DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
1974 - Neuer Bahnhof Bern, ein Zürcher Modelleisenbahner als Bundespräsident und die Pensionskasse für Modellbahner Teil 10


https://abload.de/img/sw74i029-img_0018b-unz0jst.jpg

Wie bei der letzten Sendung versprochen, folgt nun die nächste . . . ! Kreuzung am Nachmittag in Schiers. Hier noch ohne die heutigen Perrons.


https://abload.de/img/sw74i029-img_0024b-un6ske8.jpg

Grüsch gehörte auch noch zum von Hans Waldburger verordnetem «Fototürk«! Nebst dem schönen, von einem «Alligatörli» gezogenen Zug, müsste sich da noch eine weitere Rarität aufnehmen lassen - zumindest laut «Wabu».


https://abload.de/img/sw74i029-img_0026b-un5vket.jpg

Hier steht er - und kann nicht anders! Der Tm 2/2 68 wurde 1948 an die CNM geliefert, doch schon 1954 übernahm ihn die RhB


https://abload.de/img/sw74i030-img_0002b-un5tkhd.jpg


Im Depot Andermatt der FO begegnet uns ein Kurzpendel: einer der Deh 4/4 fährt mit einem der umschaltbaren «kleinen» ABt-Steuerwagen. Das «klein» bezieht sich auf das kleinere Erstklassabteil (zwei Abteile) des Wagens gegenüber den «grossen» Steuerwagen mit vier Abteilen. Einige dieser Steuerwagen konnten die ABDeh 2/4- sowie die Deh 4/4-Triebwagen steuern . . .


https://abload.de/img/sw74i030-img_0003b-unp7kus.jpg

1945 und 1964 wurden die beiden Xm 4961 und 4962 für den Fahrleitungsdienst geliefert. Als Nachläufer eines Personenzugs Göschenen - Andermatt habe ich dieses Gefährt in der Zahnstange erlebt. Ob der 4962 nur mit der Vmax von 12 km/h in der Zahnstange nachfolgte, bezweifelt der Fotograf . . !


https://abload.de/img/sw74i030-img_0006b-unttkid.jpg

Am 28. September stand dieser RhB-WR am Heizstock im alten Bahnhof Oberwald. Er wird später an einem Regionalzug angehängt und der Schreibende musste da mitfahren, denn der SEAK-Spezial war mit dem legendären Oberkeller Thomas Tempini zwei Tage auf der FO unterwegs! Thomas wusste, dass er den Wein- und Spirituosenkeller gut gefüllt haben muss!


https://abload.de/img/sw74i030-img_0016b-unnhjtz.jpg

In der Werkstätte Brig zeigte man uns ein Modell eines Triebgestells einer HGe 4/4 mit ihren «überhängenden» Fahrmotoren, welche der Lok den Namen «Schienenmörder» einbrachte. Dazu stellte Franz Erb sein 0m-Modell einer Schöllenbahnlok der FO in 1:45 auf den Tisch!


https://abload.de/img/sw74i031-img_0003b-un7zkl4.jpg

Unterhalb des ersten Zahnstangenabschnittes in Betten Talstation hielt unser Triebwagen ABDeh 2/4 45 zum Aufnehmen auf der Nussbaumbrücke an.


https://abload.de/img/sw74i031-img_0007-fie1rk9v.jpg

In Fiesch galt es eine Zugsbegegnung abzuwarten! Dieser Bahnhof soll in Richtung Fieschertal im Bereich der Seilbahnstationen verlegt werden. Zusätzlich werden die Busse ins Tal und nach Ernen - Binn ebenfalls dort Anschluss geben.


https://abload.de/img/sw74i031-img_0015b-unuejfl.jpg

Im Müster holten wir die HG 3/4 4 aus dem dortigen Schuppen. und träumten von einer Dampffahrt mit der Lok . . . - mehr sage ich nicht!


https://abload.de/img/sw74i031-img_0018b-un25kap.jpg

Als Gletsch noch elektrisch befahren werden konnte! Leicht im Nebel stellt sich der Rhône-Gletscher dar, allerdings schon arg geschrumpft, denn meiner ersten Sichtung 1956 stand die Zunge noch am Talboden . .


https://abload.de/img/sw74i031-img_0024b-unm4j6c.jpg

Auf der Urnerseite in Hospental mit dem berühmten Turm von Hospental und der dortigen Dorfkirche standen wir immer noch im Schnee!


https://abload.de/img/sw74k032-img_0005b-unxukre.jpg

«Änät» dem Oberalp machte sich der Schnee am Bugnei-Viadukt bei Sedrun kurz vor der Haltestelle Bugnei rar! Fotografen müssen heute nicht mehr ins Tal herunter oder den weiten Weg ins Tal marschieren, um auf die andere Talseite zu kommen: Heute gibt es einen stähleren Steg, welcher aber für Hunde nicht geeignet ist . . . - oder möchten sie ihren Schäferhund hinübertragen?


https://abload.de/img/sw74k032-img_0025-leitzj2a.jpg

Eine Fotofahrt mit dem SZU-BDe 2/4 61, früher 84, ins Sihltal bot einiges an Überraschungen. Infolge der damals im Halbstundentakt verkehrenden Sihltalbahn mit der Kreuzung in Zürich-Leimbach, musste unser Zug (gewollt!) ins Areal der Weinhandlung Egli zurückgedrückt werden.


https://abload.de/img/sw74k033-img_0027b-uni3kz2.jpg

Als Vorgänger der S-Bahn funktionierte bei der SBB die Strecke Zürich HB - Meilen - Rapperswil als Teststrecke im starren Fahrplan. im oberen Bld kommt uns im Bahnhof Letten ein «Goldküstenexpress» RABDe 12/12 aus Zürich HB entgegen. Die 3320 PS dreiteilige Komposition beschleunigte so stark, dass sie auch den Namen «Mirages» erhielten. Auch sie waren nicht zu überhören!


https://abload.de/img/sw74k033-img_0028b-unxtj2y.jpg

Ein Nachschuss zeigt dem in «Lettemertunnel« verschwindenden Zug nach dem Stadelhofen. Rechts die Limmat, hinten das Hotel Zürich.


https://abload.de/img/sw74k033-img_0029b-un34kd5.jpg

Die heute stillgelegte Streckenführung von Zürich HB über den Bahnhof Letten nach dem Stadelhofen wurde mit der direkten Einführung in den Zürcher HB aufgegeben und in der Folge aufgefüllt. Da hat man eigentlich eine gute innerstädtische Verbindung zerschnitten, hätte man doch auf dem Calatraves-Bahnhof die Forchbahn integrieren können und in den Lettentunnel absenken können. Mit der Führung dieser Schmalspurbahn auf der SBB-Brücke über die Limmat und anschliessender absinkender Kurve zum Sihlquai hätte man den Escher-Wyss-Platz erreichen können, wo mehrere Weiterführungsmöglichkeiten bestanden hätten!
Eine Besonderheit gibt es in diesem Tunnel! Genau über dem Tunnel liegt die Heizzentrale der Eidg. Technischen Hochschule ETH, welche die damals nötige Kohle nachts per Bahnwagen angeliefert bekam und mittels einer Aufzugsanlage hinaufbeförderte. Der Schreibende hat vor Jahrzehnten mit seinem im Bf. Stadelhofen tätigen Freund nach dem letzten Zug den Tunnel durchmarschiert und diese Nische mit dem Aufzug in Augenschein genommen. Dabei haben die Beiden die Halt zeigenden Ausfahrsignale Stadelhofen sowie das Einfahrsignal Letten missachtet . . !


https://abload.de/img/sw74k034-img_0003-s-ctzjtw.jpg

Wenn man im Herbst Ferien im Engadin macht, sollte man daran denken, dass man dort auf über 1000 Meter ü.M. auch im Oktober mit Schnee rechnen muss! Am 20. Okt. 1974 wurde der Engadin-Stücker nach Scuol, hier von Samedan her bei der Einfahrt in Schanf, mit einer Ge 4/4 II geführt.


https://abload.de/img/sw74k034-img_0005-s-cnqjx8.jpg

Nachdem vor kurzer Zeit der Schreibende hier wieder einmal fotografierte, durfte er feststellen, dass Handweiche und Signal sowie der Besen immer noch vor Ort aufzufinden ist! Der Personenzug mit Ge 4/4 I 608 "Madrisa" beim Halt in Schanf. Der Pöstler füllt wohl seinen Handkarren mit Pakete und Briefpost, derweil sich der Stationsarbeiter am Packwagen zu schaffen macht.


https://abload.de/img/sw74k034-img_0007b-un4qkyj.jpg

Lange Zeit waren die 1940 gebauten vier ABe 4/4 Triebwagen 510-504 im Engadin nicht wegzudenken. Bei den Fahrgästen und Bahnfans waren sie wohl beliebter als bei den Eisenbahnern, sorgten sie doch anfänglich reichlich für Ärger und Probleme. Man bedenke, dass sie in der Kriegszeit mit viel Rohstoffknappheiten verbunden in Betrieb kamen.

Aber: Die 500er haben der modernen RhB jahrzehntelang ein modernes Bild abgegeben!

Eine weitere Folge liegt bereit!

Urs Nötzli
Hoi Urs,
wusste nicht, das es so nach Stadelhofen mal ging, man lernt immer wieder.

LG von hüt Bellevue....

schöne grüsse
jens
Hallo Urs,

und die Dame mit dem Kindewagen hatte oder hat noch irgendeinen Bezug zu Deiner Person?

RuhrIndianer
RuhrIndianer schrieb:
Hallo Urs,

und die Dame mit dem Kindewagen hatte oder hat noch irgendeinen Bezug zu Deiner Person?

RuhrIndianer
Auf dem Bild würde man meinen, diese Dame hätte ein Smartphone in den Händen;-)
Aber solches gab es damals noch nicht ;-)
Lieber Urs,
die frühere Verbindung über Letten nach Stadelhofen bin ich - so weit möglich - auch schon einmal abgewandert. Du zeigst hier ein Foto einer "Mirage" wie du schreibst "im Bahnhof Letten". Es ist aber eher ein Streckenfoto, vielleicht nahe dem Bahnhof Letten. Das Bahnhofsgebäude steht ja noch - ich würde die Situation gerne einmal "mit Zug" sehen. Du hast doch sicher auch davon ein Foto, oder?

Vielen Dank auch wieder für deinen heutigen Beitrag. Mit "gaaanz viel RhB" trifft er genau mein aktuelles Schwerpunkt-Interesse.
Gruss
Jörn.

Wenn in Indien ein Zug um 16 Uhr 31 abfahren soll, dann fährt er um 16 Uhr 31.

In Deutschland fährt er wegen einer Weichenstörung um 18 Uhr 4 und zwar in umgekehrter Wagenreihung und nicht nach Hannover, sondern nach Luckenwalde.

(Dieter Nuhr)

Lieber Urs!
Wieder sehr feine Bilder,die schon lange zurück liegen und mit fachkundigem Text dabei!
(Ich wiederhole mich,bin halt immer wieder begeistert!)
Gleich im ersten Bild stehen rechts so viele Eisenbahner rum.Erinnerst Du Dich noch,was die beobachten?Eine normale Zugkreuzung kann es wohl nicht sein.
Ist im Gleis ganz rechts was Besonderes los?Sieht nach Bauzug mit kleiner Lok aus...
Viele Grüsse
Olaf

Bild 1: "Metzgerkreuzung"?

geschrieben von: wernerhardmeier

Datum: 22.07.19 23:34

44 115 schrieb:
Gleich im ersten Bild stehen rechts so viele Eisenbahner rum.Erinnerst Du Dich noch,was die beobachten?Eine normale Zugkreuzung kann es wohl nicht sein.

Wenn auf Gleis 3 schon ein Zug mit Personenbeförderung steht und Gleis 2 ein Reisezug einfahren muss, ist grösste Aufmerksamkeit erforderlich. In der Schweiz nennen wir das "Metzgerkreuzung". Der Lokführer des einfahrenden Zuges muss eindeutige Zeichen erhalten.

meint Werner



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.07.19 23:35.
Grüezi,

Ja - der Bahnhof Letten! Später bekannt als Drogenhölle . Das Stationsgebäude exisitert noch und nebenan, praktisch unter der Kornhausbrücke steht heute ein Berliner-S-Bahnwagen. Allerdings hat man eine Stahlterasse darüber gebaut.

Betreffend den Kinderwagenchauffeusen kann ich nur feststellen, dass die mir unbekannte Dame im dunklen Mantel wohl ganz einfach ein Papierschnupftuch oder allenfalls eine Tüte mit Knabbereien in der Hand hält, denn weisse Natels (wie wir es in der Schweiz auch nennen) gab es mit Sicherheit keine . . :-)

Die andern zwei Personen auf dem andern Bild müssten eine gewisse Beziehung zu einem Eisenbahnfan und Eisenbahner haben, denn sie erlaubte das Aufstellen von Krokodils auf dem Wohnzimmerbuffet - einem kleinen Alligator aus Nigeria und einer Be 6/8 III in der Nenngrösse 0 aus Gossau (SG).

Was die Kreuzung in Schiers betrifft, ist es schnell erklärt: Die Person am nächsten des einfahrenden Zuges ist der Lokführer im blau-weiss gestreiften "Übergwändli", welcher seinen Güterzug mit dem Personenwagen an der Spitze und der Ge 6/6 I führt. Klar auch: Der Zug ist gesichert.
Es folgt der junge Stationsbeamte, welcher die Zugseinfahrt zu überwachen hat. Zwei andere Personen (einer scheint eine Mütze zu tragen) könnte der Traktorführer des hinten stehenden Tm zu sein, der andere wohl ein Stationswärter, welcher das anschliessende oder wohl eher das vorhergehende Rangiermanöver erledig(t)en.

Normalerweise ist es nicht zulässig, dass zuerst einfahrende Reisezüge mit Stationshalt und Frequenz im bahnhofentfernteren Stationsgleis auf Kreuzungen oder Überhohlung warten. Hingegen mit Güterzügen, war und ist dies Usanz und auch zugelassen. Ausnahmen gab es immer, aber dann wurde der einfahrende Zug vor dem Einfahrsignal soweit verlangsamt, dass er am Hauptsignal Rot sah und dann das Nachschalten ihm bedeutete, in Langsamfahrt einzufahren (Fb 2 konnte ja nicht in jedem Gleis eingestellt werden). Im alten FDR 47 war dies so vorgesehen für besetzte Einfahrten. Es wurde aber sinnvoller Weise auch für den vorliegenden Fall genutzt.

Urs

Stazione Paradiso (mit Bild)

geschrieben von: Jörn

Datum: 25.07.19 14:36

So heißt die Location, hinter der sich der von Urs erwähnte Berliner S-Bahn-Wagen versteckt.

Ich war jetzt schon mehrmals dort, leider
- einmal, als gerade umgebaut wurde
- einmal, als wegen der Winter-Saison geschlossen und alles gesichert war

Während des Umbaus durfte ich immerhin einmal hinein schauen und einige Fotos machen. Ich stelle mir vor, dass das oberhalb der Limmat ein lauschiges Plätzchen an einem warmen Sommerabend sein muss.
Stazione Paradiso 2627 (DSO).jpg

Für Freunde der Berliner S-Bahn: Es ist Wagen 475 003.

Gruß
Jörn.

Wenn in Indien ein Zug um 16 Uhr 31 abfahren soll, dann fährt er um 16 Uhr 31.

In Deutschland fährt er wegen einer Weichenstörung um 18 Uhr 4 und zwar in umgekehrter Wagenreihung und nicht nach Hannover, sondern nach Luckenwalde.

(Dieter Nuhr)





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.07.19 14:37.