DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
siehe auch:
[CH] Oensingen - Balsthal-Bahn OeBB 1973-82: Vier originelle Triebwagen (34B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] OeBB BDe 4/12 204 alias DB 425 120, ein Tübinger in der Klus (26B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] OeBB Be 2/4 201 und RBe 2/4 202 in den neu-alten Farben (32B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] "Blaue Pfeile" OeBB ABDe 4/8 243-245, die Richtigen für die Zukunft? (20B) [www.drehscheibe-online.de]

Die nur vier Kilometer lange Oensingen - Balsthal-Bahn OeBB setzte lange Zeit Güterzüge mit Personenbeförderung ein, um ihren Passagieren von Montag bis Freitag zusätzliche Reisemöglichkeiten mit Anschluss an die SBB-Züge in Oensingen zu bieten. Und diese GmP hatten es in sich. Die leistungsschwachen OeBB-Leichtbautriebwagen Be 2/4 201 und RBe 2/4 202 waren für Güterzüge ungeeignet. Deshalb bewältigten die 1944 und 1947 gebauten elektrischen Rangiertraktoren Te 102 und 103 jahrzehntelang den gesamten Güterverkehr. Dazu kamen bis zur Inbetriebnahme von BDe 2/8 203 im Jahre 1982 auch all jene Personenzüge, für die ein Einzeltriebwagen nicht ausreichte. Traktorgeführte GmP und Personenzüge, samt Personenwagen mit offenen Plattformen, das gab es sonst nirgends (mehr) auf dem Schweizer Bahnnetz.

„Kleinlokomotiven“ oder Traktoren? Die nur 6,6 m langen und 28 t schweren Te 102 und 103 sind für 60 km/h zugelassen, sie besitzen für den Streckendienst die Druckluftbremse und Anschlüsse für die elektrische Heizung der Personenwagen. Abgeliefert wurden sie deshalb wie gleichartige Fahrzeuge der der Jurabahn CJ und der EBT/VHB als streckentaugliche „Kleinlokomotiven“ vom Typ Ce 2/2, wobei sich das grosse C auf die Höchstgeschwindigkeit bezog. Schon im Amtlichen Verzeichnis 1950 sind aber die dem SBB-Typ Te III 121-138 entsprechenden Maschinen der OeBB nicht mehr bei den Lokomotiven, sondern bei den elektrischen Traktoren als Te 2/2 aufgeführt, die gleichartigen Fahrzeuge von CJ und EBT/VHB aber weiterhin als Ce 2/2 bei den Lokomotiven. Diese Willkür findet ihre Fortsetzung in späteren Verzeichnissen, wo die EBT/VHB-Fahrzeuge neu als Traktoren, jene der CJ aber noch als Lokomotiven verzeichnet sind. Der renommierte Buchautor Peter Willen bezeichnet die beiden zweiachsigen OeBB-Triebfahrzeuge für den Güterverkehr noch 1970 in seinem Standardwerk „Lokomotiven der Schweiz“ als Ce 2/2.

Dazu kommt, dass Schienentraktoren nach Schweizer Definition grundsätzlich zweiachsige Fahrzeuge mit zwei angetriebenen Achsen sind. Abweicheingen werden durch Brüche wie 1/2 oder 2/3 angegeben. Im Bereich der SBB wird dieser Regel eingehalten, im Bereich der Privatbahnen erscheint dagegen häufig der Bruch 2/2, sogar in den amtlichen Verzeichnissen bis 1967. Die von Eisenbahnfreunden seit 1975 herausgegebenen VRS-Verzeichnisse verwenden die korrekte Form OeBB Te 102 und 103 ohne Bruch.

Die OeBB selber macht es sich bei den Fahrzeuganschriften einfach. Sie verzichtet an den Fahrzeugen auf die Typenbezeichnung, die Nummer reicht. Te 102 rangiert in Balsthal, im Hintergrund der DB-Triebwagen 425 110, Ersatzteilspender für 425 120, Januar 1986.
http://666kb.com/i/e375lv260xo4wzwn4.jpg

Te 103 am Güterschuppen, RBe 2/4 202 macht den nächsten Personenzug nach Oensingen, Januar 1986. Rechts angeschnitten der beschädigte BDe 2/8 203.
http://666kb.com/i/e376tg33s3bipwqo0.jpg

OeBB Te 103, im Hintergrund Be 2/4 201 und BDe 2/8 203, Juli 1982.
http://666kb.com/i/e375pdc9fnpkm5o8w.jpg

Te 102 verschiebt die beiden Privatwagen 231 1 700 und 701 der Papierfabrik Balsthal Tela.
http://666kb.com/i/e3777agtu84mzszy8.jpg

Es handelt sich um gedeckte Grossraum-Güterwagen mit extrabreiten Schiebetoren.
http://666kb.com/i/e3777lzfm9d1hgav4.jpg

Die 340 PS starken Te 102 und 103 entwickelten dank gekuppelten Achsen eine Anfahrzugkraft von 7,3 t. Das reichte für die meisten Güterzüge. Im Alltag der OeBB bewährten sich die übersichtlichen Fahrzeuge mit den grosszügigen Plattformen für das Rangierpersonal sehr.
http://666kb.com/i/e375te97acxm0rvgg.jpg

Übersichtsbilder vom Bahnhof Balsthal sind im HiFo offenbar recht beliebt. Te 102 auf Rangierfahrt, im Hintergrund ein Seetal-Personenwagen für den GmP, ABDe 4/8 244, BDe 4/12 204 ex DB, rechts verschiedene Wagen für Gesellschaftsfahrten.
http://666kb.com/i/e376xlnm2aj8u4nwg.jpg

Te 103 am Schuppen, im Hintergrund Be 2/4 201, BDe 4/12 204, RBe 2/4 202 und De 6/6 15301, dahinter Wagen für Gesellschaftsfahrten.
http://666kb.com/i/e37706598heagem80.jpg

Te 103 am Schuppen, dazu RBe 2/4 202 wieder als „Roter Pfeil“ und De 4/4 51 in SZU-Farben, März 1994.
http://666kb.com/i/e3772x0x8nernhpts.jpg

Te 102 rangiert Güterwagen in Balsthal.
http://666kb.com/i/e377401sgwab0hbeo.jpg

http://666kb.com/i/e37747h3bllzj8irk.jpg

Te 103 mit modernen Schiebewandwagen in der steilen Zufahrt zur Papierfabrik Tela Balsthal.
http://666kb.com/i/e3778v0pcl51179c0.jpg

Von reinen OeBB-Güterzügen habe ich kaum Streckenbilder. Te 103 mit reinrassigem Tbis-Zug auf dem Damm bei der Haltestelle Thalbrücke.
http://666kb.com/i/e377bm3jaezhfjncw.jpg

Der kürzestmögliche Güterzug: Te 102 mit SBB-Eilgutwagen Gklm-v bei der Äusseren Klus.
http://666kb.com/i/e377dhp48c59k1vy8.jpg

Te 102 ist mit stattlichem Güterzug aus Balsthal in Oensingen eingetroffen.
http://666kb.com/i/e377e2os98ylrohz4.jpg

Te 103 verlässt den Bahnhof Oensingen mit einem Güterzug nach Balsthal. Das linke Gleis führt ins das Von Roll-Werk Oensingen
http://666kb.com/i/e377jikwi8rm7xgcg.jpg

Wenn der Zirkus Knie kommt, ergibt sich in Balsthal ein gigantisches Rangierspektakel. Te 102 hat die Elefantenwagen am Haken.
http://666kb.com/i/e377lrh4cyaoazev4.jpg

Te 102 verteilt die lange Reihe der Flachwagen auf die Bahnhofgleise.
http://666kb.com/i/e377mvb3hc0h1dbeo.jpg

Und nun die „Königsdisiplin“: Te 102 vor Güterzug mit Personenbeförderung unterwegs nach Balsthal. Er hat die beiden Tela-Privatwagen 231 1 700 und 701 am Haken, dahinter den 1976 angekauften Bi 504 ex SBB schwere Stahlbauart und Bi 502 Bauart Seetal.
http://666kb.com/i/e377zmrq09s6s6dxc.jpg

In Balsthal schiebt Te 102 die beiden Tela-Wagen nach dem Umfahren zum Anschlussgelis der Papierfabrik.
http://666kb.com/i/e3780yj4wt9wnzfgg.jpg

Ohne die Güterwagen kehrt er zurück zum Bahnhof.
http://666kb.com/i/e377rkdehie93w9og.jpg

Auf der nächsten GmP-Fahrt nach Oensingen sind drei Güterwagen zu befördern.
http://666kb.com/i/e37832hklzrr4gi68.jpg

Einfahrt Oensingen mit einem besonders langen GmP.
http://666kb.com/i/e3783k67vtk1alvcw.jpg

Ausnahmsweise blockiert der GmP für einige Minuten den Bahnübergang.
http://666kb.com/i/e3786xskgccyw3aio.jpg

Te 102 mit Tela-Wagen, Bi 504 und 502 auf der Fahrt von der Haltestelle Thalbrücke nach Balsthal. Der Film schluckt das Gegenlicht leider nicht so gut wie erhofft.
http://666kb.com/i/e379tdc8y5ypy7cao.jpg

Nachschuss mit entspanntem Zugbegleiter.
http://666kb.com/i/e379ts5fcz4zu57nk.jpg

Te 102 vor einem Güterzug mit Personenbeförderung in Oensingen.
http://666kb.com/i/e377vqohmhrb4okxs.jpg

Weil der Güterzug für das normalerweise benützte Perron zu lang ist, wartet er jenseits der Strasse auf den Abfahrbefehl.
http://666kb.com/i/e377wqms2hw2ia1hc.jpg

Weil an Werktagen hier viele Autos parkiert sind, habe ich kaum Aufnahmen von der Ausfahrt Balsthal. Wegen einer Baustelle ist der Blick ausnahmsweise frei auf Te 102 mit Bi 503 und vier Schiebewandwagen, als GmP nach Oensingen.
http://666kb.com/i/e379qe7lrb5dl66m8.jpg

Als einziger OeBB-Personenwagen erhält Bi 504 um 1985 die neuen OeBB-Farben. Hier läuft er hinter Te 102 in einem GmP mit zwei Tela-Wagen.
http://666kb.com/i/e379oakvapeh9aadc.jpg

Mit Te 103 blenden wir zurück ins den Sommer 1979. Te 103 schiebt die beiden Tela-Wagen 231 1 700 und 701 aufs Anschlussgleis der Papierfabrik Balsthal.
http://666kb.com/i/e379xojih071vbu2o.jpg

Te 103 vor GmP nach Oensingen in Balsthal.
http://666kb.com/i/e379yx2f55shhd88w.jpg

Ankunft in Oensingen.
http://666kb.com/i/e379zhp1glnj13j0g.jpg

1986 sind neuere Tela-Wagen mit von der Partie, rechts OeBB BDe 4/12 204 ex DB 425 120.
http://666kb.com/i/e37a0t7x3fispdam8.jpg

Abend-GmP mit Te 103 an der Spitze auf der Fahrt von Oensingen nach Balsthal, im Hintergrund der Ravellen.
http://666kb.com/i/e37a2hh2eh2w2p3i8.jpg

Für uns Eisenbahnfreunde war es ein kleines Wunder, dass auf der OeBB noch 1990 derartige Güterzüge mit Personenbeförderung zu bewundern waren.
http://666kb.com/i/e37a48a74m5k4m9z4.jpg

Fortsetzung folgt.

Gruss, Werner

mein HiFo-Inhaltsverzeichnis:
[www.drehscheibe-foren.de]
Schöne Betriebsaufnahmen, vor allem mit den Tela-Privatwagen, zweier sympathischer Lokchen, die glücklicherweise von einem Fall in diesen hässlichen, himmelblauen Farbtopf verschont blieben.
Müssten heutzutage immernoch am Balstahler Schuppen stehen - weiss jemand, was aus ihnen zukünftig werden soll?

Die in Bild 34 identifizierten "neueren Tela-Wagen" sind übrigens die selben, wie auf den übrigen Bildern. Die Bretterverschalung wurde nur irgendwann durch eine Plattenverschalung ersetzt,
gefolgt von einer Neu-Lackierung im seinerzeit aktuellen Tela-Weiss.

Vielen Dank und beste Grüsse,
Michael
zurichrail schrieb:
Schöne Betriebsaufnahmen, vor allem mit den Tela-Privatwagen, zweier sympathischer Lokchen, die glücklicherweise von einem Fall in diesen hässlichen, himmelblauen Farbtopf verschont blieben.
Müssten heutzutage immernoch am Balstahler Schuppen stehen - weiss jemand, was aus ihnen zukünftig werden soll?

Die in Bild 34 identifizierten "neueren Tela-Wagen" sind übrigens die selben, wie auf den übrigen Bildern. Die Bretterverschalung wurde nur irgendwann durch eine Plattenverschalung ersetzt,
gefolgt von einer Neu-Lackierung im seinerzeit aktuellen Tela-Weiss.

Vielen Dank und beste Grüsse,
Michael
@werner

Herzlichen Dank für Deine wunderbare Serie, dieses Mal über die OeBB!
Ich erinnere mich noch gut an ein Pfadfinder-Pfingstlager 1976 oberhalb von Balsthal...
Anreise selbstverst. per Bahn (was denn sonst in der CH?!), ab Oensingen mit Te 102 oder 103 + allen 3 Seetal-Bi, wobei natürlich 1 oder 1 1/2 Wagen für uns Pfadis aus ZH-Wiedikon/Albisrieden reserviert war(en).
Ebenso 1976 oder 1977 fand auch unser traditionelles Chlaus-Weekend in Balsthal statt, dann fuhren wir mit dem ‘hellblauen Pfeil’ RBe 2/4 202 :-)

@Michael

Was ist ein ‘Lokchen’?
Mir stehen die Haare zu Berge :-(
Gibt’s wohl nur in (Ost-)-DE...

Also bitte, in der CH gibt’s die Diminutiv-Endung
‘...-chen’ nicht!
Verwendet wird schriftlich die Endung ‘...-lein’ oder eben helvetisch ‘...-li’.
Also, es handelt sich bei Te 102/103 um herzige kleine Lokomotiven oder eben Lökeli. :-)

Ausserdem wird ein Wagen/Lokomotive frisch gestrichen bzw. frisch gespritzt...
’Aufgearbeitet’ wird auch nichts, sondern revidiert, bei musealen Objekten restauriert.

Gruëss
Ueli
wernerhardmeier schrieb:
Te 103 am Schuppen, im Hintergrund Be 2/4 201, BDe 4/12 204, RBe 2/4 202 und De 6/6 15301, dahinter Wagen für Gesellschaftsfahrten.
Hier kommt schön zur Geltung, was für eine unglaubliche Fahrzeugvielfalt diese kleine Bahn doch hatte.

Und tschüs!
Torsten aus Stuttgart

"Money ain't got no owners - only spenders." (Omar Little, The Wire)
Liebr Werner

Zu Deinen sehr interessanten Beiträgen über die OBB kann ich auch noch einige historische Aufnahmen beisteuern.

Die erste ist am 18. März 1973 in der Station Klus entstanden und zeigt den Be 2/4 Nr. 201 ("Chrotteschnurre").

http://666kb.com/i/e3bq53bp27okv4cpr.jpg


Der schon recht heruntergekommene von der BN gemietete Reservetriebwagen Be 2/4 ist am gleichen Tag neben Ce 2/2 103 in Balsthal stationiert

http://666kb.com/i/e3bq79vaegz7mjvj3.jpg


Ebenfalls am 18. März 1973 ist ein wunderschöner Zug mit Ce 2/2 102 mit 2 zweiachsigen Personenwagen und einem Gepäckwagen zwischen Oensingen und Klus unterwegs

http://666kb.com/i/e3bq95vd8t0g7kq5b.jpg


Der Gepäckwagen ist immer noch als F 31 statt D2 31 beschriftet

http://666kb.com/i/e3bqav04dyg0zphlr.jpg


Zum Abschluss noch ein schönes Bild des bei der OeBB nicht sehr langlebigen Zuges Be 2/8 203 am 23. April 1983 in Oensingen

http://666kb.com/i/e3bqdl6moizxlhqan.jpg

Beste Grüsse, Hans