DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

[?] Frage zu früheren Schneepflugstandorten

geschrieben von: ChristianMUC

Datum: 09.01.19 17:51

Servus zusammen,

oft wird bei den derzeitigen Winterproblemen auf die stark reduzierte Anzahl an Schneepflügen bei der Eisenbahn verwiesen. Daher mal die offene Frage in die Runde hier: Wo gab es denn "früher" (gerne mit ungefährer Jahresangabe) Schneepflüge?

Für Bayern kenne ich derzeit acht Schneepflüge (Kempten, Garmisch, Holzkirchen, Freilassing, Plattling, Weiden, Hof, Kronach), vier "kleine" Schleudern (Kempten, Freilassing, Plattling, Hof) sowie die große Schleuder (Baureihe 716) in Pasing.

Viele Grüße, Christian
http://www.christianmuc.de/foren/mh-tafel-k.jpg
Mehr oder minder aktuelle Bilder gibt es auf flickr: Fotos | Alben

Bitte löschen :) (o.w.T)

geschrieben von: Fahrtanzeiger

Datum: 09.01.19 18:30

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.01.19 18:31.

Bw Dillenburg um 1970 (o.w.T)

geschrieben von: Fahrtanzeiger

Datum: 09.01.19 18:30

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Bw Hameln bis mindestens 1980

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 09.01.19 18:41

Hallo,

selbst im relativen Flachland gab es zu DB-Zeiten Schneepflüge. Das Bw Hameln (BD Hannover) hatte bis mindestens 1980 einen Klima-Schneepflug (ex Dampfloktender) - und im Spätherbst ging es immer auf Probefahrt.

Grüße

Martin



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.01.19 18:43.

Re: [?] Frage zu früheren Schneepflugstandorten

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 09.01.19 18:59

Hallo zusammen,

zumindest bei der BD Stuttgart gab es darüber genaue Aufstellungen, die in regelmässigen Zeiträumen von den Betriebsämtern herausgegeben wurden.
Mit Betriebsnummer, Standort usw.

Habe vor vielen Jahren mal ein paar Exemplare dieser Listen "gerettet", aber wo hab ich die abgelegt?

Viele Grüsse von Mark

Re: [?] Frage zu früheren Schneepflugstandorten

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 09.01.19 19:01

Im Sauerland bei Bestwig stand/steht ein Klimaschneepflug rum

Eine Auswahl meiner Bilder findet ihr auf Flickr:
[www.flickr.com]

Re: Bw Hameln bis mindestens 1980

geschrieben von: Rally01

Datum: 09.01.19 19:03

Hallo zusammen,

Bielefeld und Löhne hatten auch umgebaute Tender als Schneepflüge stehen.
Im Herbst wurden mit dem Schneepflug dann Probefahrt auf den Strecken gemacht, damit auch alles profilfrei ist,wenn es dann um die Wurst ging.

Gruß
Ralf


Re: [?] Frage zu früheren Schneepflugstandorten

geschrieben von: Charleskaiser

Datum: 09.01.19 19:10

Inzwischen ersetzt durch eine Beilhack Schneeschleuder in Brilon Wald und ne Beilhackpflug in Bestwig

Ceterum censeo Confoederationem esse delendam

Christof Bastert

[www.revolution1848-1849.eu]

Vereinfacht: In jedem Bw

geschrieben von: sc

Datum: 09.01.19 19:12

Moin,

bis in die 80er-Jahre allein bei der BD Hamburg u.a. in Buchholz, Hmb-Harburg, Hmb-Wilhelmsburg, Husum, Kiel (auch Ast. Neumünster), Lübeck, … ohne anspruch auf Vollständigkeit

Grüße aus Hamburg
Stefan

Re: [?] Frage zu früheren Schneepflugstandorten

geschrieben von: Peter

Datum: 09.01.19 19:38

Hallo!


Bielefeld und Osnabrueck bis etwa 1980 (denn in den schneereichen Wintern wurde z. B. der "Haller Willem" noch bedient).

In Bautzen standen zwei (SPM 319, 80 50 9791222-8; SPM 208, 80-50-979 32 22-4) bis mindestens 08/1998 abgestellt, wann diese zuletzt im Einsatz waren, kann ich allerdings nicht sagen.

In Kamenz (bei ITL) stand noch bis mindestens 200x ein einsatzbereiter, rot lackierter Pflug (SPM 408, 80 80 970 5 017-9) im Bw.

EDIT: Vgl. auch [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de] /EDIT

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.01.19 19:50.

Re: [?] Frage zu früheren Schneepflugstandorten

geschrieben von: Stefan3872

Datum: 09.01.19 19:42

Dann standen in Wuppertal auch mehrere rum.

Und vielleicht hilft dir diese Seite: Bahndienstfahrzeuge

Eine Auswahl meiner Bilder findet ihr auf Flickr:
[www.flickr.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.01.19 19:45.

Re: [?] Frage zu früheren Schneepflugstandorten

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 09.01.19 19:43

Hallo Christian,
in meiner Fotodatenbank finde ich unter dem Suchbegriff "Schneepflug":
30 80 973 0 186-2 / Klima-Schneepflug am 1.4.1975 in Crailsheim
30 80 946 0 028-2 / Schneepflug am 29.7.1976 im Bw Rheine
30 80 974 3 028-1 / Klima-Schneepflug am 26.10.1976 in Berchtesgaden Hbf
30 80 947 5 169-7/Schneepflug + 30 80 974 3 020-8/Schneepflug am 28.10.1977 in Titisee
30 80 974 3 031-5/ Klima-Schneepflug 041 am 9.7.1978 in Murnau-Ort
30 80 946 0 025-8/ Schneepflug 841 + 30 80 945 5 099-0/ Tendervorsatzschneepflug 841 am 6.9.1989 im Aw Offenburg: Davon war einer aus Waldshut und der andere aus Oldenburg
80 80 973 0 189-5 / Schneepflug 845 am 16.10.1998 im Bh München-West
218 162-6 + 40 80 947 5 207-3/Schneepflug 851 am 1.3.2005 in Freudenstadt Hbf

Die selbstfahrende Schnneefräse 716 001 steht seit ein paar Jahren in Kiel.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: [?] Frage zu früheren Schneepflugstandorten

geschrieben von: Sven Vollrath

Datum: 09.01.19 19:43

Und wieviele Räumgeräte hat die DBAG heute noch?????

Schongau, bis ca. 1990 (m. 2 L.)

geschrieben von: KBS962

Datum: 09.01.19 20:50

In Schongau gab es auch nach der Auflösung der BW-Außenstelle im Jahr 1984 noch einen Klima-Schneepflug:
Pfaffenwinkelbahn, Bahnhof Schongau (6. Bild von oben)
Dieser Schneepflug wurde erst im Jahr 1987 in Schongau stationiert und wurde ca. 1990 abgezogen.

Bis 1987 gab es eine ältere Version des Klima-Schneepfluges. Dieser Schneepflug hat interessanterweise bis heute im Schwäbischen Bauern- und Technikmuseum in Eschach-Seifertshofen überlebt:
Eisenbahndienstfahrzeuge (recht weit nach unten scrollen, im unteren Viertel)

Grüße, Andreas



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.01.19 21:00.

Weilheim (mit Bild-Link)

geschrieben von: KBS962

Datum: 09.01.19 20:59

Stand nicht in Weilheim in den letzten Jahren eine kleine Schneefräse herum? Ich bin so oft daran vorbeigefahren, dass ich in letzter Zeit gar nicht mehr darauf geachtet habe, ob sie noch dort steht.
Wikimedia Commons

Viele Grüße, Andreas

In Gießen und Friedberg (Hess)... [1B]

geschrieben von: Friedberger_Dampfesel

Datum: 09.01.19 21:01

... mindestens je 1 Schneepflug, Stand Mitte 1960er.

Hier der "Frankfurt 6402" aus meiner Sammlung

https://up.picr.de/34805686nv.jpg
Im Bw Friedberg (Hess) 07.01.1967 - Foto: Peter Scheffler, Sammlung Frank Trumpold

Grob gesagt dürfte jedes größere Bw mindestens einen Schneepflug gehabt haben.

Mal eine Frage, die möglicherweise OT gerät: Gibt es eine Liste, in der die Standorte aller Scheepflüge dokumentiert ist?

Viele Grüße aus der Wetterau

Frank
(Friedberger_Dampfesel)
>>> BITTE UM MITHILFE <<<
Unterlagen aus der Zeit vor 1982 zur Skripterstellung über die Eisenbahn
und das Bw Friedberg (Hess) gesucht!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.01.19 21:02.

Re: Bw Hameln bis mindestens 1980

geschrieben von: Klaus Gerke

Datum: 09.01.19 21:25

Auf alten Fotos aus den 1966iger Jahren ist ein Schneepflug im Bw Rahden (Ostwestfalen) im Sommer zu erkennen. Bahnmeistereien sicherten zudem gefährdete Abschnitte mit Schneeschutzzäunen.

Re: [?] Villingen/Radolfzell

geschrieben von: m38902687-1

Datum: 09.01.19 21:55

Noch mehr Standorte: 1970 war in Radolfzell noch ein Tenderpflug aus einem bad. 4X-Tender stationiert. In Villingen weilten noch 2 Henschel Dampfschleudern, ein Klimapflug und ein Spurpflug aus einen 3X-Tender. Der Schneeräumeinsatz war ein rauhes Geschäft siehe Bilder in Titisee. Gruß Fritzle.


Scannen0083.jpg



Scannen0082.jpg



003.jpg
Hallo

im Februar 1979 war in Hildesheim die Schneeschleuder 947 5 180 beheimatet. Vorher gab es den Schneepflug 973 5 036-4.
Später stand in Hildesheim auch mal eine moderne, sechsachisge Schneeschleuder, ich finde aber gerade das Bild wegen der Nummer nicht.
Gruß Martin

Bw Crailsheim noch Anfang der 90er

geschrieben von: Thomas aus TES

Datum: 09.01.19 23:13

ältere Bilder finden sich in diesem Beitrag im Forum

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6947273


bis bald an diesem Bahnsteig

Gruß aus TC

Thomas aus TES

[museum-bw-crailsheim.de]




Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -