DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Rheingold mit E 03

geschrieben von: 44-Fan

Datum: 13.08.19 10:55

Hallo zusammen,

eine Frage an die Wagen Experten:
Gab es die rot-cremen Rheingoldwagen nach der blau cremen Lackierung noch in vor UIC Beschriftung?
Wann wurden die Wagen in rot creme umlackiert und wann bekamen sie UIC Beschriftung.
Oder: Gab es die vor UIC Beschriftung bei den rot cremen zusammen mit der E 03 Vorserie?

Vielen Dank im Voraus

Peter

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: bigboy4015

Datum: 13.08.19 11:18

1965 kam rot-beige was nahe legt das da auch die Wagen schon auf UIC umgenummert wurden.
Die Umzeichnung lief im Grundsatz seit 1964...

Die E03 könnte aber ergo passend mit den Wagen gefahren sein.

Bigboy4015




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.19 11:23.

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: Diesel73

Datum: 13.08.19 12:43

Hallo,
die Vorserien E03 waren in München stationiert und kamen nur nach Hamburg, Nürnberg und Stuttgart zum Einsatz. Am Rhein fuhren sie nicht.

Gruß
Diesel73

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: stefan p.

Datum: 13.08.19 12:53

Hallo Peter,

wenn man dieser Quelle Glauben schenken darf, wurde der F55/56 Blauer Enzian im April 1965 mit Rheingold-Wagen in Rot-Beige ausgerüstet und fuhr ab diesem Termin als TEE 55/56 Blauer Enzian. Auf der Quell-Seite gibt es zwei Bilder, welche die E03 002 vor diesem Zug zeigen. Schau mal nach, ob das Deine Fragen beantwortet.

Freundlicher Gruß
Stefan P.

Spur 0 - was sonst?

Meine Beiträge im HiFo: [www.drehscheibe-foren.de]

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: RR

Datum: 13.08.19 13:26

Hallo Peter,

wenn es um den Rheingold im engeren Sinne geht, also die in den Jahren ab 1962 abgelieferten Avüm, Apüm, WRüm und ADüm-Wagen: Diese wurden mit der Übernahme von Rheingold (und Rheinpfeil) in das TEE System und der damit verbundenen Umlackierung von kobaltblau/beige in das purpurrot/beige TEE Farbschema direkt mit UIC-konformen, 12 stelligen Wagennummern versehen. Zeitgleich wanderten die wagentechnischen Angaben von der linken Seite des Längsträgers in die Wagenmitte. Einen Einsatz der E03 vor Rheingold und Rheinpfeil gab es planmäßig nicht, diese Züge wurden bis zum Erscheinen der Serien-103 mit E10.12 bzw. 112 bespannt. Daher lautet in diesem Fall die Antwort nein.

Wenn man die Frage auf Wagen der „Rheingold-Bauart“ ausweitet - also die aus den Rheingold- und Rheinpfeilwagen sukzessive weiterentwickelten Wagenbauarten der Avüm- und Apüm-Baureihen einbezieht - gibt es es eine positive Antwort auf die Frage. Nach Rheingold und Rheinpfeil wurde auch der „Blaue Enzian“ auf das neue klimatisierte Wagenmaterial umgestellt. Die Sitzwagen Avüm und Apüm wurden weitgehend von Rheingold- und Rheinpfeil-Bauarten übernommen. Abweichend wurde das Konzept von Speise- und Aussichtswagen neu gelöst: Statt der teuren doppelstöckigen (und störanfälligen) Bauart des Speisewagens erfolgte eine 27,5m lange Neukonstruktion eines einstöckigen Speisewagens (WR4üm-65, später WRümh 132). Der Aussichtwagen wurde durch einen ebenfalls neu konstruierten 27,5m langen, einstöckigen Barwagen (ARDümh-65, später ARDümh 105) ersetzt, dem sehr ähnlichen Konzept der TEE Triebzüge der Baureihe VT 11.5 folgend.

Die dafür ab 1965 gelieferten Wagen für den Blauen Enzian (und des zeitgleich auf einen lokbespannten Wagenzug umgestellten TEE Helvetia) wurden in rot/beige ausgeliefert, jedoch noch mit Wagennnummern gemäß dem alten DB-Nummernschema vor Umstellung auf 12 stellige UIC Nummern. Die Anordnung der Beschriftung hat sich gegebenüber den kobaltblau/beigen Rheingold- und Rheinpfeilwagen jedoch verändert, alle wagentechnischen Angaben befinden sich bei diesen Wagen am Längsträger in Wagenmitte. Die Wagen beider Zügen waren in Hamburg beheimatet, der „Blaue Enzian“ wurde bis zur Ablieferung der Serien-103 mit der E03 bespannt.

Gruß Reiner

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: 916

Datum: 13.08.19 21:46

Hallo Peter,

die blau/beigen Rheingold und Rheinpfeil-Wagen wurden in den Jahren 1966/67 in die klassischen TEE-Farben umlackiert.

In dieser Zeit verkehrten die Züge gemischt aus rot/beigen und blau/beigen Fahrzeugen durch die Lande.

Viele Grüße

Markus

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: r66

Datum: 13.08.19 22:17

Also davon würde ich gerne Bilder sehen (nicht weil ich es nicht glaube, sondern weil ich es gerne sehen würde :-) )

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: F-Zug.de

Datum: 13.08.19 23:19

Hallo Reiner,

als Ergänzung zu Deinem Beitrag: Im Sommerfahrplan 1967 hatten die Münchner E 03 den TEE 21/22 planmäßig zwischen München und Nürnberg zu fahren.

Die Farbumstellung der blau/beigen Rheingold- und Rheinpfeilwagen begann 1966. Im Winterplan 1966/67 liefen die beiden Zugpaare gemischt mit beiden Farben.
Mir sind Aufnahmen von Frühjahr 1967 mit blau/beiger E 10 1310 vor mindestens drei rot/beigen Wagen ebenso wie die rot/beige E 10 1312 vor mindestens vier blau/beigen Wagen bekannt. Die Aufnahmen aus Ffm Hbf habe ich in einem kleinen persönlichen Fotobuch verewigt mit dem Titel "Hauptbahnhof Niederrad". Wegen fehlender Bildautorenangaben kann ich sie aber nicht veröffentlichen.
Zum Fahrplanwechsel im Mai 1967 war die Umspritz-Aktion weitgehend abgewickelt. Ich meine mich zu erinnern, aber noch einen Buckelspeisewagen in blau/beige gesehen zu haben.

Beste Grüße

Ronald



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.19 23:29.

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: Diesel73

Datum: 14.08.19 00:01

Hallo,
auf youtube gibt es ein 25 minütiges altes Video von der Fahrt mit Elloks der NS, V200 und der E10.12 inkl. Begegnung mit dem Gegenzug ("Der Rheingold - Deutsch • Great Railways"). Nach meiner Erinnerung sind da Wagen in beiden Farben in den Zügen.

Gruß
Werner

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: v100fan

Datum: 14.08.19 07:05

Moin,

hier ein Beweis in bewegten Bildern aus Ludwigshafen:
[youtu.be]

Viele Grüße von Steffen
------ Exoten der Epoche IV ------
Teil 1 - Der "Kakadu" ARmz 217 [www.drehscheibe-online.de]
Teil 2 - Der Second Hand-Gepäckwagen Dm 903 [www.drehscheibe-online.de]
Teil 3 - ABvmz 227 [www.drehscheibe-online.de]
Teil 4 - SSt06 [www.drehscheibe-online.de]
Teil 5 - Eurofima Prototypen [www.drehscheibe-online.de]

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: r66

Datum: 14.08.19 12:29

Vielen Dank - wow.

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: Kraftbahn

Datum: 15.08.19 15:51

Hilfe . Hilfe wo sind meine Tropfen .
Pfälzer Allerlei beim Helmut vor de Hausdier !!!
Dank und Gruss von Kraftbahn

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: 110 483-5

Datum: 15.08.19 17:56

Guten Tag,

ein Lokführer aus der Nachbarschaft hat mir mal Bilder gezeigt, auf denen er die E03 gefahren ist. Er gehörte zum BW Duisburg Hbf, so dass ich ziemlich sicher bin, dass diese Bilder "am Rhein" aufgenommen wurden.

Allerdings muss das ja nicht planmäßig und auch nicht der Rheingold gewesen sein, denn sonst kann ich mich beim Rheingold auch nur erinnern, dass er mit E10.12 gefahren ist, bis die 103.1 ihn übernommen hat.

Gruß

Frank

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: 44-Fan

Datum: 15.08.19 20:26

hallo zusammen,

vielen Dank für Eure sachkundigen Antworten, hat mir geholfen!

Danke

peter

Re: Rheingold mit E 03

geschrieben von: BR-55

Datum: 16.08.19 00:59

Hallo,

in der Tat wurde "gemischt" gefahren. Eines meiner ersten eigenen Photos mit der Kamera meines Vaters, man möge die mässige Qualität verzeihen, war jedenfalls ein Nachschuss in Offenburg auf den Rheingold TEE 9 höchstwahrscheinlich am 16.08.1967 (nachmittags ca. 16.00 könnte hinkommen). Nach vorherigen Beiträgen zu urteilen waren zu diesem Zeitpunkt die meisten Wagen wohl schon auf rot umgepinselt (?)

D-0018 1967 TEE9 Rheingold i OG ca.16.00_K.jpg

Gruss br-55
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Frei im Wollen
Frei im Thun
Frei im Genießen
(Richard Wagner)