DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Servus,

nachdem wir in letzter Zeit einige Grundlagen erarbeitet haben, um unsere Darstellungsmöglichkeiten von Recherche-Details an neuere Produktionstechniken anzupassen, folgt mal wieder eine Vorstellung eines Eilzuges:

»» E 842 / E 841 Stutt­gart Hbf—München Hbf durchs Rems­tal

Das Zusammenlaufen von 26,4-m-Mitteleinstigswagen mit 3yg-Wagen am Wochenende ist für Freunde gemischter Wagengarnituren wohl einen Blick wert.

Moin Detlev,

dank Deines Beitrages erfahre ich jetzt nach 56 Jahren die Zugnummer des Eilzuges, den ich zwar nicht 1958, sondern erst 1963 in Schorndorf aufgenommen habe. Ich hatte mich damals sehr über den für mich damals sehr merkwürdigen Laufweg des Zuges von München Hbf nach Stuttgart gewundert. "Skandalös" war für mich als damals 16-jährigem, daß dieser Eilzug nicht mit einer Stuttgarter P 10, sondern mit einer schnöden Crailsheimer P 8 bespannt war....

38 3434 Schorndorf 3.4.1963
http://www.traktionswandel.de/gaeste/f10-08_38-3434.jpg

Vielen Dank für das Auffrischen der Erinnerungen!

Gruß
Detlef
Hallo Detlev,

vielen Dank fürs Zeigen der interessanten Dokumente!
Das erste Zugpaar verließ Stuttgart allerdings in Richtung Osten.

Grüße von Axel

Re: 1963: E 841 München—Nördlingen—Stuttgart (m1B)

geschrieben von: bpfi

Datum: 18.05.19 02:17

Hallo Detlef,

ist die P8 bis Stuttgart durchgelaufen, oder wurde in Schorndorf auf E-Lok umgespannt? Später mit Aalener 78 war das ja so. Die lief morgens von Schorndorf bis Aalen, dort wurde auf eine andere 78 umgespannt die bis Donauwörth fuhr. Dort hatte sie dann Pause bis zum Gegenzug und lief dann bis Schorndorf durch.
Später lief der Zug dann als E3193/3196 mit Stuttgarter 110, später dann mit Münchner 111 bis über die Mitte der 90er. So hab ich den oft gefahren. Dann wurde daraus nur noch eine Wochendverbindung mit Dostos.

Tschüß,

Bernd

Lokduchlauf ab /bis Stgt Hbf

geschrieben von: OZL-Lokd.

Datum: 18.05.19 10:11

bis Winter 62/63 sicher nach Umläufen - im Winter 62/63 mußte ich mit P2713 morgens von Bad Cannstatt bis Backnang fahren; der Eilzug nach München fuhr kurz vorher vom anderen Bahnsteiggleis und hatte ne P8
(meistens mit Wannentender) als Zuglok …..

übrigens müssten die die Abfahrzeiten S-Hbf und Bad Cannstatt berichtigt werden
Da bin ich jetzt aber in Wallung gekommen...
Vor wenigen Wochen habe ich aus dem Nachlass eines Crailsheimer Lokführers einige Stücke, unter anderem auch die Lokführerkalender ab 1960, übernehmen können. Es wäre natürlich ein sehr großer Zufall gewesen, wenn ausgerechnet er an jenem 3. April 1963 mit der 38 3434 in Schorndorf unterwegs gewesen wäre. Kurzum er war es nicht.
Stattdessen war er mit der 50 2387 in Ulm. Erst am 28. Juli 1963, einem Sonntag, findet sich ein Hinweis auf die o.g. P8 im Kalender. Obwohl es sich um eine planmäßige Schicht handelt, war er auf drei P8 auschließlich Lz zwischen Schwäbisch Hall und Crailsheim unterwegs.
Vielleicht weiß ja einer der Mitlesenden näheres zu diesem offensichtlich planmäßigem Loktausch?
Ein spannendes Hobby haben wir...
20190521_145538.jpg
20190521_150216.jpg

(ältere Beiträge unter dem Teilnehmernamen E10 174)