DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

motiviert durch die Beiträge von Johannes Padberg (M)Ein Tag in Lindau, 03.07.1991 und von 042 096-8 Ein verbranntes Erfolgsmodell
[www.drehscheibe-online.de]
[www.drehscheibe-online.de]
habe ich mich auch mal wieder über Daten und Informationen rund um den InterRegio gesetzt und gestern Abend die entsprechende Seite auf meiner Homepage aktualisiert.

[simplexmobility.de]

Neu sind die Fahrplantabellen zu den IR-Linien 12, 17, 19, 20, 22, 24, 26, 28, 31, 47 und 48 aus den ersten Betriebsjahren (die je nach Bearbeitungsstand mal nur eine oder auch mehrere Fahrplanperioden umfassen können).

Aktuell durchforste ich gesammelte Beiträge und Meldungen zum InterRegio aus der einschlägigen Literatur. Informationen daraus werde ich als nächstes online stellen, denn nicht alle IR-Linien wurden letztlich so verwirklicht, wie sie noch gegen Ende der 1980er Jahre geplant waren.

Viele Grüße und viel Spaß beim schmökern
Rüdiger


[www.fernbusliniennetz.de]
Das männliche Sammler-Gen; Ihr Zugbegleiter (IZB):
[www.fernbahn.de] // [www.nordreport.de] // [www.zug-archiv.de]
Vielen Dank für die tolle Zusammenstellung! Als alter Trierer erinnere ich mich noch gut, an die Zeit des vielleicht besten Fernverkehrsangebotes an Mosel und Saar(heute beide komplett fernverkehrsfrei)in alle Richtungen. Auch die Wageninnenräume waren ansprechend, alleine der etwas verloren gegangene Sitzkomfort gegenüber den D-ZUg Abteilwagen, der bereits deutlich härtern, modernen Schalensitze war ein klines Negativum, sonst viel Positives aus der Zeit in Erinnerung.
Hallo!

Bei der IR-Linie 20 möchte ich ergänzen, dass das Paar 1644/1645 ab dem 17.11.1989 zwischen Bebra und Erfurt als D 1154/1155 verkehrte. Man hatte diesen Zuglauf wegen der Ereignisse des 9. November 1989 verlängert und damit eine zusätzliche Reisemöglichkeit geschaffen. Mit Beginn des Sommerfahrplans 1990 ist dieser Umlauf wieder eingestellt worden (Ersatz war in gleicher Lage der D 1152/1159 Erfurt - Worms - Erfurt; in Bebra bestand dann Anschluß Richtung Duisburg).

Hier der Fahrplan des D 1154/1155, gültig ab 17.11.1989:

D 1154

Erfurt Hbf. 6.16
Neudietendorf 6.33
Gotha 6.49/6.51
Eisenach 7.12/7.14
Gerstungen (Betriebshalt; Paß-/Zollkontrolle)
Bebra 8.25

nach Duisburg Hbf. weiter als D/IR 1644

D 1155

von Duisburg Hbf. als D/IR 1645

Bebra 20.39
Gerstungen (Betriebshalt; Paß-/Zollkontrolle)
Eisenach 22.01/22.04
Gotha 22.30/22.33
Neudietendorf 22.47
Erfurt Hbf. 22.59

Quelle ist das Heft über die Reisezugverbindungen zwischen der DDR und der BRD, gültig ab 17.11.1989.

Bei der IR-Linie 24 möchte ich ergänzend hinweisen, dass das DR-Kursbuch die Züge als IR aufführte (die DR-KBS 560 z. B. ist als Beleg zu nennen).

Edit: im Jahresfahrplan 1990/91 führte IR 346 zwischen Berlin und Hannover auch Kurswagen (Schlafwagen) Leningrad (D 294 "Leningrad-Express") - Berlin (IR 346) - Hannover mit. Grund war die Umstellung des bisherigen D 246. Die Kurswagen erreichten in Berlin den D 246 nicht mehr, so dass diese auf den IR 346 übergingen. Verkehrstage waren (ab Berlin): Mo, Mi, Do bis 1.X., ab 4.X. nur Mo, Do.

In der Gegenrichtung sind die Wagen mit D 247/D 295 "Leningrad-Express", Zugname ab Berlin, befördert worden.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.19 20:31.

Danke und meine Erinnerungen [2 Scans]

geschrieben von: 144.5

Datum: 13.07.19 00:16

Hallo Rüdiger,

danke für die Aufarbeitung dieses Themas und für Deine übersichtlichen Zusammenstellungen.
Danke auch für die ergänzenden Beiträge.

Habe diese Zuggattung oft genutzt, hauptsächlich im Raum Köln / Koblenz und zwischen Freilassing und München sowie gelegentlich zwischen Karlsruhe und München.
Sonntagabend war 2090 meist mäßig stark besetzt, 2092 (Salzburg Hbf ab 22:18 - München an 24:00, Sommerfahrplan 1993) äußerst spärlich. Im Raum Köln / Koblenz habe ich die Züge in der morgendlichen Hauptverkehrszeit meist gut gefüllt bzw. überfüllt erlebt.
Eine Gattung mit vielen positiven Seiten, aber auch mit Schattenseiten.


https://abload.de/img/reiseplan_ir2090dljxg.jpg
Scan 1: Reiseplan IR 2090 Salzburg Hbf ab 20:36 - München Hbf an 22:20

https://abload.de/img/bahnakzente_ir7jk8i.jpg
Scan 2: Bahnakzente Oktober 1988 - InterRegio

Gruß 144.5

Re: Danke und meine Erinnerungen [2 Scans]

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 13.07.19 00:23

Hallo!

Der Reiseplan vom IR 2090 wirkt auch sarkastisch. Man beachte, dass die DB in einem Umweltprojekt (Ökotourismus) mit drin streckte. Für diesen IR war es übrigens der letzte Reiseplan, weil er nämlich eingestellt wurde.

Der auf dem Titelfoto abgebildete Alfred Biolek ist jetzt gerade 85 geworden.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.07.19 00:23.

D 1154/1155; D 294

geschrieben von: RailServ

Datum: 13.07.19 15:41

Hallo Kai-Uwe,

meinen gewohnt herzlichen Dank für Deine Informationen und Ergänzungen. In der Gesamtübersicht zu den IR-Zügen habe ich die drei Züge bereits ergänzt und tausche bei passender Gelegenheit auch das PDF auf der Website aus.

Das waren bewegende Zeiten im Herbst 1989 und ich muss mal schauen, ob ich dazu nicht auch noch etwas in den alten Ausgaben von Eisenbahn-Kurier und Eisenbahn-Magazin finde. Meist waren ja Übersichten abgedruckt, die zumindest grob die Neuerungen zu solchen Stichtagen wie den 17.11.89 aufgelistet haben.

Die Fahrplantabellen zur IR-Linie 20 werden natürlich um den erweiterten Laufweg von/bis Erfurt ergänzt.

Viele Grüße
Rüdiger

Re: Danke und meine Erinnerungen [2 Scans]

geschrieben von: RailServ

Datum: 13.07.19 15:49

144.5 schrieb:
Hallo Rüdiger,

danke für die Aufarbeitung dieses Themas und für Deine übersichtlichen Zusammenstellungen.
Danke auch für die ergänzenden Beiträge.

Habe diese Zuggattung oft genutzt, hauptsächlich im Raum Köln / Koblenz und zwischen Freilassing und München sowie gelegentlich zwischen Karlsruhe und München.
Sonntagabend war 2090 meist mäßig stark besetzt, 2092 (Salzburg Hbf ab 22:18 - München an 24:00, Sommerfahrplan 1993) äußerst spärlich. Im Raum Köln / Koblenz habe ich die Züge in der morgendlichen Hauptverkehrszeit meist gut gefüllt bzw. überfüllt erlebt.
Eine Gattung mit vielen positiven Seiten, aber auch mit Schattenseiten.


[abload.de]
Scan 1: Reiseplan IR 2090 Salzburg Hbf ab 20:36 - München Hbf an 22:20

[abload.de]
Scan 2: Bahnakzente Oktober 1988 - InterRegio

Gruß 144.5
Hallo 144.5

ja die Bahn-Akzente. Das Exemplar zum InterRegio-Verkehr hatte ich auch einmal, aber es muss bei irgendeinem Umzug oder einer Entrümpelung verloren gegangen sein. In der Heftmitte befand sich wenn ich mich recht entsinne, damals auch ein Netzplan, der das spätere IR-Netz (zu jener Zeit noch beschränkt auf die alte Bundesrepublik + Berlin) zeigt.

Vielleicht kannst Du die Grafik (wenn es nicht zu viel Mühe macht) einmal einscannen. Das wäre echt prima und vielleicht lässt sie sich später auf meiner Website noch an passender Stelle unterbringen.

Viele Grüße
Rüdiger

P.S. Wusstest Du eigentlich, dass es auch ein InterRegio-Zuglaufschild "Berchtesgaden - Freilassing" und "Freilassing - Berchtesgaden" gab? In den 90er Jahren haben sich die Schildermacher in Hamburg wohl gedacht, dass sie dieses Schild dem "IC Königssee" für den RB-Pendel durchs Berchtesgadener Land mitgeben, um den Zug inoffiziell, aber aufgrund seinen verwendeten Wagenmaterials etwas aufzuwerten ;-)
Eurocity341 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Mit
> Beginn des Sommerfahrplans 1990 ist dieser Umlauf
> wieder eingestellt worden (Ersatz war in gleicher
> Lage der D 1152/1159 Erfurt - Worms - Erfurt;

Wurde wegen Zuschlagpflicht auf dem Abschnitt Mainz <-> Worms
nicht angenommen und sehr bald auf Wiesbaden umgebogen.

Auf schnelle Zugverbindungen zwischen Mainz und Worms unterhalb von IC
mußte man dann bis zur Einführung der RE Mainz - Speyer - Karlsruhe
warten. IR kamen m.W. nie planmäßig durch Worms...

Gruß, ULF
Ulf Kutzner schrieb:
Eurocity341 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Mit
> Beginn des Sommerfahrplans 1990 ist dieser Umlauf
> wieder eingestellt worden (Ersatz war in gleicher
> Lage der D 1152/1159 Erfurt - Worms - Erfurt;

Wurde wegen Zuschlagpflicht auf dem Abschnitt Mainz <-> Worms
nicht angenommen und sehr bald auf Wiesbaden umgebogen.

Auf schnelle Zugverbindungen zwischen Mainz und Worms unterhalb von IC
mußte man dann bis zur Einführung der RE Mainz - Speyer - Karlsruhe
warten. IR kamen m.W. nie planmäßig durch Worms...

Gruß, ULF
Hallo Ulf,

da hast Du recht, der IR machte leider nie Station im Worms. Die Züge der Linie 23 nahmen ab Mainz immer den Weg über Darmstadt nach Heidelberg/Stuttgart/Karlsruhe/Freudenstadt/Seebrugg.

Viele Grüße
Rüdiger
Hallo!

Die Umbiegung nach Wiesbaden erfolgte zu Beginn des Winterfahrplans 1990/91, am 30. September 1990.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser