DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
siehe auch
[CH] RhB: Chur - Arosa mit Berninatriebwagen ABe 4/4 30 und 32 (20B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB: Berninastrecke: ABe 4/4 11, Xe 4/4 9920 und 9921 (11B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB Berninastrecke: ABe 4/4 30-37, Teil 1 (21B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB Berninastrecke: ABe 4/4 30-34, Teil 2, Alp Grüm-Züge (36B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB Berninastrecke: ABe 4/4 34-37, Teil 3, Vorspann und Dienstzüge (17B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB Berninastrecke: De 2/2 151 und Ge 2/2 161-162 (22B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB 1978: Ge 4/4 182 von 1928 verlässt ihre Heimat (46B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB Berninastrecke: zweiachsige Personenwagen (22B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB Berninastrecke: vielfältige Gepäckwagen (35B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB Berninastrecke: Güterwagen, oft umgebaut (25B) [www.drehscheibe-online.de]
[CH] RhB B2 2075-2078 von 1952, die letzten Zweiachser (16B) [www.drehscheibe-online.de]

Zum Abschluss der Berichterstattung über die RhB zeige ich noch ein paar ältere Aufnahmen der modernen Triebfahrzeugtypen ABe 4/4 II und Gem 4/4. Mehr als 20 Jahre dauerte es nach der Fusion der Berninabahn mit der RhB, bis 1965 endlich moderne Triebfahrzeuge für den Alltagsverkehr in Betrieb genommen werden konnten. Die 16,5 m langen und 41 t schweren ABe 4/4 II 41-46 waren für 65 km/h zugelassen. Die Stundenleistung am Rad überschritt die 900 PS-Grenze. Die Stunden-Zugkraft von 10,9 t ermöglichte bei Doppeltraktion das Mitschleppen beliebig langer Züge. Als 1972 auch noch die nachbestellten ABe 4/4 II 47-49 vollständig in Betrieb standen, konnte der gesamte Güterverkehr durch Auslastung der ohnehin verkehrenden Reisezüge bewältigt werden. Die Güterzuglokomotive Ge 4/4 182 wurde arbeitslos. Die älteren Triebwagen waren fast nur noch vor den sommerlichen Alp Grüm-Zügen und vor den sporadisch verkehrenden Dienstzügen zu sehen.

Der 1965 ausgelieferte ABe 4/4 II 41 erreicht mit einem Zug aus Tirano den Bahnhof Brusio.
http://666kb.com/i/e1qj04vvsr0a924an.jpg

ABe 4/4 II 43 verlässt den Bahnhof St. Moritz mit einem längeren Zug nach Tirano. Rechts zwei der ältesten Stammnetz-Gepäckwagen, Jugendsünde vom April 1974.
http://666kb.com/i/e1qj1obz50xbig934.jpg

Ein erstaunliches Bild: ABe 4/4 II 45 fährt mit einem Dienstzug aus lauter Stammnetz-Personenwagen aus St. Moritz in Pontresina ein. Wahrscheinlich waren die Abstellgleise in St. Moritz schon vollständig belegt.
http://666kb.com/i/e1qo96acfnrkbruv4.jpg

ABe 4/4 II 48 vor dem Depot Pontresina. Die Unterscheidung in Nichtraucher und Raucherabteile in beiden Wagenklassen hatte zur Folge, dass eine Vielzahl von Trennwänden mit Türen eingebaut werden musste. Die NR-Abteile sind grün gepolstert, die anderen braunrot. Im Gegensatz zu den fast 18 m langen Triebwagen der Arosa-Bahn reichte der Platz bei den kürzeren Berninatriebwagen nicht mehr für ein Gepäckabteil. Das Bild zeigt, dass diese Fahrzeuge noch 1972 mit dem alten RhB-Schriftzug ausgeliefert wurden.
http://666kb.com/i/e1qj8umqnbq3sl79c.jpg

ABe 4/4 II 45 mit Personenzug nach St. Moritz in Alp Grüm. Der Zug ist gut mit Güterwagen ausgelastet.
http://666kb.com/i/e1qjal0gervfx1c00.jpg

Der klassische Fotostandort auf Alp Grüm: ABe 4/4 II 44 und 49 bei Prachtswetter auf Talfahrt.
http://666kb.com/i/e1qjdc4lget6d3qww.jpg

Etwas vom Schlimmsten, dass die RhB den von weither angereisten Eisenbahnfotografen antun konnte, war die Bespannung eines Alp Grüm-Zuges mit einem öden ABe 4/4 II statt einem alten ABe 4/4 30-34. Da hatte man sich die Zeit freigeschaufelt, den Wetterbericht verfolgt, eine stundenlange Anreise hinter sich, und dann das: ABe 4/4 II 42 mit Alp Grüm-Zug, Einfahrt Alp Grüm. Einfach unerträglich, dass vor dem zweiten Zug mit den zweiachsigen Personenwagen und den beiden offenen Aussichtswagen nicht auch ein Triebwagen der alten Bauart erschien! Grrrr…! So, und nachdem ich nun den Ärger ein zweites Mal heruntergeschluckt habe, möchte ich klarstellen, dass der Text nur emotional-selbstironisch zu verstehen ist, die Bahn fährt ja nicht für die Fotografen. Aber damals war es schon hart, wenn man sich verspekuliert hatte...
http://666kb.com/i/e1qo1bbta7yx5kuf4.jpg

Nachdem dem Fahrgastwechsel muss der Zug umfahren werden.
http://666kb.com/i/e1qo12wepji7k8ikg.jpg

Die beiden Aussichtswagen sind bis auf den letzten Platz besetzt, als sich ABe 4/4 II 42 auf den Rückweg macht.
http://666kb.com/i/e1qo43x7qajxs0sg0.jpg

In den Achtzigern erröteten die Personenwagen und die ABe 4/4 II erhielten das 1973 eingeführte RhB-Signet. ABe 4/4 II 45 mit Südfahrer in Ospizio Bernina.
http://666kb.com/i/e1qjfwmbm629nigow.jpg

Die nächste Anstrichvariante zeigte ab 1983 einen silbernen statt goldenen Zierstreifen sowie das mit dem Bahn-Schriftzug ergänzte Signet in Silber statt weiss. ABe 4/4 II 42 vor ABe 4/4 II 48 auf der bei Fotografen beliebte eisernen Brücke über die Ova da Bernina.
http://666kb.com/i/e1qjmt0iwyr85x2io.jpg

Seltener Anblick eines Solo-Triebwagens auf der Berninastrecke. ABe 4/4 II 48 trägt den 1988 eingeführten, aus meiner Sicht sehr fotogenen Anstrich mit dunkel abgesetzter Schürze.
http://666kb.com/i/e1qjpeclbncmrvi0w.jpg

Die fünf ABe 4/4 II 41-45 wurden Ende 2010 ausrangiert und abgebrochen. ABe 4/4 II 48 und 49 wurden 2012/14 in Diensttriebwagen Xe 4/4 umgebaut. Mit ABe 4/4 II 46 und 47 gehören je ein Fahrzeug der ersten und der zweiten Lieferung als Reserve noch zum Einsatzbestand, Irrtum vorbehalten.

Auf die beiden 1968 in Betrieb genommenen Zweikraft-Lokomotiven Gem 4/4 801 und 802 war ich immer etwas stolz. Was da die Schweizer Industrie (SLM, BBC, MFO und SWS Schlieren) zustandegebracht hatte, ist ein rechtes Wunderding: Zuallererst sind es einfach einmal zwei leistungsfähige, moderne Diesellokomotiven mit elektrischer Kraftübertragung: Zwei Cummins-Zwölfzylinder zu je 660 PS lieferen über Gleichstrom-Generatoren die Energie für vier elektrische Fahrmotoren. Auf der mit 1000 V elektrifizierten Berninastrecke kann die Energie auch direkt aus der Fahrleitung bezogen werden. Sie muss aber nicht. Das erlaubt der Bahn, die beiden Zweikraftloks auf Bergfahrt mit schweren Zügen auch auf ihrer Hausstrecke am Bernina im Diesel-Modus fahren zu lassen, um das Absinken der Fahrdrahtspannung auf unter 800 V zu vermeiden. Einfach grossartig, dass die beiden Loks mit den vorhin vorgestellten ABe 4/4 II wie auch mit den neueren ABe 4/4 III 51-56 in Vielfachsteuerung verkehren können, selbst im Dieselmodus!

Einen typischen Zwischensaisonzug habe ich ein Stück weit verfolgt. Er besteht aus der Zweikraftlokomotive Gem 4/4 801 im Dieselmodus, dem ferngesteuerten elektrischen Triebwagen ABe 4/4 II 44, einem noch grünen Einheitswagen den 2. Klasse der verkürzten Berninabauart, dem ehemaligen Stammnetz-Gepäckwagen D2 4036, dem zweiachsigen Postwagen Z2 11 sowie fünf vierachsigen Zisternenwagen als Güterlast. Erste Aufnahme in der langen Geraden vor Morteratsch. Der Zugführer geniesst die Frühlingssonne am offenen Gepäckwagentor.
http://666kb.com/i/e1qn7sry84m062lmo.jpg

Nachschuss auf den typischen Berninazug durch den lichten Föhrenwald, kurz vor der Einfahrt Morteratsch.
http://666kb.com/i/e1qn8rxjrtbmtt4ao.jpg

Natürlich erwarte ich den langen Zug auf der schon gezeigte Brücke über die Ova da Bernina.
http://666kb.com/i/e1qn9yhu0dtqpsvls.jpg

Ein schönes Gespann!
http://666kb.com/i/e1qng2ded3kllzlds.jpg

Wenn im betreffenden Abschnitt keine anderen Züge unterwegs sind, wird auch bergwärts elektrisch gefahren. Gem 4/4 802 vor ABe 4/4 45 in Poschiavo, Ausfahrt Richtung Bernina.
http://666kb.com/i/e1qniw9ukadn8md4w.jpg

http://666kb.com/i/e1qnj7issr5hgcmbk.jpg

Bergab wir fast immer elektrisch gefahren, die Zweikraftlokomotiven sind sogar in der Lage, die in den Fahrmotoren erzeugte Bremsenergie in die Fahrleitung zu rekuperieren. Gem 4/4 802 und 801 in der Ausfahrt Alp Grüm.
http://666kb.com/i/e1qnmljzkssxy6n0g.jpg

http://666kb.com/i/e1qnm771rf88jvuo0.jpg

Gem 4/4 801 und 802 auf Bergfahrt, am selben Ort. Jahrelang beförderten die beiden Zweikraftlokomotiven allein oder zu zweit den Berninaexpress zwischen Samedan und Pontresina, ab Samedan unter der Wechselstromfahrleitung natürlich im Dieselmodus. Irgendwo auf der Berninastrecke wurde dann auf Elektromodus umgestellt.
http://666kb.com/i/e1qnqefro8hlxhvr4.jpg

Gem 4/4 802 mit Berninaexpress unterwegs nach Samedan, im Dieselmodus unter der Wechselstromfahrleitung, bei Punt Muragl.
http://666kb.com/i/e1qnrwkzymhq70j5s.jpg

Gem 4/4 802 vor ABe 4/4 II 45 in Le Prese, etwa 1982, die Wagen sind bereits alle errötet.
http://666kb.com/i/e1qntkzvh4asmuccg.jpg

Im Winter half einer der beiden Zweikraftlokomotiven gelegentlich auf der Arosa-Linie aus, wegen der abweichenden Spannung natürlich im Dieselmodus. Mit den Aroser Triebwagen war keine Fernsteuerung möglich.
http://666kb.com/i/e1qnun2ehmms42cjk.jpg

Damit ist die Berichterstattung über die Rhätische Bahn vorläufig beendet. Ich hätte noch grüne Ge 4/4 II 611-620 vorbereitet, aber ein paar dieser Fotos erscheinen demnächst in einem neuen Buch, da möchte ich den Verleger nicht verärgern.

Grüsse, Werner

mein HiFo-Inhaltsverzeichnis:
[www.drehscheibe-foren.de]



7-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:03:08:15:34:24.
Hallo werner,
ich bedanke mich herzlich mit einem Bild von ABe 4/4 41 + ABe 4/4 47 neben meiner Tochter am 28.6.2003 in Pontresina:

https://abload.de/img/rhb-abe41-01094345fkwy.jpg



Viele Grüsse
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Herrlich, die Fotokurve bei Alp Grüm mit den sich sonnenden Kühen.
Hallo Werner,

ich bin immer wieder begeistert von Deinen Fotos von Bahnen in der Hochgebirgslandschaft! Diesmal gefallen mir besonders gut die Rindvieh-/Bahn-/Bergfotos! Und nebenbei habe ich über die beiden Zweikraft-Lokomotiven wieder etwas dazugelernt, nämlich, dass es sinnvolle Gelegenheiten gab, bei der trotz "richtiger" Fahrdrahtspannung im Dieselmodus gefahren wurde!

Gruß
Klaus
Hallo Werner,

Und ich bedanke mich mit einem Foto von zwei Generationen:

JeTra2010_0909(067)r.jpg
Der erste Allegra ABe 8/12 3501 und ABe 4/4 II 48 in Poschiavo, 09.09.2010 (nm).

Beste Grüsse aus DK
Niels
Für mich als Gem-Fanatiker ein wunderbarer Bilderbogen!

Schade, dass die Grüm-Kurve nicht mehr so romantisch aussieht ;-)

Grüsse aus der Schweiz, Nils
Moin Werner.

Sehr schön, dass du trotz der Enttäuschung über den damals modernen Triebwagen in Alp Grüm die Bilder gemacht hast.

Gruß
Christian