DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Link zum Teil 1 mit Einführungstext: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 2: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 3: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 4: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 5: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 6: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 7: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 8: [www.drehscheibe-online.de]



Über Ransbach geht die Bilderreise weiter nach Röhringshof (früher Nippe). Der Hp hatte für den Bergarbeiterverkehr (benachbarte Schachtanlage Hera) Bedeutung.


Fortsetzungen:

Link zum Teil 10: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 11 Schluss): [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße
Dieter


79 Hersfeld Dieter Riehemann 8409_24A.jpg
VT 52 am 14.04.1984 zwischen Ransbach und Wehrshausen

80 Hersfeld Dieter Riehemann 8765_15A.jpg
VT 50 am 22.10.1987 zwischen Ransbach und Wehrshausen

81 Hersfeld Dieter Riehemann 76064_36A.jpg
Bahnhof Ransbach, Blick in Richtung Bad Hersfeld, am 21.05.1976 mit VT 50. Im Hintergrund ist die Steigung der Strecke sichtbar, die für die schweren Kalizügen stets eine Herausforderung war – doch dazu später mal mehr, wenn ich Bilder vom Güterverkehr der Kreisbahn zeige

82 Hersfeld Dieter Riehemann 76065_8.jpg
VT 50 nach Bad Hersfeld am 21.05.1976 in Ransbach, Blick in Richtung Heimboldshausen

83 Hersfeld Dieter Riehemann 77044_20.jpg
VS 55 + VB 56 + VT 54 am 30.04.1977 im Bahnhof Ransbach

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.09.19 08:57.
84 Hersfeld Dieter Riehemann 8266_35A.jpg
V 31 (II) als Vorspann vor dem planmäßigen VS 55 + VT 54 nach Heimboldshausen, Einfahrt Ransbach am 13.08.1982

85 Hersfeld Dieter Riehemann 9057_37.jpg
VT 50 am 11.09.1990 im Bahnhof Ransbach, Blick in Richtung Bad Hersfeld

86 Hersfeld Dieter Riehemann 77042_37.jpg
Gliedertriebwagenzug zwischen Ransbach und Röhringshof am 30.04.1977

87 Hersfeld Dieter Riehemann 8409_14A.jpg
VT 52 zwischen Ransbach und Röhringshof am 14.04.1984

88 Hersfeld Dieter Riehemann 77045_32.jpg
Hp Röhringshof mit VT 54 + VB 56 + VS 55 am 30.04.1977, Blick in Richtung Heimboldshausen

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.19 12:50.
Damals hat selbst der kleinste Bahnhof noch die Infrastruktur für Güterverkehr. Die Bahnhöfe wurden für die Eisenbahn und deren Benutzer genutzt. Heute hat man nur noch zugige Quasi-Unterstellmöglichkeiten. Die Infrastruktur wurde bewusst vernichtet!

Frage zu den Triebwagen

geschrieben von: Jörn

Datum: 10.09.19 21:12

Außer in deinem Einführungsbeitrag taucht VT 51 nicht mehr auf. Du erwähnst selbst, dass er, wie auch VB 60, bereits "vor der Einstellung" verschrottet worden ist. Da aber die anderen VT auch "vor der Einstellung" offensichtlich rege unterwegs waren, wie deine Fotos zeigen, drängt sich die Frage auf, aus welchem Grund VT 51 so früh ausgeschieden ist, dass du von ihm keine weiteren Fotos machen konntest. Unfall?

Zweite Frage: Du erwähnst die VT 50, 51, 52 - und 54. Fehlt da nicht einer? Hat es je einen VT 53 gegeben?

Und schließlich: Ich habe nur wenige Fotos von dieser Bahn, bei beiden Besuchen 1985 und 1987 war das Wetter eher - na ja... Daher - und mangels Aufzeichnungen - weiß ich nicht, welche VT ich damals fotografiert habe. Die Nummern waren wohl nicht sehr deutlich erkennbar angebracht, selbst bei einem "Breitseitenfoto" kann ich nur erahnen, welcher VT das sein könnte. Gib es äußere Merkmale, an denen man die verschiedenen VT erkennen kann?

Danke für alle Antworten
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Re: Frage zu den Triebwagen

geschrieben von: Kreisbahn

Datum: 11.09.19 00:03

Einen VT 53 hat es bei der KHH nie gegeben. Die VT 50 und VT 52 konnte man am einfachsten dadurch unterscheiden, dass VT 50 runde und VT 52 eckige Puffer hatte. Allerdings wurde VT 50 später nach Unfällen teilweise mit eckigen Puffern ausgerüstet. VT 51 war nach einem Schaden abgestellt und als Ersatzteilspender genutzt worden. 1984 wurde er bei einer Feuerwehrübung abgebrannt und anschließend verschrottet.
Viele Grüße
Thomas
Wieder hervorragende Motive von dieser reizvollen NE-Bahn im "Zonenrandgebiet" !!!

Gruß

Rübezahl