichen Drehgestell des Eisenbahngeschützes vom Typ Dora.

  • »Feldbahn-Dampflok Henschel 22695/1935 bei Kassel« von „christoph beyer“ vom 23.09.15.  Innerhalb des Fadens wird da auf die

  • »Oppermann Feldbahnsammlung« verwiesen. [www.heeresfeldbahn.de] —> [www.heeresfeldbahn.de]! ;-)

  • »Feldbahnmix« von „Jürgen Seif“ vom 15.08.17.  Jürgen zeigt darin u.a. eine Aufnahme einer im Sommer 1977 in Kassel, Stadtteil Waldau, aufgenommenen Feldbahndampflok.

  • »Welche Lokomotiven habe ich hier auf einem Schrottplatz fotografiert?« von „Maschen21“ vom 03.03.19.  Der User zeigt vier Aufnahmen aus dem Jahre 1979, entstanden „bei Kassel“.









  • Gruß

    Walter



    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.19 20:37.
    Moin Moin!

    Das Ruhrthaler Lieferbuch hat bei der 3622 nur "Barbara, Düsseldorf" vermerkt. Alles weitere, was dazu kursiert, stammt aus Sekundärquellen.


    Beste Grüße
    Jens

    http://www.pc-harry.de/shop/data/img/LocoBuggy.png
    [www.locobuggy.merte.de] : Loco Buggy für RailAdventure Schienenfahrzeugtransporte in 1:87, 1:120 und 1:160




    1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.19 21:25.
    Hallo Andreas,

    wenn Du in die aktuellen Lieferlisten schaust, wirst Du da seit Januar 2017 folgenden Verbleib bei den Fahrzeugen finden :-)

    August Oppermann, Steinbruch Einbeck-Vogelbeck (1982, 07.2009 a vh, 2010 verlagert in die ehem. Zuckerfabrik Northeim, 07.2017 a vh)

    Quelle ist in diesem Fall Youtube "Lost Places" - [youtu.be], bei Minute 13:40 sind die Dampfloks zu sehen.


    Beste Grüße
    Jens

    http://www.pc-harry.de/shop/data/img/LocoBuggy.png
    [www.locobuggy.merte.de] : Loco Buggy für RailAdventure Schienenfahrzeugtransporte in 1:87, 1:120 und 1:160

    Whow! Toll, was man heute so alles entdecken kann!

    geschrieben von: Nagercoil

    Datum: 17.09.19 22:39

    Danke für das Verlinken des Videos an Jens Merte und an Andreas Christopher für das Auffrischen der Erinnerung. Ich erinnere mich jedenfalls dunkel an einen EK-Beitrag aus den 80ern über diese sagenumwobene Sammlung. Damals war noch gemutmaßt worden, eine Lok der Gartetalbahn sei dabei. Aber dass dem nicht so ist, wissen wir heute.

    Nagercoil Jn. = Der südlichste Bahnhof, an dem ich bislang war

    Die Wusch = Eine Schmalspurbahn in Siebenbürgen