DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

[F] Korsika 1980 W A R N U N G !- zu lesen

geschrieben von: rosrath1964

Datum: 11.01.19 09:04

Liebe Hiforisten,

Es tut mir leid aber seit gestern Abend ist mein PC ganz kaputt und mein alter PC hat nicht die Programme um weiterzugehen.
Ich werde einen neuen kaufen aber das könnte einge Wochen dauern um meine Bilder wieder zeigen zu können.

mit freundlichem Gruss aus Mons
José

Re: [F] Korsika 1980 W A R N U N G !- zu lesen

geschrieben von: sukram01

Datum: 11.01.19 09:16

Hallo José, bevor Du Dir einen neuen PC kaufst, versuch es vorher mit einem Ubuntu-Linux. Beim Notebook meiner Lebensgefährtin war es ähnlich: Das Gerät wurde von einem professionellen Computerservice für klinisch tot erklärt (Festplattencrash), ich habe Ihr trotzdem ein aktuelles Ubuntu aufgesetzt. Ergebnis: Das Ding läuft wieder und zwar besser als je zuvor, denn Ubuntu kommt kommt auch mit alter Hardware bestens zu recht. Meine Holde kommt auch mit dem System klar, obwohl sie absolut kein Technik-Freak ist.

Hoffnungsfrohe Grüße aus dem tiefen Kohlenpott

--
Markus

Re: [F] Korsika 1980 W A R N U N G !- zu lesen

geschrieben von: hu34125

Datum: 11.01.19 09:49

Tach auch,

ich kann mich dem nur anschließen. Meine Beiträge stelle ich seit Jahren unter LINUX fertig und ein. Ebenso ist meine Ehefrau nach dem Auslaufen des Windows-XP-Supports ebenfalls auf LINUX umgestiegen.
Neben UBUNTU (ich empfehle die aktuelle LTS-Version UBUNTU 18.04 - 5 Jahre Wartung garantiert) wäre auch noch LINUX MINT empfehlenswert; für einen WINDOWS-Einsteiger ist letzteres vom Menü her vielleicht etwas einfacher.
Die Installation eines arbeitsfähigen LINUX-Systems (mit Office-Paket etc.) von einer LIVE-CD oder einem LIVE-USB-Stick dauert etwa 40-50 Minuten. Größtes Problem ist schon fast, dass man dafür sorgen muss, dass der eigene Rechner von der CD oder vom USB-Stick aus bootet.

Grüße vom UHU

------
Fotografiert heute die Vergangenheit von morgen,
denn morgen ist Heute schon Vergangenheit!

Verschiedene Folgen dieses Mottos sind über mein Inhaltsverzeichnis zu finden!




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.19 09:50.

Re: [F] Korsika 1980 W A R N U N G !- zu lesen

geschrieben von: Rodewischer

Datum: 11.01.19 11:04

Wichtig ist vor allem: Stell Dir die Festplatte sicher, wenn Du dort Deine Bilder etc. hast!

Genau! Festplatte ausbauen ...

geschrieben von: Harbergen-Staffhorst

Datum: 11.01.19 11:18

... und dann braucht man so etwas zum Auslesen der Daten: [www.logilink.eu]

Nur ein Beispiellink. Gibts sicher auch bei SATURN, Media Markt oder "Eudideudideu" Märkten (Euronics).

Nur ein Tipp, falls du dich zum Neukauf entschließt.

Hat mich mir vor einigen Jahren 23 € gekostet. Mag inzwischen teurer sein. Funktionierte aber allerbestens.

Viel Erfolg und Gruß HG

Re: [F] Korsika 1980 W A R N U N G !- zu lesen

geschrieben von: gerdboehmer

Datum: 11.01.19 11:22

Hallo,

Nur nutzt das LINUX nichts, wenn die Hardware den Geist aufgegeben hat. Immerhin habe ich in den letzten zwanzig Jahren zweimal einen Festplattencrash erlebt, rien ne va plus. Wenn der Themeneröffner schreibt, das sein Gerät wegen eines Hardwaredefektes ersetzt werden muss, wird es wohl so sein. Noch zumal es viele Nutzer gibt, die mit LINUX nicht vertraut sind und ich gehöre dazu.

Re: [F] Korsika 1980 W A R N U N G !- zu lesen

geschrieben von: D299

Datum: 11.01.19 16:22

das ist alles nicht so schwer - lagert Eure Daten (Bilder, Dokumente, Musik was auch immer) auf ein NAS aus. Dieses hat mindestens zwei Platten für ein RAID 1 (RAID 0 bringt im Crashfall nichts) so ist bei einem Crash die Verfügbarkeit immer noch gegeben und man kann bequem die fehlerhafte Platte tauschen. Daneben macht man eine saubere und lückenlose Sicherung der Daten auf ein weiteres Medium, was auch langfristig die Daten sichert. Wenn mans ganz gut machen will, sichert man nach extern, damit im Fall eines abgebrannten Hauses die Daten immer noch da sind. Seit über 10 Jahren habe ich eine grosse Synology Diskstation am laufen, Datenverlust bisher = 0. Alle Platten wurden mindestens einmal, teils mehrfach, getauscht, im laufenden Betrieb. Der Rechner ist nur noch zum arbeiten da. Ja, Linux oder auch ein Mac kann ich nur empfehlen.

viele Grüsse
D299

D299 - Bruxelles 19.13 - Milano 07.10

meine Reiseberichte:
[www.drehscheibe-online.de]





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.19 16:24.

Re: [F] Korsika 1980 W A R N U N G !- zu lesen

geschrieben von: tram

Datum: 11.01.19 16:53

Also ich kann nur empfehlen: Regelmässig (ca 1x im Monat) eine externe Festplatte anschliessen (gibt es schon für ein paar Euronen mit einigen hundert GB) und alles rüber kopieren. Immer eine eigene Datei hierzu anlegen und nicht die alte überschreiben (erst nach dem 3. Mal etwa). Danch Festplatte abtrennen und im Schrank lagern.
Das mache ich seit Jahren so. Gott-sei-Dank hatte ich noch nie einen kompletten Crash aber bei kleineren Problemen sind maximal die Bilder (und Dateien) seit der letzten Sicherung futsch.

Noch Fragen Kienzle?

https://www.nomegatrucks.eu/deu/service/download/no-mega-trucks-logo.jpg

"Computer kaputt - neuen kaufen"

geschrieben von: Heizer Jupp

Datum: 11.01.19 18:36

Also das wage ich doch erst mal zu hinterfragen. Wenn beim Auto der Motor nicht anspringt, kauft man sich doch auch kein neues.
Es ist doch erst einmal interessant, was der PC für Mucken oder Macken hat. Wenn er gar nicht erst angeht, könnte es am Netzteil liegen. Wenn er plötzlich kein Betriebssystem findet, könnte es an einem verstellten BIOS oder einer leeren BIOS-Batterie liegen. Manchmal lohnt sich's auch, den Computer mit einer Notfall-CD z.B. mit einem Linux-Betriebssystem zu starten; vielleicht kann man dann ja noch auf die eigentliche Betriebssystem-Festplatte bzw. auf einzelne Partitionen zugreifen.
Also so schnell würde ich da nicht die Flinte ins Korn werfen...

Re: [F] Korsika 1980 W A R N U N G !- zu lesen

geschrieben von: Bahnhof Ottrau

Datum: 11.01.19 19:19

Möönsch!
Das ist doch genau das, was wir Dummies lesen wollen: NAS und so weiter. Ich kenne FluidFilm NAS, das sprüht man unter's Auto.
Nicht , dass ich jetzt der Windoof-Freund vor dem Herren bin. Ubuntu habe ich auch schon ausprobiert, aber das hatte ein für mich nicht nachvollziehbares Eigenleben, wie z.B. ein verschwundener, extra vom Support von Triumph-Adler angeforderter Druckertreiber.
Ich werde es auch bestimmt nach dem Support-Ende von Win7 noch einmal versuchen.
Aber Ubuntu lief bei mir unstabiler als ein Amiga 500.
Niemand hat mir z.B. mitgeteilt, dass die laufend angebotenen Upgrades nur Betaversionen sind.
Ich interessiere mich nicht für Computer, habe dort eine ganz geringe Frustrationstoleranz.
Wenn man sich gar nicht damit auskennt, sind die Linux-Derivate nicht so toll.
Jürgen

Re: [F] Korsika 1980 W A R N U N G !- zu lesen

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 11.01.19 22:56

Ich kann nur MacOS ans Herz legen. Ich arbeite mit einem MacBook Pro (Modell Mid 2012) und das Ding läuft immernoch perfekt. Ich habe nur die HDD gegen eine SSD ausgetauscht und den Arbeitsspeicher erweitert. Zur Datensicherung benutze ich zwei Externe 2,5“ HDDs. Beide liegen in einer F60 Dokumentenkassette.

Eine Auswahl meiner Bilder findet ihr auf Flickr:
[www.flickr.com]