DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

? Wagenfrage zu Bildern der Eisenbahnstiftung

geschrieben von: Ralf Lev.

Datum: 13.04.19 10:33

Guten Morgen zusammen,

ich habe mal wieder eine Wagenfrage zu zwei Bildern der Eisenbahnstiftung. Wie üblich stelle ich diese bevorzugt hier im HiFo, da im Wagenforum meist nur Gegenwärtiges abgehandelt wird.

Es geht um die Bilder mit dem Titel "50 359 bei Oberstaufen". Den Wagen an zweiter Stelle hinter der Lok kann ich nicht eindeutig identifizieren. Ich dachte schon mal an einen Pwg pr14 ohne Dachkanzel, aber da passen die Diagonalstreben an der Seitenwand nicht zu den anderen Bildern, die ich von diesem Wagentyp kenne.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke schon mal und Grüße aus LEV
Ralf

Re: ? Wagenfrage zu Bildern der Eisenbahnstiftung

geschrieben von: Lilo Füssen

Datum: 13.04.19 10:52

Ein Link zu den von Dir gemeinten Bildern wäre sehr hilfreich...


Gruß

Lilo

Re: ? Wagenfrage zu Bildern der Eisenbahnstiftung

geschrieben von: ohneEisen

Datum: 13.04.19 10:59

Die sind bei den 100 neuesten dabei.

Dieses
und dieses sind wohl gemeint.

Hier mal ein Direktlink

geschrieben von: Norbert Bank

Datum: 13.04.19 10:59

Die Bilder geben leider nur bedingt was her, auch in Vergrößerung auf dem heimischen Rechner.:
[eisenbahnstiftung.de]
"Vorschuß", weniger gut:
[eisenbahnstiftung.de]
Du kannst mal bei der Eisenbahnstiftung (hier vertreten) mal höflich nachfragen ob man gewillt ist
hier einen Bildausschnitt zur Verfügung zu stellen.

Ich würde auch am ehesten auf einen kanzellosen Packwagen tippen.
Die Diagonalen wurden von der Anordnung her recht freizügig verteilt.
P.S. die Tür des Wagens scheint linksläufig zu sein.

Gruß

Norbert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.19 11:04.

Re: Hier mal ein Direktlink

geschrieben von: Eisenbahnstiftung

Datum: 13.04.19 11:23

Ich befürchte ein Ausschnitt des sehr grenzwertigen Bildes hilft auch nicht viel weiter, aber hier ist er:

https://abload.de/img/direktionen9.7_196302bhjkt.jpg

Viele Grüße
J.B.
(www.eisenbahnstiftung.de)

Re: Hier mal ein Direktlink

geschrieben von: Ralf Lev.

Datum: 13.04.19 11:28

Vielen Dank!

Ich glaube aber, das zweite Bild (der Nachschuss) wäre etwas aussagefähiger.

Re: Hier mal ein Direktlink

geschrieben von: Klaus-Dieter Pfennig

Datum: 13.04.19 12:21

Der letzte Wagen im Zug ist ziemlich sicher ein Italiener und gleicht der Serie Fma von 1952.
Besonders auffällig sind die Achslager.
Leider habe ich nur einen Beleg, bei dem der Wagen (noch) eine Verschalung aus senkrechten Holzleisten hat.

Gruß

Klaus-Dieter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.19 12:22.

Re: ? Wieso eigentlich Packwagen?

geschrieben von: ohneEisen

Datum: 13.04.19 12:22

Mir sieht der Wagen eher aus, wie ein gedeckter Italiener mit Runddach, so ähnlich wieder der erste hier.

edit: Klaus-Dieter Pfennig war schneller.

Gruß aus Köln
Heiner
Meine Fundgrubenliste, meine Filmchen http://abload.de/img/ohneeisenyoutubeymozb.gif und die paar Beiträge in DSO]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.19 12:27.
Hallo Klaus-Dieter,

jetzt hätte ich auch mal ein Rätsel auflösen können.. ..doch Du warst a weng schneller! ;-)

Ich hatte noch nach einer Antwort zu den vermutlich zwei Lüftungs- / Ladeklappen geschaut, die hier wie es scheint untereinander in einem Seitenfeld angeordnet sind. Wäre das ein Hinweis darauf, daß die Wagen auch für einen Kleintier-Transport geeignet waren - mit Zwischenebene ? Oder soll es das Ein- bzw. Ausladen von Schüttgut erleichtern?

Vielleicht kann ein Kenner der italienischen Güterwagen hier einen Hinweis geben. Danke.

Mit freundlichen Grüßen
und Dank an den Tread-Eröffner

Schwellenleger

Re: ? Wieso eigentlich Packwagen?

geschrieben von: HFy

Datum: 13.04.19 12:35

Leider werden die Fotos aus dem link bei mir nicht angezeigt. Der Wagen dürfte aus einem Holzkastenwagen (vermutlich von 1925) umgebaut sein, die originären Blechwagen hatten einen größeren Achsstand.

Herbert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.19 12:38.

Re: ? Wieso eigentlich Packwagen?

geschrieben von: Ralf Lev.

Datum: 13.04.19 12:40

Jetzt läuft die ganze Diskussion irgendwie in die falsche Richtung. Der letzte Wagen ist unstrittig ein Italiener. Nach dem hatte ich aber gar nicht gefragt. Es ging mir um den zweiten Wagen im Zug.

Re: ? Wieso eigentlich Packwagen?

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 13.04.19 12:49

Hallo Ralf,

das sind m. E. "Überreste" eines pr. Pwg 14 mit abgebauter Kanzel und fehlendem "Baywindow" als einstigem Kanzelersatz.

Gruß
Michael

Das sehe ich auch so.

geschrieben von: Nietenreko

Datum: 13.04.19 14:00

Die separate schmale Tür mit Einstiegstritt am Wagenende (welches sogar etwas eingezogen sein könnte) sprechen auch m. E. dafür, daß es ein ehem. Packer ist.

Hinweis: Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Re: Das sehe ich auch so.

geschrieben von: Ralf Lev.

Datum: 13.04.19 17:00

Ok., dann sortieren wir ihn mal unter Pwg pr14 ein.

Vielen Dank an alle, die sich an der Suche beteiligt haben, und

Grüße aus LEV
Ralf

Re: Das sehe ich auch so.

geschrieben von: Klaus-Dieter Pfennig

Datum: 13.04.19 17:54

Hallo Ralf,

ich denke Dein Entschluß ist richtig.
Reiner Wiegand und Chr. v. Neumann beschreiben im EMB21/22 einen Umbau dieses Wagens mit teilweise ähnlichen Ergebnissen.

Gruß
Klaus - Dieter

Re: der kleine Italiener, ein Fma, w.i.n.irre,

geschrieben von: Norbert Bank

Datum: 13.04.19 18:28

ist meinem bescheidenen Wissen nach ein Nachkriegs-Dachumbau aus ehemaligen Spitzdachwagen.
Obere und untere Lüftungsschieber gab es sehr oft bei ital. G-Wagen.
Die sollten dem Obst und Gemüsetransport zugute kommen.
Doppelte Böden gab es nicht, Kleintiere passten natürlich dennoch rein.
Zumindest in der Theorie.

Gruß

Norbert