DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Feuer im Zug anno 1979

geschrieben von: Heizer Jupp

Datum: 11.07.19 23:32

Ich mußte in Sangerhausen umsteigen und hatte sowohl Zeit, als auch die Knipse dabei.
Vom Blankenheimer Berg herunter kam ein Güterzug, bei dem bei einem Wagen die Bodenbretter Feuer gefangen hatten, welches auch auf die Bretterladung überzugreifen begann.
Als die Löschversuche mit Feuerlöschern nicht den gewünschten Erfolg zeigten, wurde kurzerhand ein Wasserkran genutzt und der Wagen geflutet. Nach kurzer Zeit war das Feuer aus.
Doch seht selbst:

Feuer im Zug7.jpg

Feuer im Zug3.jpg

Feuer im Zug5.jpg

Feuer im Zug2.jpg

Feuer im Zug1.jpg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.19 13:52.

Re: Feuer im Zug anno 1979

geschrieben von: Winnie64

Datum: 12.07.19 00:35

Sehr mutig, fotografieren im Rücken der Trapo !

Re: Feuer im Zug anno 1979

geschrieben von: hochwald

Datum: 12.07.19 09:13

Also der Wasserkranlöscher ist sehr cool!!!!

Re: Feuer im Zug anno 1979

geschrieben von: Heizer Jupp

Datum: 12.07.19 09:47

Winnie64 schrieb:
Sehr mutig, fotografieren im Rücken der Trapo !

Es wurde doch nicht immer alles so heiß gegessen, wie man es heutzutage nur allzu gerne hochkocht.
Es gab, wie überall, auch bei der Trapo Vernünftige und weniger Vernünftige...

Re: Feuer im Zug anno 1979

geschrieben von: GM

Datum: 12.07.19 18:00

Winnie64 schrieb:
Sehr mutig, fotografieren im Rücken der Trapo !

Der hat es vermutlich gar nicht gemerkt.

Re: Feuer im Zug anno 1979

geschrieben von: Heizer Jupp

Datum: 12.07.19 19:21

GM schrieb:
Winnie64 schrieb:
Sehr mutig, fotografieren im Rücken der Trapo !

Der hat es vermutlich gar nicht gemerkt.

Doch, doch, das hat er schon, der war ja nicht doof. Schließlich sah er mich auf dem sehr übersichtlichen Bahnsteig bereits die anderen Fotos aufnehmen und lief trotzdem an mir vorbei. Ich schrieb es ja bereits, es gab auch in der DDR durchaus vernünftige Polizisten.

Selbst bei meinem 18-monatigen Grundwehrdienst habe ich durchaus Leute mit sehr beachtenswerten, vernünftigen Ansichten kennengelernt. "Wissen Sie,...", sagte einst mein langgedienter Spieß zu mir, "...mit den Orden ist es wie mit den Bomben - die fallen meistens auf Unschuldige."
Es war eben nicht alles nur schwarz oder nur weiß...

Und wenn es selbst im "Dritten Reich", wo man als Polizist beim Unterlassen gewisser Meldungen durchaus um seine Zukunft oder sogar um sein Leben fürchten mußte, Vernünftige und Anständige gab - warum sollte es die nicht auch in der DDR gegeben haben...?

Re: Feuer im Zug anno 1979

geschrieben von: DuKabina?!

Datum: 12.07.19 19:27

Vorsicht Heizer Jupp,

bitte bringe doch das Weltbild einiger Landsleute aus Westelbien nicht ins Wanken. Sowas ist unverantwortlich.

Grüße
Jens

P.S.: Feuerlöschen mittels Wasserkran, einfach spitze. Heute würde der Wagen wohl abfackeln.

... We are not there yet, we have lost our soul, the course has been set, we're digging our own hole, we're going backwards, armed with new technology, going backwards, to a caveman mentality ...
Music and Lyrics Martin L. Gore (Depeche Mode; Album "Spirit" von 2017, Song "Going backwards"); dem ist leider nichts hinzuzufügen

Re: Feuer im Zug anno 1979

geschrieben von: Heizer Jupp

Datum: 12.07.19 20:24

DuKabina?! schrieb:
Vorsicht Heizer Jupp,

bitte bringe doch das Weltbild einiger Landsleute aus Westelbien nicht ins Wanken. Sowas ist unverantwortlich.

Grüße
Jens

Hallo Jens,
einen Dolus mag ich da niemandem unterstellen. Ich kann aber versuchen, den einseitigen Wirkungen der übermächtigen Medien eigene erstaunliche Erlebnisse entgegenzusetzen. Die darf nun jeder nach eigenem Intellekt behandeln...

Zitat:
P.S.: Feuerlöschen mittels Wasserkran, einfach spitze. Heute würde der Wagen wohl abfackeln.

Ich möchte die Einsatzbereitschaft und das Können der heutigen Feuerwehren keinesfalls in Abrede stellen. Dennoch sind ein Totalverlust und weitere schlimme Auswirkungen durchaus möglich, da es in Sangerhausen keine Wasserkräne mehr gibt, dafür aber eine Fahrleitung.
Ehe eine kompetente Person vor Ort, die Fahrleitung abgeschaltet und geerdet ist und ehe die Feuerwehr dann löschen kann...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.19 20:25.