DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

DB Pressefotos: Eisenbahner

geschrieben von: Siersrod

Datum: 15.04.19 09:16

Hallo zusammen,

ich freue mich über das Interesse an meinem letzten Beitrag. [www.drehscheibe-online.de]. Es hat mich gewundert, das man aus dem Foto von München so viel herauslesen kann. Auch die Informationen zur V 200 und ihrem Zug haben mich überrascht. Jetzt wissen wir auch, welches Tunnelportal der Allgäubahn abgebildet wurde. Zu dem schönen Speisewagen in Kufstein gab es leider keine Resonanz. Allen, die geantwortet haben ein herzliches Dankeschön.

Heute habe ich Bilder ausgesucht, die Eisenbahner bei ihrer Arbeit zeigen.

1. Beschriftung der Bildrückseite: Beim Reinigen der Rauchkammer einer Lokomotive, Aufnahme Först
Lösche ziehen.jpg


2. leider ohne Beschriftung auf der Rückseite. Wer kennt die Aufgabe des Mannes?
ZUGAUFSCHREIBER.jpg


3. Rheingold-Expreß (Bauweise 20.5.1951 bi 26.5.1962 -Der erste Start-, Aufnahme Helmut Först
Aufsicht.jpg


4. Ein Rangierer der DB, Aufnahme Quebe
Rangierer.jpg


5. Wagenmeister der DB , Aufnahme M. Rottenanger
Wagenmeister.jpg
Gruß
Jürgen

Re: DB Pressefotos: Eisenbahner

geschrieben von: m38902687-1

Datum: 15.04.19 09:25

Bild 2: Zugabfertiger. Gruß Fritzle.

Re: DB Pressefotos: Eisenbahner

geschrieben von: Schwellenleger

Datum: 15.04.19 10:31

Hallo Jürgen,
hallo Fritzle,

wieder einmal herrliche Bilder aus einer vergangenen Zeit, als die Eisenbahn noch ein zusammenhängendes, miteinander funktionierendes Verkehrssystem war..
Herzlichen Dank für das Einstellen der Bilder hier. Ich bin schon gespannt darauf, was Du uns noch so alles zeigen kannst - Fortsetzung erwünscht. ;-)

Auf Deine Frage zu Bild 2 hat Fritzle ja schon die Tätigkeitsbezeichnung des Mitarbeiters benannt.

Das Anschriftenraster in dem nach Vorschrift schwarz hinterlegten Kreideanschriften-Feldes dient(e) zur Anschrift, auf welchem Gleis der Wagen zuzustellen ist und an welchem Tag dies erfolgt(e). Des weiteren konnte vermerkt werden, an welchem Tag und zu welcher Stunde der Wagen vstl. wieder abgeholt werden soll, damit sich der Be- oder Entlader entsprechend darauf einrichten konnte.

Damit müßte ich es dem Grunde nach zutreffend beschrieben haben. Von unterwegs habe ich momentan keinen Zugriff auf alte Aufschriebe, als junger Schüler habe ich das mal recherchiert, als wir den ersten Güterwagen im jungen Verein äußerlich hergerichtet haben und auch dieses Anschriftenfeld originalgetreu wieder angebracht hatten...

falls jemand für das Gitterfeld eine Normzeichnung benötigt, die hätte ich in der Sammlung. -PN genügt- .

Mit freundlichen Grüßen
vom Schwellenleger

Re: DB Pressefotos: Eisenbahner

geschrieben von: stefan p.

Datum: 15.04.19 10:32

Hallo Jürgen,

im Bild 2 sehen wir einen Zugabfertiger bei der Eingangsbehandlung eines Wagens. Er notiert m.W. den Eingangszug mit Stunde im entsprechenden Raster am Wagen.

Mit freundlichem Gruß
Stefan P.

P.S.: Wieder tolle Bilder aus längst vergangener Zeit... Danke!

Re: DB Pressefotos: Eisenbahner

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 15.04.19 11:02

Hallo Stefan,

stefan p. schrieb:
im Bild 2 sehen wir einen Zugabfertiger bei der Eingangsbehandlung eines Wagens. Er notiert m.W. den Eingangszug mit Stunde im entsprechenden Raster am Wagen.
Mir ist für diesen Tätigkeitsbereich der Begriff "Wagendienst" bekannt, so nannte sich jedenfalls der entsprechende Dienstposten auf meinem Heimatbahnhof ("Güterdienstleiter/Wagendienst"). Zugleich war er auch Vertreter vom Chef ("LV"). Der musste nach Ankunft der eingehenden Nahgüterzüge mit dem Wagenkontrollbuch rausschlappen und die eingegangenen Wagen aufnotieren etc.
Bei Üg im Knotenpunktbereich wurde dafür vom Rangierpersonal eine spezielle Wagenliste ("Wagenliste/Wagenkontrollbuch") geführt, da diese teilweise vor Dienstbeginn des Wagendienstlers ausrangiert und abgefertigt wurden.
Es kann natürlich auch sein, dass auf grösseren Bahnhöfen diese Tätigkeit vom Zugabfertiger übernommen wurde.

stefan p. schrieb:
P.S.: Wieder tolle Bilder aus längst vergangener Zeit... Danke!
Dem kann ich mich nur anschliessen.

Viele Grüsse von Mark

ja! (o.w.T)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 15.04.19 12:14

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(

Zu Bild 3

geschrieben von: Handrad- u. Hebelbediener

Datum: 15.04.19 12:21

Da es regnete, muss es in Bonn sein *kicher*

Bonn: „Entweder et räänt oder de Barrier is eraff“ (Entweder es regnet oder die Schranken sind unten.)

Re: DB Pressefotos: Eisenbahner

geschrieben von: LoneStarr27

Datum: 15.04.19 13:23

Zaubermark schrieb:stefan p. schrieb:
stefan p. schrieb:Zitat:
im Bild 2 sehen wir einen Zugabfertiger bei der Eingangsbehandlung eines Wagens. Er notiert m.W. den Eingangszug mit Stunde im entsprechenden Raster am Wagen.
Mir ist für diesen Tätigkeitsbereich der Begriff "Wagendienst" bekannt, so nannte sich jedenfalls der entsprechende Dienstposten auf meinem Heimatbahnhof ("Güterdienstleiter/Wagendienst").
Zugabfertiger bzw. eigentlich Zugfertigsteller ist schon korrekt. Die Tätigkeit 'Wagendienst' ist eine rein verkehrliche. In kleineren Bahnhöfen wurde das aber oft in Personalunion von einem Beschäftigten gemacht.

Gruß Thomas

Re: DB Pressefotos: Eisenbahner

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 15.04.19 15:00

Siersrod schrieb:
Zu dem schönen Speisewagen in Kufstein gab es leider keine Resonanz.
Auch dazu gibt es jetzt eine Stellungnahme, siehe dort.

Lothar Behlau, mit Dank für alle bislang eingestellten Fotos

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33206_aus1123_283_merano-meran_210993LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ub_3812_sdz24452_genovasantalimbania_081180LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/ns_wr_518488-80011_bolzano-bozen_110389LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

entstromt ja - aber nicht provisorisch

geschrieben von: Donni

Datum: 15.04.19 15:22

Hallo Werner,

die während des Kriegs und zum Kriegsende zunächst provisorisch entstromten Loks beider Baureihen durchliefen anschließend bei der jungen DB eine Hauptinstandsetzung; dabei verblieb bei vielen der Oberflächenvorwärmer in dieser markanten Position außerhalb der Rauchkammer (Bilder belegen ebenso mehrere Vertreter beider Baureihen, bei denen bereits die eher gewohnte Position innerhalb der Rauchkammer verbaut wurde). Dieser Zustand hielt sich bis zur jeweiligen Ausrüstung mit den Neubaukesseln. Die Verwendung des Begriffs provisorisch ist für diese Phase - aus der auch offensichtlich das Bild entstammt - nicht zutreffend.

Mein Tipp: das Bild zeigt eine 01.10.

Quelle: Konzelmann, Die BR 01.10 (EK)

Viele Grüße

Stefan

P.S. Dank an den Einsteller für die Bilderserie

Re: "Speisewagen"

geschrieben von: Siersrod

Datum: 15.04.19 17:12

Hallo,
vielen Dank für die Stellungnahme zu dem Schnellzug auf dem Kufsteinbild. Für den falschen Speisewagen bitte ich um Entschuldigung.
Ich kenne jemand in Mülheim an der Ruhr, der sich über die Identifizierung des Zuges freut und jetzt über die Zuglok ab Kufstein grübelt.
Gruß
Jürgen



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.04.19 07:48.

Re: "Speisewagen"

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 15.04.19 18:39

Mülheim/Ruhr bitte *immer* ohne H in der Mitte >:(

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(

öZaB /Vorbereiter/ Zettelschreiber...

geschrieben von: 215055

Datum: 15.04.19 19:35

... usw.
Es gab viele Bezeichnungen für diese Arbeit.
Auf jeden Fall wird der Zug für den Ablauf über den Berg vorbereitet!

Grüße 215055

https://s15.directupload.net/images/190104/ctvvl4so.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.19 19:37.

DVst...(2Scans)...

geschrieben von: DR01

Datum: 15.04.19 20:56

Hallo Zaubermark...

Zitat: "Zugleich war er auch Vertreter vom Chef ("LV")."...

'LV' ist schon eher eine Abkürzung aus der neueren DB-Zeit...

Zu Zeiten der Fotos war das nicht der L, oder auch DL (Dienststellenleiter),
sondern der DVst (Dienststellenvorsteher)...Es gab dann später noch die
(inoffizielle?) Abkürzung DVstV, also für den Vertreter des Dienststellenvorstehers...
Meistens war das der GDL, der Güterdienstleiter, welcher in Abwesenheit des DVst
zum DVstV avancierte...Wobei 'GDL' ebenfalls erst später aufgetaucht ist und
vermutlich nicht auf allen Dienststellen gebräuchlich war...

Hier zwei Scans aus einem Heftchen der Eisenbahnversicherungskasse von 1952:

https://abload.de/img/db_abk_19531ab4j9c.jpg

https://abload.de/img/db_abk_19532agpj2b.jpg
Das (i) steht für Abkürzungen die nur im inneren eisenbahndienstlichen Verkehr verwendet
werden durften...
Interessant auch die Eisenbahngehilfin, ist mir jetzt auch erst aufgefallen beim durchblättern...


Gruß...Wolfgang



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.19 21:38.

Re: DVst...

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 15.04.19 21:09

Hallo Wolfgang,

ja, die Bezeichnungen beziehen sich auf die 1980/90er Jahre. Vielleicht war das regional auch verschieden, mein Beispiel stammt aus der südlichen BD Stuttgart, genauer gesagt Betriebsamt Friedrichshafen bzw. später Regionalabteilung Ulm und Generalvertretung Ulm. Auf dem Diensteinteiler stand neben der Arbeitsanteil-Nummer und der Dienstzweig-Nummer auch die Bezeichnung des Dienstpostens wie "LV/GDL/Wagendienst" oder "Kleinlokbediener/Rgl 1" oder "Abfertigung Gepa" etc.
In den Basa-Verzeichnissen dieser Zeit tauchten zumindestens in der BD Stuttgart auch die Begriffe "L" und "LV" auf.

Viele Grüsse von Mark

Re: DB Pressefotos: Eisenbahner

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 15.04.19 23:52

Schwellenleger schrieb:
Hallo Jürgen,
hallo Fritzle,

wieder einmal herrliche Bilder aus einer vergangenen Zeit, als die Eisenbahn noch ein zusammenhängendes, miteinander funktionierendes Verkehrssystem war..
Hallo,

wenn dem so gewesen wäre hätte es eigentlich kaum ein stets ansteigendes Defizit geben können - oder?
Klar, die Politik bevorzugte damals wie heute die Strasse aber vieles wäre möglich gewesen.

Gruß
Michael

Re:Danke (o.w.T)

geschrieben von: Siersrod

Datum: 16.04.19 07:50

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: DB Pressefotos: Bild 2

geschrieben von: Siersrod

Datum: 16.04.19 08:05

Zu dem Begriff Zugabfertiger habe ich hier von "TWA" folgenden sehr interessanten Beitrag gefunden [www.drehscheibe-online.de]

Re: DB Pressefotos: Eisenbahner

geschrieben von: Schwellenleger

Datum: 16.04.19 10:18

Hallo Michael,

ich spreche vom Verkehrssystem. Die Finanzpolitik mit ihren zahlreichen Regularien wie vergünstigte Frachten für Massengüter und anderes, die Pensionslasten für Eisenbahner aus anderen (ehem.) Landesteilen u.s.w. und was da alles noch so eine Rolle gespielt hat, ist ein Bestandteil der Gesamtbetrachtung des Unternehmens Deutsche Bundesbahn.

Heute ist ja vieles anderst organisiert - wobei ich bewußt nicht das Wort -besser- verwendet habe.. ;-)

Mit freundlichen Grüßen an den Albtrauf
vom Schwellenleger

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -