DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Achristo's Foto-Historama: Historische Beiträge mit Fotos und Texten aus der Welt der Privatbahnen, Werksbahnen, Feldbahnen, städtischen Verkehrsbetrieben und der DB.

Über die Westerwaldbahn hatte ich in einer großen, 13-teiligen Serie berichtet, zuletzt hier:
[www.drehscheibe-online.de]

Und über den Betrieb der Holzbachtalbahn zu DB-Zeiten hatte ich bereits hier berichtet:
[www.drehscheibe-online.de]
[www.drehscheibe-online.de]

Zeitgleich mit dem Personenverkehr auf der Holzbachtalbahn Altenkirchen – Siershahn wurde am 1. Juni 1984 auch der Güterverkehr auf dem Abschnitt Raubach – Dierdorf und zum 28. Mai 1988 auch zwischen Dierdorf und Selters eingestellt.

Zwischen Altenkirchen und Raubach lief der Güterverkehr durch die DB weiterhin auf der Schiene. Bedient wurden Anschließer in Neitersen, Puderbach, Hedwigsthal und Raubach.

Seit 1998 fuhr die Westerwaldbahn, zunächst im Auftrag der DB, die Güterzugleistungen von Betzdorf aus. Der Güterzug bediente auf der Hinfahrt auch auf der Siegtalstrecke in Wissen einen Anschließer und fuhr dann über Au, Altenkirchen nach Raubach und nachmittags zurück nach Betzdorf.

Im Jahre 2005 übernahm die Westerwaldbahn dann die Infrastruktur der Holzbachtalbahn auf dem Abschnitt Altenkirchen – Raubach und der anschließenden, seit Jahren stillgelegten Strecke nach Selters. Der folgende Abschnitt Selters – Siershahn wurde von der Firma Schütz Behälterbau als Anschlussbahn für ihr Werk in Selters genutzt. Unter der Westerwaldbahn erfolgte die Reaktivierung des 13 km langen Abschnitts Raubach – Selters im Jahre 2006. Somit war die Holzbachtalbahn nun wieder auf ihrer gesamten Länge von Altenkirchen bis Siershahn befahrbar.

Über die Holzbachtalbahn wurde der gesamte, von der Firma Schütz in Richtung Norden laufende Verkehr abgewickelt. Die Strecke wurde von den Loks der Westerwaldbahn befahren, Frachtführer war die DB.

Zum Jahresende 2017 stellte die Westerwaldbahn ihren gesamten Güterverkehr ein, den Anschlussnehmern in Neitersen, Puderbach und Raubach wurde gekündigt und die Infrastruktur der Holzbachtalbahn zur Übernahme an Dritte ausgeschrieben. Für einige Monate war die Strecke ohne Verkehr, bis seit August 2018 die DB Cargo wieder ein Zugpaar pro Woche über die Strecke führte. Am 26. November 2018 ging die Streckeninfrastruktur in das Eigentum der Lappwaldbahn Service GmbH über. Es ist geplant, dass dort künftig wieder täglich Güterzüge fahren werden.

In einer voraussichtlich vierteiligen Reihe zeige ich Fotos zunächst vom Betrieb der Westerwaldbahn im Auftrag der DB und dann nach Übernahme der Strecken-Infrastruktur durch die Weba.

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?017,file=190806

Zunächst zur Information ein Kursbuchauszug vom Winter 1983/84, um die Betriebsstellen der Holzbachtalbahn kennenzulernen. Die Anschlussstelle der Papierfabrik Hedwigsthal lag zwischen Raubach und Puderbach.

28487 Niederhövels 21091998.jpg

Der Güterzug Betzdorf - Raubach mit OnRail-Leihlok 07 der Westerwaldbahn bei der Durchfahrt durch den Bahnhof Niederhövels der Siegstrecke, 21. September 1998.


28489 Wissen 21091998.jpg

Rangieren Im Bahnhof Wissen (Sieg), 21. September 1998.


28490 Wissen 21091998.jpg

In Wissen (Sieg) wurde ausgiebig rangiert und der Anschluss Hoesch bedient, 21. September 1998.


28492 Wissen 21091998.jpg

Ein weiteres Foto vom Rangierbetrieb in Wissen (Sieg), 21. September 1998.


28494 Au 21091998.jpg

Der Güterzug der Westerwaldbahn mit OnRail-Leihlok 07 im Bahnhof Au (Sieg), 21. September 1998.


https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=242886

Weba-Güterzug bei der Ausfahrt aus Au (Sieg), 21. September 1998.


https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=242887

Weba-Leihlok 07, eine ex DB-V100, Au, 21. September 1998.


https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=242888

Durchfahrt durch den Haltepunkt Marienthal, zwischen Au und Altenkirchen gelegen, 21. September 1998.


https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=242889

Der Güterzug hat den Bahnhof Altenkirchen erreicht und rangiert an der Ausfahrt nach Raubach, 21. September 1998.


https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=242890

Am 29. September 1998 wies der Bahnhof Altenkirchen noch sehr umfangreiche Gleisanlagen für den Güterverkehr aus, die aber nicht mehr alle befahrbar waren.

**** Fortsetzung folgt mit Fotos auf der Holzbachtalbahn ****

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Sehr schön, besonders die Rangier-Szenen.

Vielen Dank
Jörn.

Wenn in Indien ein Zug um 16 Uhr 31 abfahren soll, dann fährt er um 16 Uhr 31.

In Deutschland fährt er wegen einer Weichenstörung um 18 Uhr 4 und zwar in umgekehrter Wagenreihung und nicht nach Hannover, sondern nach Luckenwalde.

(Dieter Nuhr)