DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Liebe Freunde,

nachdem ich Euch im Forenbericht der letzten Woche (siehe> [hier]) über die Einsätze der BR 50 im Westerwald berichtet habe, möchte ich Euch heute von der EK-Sonderfahrt am 08.03.75 mit 24 009 berichten. Zusätzlich gibt es am Anfang und Ende des Berichts noch ein paar Einzelbilder, die zeitlich passen aber keinen ganzen Forenbericht füllen.


Bilder 1 bis 3
Bevor sich unser Fotograf, Karl-Hans Fischer, der EK-Sonderfahrt am 08.03.75 von Koblenz nach Mayen gewidmet hat, ergab sich am 04.03.1975 die damals nur noch seltene Gelegenheit im Rangierbahnhof Oberlahnstein noch einmal eine Dampflok zu fotografieren. 050 422-8 vom Bw Mayen hatte sich nach Oberlahnstein „verirrt“. Vom Bürgersteig der am Rangierbahnhof vorbei laufenden Straße fotografierte er die Lok gleich dreimal.

https://abload.de/img/050422-8bwmayenam04.0j2jky.jpg



https://abload.de/img/050422-8bwmayenam04.0pgj0o.jpg



https://abload.de/img/050422-8bwmayenam04.0nhjmc.jpg



Bilder 4 bis 7
Lok und Personal der 24 009 bereiteten sich im Bw Koblenz-Mosel auf die Sonderfahrt nach Mayen vor. Diese Vorbereitung hat Karl-Hans im Bw-Bereich Koblenz-Mosel mit insgesamt vier Bildern festgehalten.

https://abload.de/img/24009ekam08.03.75imbwinkkm.jpg



https://abload.de/img/24009ekam08.03.75imbwajk0x.jpg



https://abload.de/img/24009ekam08.03.75imbwb1j5i.jpg



https://abload.de/img/24009ekam08.03.75imbw2dj5y.jpg



Bilder 8 und 9
Den erste Fotostandort an der Strecke suchte Karl-Hans zwischen Koblenz-Metternich und Rübenach. Dort fotografierte er E 25878 mit 24 009 (EK) gleich zweimal.

https://abload.de/img/24009ekam08.03.75mitp3ojyk.jpg



https://abload.de/img/24009ekam08.03.75mitpodkw0.jpg



Bild 10
Ein weiterer Fotostandort war unweit Ochtendung.

https://abload.de/img/24009ekam08.03.75beiol8jya.jpg



Bilder 11 bis 14
Im weiteren Verlauf der Sonderfahrt erwartete unser Fotograf den N 25878 mit 24 009 (EK) am Hausener Viadukt bei Mayen.

https://abload.de/img/24009ekam08.03.75mitpflkwd.jpg



https://abload.de/img/24009ekam08.03.75mitp6ij57.jpg



https://abload.de/img/24009ekam08.03.75mitpvokiz.jpg



https://abload.de/img/24009ekam08.03.75mitpgsj5j.jpg



Bild 15
Das letzte Bild war ein „Nachschuß“ auf N 25878 unmittelbar vor Mayen.

https://abload.de/img/24009ekam08.03.75mitpggjlb.jpg



Bild 16
Nichts mehr mit der Sonderfahrt zu tun, hat das letzte Bild des heutigen Berichts. Es zeigt eine unbekannte dreiteilige Einheit 798/998 als Pto in Niederlahnstein. Dieses Bild zeige ich nur für Leser mit Ortskenntnis und bitte um Prüfung, ob das Umfeld heute noch gleich aussieht. Aufnahmedatum war der 09.03.1975

https://abload.de/img/798xxx-xundvsundvbam002k1e.jpg



Im weitere Verlauf des Monats März 1975 war unser Fotograf noch einmal im ehemaligen Bw Bingerbrück und hat in der Eifel den spärlichen Güterverkehr fotografiert. Wer daran Interesse hat, den muss ich urlaubsbedingt bis voraussichtlich 17.07.2019 vertrösten.


Herzliche Grüße
Bruno Georg
Moin Bruno und Karl-Hans,

solche Gelegenheiten wie die mit 50 422 in Oberlahnstein darf man sich natürlich nicht entgehen lassen! Da hätte ich auch draufgehalten!

Und die 24er mit ihrem Zug macht eine gute Figur - nur der Speisewagen stört etwas das Gesamtbild. Dennoch wiederum schöne Aufnahmen, da bin ich wieder gerne mitgekommen!

Also dann bis in zwei Wochen,

Martin
Danke für das letzte Bild,
das sind Kindheitserinnerungen.In den Sommerferien ging es von der Oma in Bad Ems mit den roten Brummern in die "Stadt" nach Koblenz.
Güterverkehr eventuell um Mayen, wohlmöglich noch auf der ex 248n?
Schönen Urlaub

gruß aus der Eifel,
Heinz
Schöne Bilder ! Bild 15 ist der Nachschuss zu den vorangegangen Bildern der Scheinanfahrt. Schön ist , dass damals noch nicht so über "Wolkenschäden" lamentiert wurde. Da ist halt die Blende von "8" auf "4-5.6" zurückgedreht worden - Hauptsache Dampflok. Der Speisewagen gehört zum EK-Sonderzug einfach dazu. Es war ja kein Fotozug, sondern das Fahrterlebnis stand im Mittelpunkt. Es ist heute kaum noch nachvollziehbar, welche Menschenmassen 24 oo9 Mitte der 70er mobilisieren konnte. Das erklärt sich vielleicht ein wenig aus dem Anblick des seiner Funktion beraubten, aber noch intaktem Dampf lok-Bw Koblenz Mosel. Die Dampflokomotive war "gerade noch da" ......
Hallo Bruno,

diesmal gefällt mir der Nachschuß am Viadukt am besten: die Bilder vorher hatte ich schon 1975 bewundert.

Herzlichen Dank

Jürgen



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:07:03:12:31:23.
Was für ein Film war das? Ich finde die Farben zwar vielleicht etwas knallig, aber insgesamt sehr sehr gut. Sieht nach Diafilm aus?
Hallo Bruno und Karl-Hans,
bei dieser Fahrt war ich auch dabei und ich werde nachher mal im Archiv kramen. Vielleicht habe ich Zugriff auf die S/W Bilder von dem Tag. Sehr schoene Erinnerung.
Gruss aus DXB
Moin Bruno und Karl-Hans,

vielen Dank für die schönen Bilder der Sonderfahrt.
Ich bin leider erst zwei Jahre später (mit 15 Jahren) ins Bw KoMo gekommen, im Rahmen der "Tage der DB in Koblenz" (http://www.bundesbahnzeit.de/page.php?id=2007-04-21_Tag_der_DB_in_Koblenz_1977).
Dort habe ich auf der 111 058 den Versuchslokführer Adolf Hagn vom Bw Freimann kennengelernt. Was mag aus ihm geworden sein?

Aber das alles ist ja eine andere Geschichte und ich will den Faden nicht kapern...

Beste Grüße

Wolfgang Sorger

Mich interessiert vieles - und alles rund um das Bw Bestwig!

Moin Bruno,

Zu Bild 16: es hat sich kaum was verändert. Das Bild wurde vom Überflieger der Kölner Straße aus gefertigt. Dadurch wurde damals der Bü in der Bahnhofstraße, ein Stück weiter wie der Kilometerstein, überflüssig und zurückgebaut. Die Buckelpiste wurde asphaltiert und hört heute auf den Namen Friedensstraße. Rechts davon stehen heute eine Hand voll Häuser, ob da 75 auch schon Häuser standen entzieht sich meiner Kenntnis.
Die Weiche wurde vor ein paar Jahren mal erneuert, ob die Oberleitung bis kurz hinter der Weiche noch da ist weiß ich im Augenblick nicht. Kann ich aber bei Gelegenheit noch nachschieben wenn es dir wichtig ist.

Danke für eure Bilder, ich war gern wieder dabei !

Grüße aus Lahnstein
Uwe aka Aldebaran
Hallo Bruno,

sehr schöne Fotoausbeute zeigst du uns heute wieder. Dank Y-Tours standen für mich im März 1975 andere Herausforderungen an. Die Straße unterhalb des Hausener Viaduktes ist ja schon regelrecht zugeparkt. Könnte da auch der Idefix zu erkennen sein?

Das Bild in Oberlahnstein habe ich erst am 22.6.19 auch so nachvollzogen. Leider ohne 50er. Die Stelle da oben an der Bushaltestelle geht heute immer noch. Der Bereich hinter den Hauptgleisen ist allerdings nicht mehr wieder zu erkennen.

Herzlichen Dank für deine/eure Beiträge überwiegend aus den alten heimatlichen Gefilden.

------------------------------------------
Wolfgang Zitz

http://abload.de/img/stwksf4_2a_bannereqqrv.jpg -- Meine Beiträge in DSO
Hallo Michael,

es war auf jeden Fall ein Dia-Film. Die Marke muss ich klären.

Viele Grüße
Bruno Georg
Hallo Michael,

der Bildautor, Karl-Hans Fischer, hat mir mitgeteilt, dass es ein Agfa CT 18 war.

Viele Grüße
Bruno Georg
Moin Bruno und Karl-Hans,

Eurer Rhein-Mosel-Eifel Tour bin ich wieder gerne gefolgt! Was den Speisewagen im Sonderzug angeht, muss ich unter historischen Gesichtspunkten Martin beipflichten; andererseits: einen Farb-Akzent setzt der schon! Meine heutigen Favoriten sind Bild 8 und natürlich die Viadukt-Bilder 12 - 15, einfach schön!

Gruß
Klaus
Hallo Bruno und Karl-Heinz,

bei den Bildern kommt bei mir große Wehmut auf, insbesondere bei den ersten drei Fotos. Letztes Jahr hatte ich die Gelegenheit, den Fahrradweg, von dem aus die 050 422 abgelichtet wurde, mit meinem Drahtesel zu befahren. Es war richtig traurig, zu sehen, dass außer der Hauptbahn und den Überholgleisen alle Gleise verschwunden sind. Der Rangierbahnhof ist Geschichte. Bitter für mich, denn hier begann alles, was mit dem Eisenbahnhobby zusammenhängt. Von morgendlichen Spaziergängen mit dem Vater durch die Reihen der abgestellten Güterwagen, als er den Wagenbestand des jeweiligen Tages aufnehmen musste über das Notieren der Loknummern vor den durchfahrenden Zügen und ersten (miserablen) Fotoversuchen bis hin zu Videoaufnahmen von durchfahrenden Sonderzügen. Diese Erinnerungen bleiben erhalten und werden durch Beiträge wie dem oben stehenden wieder aufgefrischt.

Grüße aus der Pfalz
Hubert