DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: Südbadener

Datum: 04.12.18 17:12

Hallo,

nun geht es weiter, wo der Teil 2 ( [www.drehscheibe-online.de] ) aufgehört hat:

https://abload.de/img/011986-09-29zwbichtlix8i91.jpg

Bild 1: Zwischen Bichtlingen und Sauldorf 29.9.1986


https://abload.de/img/021984-05-xxzwbichtlih1fuk.jpg

Bild 2: Zwischen Bichtlingen und Sauldorf 5.1984 (genaues Dazum unbekannt)


https://abload.de/img/031985-10-25zwbichtlifmipg.jpg

Bild 3: Zwischen Bichtlingen und Sauldorf 25.10.1985


https://abload.de/img/041986-09-29sauldorf00flv.jpg

Bild 4: Bahnübergang Sauldorf 29.9.1986


https://abload.de/img/051986-09-02zwsauldorpqfsb.jpg

Bild 5: Zwischen Sauldorf und Schwackenreute 2.9.1986


https://abload.de/img/061986-09-29zwsauldor37dq9.jpg

Bild 6: Zwischen Sauldorf und Schwackenreute 29.9.1986


https://abload.de/img/071985-10-23zwsauldorondan.jpg

Bild 7: Zwischen Sauldorf und Schwackenreute 23.10.1985


https://abload.de/img/081988-10-31beischwacirexc.jpg

Bild 8: Bei Schwackenreute 31.10.1988. Im Vordergrund die ehemalige Strecke nach Pfullendorf - Altshausen.


https://abload.de/img/091985-11-06schwackenacfus.jpg

Bild 9: Bf. Schwackenreute 6.11.1985


https://abload.de/img/101985-11-06schwackenevet6.jpg

Bild 10: Bf. Schwackenreute 6.11.1985


https://abload.de/img/111986-08-22schwackenoif60.jpg

Bild 11: Bf. Schwackenreute 22.8.1986


https://abload.de/img/121986-08-22schwacken9ai8q.jpg

Bild 12: Bf. Schwackenreute 22.8.1986


https://abload.de/img/131987-10-19schwackenhwcfw.jpg

Bild 13: Bf. Schwackenreute 19.10.1987. Man hatte die Gleisanlagen im Bahnhof zurückgebaut und das Gleisstück im Bahnübergang erst mal noch liegen gelassen.


https://abload.de/img/141987-10-19schwacken1ye7l.jpg

Bild 14: Bf. Schwackenreute 19.10.1987


https://abload.de/img/151985-11-06mhlingen-0hff1.jpg

Bild 15: Bf. Mühlingen-Zognegg 6.11.1985

https://abload.de/img/161986-08-22zizenhausruf0d.jpg

Bild 16: ehem. Bf. Zizenhausen 22.8.1986



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.18 17:17.

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: kbs755

Datum: 04.12.18 21:44

Wow !

Südbadener ich danke dir für die tollen Bilder ! Schwackenreute vor dem Kahlschlag das hatte noch was .
Anfang 2019 kann ich vielleicht meine Bilder aus dieser Zeit zeigen .
Kommt noch was aus Stockach ?

Grüße Norbert

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: Ulrich Geiger

Datum: 04.12.18 22:16

Herzlichen Dank für diese tollen Beiträge zu der Ablachtalbahn.
Das hat mich in mein früheres dienstliches Leben zurückgesetzt. Urplötzlich hat das Erinnerungen freigesetzt, denn von 1971 bis 1974 war ich als junger Bundesbahnoberinspektor Dienststellenleiter des Bf Stockach. Der Dienstbereich ging damals bis nach Krauchenwies. Die Strecken nach Sigmaringen und Mengen waren bereits eingestellt. Leider hatte ich damals keine Fotos gemacht, im Nachhinein bedaure ich das. Bei einem Treffen im Oktober 2018 in Radolfzell mit ehemaligen Ausbildungskollegen fuhr ich auf dem Heimweg in Richtung Frankfurt aus nostalgischen Gründen "an meiner Strecke" entlang, wie zu alten Zeiten bei meinen Kontrollgängen. Beim ehemaligen Bf Schwackenreute machte ich - ebenfalls aus persönlich nostagischen Gründen - einen kurzen Stop und bewaffnete mich mit der Kamera.
Ein Bild es Grauens, dieses einstmal so stolze Bahnhofsgebäude, das einst als Knotenpunkt für eine um die Jahrhundertwende geplante Magistrale Paris - Wien gedacht war, ist buchstäblich am Verfallen. Traurig.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
k-P1020753.JPG

k-P1020752.JPG

k-P1020759.JPG

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: dbwatzl

Datum: 05.12.18 05:29

>>einst als Knotenpunkt für eine um die Jahrhundertwende geplante Magistrale Paris - Wien gedacht

Gibts hierzu weiterführende Informationen? Habe davon noch nie gehört oder gelesen.
Vielen Dank!

Walter Lang
Germantown, TN

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 05.12.18 06:58

Hallo,
vielen Dank für Deine Bilder!
Du hast den Vorteil der detaillierten Ortskenntnis optimal genutzt.
Danke auch für Ulrichs Abschiedsbilder aus Schwackenreute!
Am 17.12.2012 sah es dort noch etwas besser aus:

https://abload.de/img/nts-260502-0124991uvclt.jpg




Viele Grüße
Stefan

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: Südbadener

Datum: 05.12.18 10:34

kbs755 schrieb:
Wow !

Südbadener ich danke dir für die tollen Bilder ! Schwackenreute vor dem Kahlschlag das hatte noch was .
Anfang 2019 kann ich vielleicht meine Bilder aus dieser Zeit zeigen .
Kommt noch was aus Stockach ?

Grüße Norbert
Hallo, leider habe ich von Stockach nichts aus dieser Zeit. Meine Fototouren machte ich damals von Meßkirch aus stets mit dem Fahrrad. Bis Schwackenreute war es völlig eben und somit kein Problem, bis dahin fuhr ich sehr oft. Hinter Schwackenreute ging es dann aber ordentlich den Berg runter, so dass ich nur wenige Male weiter fuhr (und das leider meist ohne Fotoapparat). Ich musste ja den ganzen Berg dann heimwärts wieder hochtreten und das noch auf der Bundesstraße...

Danke auch für den dritten Teil (o.w.T)

geschrieben von: Bummler

Datum: 05.12.18 11:58

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 05.12.18 12:15

Hallo Walter,

solche"Magistralen-Träume" gab es eigentlich überall zu Zeiten der Streckenbauten . So wurde in der "Bitte" um den Bau einer Strecke von Reutlingen über Münsingen nach Ulm diese als "der kürzeste Weg vom Gotthard zu den Seehäfen" angepriesen.
Denke so war das wohl auch in Schwackenreute?

Gruß
Michael

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: Ulrich Geiger

Datum: 05.12.18 12:23

dbwatzl schrieb:
>>einst als Knotenpunkt für eine um die Jahrhundertwende geplante Magistrale Paris - Wien gedacht

Gibts hierzu weiterführende Informationen? Habe davon noch nie gehört oder gelesen.
Vielen Dank!
Hallo zusammen,
dazu habe ich etwas Schriftliches in dem EK-Band "Eisenbahn am Bodensee" gefunden. Auf Seite 80 ff wird u. a. eine Trassenvariante als West-Ost-Tangente von Hattingen - Schwackenreute vorgeschlagen. Es gab sogar ein Gesetz (März 1872) dazu.
Mitbefürworter sei Robert Gerwig (Erbauer der Schwarzwad- und Gotthardbahn) gewesen. Es sollte als Verlängerung der Höllental- und Schwarzwaldbahn eine Verbindung vom Elsaß Richtung Osten schaffen.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.18 13:54.

Bahnhof Schwackenreute

geschrieben von: Altensteigerle

Datum: 05.12.18 14:08

Hallo,

was passiert mit dem EG in Schwackenreute? Wird das Gebäude abgerissen oder kann man es noch retten und renovieren?

Gruß
Udo

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: TBWA

Datum: 06.12.18 02:08

Hallo,

mein Stand der Dinge ist, dass das EG irgendwie gebrannt haben soll und eigentlich schon abgerissen sein sollte... interessant, dass das noch nicht passiert ist! Als ich das letzte mal in Schwackenreute war stand es noch... und es verkehrt auch noch der Kieszug mit 215...

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: Südbadener

Datum: 06.12.18 09:09

Hallo,

ich habe noch 3 Fotos aus dem Jahr 2000 gefunden. Hier sind sie:

https://abload.de/img/2000-09-12beibichtlinn9cpi.jpg

https://abload.de/img/2000-09-12beibichtlin48flx.jpg

2x bei Bichtlingen 12.9.2000


https://abload.de/img/2000-09-12schwackenrecmeta.jpg

Holzverladung in Schwackenreute 12.9.2000 nach dem Sturm "Lothar"



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.18 11:17.

Paris - Schwackenreute - Wien

geschrieben von: kbs755

Datum: 07.12.18 20:45

Hallo ,

es gab diese Pläne wohl tatsächlich . Im "Kunzemüller" [www.zvab.com] war , so weit ich mich erinnere , darüber berichtet . Ich habe das Buch Anfang der 1980 er Jahre lesen können . Die Strecke sollte von Schwackenreute über die Hegauhöhen wohl nach Hattingen führen und dort in die Schwarzwaldbahn münden . Es gibt im Landesarchiv wohl exakte Streckenpläne , aber leider nicht online [www2.landesarchiv-bw.de] . Einen kurzen Zeitungsartikel habe ich auch noch gefunden [www.schwaebische.de] .

Gruß Norbert

Re: Ablachtalbahn in der 1980er-Jahren Teil 3

geschrieben von: kbs755

Datum: 07.12.18 20:57

Danke ,

schöne Erinnerungen !

Gruß Norbert