DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo und einen guten Tag,

nachdem ich gestern hier von den Leistungen der Frankfurter 103 im Eilzug- und Nahverkehrsdienst im Jahre 1985 berichtete, folgt nun der Blick auf den Umlaufplan des Sommerfahrplan 1986.

Der Plan umfasste 59 Lokomotiven der BR 103 bei einer durchschnittlichen Laufleistung von 1358 km. Es finden sich im Plan „altbekannte“ Leistungen wie E 3305 Gießen-Frankfurt oder E 3146 München-Stuttgart sowie im Nürnberger Raum die Nahverkehrszüge aus Treuchtlingen und Neumarkt, aber auch neue Leistungen:

Tag 1: N 7403 Frankfurt Hbf 05.11 – Aschaffenburg 06.30 Sa
E 3180 Aschaffenburg 07.50 – Frankfurt Hbf 08.31 Sa

Tag 2: E 3305 Gießen 05.46 – Frankfurt Hbf 06.50 Mo-Sa
E 3300 Frankfurt Hbf 00.44 – Gießen 01.29 Mo

Tag 3: E 3021 Köln Bbf 22.57 – Hamm 01.14 Mo-Fr

Tag 13: E 3045 Duisburg Hbf 09.17 – Hamm 10.49 Mo-Sa (zurück mit Lr 33180 Hamm 11.50 – Dortmund Bbf 12.11)
E 3012 Dortmund Bbf 15.07 – Aachen 18.41 tgl (Sa+So nur bis Köln Hbf 17.21, So Tag 57)

Tag 14: E 3300 Hamburg Langenfelde 05.20 – Hamburg Altona 05.28 Di-Fr

Tag 15: Ng 65419 Seelze Rbf 03.05 – Hannover Hgbf 03.14 Di-Sa
Üg 68984 Hannover Hgbf 04.53 – Vinnhorst 05.03 Mo-Sa
N 4116 Celle 07.05 – Lehrte 07.35 Mo-Sa (weiter als Lz 14709 Lehrte 07.55 – Braunschweig 08.28)

Tag 22: Expr-E 14272 Nürnberg Hbf 05.55 – Erlangen 06.22 Di-Fr
Vsp- N 5731 Erlangen 07.10 – Nürnberg Hbf 07.42 Di-Fr (Vsp. vor 141)
E 3074 München Hbf 23.11 – Augsburg 23.57 Mo-Fr

Tag 23: N 4023 Mering 05.46 – München Hbf 06.21 Mo-Fr (Zuführung mit Lr 33820 München Hbf 04.42 – Mering 05.18)

Tag 24: N 5252 Treuchtlingen 05.20 – Nürnberg Hbf 06.15 Mo-Fr (Zuführung als Lz 14355 Nürnberg Hbf 04.03 – Treuchtlingen 04.43)
E 3146 München Hbf 18.15 – Stuttgart 21.19 Mo-Sa
E 3439 Stuttgart Hbf 23.08 – Ulm Hbf 00.24 Mo-Do

Tag 25: E 3406 Geislingen 04.56 – Stuttgart Hbf 05.57 Di-Fr (Zuführung als Lz 14804 Ulm Hbf 03.25 – Geislingen 03.50)

Tag 34: Sg 51730 München Süd 00.02 – Donauwörth 01.31 Mo-Fr
E 3101 Donauwörth 05.41 – München Hbf 07.04 Mo-Fr

Tag 36: N 7188 Mannheim Hbf 23.28 – Frankfurt Hbf 01.07 Sa

Tag 44: E 3167 Frankfurt Hbf 23.49 – Mannheim Hbf 00.51 Mo-Sa

Tag 53: Ng 65829 Seelze Rbf 01.50 – Hannover Hgbf 02.00 Di-Sa
Üe 66083 Hannover Hgbf 03.30 – Hannover Hbf 03.36 Di-Sa

Tag 57: Ne 62242 Mainz Hbf 16.47 – Wiesbaden Hbf 17.02 Di-Fr
E 3484 Wiesbaden Hbf 18.19 –Koblenz Hbf 19.54 Mo-Fr
E 3544 Mainz Hbf 18.26 – Koblenz Hbf 19.50 Sa+So (So Tag 37)
N 5139 Duisburg Hbf 11.16 – Dortmund Hbf 12.09 So

Tag 58: E 3533 Koblenz Hbf 05.18 – Frankfurt Hbf 07.12 Mo-Fr
Lr 34004 Frankfurt Hbf 08.53 – Mainz Hbf 09.35 Mo-Fr
E 3537 Koblenz Hbf 06.25 – Mainz Hbf 07.58 Sa
E 3539 Koblenz Hbf 07.16 – Mainz Hbf 08.37 So

Tag 59: N 5426 Neumarkt 05.47 – Nürnberg Hbf 06.27 Mo-Fr (Zuführung als Lz 14407 Nürnberg Hbf 04.38 – Neumarkt 05.07)

Die Leistungen im Tag 57 und 58 dienten wiederum – wie im Fahrplanjahr 1985 – als Füllleistungen zwischen den beiden Rheingoldflügeln. Die Lok im Tag 57 kam mit TEE 14 aus Basel um 15.56 Uhr in Mainz an und ging vom Zug. Die Lok aus Tag 48, die um 15.45 Uhr mit TEE 16 aus Stuttgart angekommen war, setzte sich mit den Wagen des TEE 16 an die Spitze von TEE 14 und beförderte diesen weiter nach Emmerich.
Die Lok von Tag 57 wurde dann, um nicht bis am Folgetag um 11.38 Uhr (TEE 17 nach Stuttgart) beschäftigungslos in Mainz herumzustehen, mit den o.g. Leistungen versorgt.

Wiederum waren drei Frankfurter 103er fast ausschließlich nur mit den IC-Zügen zwischen Frankfurt und Wiesbaden beschäftigt.

Außerdem wurde erstmals wieder Wien nach mehr als einem Jahrzehnt mit folgenden Leistungen angefahren:

IC 29 Frankfurt Hbf 08.21 – Wien Westbhf 15.55
D 1160 Wien Westbhf 18.00 – München Hbf 23.20

D 223 Frankfurt Hbf 23.21 – Wien Westbhf 08.00
IC 28 Wien Westbhf 14.05 – Frankfurt Hbf 21.38

Und dann gibt es noch drei Leistungen, deren genauer Laufweg dem Umlaufplan nicht zu entnehmen ist. Es muss sich um Zustellfahrten im Bereich Hannover Hbf handeln. Im Umlaufplan steht neben der Abkürzung „HH“ für Hannover Hbf“, den Fahrzeiten und der Zugnummer der Vermerk „Wgz“. Was hat es damit auf sich? Von wo nach wo verkehrten diese Züge?

Wgz. 3100 Hannover Hbf 05.03 – Hannover Hbf 05.10 Mo-Sa
Wgz 71 Hannover Hbf 05.48 – Hannover Hbf 05.55 Mo-Sa

Und ganz zum Schluss der Hinweis auf die Wochenendabstellung von IC-Zügen in Lehrte und Hannover Gbf.
So wurde IC 500 als Lr 34500 an Sa von Hannover Hbf 14.00 – Lehrte 14.14 zur Abstellung (wo genau in Lehrte erfolgte dies?) gefahren. An Sonntagen dann der umgekehrte Weg Lr 34501 Lehrte 15.13 – Hannover Hbf 15.31 und weiter als IC 501 (die Zu- und Abfuhrung nach Lehrte erfolgte mittels Lz-Fahrten).
IC 514 wurde an Sa als Lr 34514 von Hannover Hbf 19.04 nach Hannover Gbf 19.12 gefahren. Sonntag ging es als Lr 34515 von Hannover Gbf 10.30 nach Hannover Hbf 10.39 und weiter als IC 515.

VG
Yves



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.05.19 18:55.

Bereitstellung in Hannover...

geschrieben von: loco_mo

Datum: 14.05.19 13:31

...hast Du doch schon vermutet, auch ich nehme an, dass der Wagenzug ("Wgz.") für den z.B. (ich hab jetzt keine Unterlagen parat, aber WIMRE) EC 71 nach Chur, Hannover ab 6:10, der vermutlich irgendwo in der Nordstadt/Gbf aus der Nachtruhe geweckt und abgeholt werden wollte.

Schöne Grüße aus der Plüschetage


loco_mo

Re: Bereitstellung in Hannover...

geschrieben von: Yves Schmidt

Datum: 14.05.19 14:04

Hallo loco-mo,

vielen Dank für die Antwort. Hat der von Dir beschriebene Bereicht Nordstadt/Gbf keine eigene (DS100) - Abkürzung oder gehört der Bereich noc h zu HH?

VG
Yves

So neu ist das alles gar nicht -

geschrieben von: OZL-Lokd.

Datum: 14.05.19 15:53

schon im Wi. 1971 waren in den Umläüfen 103 Ffm, HH-Eid u. MüH Nahverkehrszüge, Eilzüge und Güterzüge als "Lückenfüller" eingeplant....

Wenn ich das genau wüsste...

geschrieben von: loco_mo

Datum: 14.05.19 17:23

...das kann ich Dir leider nicht sagen, ich meine heute ist die Anlage am Engelbosteler Damm "Bahnhofteil Hannover-Nordstadt" von Hannover Hbf. Das würde ja auch erklären, dass die Dinger wohl keine eigene Zugnummer bekommen haben. Aber sicher bin ich mir nicht...

Schöne Grüße aus der Plüschetage


loco_mo
Hallo,

Tag 34 gefällt mir der Sg. Da hatte der Lokführer wenig zu tun, fuhr fast alles mit LZB+AFB. War zum damaligen Zeitpunkt wohl eher selten bei einem Güterzug.

Tschüß,

Bernd