DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Moin,

der Versailler Vertrag und die damit verbundene Unterstellung des Saargebietes unter den Völkerbund hatte zur Folge, dass die die Eisenbahndirektion Saarbrücken aufgeteilt wurde in die Saarbahnen und die Direktion Trier. Letztere verwaltete die Strecken an der Mosel und in der Eifel.

Seit 1922 wurde das neue Direktionsgebäude nach Entwürfen des Architekten und Reichsbahnrates Karl Albermann in der Christophstraße 1 gebaut. Nach Verlegung der Direktion aufgrund der Besetzung durch französisches Militär und Rückverlegung 1924 konnte das Gebäude am 01. Oktober 1925 eingeweiht und bezogen werden.

Anlässlich dieses Ereignisses wurde die nachfolgende Festschrift erstellt, die viele Details über das Gebäude enthält. Auch die am Ende enthaltene Werbung für die beim Bau beteiligten Firmen ist durchaus sehenswert.

Ausführlichere Informationen über die Reichsbahndirektion Trier bis zur Auflösung 1935, Neubildung 1945 und endgültige Auflösung 1959 sind auf der Seite BahnStatistik von Martin Müller nachzulesen:

Das gesamte Dokument kann auf meiner Webseite herunter geladen werden: Download der Denkschrift

Hier nun als Appetitmacher einige Seiten aus der Festschrift:

https://www.laenderbahn.info/hifo/20190427/seite_0003.jpg

https://www.laenderbahn.info/hifo/20190427/seite_0007.jpg

https://www.laenderbahn.info/hifo/20190427/seite_0009.jpg

https://www.laenderbahn.info/hifo/20190427/seite_0025.jpg

https://www.laenderbahn.info/hifo/20190427/seite_0035.jpg

https://www.laenderbahn.info/hifo/20190427/seite_0038.jpg

https://www.laenderbahn.info/hifo/20190427/seite_0039.jpg

Viel Spaß beim lesen der Broschüre!

Viele Grüße aus Oldenburg
Oliver

Während das Eisenbahnnetz über ganz Deutschland von Jahr zu Jahr sich vervollständigt, und alle Nachbarländer der Segnungen einer ausgedehnten Eisenbahnverbindung immer mehr theilhaftig werden, entbehrt bis jetzt unser Land dieses gewaltigen Hebels aller Industrie und des Handels.
Aus: Denkschrift über die Anlage einer Eisenbahn zwischen Bremen, Oldenburg und Brake (1862)

Meine DSO-Beiträge | Meine Webseite laenderbahn.info | laenderbahn.info bei Facebook | Oliver Westerhoff bei Facebook

Also damit machst Du mir ein Riesengeschenk, werde ich gleich an meinen Bruder in Trier schicken der Architekt ist, auch die abschließenden Werbeschmankerl sind äußerst sehenswert. Vielen Dank, auch eingedenk der extrem dunklen Gestapo Jahre des Gebäudes!