DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
.



Rund um den Chiemsee – Teil 5a: Die Götterdämmerung 1995



Zunächst wie gewohnt der Hinweis auf die beiden vorhergegangenen Teile dieser Reihe:


Rund um den Chiemsee – Teil 1: Die Chiemgaubahn 1987 (m16B)

Rund um den Chiemsee – Teil 2: 100 Jahre Chiemseebahn 1987 (m23B)

Rund um den Chiemsee – Teil 3a: Die Götterdämmerung 1995 (m27B)

Rund um den Chiemsee – Teil 3b: Die Götterdämmerung 1995 (m26B)

Rund um den Chiemsee – Teil 4a: Die Götterdämmerung 1995 (m23B)

Rund um den Chiemsee – Teil 4b: Die Götterdämmerung 1995 (m30B)




Nach dem letzten Bild am Abend des 23. Mai 1995 in Garching suchte ich mir für die Nacht ein ruhiges aber nicht zu entlegenes Plätzchen in der Nähe von Aschau (Chiemgau), wo ich in meinem Audi 80 das Nachtlager vorbereitete. Nach dem langen Tag mit der langen Anreise dauerte es keine zehn Minuten bis ich ins Reich der (Schienenbus-)Träume hinüberglitt. Den Wecker hatte ich mir bereits für den nächsten Morgen auf 6.00 Uhr gestellt, denn ich wollte den ersten Zug ab Aschau abpassen. Das hätte es als Frühaufsteher aber garnicht bedurft, denn schon um kurz nach 5.00 Uhr erwachte ich, als die ersten Lichtstrahlen ins Tal fielen.


Bild 01: Die Sonne hatte es so gerade über den Gebirgskamm geschafft, als pünktlich um wenige Minuten nach
6.30 Uhr der 998 896/798 652 als RB 14800, Aschau – Prien, nördlich von Aschau bei Haindorf durchs Tal rollt:


https://abload.de/img/998896-798652aschauchvjkwv.jpg


Bild 02: Eine Stunde später sah die Sache schon ganz anders aus, als der Schienenbus als RB 14802 unterwegs war:

https://abload.de/img/998896-798652aschauchs5j58.jpg


Bild 03:

https://abload.de/img/998896-798652aschauchbkjtz.jpg




Danach fuhr ich nach Aschau, um mich für den Tag mit Vorräten einzudecken. Diese bestanden zumeist aus Brötchen, Bockwürsten, ab und zu auch Frikadellen, Weingummi von der Firma, die auch Erwachsene froh macht und reichlich Orangensaft. Wasser hatte ich eine Kiste von zuhause dabei. Tagsüber gab es dann irgendwann etwas Warmes an einer Imbissbude. Letzteres war während dieser Tage das Problem, denn im Gegensatz zu Norddeutschland, wo man diese an fast jeder Straßenecke und bis zum späten Abend geöffnet antrifft, waren diese in Bayern Mangelware und erst recht nach 18.00 Uhr. Und dann war ja auch noch der 25. Mai 1995 Christi Himmelfahrt und somit ein Feiertag. Da wurden unkonventionelle Lösungen gesucht. Dazu mehr in einer der nächsten Folgen. Zurück an die Strecke...


Bild 04: Mit der Aschauer Pfarrkirche Darstellung des Herrn
und dem Schloß Hohenaschau im Hintergrund sind die
998 896/798 652 als RB 14806 auf dem Weg nach Prien:


https://abload.de/img/998896-798652aschauchc7jwm.jpg


Bild 05: Als RB 14809 ist der 798 652/998 896 zwischen Umrathshausen Bf und Umrathshausen Ort auf dem Weg nach Aschau:

https://abload.de/img/798652-998896umrathsh5ykgn.jpg


Bild 06:

https://abload.de/img/798652-998896umrathshdbkqy.jpg


Bild 07:

https://abload.de/img/998896-798652umrathsh3ik0e.jpg


Bild 08: Nächster Zug war die RB 14810, die Aschau um 9.30 Uhr verließ:

https://abload.de/img/998896-798652aschauchovk44.jpg




Nun hieß es sich sputen, denn ich wollte den Solo-VT 798 auf der Waginger Strecke in bestem Fotolicht erwischen. Da hatte ich jetzt etwa 40 Minuten Zeit. Abewr schon in Traunstein war klar, dass es äußerst knapp werden würde. Mit Mühe und Not erreichte ich noch Unteraschau. Doch was sah ich dort?


Bild 09: Anstelle des erwarteten Schienenbusses kam der 928 574/628 574 als N 14908 nach Traunstein daher:

https://abload.de/img/928574-628574otting057bjqn.jpg


Bild 10: Der Triebwagen hat soeben den Hp Otting verlassen und strebt nun dem Halt in Unteraschau entgegen:

https://abload.de/img/928574-628574ottingiiv1j4r.jpg


Bild 11:

https://abload.de/img/928574-628574ottingivgsjfa.jpg


Bild 12: Anschließend nimmt er die Steigung zur Kirchhallinger Kirche in Angriff:

https://abload.de/img/928574-628574kirchhaldej4k.jpg


Bild 13:

https://abload.de/img/928574-628574kirchhalnrkl9.jpg




Ich hatte vermutet, dass es sich um eine vorgezogene Umstellung der Strecke Traunstein – Waging gehandelt haben könnte, aber es war lediglich eine Probefahrt unter Betriebsbedingungen, um die Erwärmung des Motors des 628.4 in den Kurven und auf den Steigungen rund um das Kirchhallinger Kirchlein zu ermitteln.


Bild 14: Vor Hufschlag passiert der 628.4 ein Waldgebiet:

https://abload.de/img/928574-628574hufschlaoaka5.jpg



Nun aber hieß es so schnell wie möglich an die Garchinger Schiene, kam doch der Schienenbus in bestem Licht daher.


Bild 15: Als N 6429, Garching – Traunstein, ist der 798 632 entlang des Alzkanals unterwegs. Die Beton-
brücken über den Alzkanal dienen Bach- und Regenwasserläufen als Zuführung zur parallel verlaufenden Alz:


https://abload.de/img/798632trostbergalzkanahjey.jpg


Bild 16:

https://abload.de/img/798632trostbergalzkan49k34.jpg


Bild 17:

https://abload.de/img/798632trostbergalzkanrjkkp.jpg


Bild 18: Bei Aiging gelang diese Aufnahme des Solo-VTs:

https://abload.de/img/798632aiging05-957ykcs.jpg


Wurden diese Häuser tatsächlich der Verlegung der Bundesstraße geopfert?


Bild 19:

https://abload.de/img/798632aigingii05-95pzj1b.jpg



Von hier ging es jetzt direkt zurück nach Otting. Denn das mittägliche Zugpaar nach Waging wurde als dreiteilige VT/VM/VS-Einheit gefahren, was ich mir nicht entgehen lassen wollte. Solo verkehrende Schienebusse waren mir immer etwas suspekt, besteht für mich ein Zug doch erst aus Lok und Wagen, bzw. Triebwagen und Bei- bzw. Steuerwagen.


Bild 19: Und ich hatte Glück. Ich kam gerade noch rechtzeitig, um den 798 632/998 318/998 836 als N 14912 im Hp Otting zu erwischen:

https://abload.de/img/998836-998318-798632ouqjfq.jpg


Bild 20: Der Zug verläßt den Hp Otting:

https://abload.de/img/998836-998318-798632orqkou.jpg


Bild 21: In der Steigung zwischen Unteraschau und Kirchhalling:

https://abload.de/img/998836-998318-798632k9ekmo.jpg


Bild 22:

https://abload.de/img/998836-998318-798632kwujhw.jpg


Bild 23:

https://abload.de/img/998836-998318-798632ke6kfy.jpg




Fortsetzung folgt...




Bis neulich – natürlich im HiFo

Rolf Köstner


https://abload.de/img/vflosnabrckyjjog.jpg ...... 2. Bundesliga, wir kommen! Hannover 96, der HSV, der FC St. Pauli und der VfB Stuttgart können sich schon mal warm anziehen!


Hallo Rolf

Vielen Dank auch für die Götterdämmerung 5a.
Die Fahrgäste nach Waging haben wohl einen Kulturschock gekriegt, als an Stelle des Häufleins Elend 798 632 ein
fabrikneuer 628 vorfuhr.

Viele Grüße
Wolfgang
Hallo,

vielen Dank für die gesamte Beitrags-Reihe.

Besonders an den Strecken von Prien nach Aschau und von Traunstein nach Waging habe ich ab dem Ende
der 80er Jahre, damals noch ohne Auto, viele Stunden verbracht. Vielleicht gibt es im Rahmen der Fortsetzung dieser Reihe noch ein Foto von der Ausfahrt aus dem Bhf. Aschau mit der Kampenwand im Bild?

Beste Grüße
Thomas
Sehr schön!
In Aschau hat man dir aber bestimmt keine Brötchen und Frikadellen verkauft, sondern im Chiemgau hoaßt des Semmeln und Fleischpflanzln. An Guadn! = Mahlzeit
Servus Rolf!

Danke für die schöne Bilderserie mit dem Schienenbus aus dieser Ecke! Der solo fahrende 798 632 schaut ja schon sehr abgewirtschaftet aus...

Schönen Gruß und bis baldige Fortsetzung
Gabriel

Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten.