DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

 Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: 55er

Datum: 04.12.18 18:22

Teil 1 Vielfalt auf der Schiene
Teil 2 Diesel und Gasturbine
Teil 3 Wettrennen Dampf gegen Diesel
Teil 4 Picassos und Zweisystemloks
Teil 5 Rariätenkabinett in Le Mans


Bonjour,

die Reise durch Frankreich im Jahr 1971 geht weiter. Im Zentrum der heutigen Folge steht die ehemalige PO-Linie, die vom Gare d’Austerlitz ins südwestlich von Paris gelegene Orléans führt. Auf dem ersten Teil der Strecke ist ein größerer Höhenunterschied zu überwinden, weshalb es unsere Reisenden am 21.7.1971 an die „Rampe“ von Étampes zog. Die Aufzeichnungen über die genauen Fotostandorte sich nicht sehr präzise. Vermutlich auf der Strecke von Paris nach Le Mans entstand das erste Bild:

(1) Die Zweisystemlok BB 25213 mit einem D-Zug, der hinter der Lok einen Halbgepäckwagen A7D mit Y28 Drehgestellen mit sich führt (siehe der entsprechende Hinweis von Ueli).

https://abload.de/img/bb25231miteinemcapito3yi5i.jpg


(2) Ein wunderschöner alter D-Zug mit Oberlicht-Postwagen, zweiachsigem Packwagen und vor allem mit einer schon 1971 sehr betagten Zuglok: 2D2 5403 aus einer nur 23 Loks umfassenden Serie von Gleichstrom-Schnellzugloks, die in den Jahren 1936 von 1938 von den Chemins de fer de l’État (ETAT) beschafft worden waren. Gut zu erkennen der Buchli-Antrieb.

https://abload.de/img/2d25403kopie20i7e.jpg


(3) An derselben Stelle (ebenfalls noch die Strecke Paris - Le Mans) fotografiert: BB 25212, eine deutlich jüngere Zweisystemlok mit einem ebenfalls sehr sehenswerten Wagenpark.

https://abload.de/img/bb25212alterd-zugkopi0nc2l.jpg


(4) An der Rampe von Étampes (50 Kilometer südwestlich von Paris) angekommen, postierten sich die Fotografen in der Nähe von einem Bahnwärterhäuschen – leider verdeckt der putzige Bau meist einen Teil des Zuges. Die ungeheure Vielfalt der hier eingesetzten Baureihen verblüfft noch heute. Die CC 7100 waren als echte Universallokomotiven sowohl vor Güterzügen - wie hier CC 7117 - anzutreffen ….



https://abload.de/img/cc71177qdm2.jpg


(5) … als auch vor Reisezügen wie hier CC 7101.

https://abload.de/img/cc7107nxir2.jpg


(6) BB 9288 hatte zum Aufnahmezeitpunkt ihre Glanzzeit schon hinter sich. Zur Traktion des „Capitole“ war sie nachträglich für 200 km/h aufgerüstet worden. Anfang der 70er Jahre begann der Abstieg von „Les Rouges“. Der Zug ist von Pierre Bis als "Thermal-Express" Paris- Austerlitz - Vierzon - Clermont Ferrand - Le Mont Dore identifiziert.

https://abload.de/img/bb9288ebful.jpg


(7) Aus welchem Grund auch immer kam die Doppeltraktion zweier BB 4600 mit pflanzlichem Schmuck die Steigung herauf. Das Pärchen gehört zu Großfamilie der „BB Midi“, stammt also von der Compagnie du Midi. Es führt BB 4680.

https://abload.de/img/bb_4680rampeeoe02.jpg


(8) Eine auf der Strecke heimische, von der Paris-Orléans-Bahn (PO) stammende Lok schob nach: BB 329.

https://abload.de/img/bb329schiebtgztampesziflf.jpg


(9) Wenig später kam sie auf dem Gegengleis zurück.

https://abload.de/img/rckkehrendeschublok01lecs4.jpg


Zu Dampflokzeiten war der Schiebedienst sicherlich noch notwendiger als bei elektrischer Traktion. Noch heute sind in Ètampes die Überreste eines kleinen Bahnbetriebswerks – vermutlich für die Schiebloks – vorhanden: google maps


(10) Zur Abwechslung rollt diese Drasine den Berg hinab.


https://abload.de/img/1971-07-21_tampes_draw6dfy.jpg


(11) Dann wollte es der Zufall, dass alle drei Spielarten der einstigen PO-Star-Lokomotiven für den hochwertigen Dienst am Fotografen vorbeirollten. Hier 2D2 5535 aus der ersten Serie (1933/34), die „ Nez des chochon“ genannt wurde. Es gibt also durchaus unterschiedliche Auffassungen zwischen Franzosen und Deutschen wie eine Schweineschnauze aussieht….


https://abload.de/img/1971-07-21_tampes_2d2zle28.jpg


(12) Auch über den Spitznamen von 2D2 5543 lässt sich streiten: Femmes enceintes (Schwangere). Typisch für viele PO-Loks sind die braun-roten Fensterrahmen.

https://abload.de/img/2d255431971-07-21_tamqhfj3.jpg


(13) Die Loks der dritten Serie trugen den Nickname „Waterman“, weil ihr kantiger Vorbau an die Tintengläser des gleichnamigen Füllfederhalter-Herstellers erinnert (Näheres siehe Antwort von "tbk"). Hier die 2D2 5546.

https://abload.de/img/2d255461971-07-21_tamssd7k.jpg


(14) Zur Abwechslung mal Hausmannskost: BB 8541 mit einem Güterzug.

https://abload.de/img/1971-07-21_tampes_bb8itiny.jpg


(15) Triebwagen waren zum einen mit einem Vorortzug der Reihe Z 5300 vertreten, der merkwürdigerweise nur die Nummer 33 trägt. Er ist mitten in Paris unterirdisch am Louvre als "Service Express" gestartet, hat Austerlitz passiert und strebt Orléans entgegen.

https://abload.de/img/z5333inox-etzcit5.jpg


(16 ) Zwischen Orléans und Étampes im Pendelverkehr unterwegs ist der bestens gepflegten PO-Oldtimer der Reihe Z 4100, von dem wir allerdings nur den Steuerwagen ZR xxxx sehen.


https://abload.de/img/zrxxsteuerwageneineszurigo.jpg


(17) Die folgenden Bilder sind nicht an der PO-Linie aufgenommen, sondern in Südostfrankreich. Vieles spricht für die einstige PLO-Linie Paris-Lyon-Marseille,auch Ligne imperial genannt.
Unter Umständen sehen wir hier eine Schiebelok, die auf ihren nächsten Einsatz wartet. Es handelt sich um BB 8173. Diese äußerst erfolgreiche Baureihe war fast ein halbes Jahrhundert im Einsatz. Die niederländische Staatsbahn bestellte bei Alsthom ebenfalls Loks des ab 1947 gebauten Typs. Märklin nutzte die Chance, durch Austausch der Farben zwei Varianten derselben Gussform anzubieten. Die NS-Lok war blau und korrekt als Reihe 1100 bezeichnet, die grüne Version sollte die die SNCF-Lok darstellen, die fälschlicherweise im Katalog als BB 10 000 bezeichnet wurde.

https://abload.de/img/bb8173schiebeloknoi1k.jpg


(18) BB 9340 passiert mit einem Express-Zug den Bahnhof. Das edle Wagenmaterial (incl. rot-weißem Halbgepäckwagens A7D) lassen auf einen besonderen Zug schließen. Aber welcher könnte es sein? Die BB 9300 kamen schon ab Werk wesentlich schmuckloser als die BB 9200 daher, auch die Lüftergitter waren länger als bei der Vorgänger-Serie.

https://abload.de/img/bb9340d-zugjlfvc.jpg


(19) In einen D-Zug nach Genf eingereiht laufen ein SBB-Speise- und ein 1.Klasse-Wagen.

https://abload.de/img/wrs1ffs.jpg


(20) Ein Wagen-Rätsel besonderer Art gibt dieser Zug auf, den BB 25564 befördert: Handelt es sich um einen Zug für Reisende, ein Güterzug oder Bahndienstfahrzeuge?

https://abload.de/img/bb25564ciwl0dd3h.jpg


(21) Damals gerade einmal knapp zwei Jahre in Betrieb, heute schon lange wieder verschwunden:CC 6504 mit einer der eleganten "Mistral 69"-Garnitur, sehr wahrscheinlich als TEE.

https://abload.de/img/cc6504mitinox-expresslnfdb.jpg


(22) Buchli-Antrieb im schönsten Licht: 2D2 9105, eine vom Baustil sicher verspätete SNCF-Konstruktion aus den Jahren 1950/51, verdingt sich im Personenzugdienst. Das Foto entstand nahe der Station Fontainebleau-Avon.

https://abload.de/img/2d29105pzb0ey4.jpg


(23) CC 7122 vor einem Güterzug mit zwei Frühformen von Lkw-Auflieger-Transportwaggons.

https://abload.de/img/1971-07-21_tampes_cc7nucyv.jpg


(24) Auch die Fracht, die BB 9283 befördert, lässt von der Zeit träumen, als das Motto noch galt: Güter gehören auf die Bahn.

https://abload.de/img/bb9283gzlbczl.jpg

Das war’s für heute. Schauen wir mal, ob wir bis Weihnachten wieder deutschen Boden erreichen auf unserer Zeitreise.

À bientôt!

Edit: Masten senkrecht gestellt, Nummer und Schreibfehler korrigiert, Informationen eingearbeitet.
Edit: Weitere Informationen von Lesern eingearbeitet und Loknummer korrigiert
.
Edit: Noch mehr Informationen eingearbeitet.



7-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:07:20:14:26.

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: Thomas I

Datum: 04.12.18 20:10

Bist du sicher, dass die Bilder ab 17) auch von der PO Linie sind?
Ein Zug nach Genf und die CC6504 mit TEE-Inox-Wagen "riecht" für mich mehr nach der PLM-Linie.
Gerade der Zug mit CC6504 sieht verdammt nach einem der großen drei TEE der PLM-Linie aus.
TEE Le Lyonnais, Mistral oder Le Rhodanien.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:04:20:17:32.
Nein, Thomas. da bin ich mir keineswegs sicher. Die Fotos stammen - wie ich es immer wieder betone- nicht von mir, sondern wurden mir überlassen. In den dazu überreichten Unterlagen heißt es zu diesen Fotos allesamt nur "südlich von Paris". Und das trifft natürlich für die PO- und die PLM-Linie zu. Ich baue wie immer auf die Schwarmintelligenz des HiFo. Vielleicht kennt ja einer die Fotostelle aus eigener Anschauung...

Edit: Überschrift geändert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:04:23:24:37.

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: tbk

Datum: 04.12.18 21:18

Zum namen "Waterman": Das ist ein ursprünglich 1884 in New York City gegründeter hersteller von füllfederhaltern, der in Paris eine filiale für den europäischen markt einrichtete. Das amerikanische unternehmen ging 1954 bankrott, die französische tochter übernahm die fertigung und alle markenrechte und besteht bis heute weiter (inzwischen von Sanford/USA übernommen). Diesem umstand ist es zu verdanken, dass die marke Waterman überwiegend in Frankreich bekannt ist.
Die tinte von Waterman wurde wohl schon 1942 in flaschen mit einer charakteristischen kantigen form verkauft, an die sich zeitgenössische eisenbahner erinnert fühlten, als die dritte serie der 2D2 5546 bis 5550 mit modernisiertem lokkasten ausgeliefert wurde.
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41AC0U9a%2BsL._SL500_AC_SS350_.jpg


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: tram

Datum: 04.12.18 21:19

Wirklich bemerkenswert die damalige Typenvielfalt. Da kommt der Bahnfan auf seine Kosten! Kostenmässig dürfte das für die Unterhaltung der Fahrzeuge aber weniger spassig gewesen sein.

Noch Fragen Kienzle?

https://www.nomegatrucks.eu/deu/service/download/no-mega-trucks-logo.jpg

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: Thomas I

Datum: 04.12.18 21:22

55er schrieb:
Nein, Thomas. da bin ich mir keineswegs sicher. Die Fotos stammen - wie ich es immer wieder betone- nicht von mir, sondern wurden mir überlassen. In den dazu überreichten Unterlagen heißt es zu diesen Fotos allesamt nur "südlich von Paris". Und das trifft natürlich für die PO- und die PLM-Linie zu. Ich baue wie immer auf die Schwarmintelligenz des HiFo. Vielleicht kennt ja einer die Fotostelle aus eigener Anschauung...
Also zu den genauen Fotostellen kann ich leider nichts sagen, aber angenommen die Fotos sind in chronologischer Reihenfolge dann würde ich alle ab Foto 19 an der PLM verorten.
CC6500 mit Mistral69, Zug nach Genf und auch die 2D2-9100 würde ich jedenfalls auf der PLM verorten.
Bonsoir Klaus Peter,

formidable, was unserem Freund da wieder vor die Linse gefahren ist! All die schönen alten Elloks, die Jacquemins und die noch Älteren! Leider habe ich die 2D2 nie persönlich kennengelernt, was ich heute sehr bedaure - die drei sehr unterschiedlichen Serien mit ihrem Buchliantrieb sind doch sehr markant!

Die Postwagen aus Bild 2 sind auch in den Neunziger Jahren noch herumgefahren - in Gelb! So sehen wir am 11.7.94 der BB 7321 mit ihrem 6953 zu, wie sie gleich den Haltepunkt Marseillan Plage an der Strecke Sète - Agde - Béziers - Narbonne durchfahren wird:

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/279-5_BB7321_Marseillan-Plage_11-7-94_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/279-5_BB7321_Marseillan-Plage_11-7-94_S1.jpg


Wie schön auch, dass ich wieder einige meiner Lieblingsloks der Reihe CC 7000/7100 gezeigt bekomme! CC 7122 vom Bild 23 hatte sich bis 1994 nicht wesentlich verändert, als ich sie am 30.6.94 in Marseillan-Plage erwischte:

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/277-38_CC7122_Marseillan-Plage_30-6-94_S.jpg


Und dann als besonderes Bonbon kommt die noch rote BB 9288 daher - es fehlt nur der Schriftzug "Mistral" oder "Le Capitole"! Die in eurem Bild 6 noch rote Lok BB 9288 habe ich am 7.7.1994 im Bahnhof Agde mit dem 6464 am Haken in dieser Sonderling-Lackierung erwischt:

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/278-17_BB9288_Agde_7-7-94_S.jpg


Ein Bild der gezeigten Draisine kann ich auch bieten. Wir sehen am 10.7.98 in Vias die Draisine DU65 6.140 in einem Arbeitszug stehen:

http://eisenbahnhobby.de/sncf/326-20_DU65_6-140_Vias_10-7-98_S.jpg

http://eisenbahnhobby.de/sncf/326-21_DU65_6-140_Vias_10-7-98_S.jpg

Vielleicht kann man die Nummer rechts des Vorbaus erkennen?


Die BB 9340 im Bild 18 trägt eigentlich keine Plakette an der Front, sondern zeigt eine Form des SNCF-Zeichens, siehe hier [www.sncf.com] unter dem Jahr 1937.

Auch von der BB 9283, die auf Bild 24 noch im alten grünen Look daherkommt, habe ich ein neueres Bild mit leider der uneleganten Béton-Farbgebung zu bieten, in Vias am 11.7.94 aufgenommen:

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/279-12_BB9283_Vias_11-7-94_S.jpg


Klasse Beitrag wieder einmal, und ja, gerne à bientôt; mieux à très bientôt,

Martin

Edit: Man müsste eben Jacquemin richtig schreiben können ;-))



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:05:08:40:00.

Tolle Loks!

geschrieben von: EP 5

Datum: 04.12.18 22:12

Hallo Klaus Peter,

auch von mir vielen herzlichen Dank für diesen wieder interessanten und sehenswerten Bilderreigen von der Eisenbahn in Frankreich.

Die Franzosen hatten schon tolle Lokomotiven und Triebwagen im Jahre 1971. Am meisten war ich von der 2D2 5543 „Schwangere“ beeindruckt. Einen solch urigen Loktypen mit einer derart außergewöhnlichen Form habe ich - mal vom Schweizer Krokodil abgesehen - noch nie gesehen.

Vive la France!


Schöne Grüße,
Marc

Ja, diese Erklärung des Spitznamens passt viel besser!

geschrieben von: 55er

Datum: 04.12.18 23:22

Diese Erklärung des Spitznamens macht in der Tat viel mehr Sinn als das, was ich in den Weiten des Netzes gefunden habe.
Danke für den Hinweis!

Edit: Überschrift geändert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:04:23:23:19.

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: KPM

Datum: 04.12.18 23:47

Hallo,


Wahnsinn, so viele interessante Bilder auf einen Schlag. Danke, da brauche ich noch etwas Zeit, auch wegen den verschiedenen Wagen.

Gruß
KPM


EDIT
Bei der bemerkenswerten Ladung in Bild 23 und 24 sehen wir UFR Wagen, die Straßenfahrzeuge geladen haben. Dieses System ist mir nur aus Frankreich bekannt. Es gab sogar schmalspurige UFR Tragwagen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:05:00:44:33.

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: ME 26-06

Datum: 05.12.18 00:33

Salut,

der Abschnitt bei Etampes fehlt mir noch. Deshalb mal eine Aufnahme weiter südlich. Die 26104 mit einem der weinigen Güterzüge auf der Strecke Paris - Orléans bei Artenay:

https://farm2.staticflickr.com/1760/42044998434_bc1b89e7a4_b.jpg
SNCF 26104 Artenay 30-05-2018

Die Aufnahmen ab Bild 17 sind auf der Ligen Imperiale entstanden, welche in einigen Abschnitten nur zweigleisig ist. Die Strecke nach Orléans ist durchgehend drei- oder viergleisig.

Hier die 7249 mit einem TER Dijon - Paris Bercy auf dem zweigleisigen Abschnitt Dijon - Blaisy Bas:

https://farm5.staticflickr.com/4871/45976424861_2cc855f1bb_b.jpg
SNCF 7249 Lantenay 18-11-2018

Gruss

Alex
Bonnuit Klaus Peter,

ich bin begeistert, was Du uns hier alles an Aufnahmen aus Frankreich zeigst. Und ich bin im Jahr 1971 auf dem Weg nach Portugal mit Scheuklappen an allen französischen Elloks vorbeigefahren, ohne sie eines Fotos zu würdigen, ein schwerer Fehler, wie ich an Deinen Aufnahmen sehe!
Aber auf dem Rückweg hatte ich entgegen allen Erwartungen doch noch ein Stück Film, um einen SNCF 2D2-Ellok-Dinosaurier zu fotografieren:

SNCF 2D2-5525 Paris Gare d´Austerlitz 2.8.1971
SNCF 2D2 5525 Paris-Austerlitz 2.8.1971 lv.jpg

Vielen Dank für Deinen Beitrag, durch ihn sehe ich, was ich auf meiner Fahrt durch Frankreich alles verpaßt habe.

Gruß
Detlef



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:05:16:08:09.

Danke, großartig! (o.w.T)

geschrieben von: rf

Datum: 05.12.18 11:57

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Ouuaiiiss , vraiment génial diese Bilder, vielen Dank für deine Mühe des Einstellens!!!

Da sind auch einige "oiseaux rares" dabei wie auf Bild 23; eine CC7100 mit der cabine Grand Revision, aber noch mit Schürzen. Märklin hatte seinerzeit gar nicht so unrecht. Aus der BB 8100 ist eine BB 10000 als Versuchslok für das savoiardische 25kv-Netz abgeleitet worden.
Gruß
BahnAdvocat

Klasse! (o.w.T)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 05.12.18 14:53

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: 11480

Datum: 05.12.18 15:27

Hallo 55er , besten Dank für diene sehr interessanten Bilder aus Frankreich.
Ich erlaube mir einige Bemerkungen:
Bild 1: Beim A7D hinter der Lok handelt es sich nicht um einen Ex. Capitole Wagen, sondern um einen als Ergänzung zu den Inox A beschafften Halbgepäckwagen mit Y28 Drehgestellen (Bestellung 1968).
Bilder 17 + 22: Um möglichst schnell zu E-Loks für die Ligne Impériale zu kommen bestellte die SNCF nach dem Krieg zuerst Loks die auf bewährten Konstruktionen basierten, die BB8100 auf den Midi BB und die 2D2 9100 auf den 2D2 5400.
Bild 19: Hier ist wieder ein roter A7D zu sehen, höchstwahrscheinlich einer der 20 aus der Bestellung 1967 der Region Sud-Est, denn Capitole A7D gab es nur 3 die in der Region Sud-Ouest beheimatet waren (Bestellung 1965).
Bild 20: Hinter der Lok rollt ein Dienstwagen, danach kommen ein 2 Acher Packwagen und ein Postwagen. Es kann wohl ein Personen- oder Schnellzug gewesen sein.

Gruss
Ueli

Bravo et encore bravo ! (o.w.T)

geschrieben von: rosrath1964

Datum: 05.12.18 15:40

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: Dg53752

Datum: 05.12.18 21:16

Die BB-8173 auf Bild (17) trägt auf der Front die "5" für die Region Sud-Est, also noch ein Hinweis auf die PLM.

Danke für diesen Kessel Buntes, insbesondere für die 2D2 in allen Varianten.

Grüße
Hans-Jörg "Dg53752"

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: Bahnfink

Datum: 05.12.18 23:39

Welch ein Augenschmaus ! Fa-bu-leux !!!

Und Bild 5 mit dieser Loknummer CC 7107, da war doch was ? (331 km/h am 28 März 1955 !!)
Leider zeigt das recht scharf getroffene Schild in meinen Augen die Nummer 7101.
Schade drum, aber das tut dem Genuß dieses Beitrags keinen Abbruch !

Bien cordi'allemand MERCI,
Armout

Je regrette, es ist nicht die 331 km/h-Lok

geschrieben von: 55er

Datum: 06.12.18 19:19

Bien sure, es ist nicht die Rekordlok, sondern die "schnöde" CC 7101. Ich habe auf dem großen Scan überprüft und im Beitrag geändert.
Bonsoir, Klaus Peter,

zufälligerweise bin ich heute nach langer Zeit ins HiFo geraten,
und dieser Beitrag und die Vorgänger haben es mir als Frankreich-Interessiertem angetan:
Danke für Deine Scan-Arbeit und die Informationen, ergänzt um die Anmerkungen vieler Leser.

Meinerseits gbt es auch ein paar Ergänzungen:
- Bei Bild 23 sind hinter der Lok wohl 2 "Kangourou"-Sattelauflieger eingestellt, ein erster (?) Versuch der heutigen Taschenwagen, siehe auch Kangourou-Video.
- Interessant sind die vielen Schnellzüge, die noch Anfang der 70er Jahre mit 2-achsigen Packwagen gefahren worden sind! Für diese war es Vorschrift, dass sie unmittelbar hinter der Lok laufen mussten, damit das Laufverhalten bei höheren Geschwindigkeiten erträglich blieb. Der Platz zwischen Lok und Zug hat den lebhaft laufenden 2-Achsern eine gewisse Stabilität verliehen.
- Im Beitrag Rennes (und einem entsprechenden Hinweis in Le Mans) wird die Doppelbespannung mit BB 910 (Bild 15) in Rennes verortet, was nicht sein kann, denn dort ist die Frequenz "größer Null". Die Aufnahme müsste also östlich Le Mans (einschließlich) entstanden sein, denn westlich von Le Mans sind 50 Hz angesagt. Ich habe aber keine Idee, wo das Foto aufgenomen worden sein könnte.

Cordialement, Günther

Unbedingt sehenswert: Das Kangourou-Video

geschrieben von: 55er

Datum: 06.12.18 21:12

Bonsoir Günther,

danke für die informativen Ergänzungen. Das Video ist köstlich. Nicht nur, weil es das Rätsel um die Ladung aufklärt, sondern auch weil die Lkw-Fahrer auf der rot-weiß gewürfelten Tischdecke mit Papier und Filzstift das Prinzip so anschaulich erklären - ganz zu schweigen von den Dino-Lastwagen!

Die Zweifel am Aufnahmeort des BB910-Pärchens hatte ich ja wenigstens schon angedeutet. Ich werde versuchen, das nachzutragen.

Ein Hoch auf die Schwarm-Intelligenz des Hifo, es macht Freude!

Klaus Peter
Bonsoir Detlef,

da haben wir ja sogar den Ausgangsbahnhof der PO-Linie im Bild. Prima! Und Du bist sogar den langen Weg bis zur Zugspitze gelaufen.
Ich hingegen war noch nicht einmal im Gare d'Austerlitz, geschweige denn, dass ich die 2D2-Dinosaurier selbst aufgenommen hätte.
Wie schon immer mal wieder beschrieben, habe ich sämtliche Frankreich-Dias aus dem Jahr 1971 von einem Eisenbahningenieur bekommen und veröffentliche sie mit seiner Zustimmung. Ich bin selbst immer wieder überrascht, welche Schätze sich in den Diakästen heben lassen.

Viele Grüße

Klaus Peter

Kangourou, @ Günther

geschrieben von: martin welzel

Datum: 06.12.18 21:28

Bonsoir Günther, mon ami,

wie schön, mal wieder was von Dir zu lesen! ;-))

Das Känguruh-Video ist Klasse; vielen Dank für den Link!


Cordialement,

Martin

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: Bahnfink

Datum: 06.12.18 21:50

Hallo Günther,

sehr schmackhaft samt steack-frites , Dein Kangourou-Fund !
Armout

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: KPM

Datum: 06.12.18 23:14

Hallo an alle Kangourou Fans,

Im Bild 23 sind UFR Wagen, ich hatte es schon weiter oben in meinem Beitrag erwähnt.

Zu sehen die Version "Bi-Porteur" für zwei einachsige remorques oder - eben wie im Bild zu sehen - für einen zweiachsigen remorque.
Kangourou Wagen haben glatte Längsträger und man erkennt immer seitlich den langen Hebel zum Absenken der Landefläche für die "Gummiräder".

Im Moment fällt mir keine Quelle ein, wo ein ausführlicher Bericht über UFR Wagen erschienen ist, auf den ich hinweisen könnte.

Den SNCF Werbefilm über die Kangourou's kannte ich schon länger.

Im Netz habe ich zu UFR folgendes gefunden:


[results.searchlock.com]

Gruß
KPM


EDIT Schreibfehler eliminiert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:06:23:19:43.

Kangourou-Video

geschrieben von: Gleis MA 11-12

Datum: 07.12.18 01:51

Moin Günther,

schön, dass von Dir mal wieder ein Lebenszeichen kommt, und danke für den interessanten Link.

Gruß aus Mannheim
Rolf
Moin zusammen,

Hierunter der Link zu Wikipédia ( auf französisch). Trotzdem scheint es mir interessant zu sein.

wagons kangourou

mfG aus Mons in Belgien

José

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: Pierre Bis

Datum: 07.12.18 15:52

55er schrieb:
Zitat:
Guten tag aus Frankreich.


Ich kann mit meiner schwache deutsche Sprache einige Erklärung geben.
Die Fotos sind nicht alle im SüdWesten genommen gewesen.


Fotos (1), (2) und (3) sind auf Paris-Le Mans, am Westen, gemacht gewesen. Der erste Zug ist Wahrscheinlich der "Maine-Océan", Le Croisic - Nantes - Paris. Dieser Zug kann mann einige Sekunden am Anfang des Film "Le Mans" von und mit Steve MacQueen angucken.

Ich habe den "Livret RA" dieser Zug am Sommer 1970, wo die Zusammenstellung dieses Zuges beschrieben ist, aber ich weiß
nicht wie ein foto hier einschließen.
Die fotos (4) bis (16) sind in Etampes am SüdWesten gemacht gewesen.
Der Zug (6) ist der "Thermal-Express" Paris Austerlitz-Vierzon-Clermont Ferrand - Le Mont Dore. Zwei Jahre später wird er definitiv von Paris Gare de Lyon nach einem CC 72000 Diesel abfahren.

Der Zug (15) ist ein "service Express" Paris Quai d'Orsay (in Zentrum von Paris, Louvre gegenüber) - Paris Austerlitz - Orléans.
Der Zug (16) mit dem Z4100 ist wahrscheinlich ein Omnibus Etampes - Orléans.

Die Fotos (17) bis zum ende sind in Süd-Osten gemacht gewesen, wahrscheinlich in der Nähe von Fontainebleau, round 60 km von Paris.
Ich habe keine richtige Ahnung welches der Zug mit dem 9300 ist, aber mit viele UIC Wagen könne es ein Paris-Nice sein.

Für dijenigen, die französisch lesen, habe ich ein Artikel über die südwestlichen Züge in sommer 1969 und ihre Transkription in HO Modelle geschrieben, der ende dieses Monates in Loco-Revue veröffentlich wird. Sie können auch einige dieser ModellenZügen über meinem YouTube Kanal angucken.

[www.youtube.com]

Hier ein Beispiel
Quelle: YouTube

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: 55er

Datum: 07.12.18 16:37

Merci beaucoup, Pierrre!

Ihr Deutsch ist sehr, sehr gut. Ich wünschte, ich könnte so gut Französisch...

Ich freue mich sehr, dass meine Serie "Frankreich 1971" auch von franzöischen Eisenbahnfreunden gelesen wird.
Die Kommentare und Ergänzungen, die Sie geben, sind sehr wertvoll.
Ich würde mich freuen, wenn Sie auch die weiteren Folgen der Serie begleiten.
Es wird allerdings noch ein bisschen Zeit brauchen, bis ich an der Fortsetzung arbeiten kann.

Viele Grüße
Klaus Peter

Re:  Frankreich 1971 (6) – 2D2-E-Lok-Dinosaurier

geschrieben von: 11480

Datum: 08.12.18 15:14

Hallo Karl-Peter
Zu den A7D: Nach den Capitole Wagen beschafften die SNCF weitere rote UIC A7D und A9.
Die A7D zum wurden Teil als Ergänzung zu den DEV Inox A (z.B. Sud Express) weil zu wenig Inox AD vorhanden waren beschafft und zum anderen Teil um weitere reine 1. Klasse Züge zusammen mit roten A9 zu bilden (z.B. Etendard) wobei u.A. bei diesem Zug auf der Küchenseite des Speisewagens ein Inox A mit Mittelgang eingereiht war für am Platz Service.
Nur die Capitole Wagen (3 A7D und 23 A9 waren für 200km/h zugelassen.
Gruss
Ueli