DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Sonderzug nach Münstertal ca. 1978

geschrieben von: ruhandre

Datum: 07.11.18 15:07

Hallo zusammen,

ich habe hier 2 etwas vergilbte Fotos (vermutlich aus dem Jahr 1978), die einen Sonderzug zeigen, der (vermutlich aus dem Norden kommend) über Bad Krozingen nach Münstertal fuhr. Seinerzeit wurde für diese Strecke im Regelbetrieb ein MAN Schienenbus (Dieseltriebwagen) eingesetzt. Dieser Zug befuhr diese Strecke vermutlich nur einmal (bzw. zweimal, wenn man die Rückfahrt mit betrachtet). Die Waggons tragen die Aufschrift "Deutsche Weinstraße". Kann jemand etwas zu diesem Sonderzug erzählen (Genaues Datum, Anlass für die Sonderfahrt, Hintergründe usw.)? Vielen Dank im Voraus für Antworten und Hinweise (ggf. auch Links zu anderen Seiten, die weiterführen können.

Grüße

sonderzug_Münstertal1.jpg
sonderzug_Münstertal2.jpg

Re: Sonderzug nach Münstertal ca. 1978

geschrieben von: Michael G.

Datum: 07.11.18 15:58

> ich habe hier 2 etwas vergilbte Fotos....

Hallo,

wobei die Betonung auf etwas fällt :))))
Zu dem Zug kann ich leider keine näheren Angaben machen...


Gruss
Michael

https://posten17.de/logo.png

Re: Sonderzug nach Münstertal ca. 1978

geschrieben von: hochwald

Datum: 07.11.18 16:51

Besser rot als tot, ich meine die Kombi ist gar nicht so schlecht, eventuell kann man ja noch etwas retten ;-))))

"Deutsche Weinstraße" (mL)

geschrieben von: Volker Blees

Datum: 07.11.18 17:04

Hallo,

es handelt sich um den lange Jahre in Ludwigshafen (Rhein) beheimateten Gesellschafts-Sonderzug "Deutsche Weinstraße". Bilder und weitere Informationen findest Du in einem zwölf Jahre alten Thread im Wagenforum: [www.drehscheibe-online.de]


Grüße
Volker

Re: Sonderzug nach Münstertal ca. 1978

geschrieben von: dersteffen

Datum: 07.11.18 17:15

In einem Beitrag aus 2006 gibt es Infos zu den Wagen :
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?31,380874,page=all
Vermutlich also eine Tourismus-Fahrt.
Gruß Steffen

Re: Sonderzug nach Münstertal ca. 1978

geschrieben von: 44 115

Datum: 07.11.18 17:47

Ist schwierig,HD.Hab's probiert,zu retten:=((
Olaf

Re: "Deutsche Weinstraße" (mL)

geschrieben von: Chardonnay

Datum: 07.11.18 18:07

Über den Sonderzug "Deutsche Weinstraße" gibt es ja hier schon in den Beiträgen Infos und Links.

Was ich nicht verstehen kann ist, wie der Beitragsersteller darauf kommt, dass damals auf der Münstertalbahn ein MAN-Triebwagen einen Zug bzw. ein Zugpaar auf der Strecke zwischen Bad Krozingen und Untermünstertal fuhr. Bei der Münstertalbahn waren zum Zeitpunkt Ende der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts ein Esslinger-Triebwagen und ein MAN-Triebwagen der SWEG stationiert, die einen recht umfangreichen Personenverkehr auf der eigenen Strecke, aber auch über die DB-Strecke nach und von Freiburg (Breisgau) Hbf sicherstellten. Zumeist der MAN-Triebwagen war auch für den werktäglichen Güterverkehr (Wagenladungsverkehr Bad Krozingen Ost, Staufen und Untermünstertal) zuständig. Außerdem wurde in den Triebwagen Expressgut und Gepäck befördert. Der Stückgutverkehr war verlagert nach Müllheim (Baden) SWEG, der Staufener Raum wurde von dort aus mit SWEG-eigenen LKW bedient.

Re: Sonderzug nach Münstertal ca. 1978

geschrieben von: W-D Upphoff

Datum: 07.11.18 18:26

https://abload.de/img/sonderzug_mnstertal1-veduz.jpg
https://abload.de/img/sonderzug_mnstertal2-0add1.jpg

Mit freundlichen Grüßen aus Großbritannien

W - D Upphoff

http://abload.de/img/p1020873-1w0u2d.jpg http://abload.de/img/p1020874-1yuu2o.jpg http://abload.de/img/p1020878-1lpub4.jpg East Croydon Station

Re: "Deutsche Weinstraße" (mL)

geschrieben von: ICE

Datum: 07.11.18 22:13

Moin,

mit "dieser Zug" ist wahrscheinlich der Sonderzug "Deutsche Weinstraße" gemeint, nicht der MAN-Triebwagen.

Grüße - Helmut (ICE)

Re: Sonderzug nach Münstertal ca. 1978

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 07.11.18 22:31

Zur "rollenden Weinstraße" ist ja schon genug gesagt worden. Zu deinen Bildern: Sie zeigen die Ausfahrt aus Bad Krozingen, im Hintergrund ist noch die elektrifizierte Rheintalbahn zu sehen.

Grüße

Martin

"Deutsche Weinstraße" mit DB-Lok auf Privatbahn

geschrieben von: rh

Datum: 07.11.18 22:51

Hallo zusammmen,

wie Chardonnay richtigerweise darauf hingewiesen hat, hatte die SWEG nicht nur einen MAN-Triebwagen. Mit der langen Garnitur der "Deutschen Weinstraße" wäre auf der Münstertalbahn ein MAN-Schienenbus sicherlich überfordert gewesen, obwohl die durchaus leichtere Güterzüge gezogen haben. Im Prinzip hätte die SWEG für diesen Zug auch eine oder ggf. zwei Dieselloks von der Kaiserstuhlbahn stellen können, aber vermutlich war es damals einfacher oder auch kostengünstiger die DB-Lok zu nehmen. Dafür saß sicherlich ein Lotse der SWEG auf den Führerstand und die Rechnung für die Streckenbenutzung kam hinterher.
Gruß,
rh

Re: "Deutsche Weinstraße" mit DB-Lok auf Privatbahn

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 07.11.18 23:14

Hallo,

DB-Lok mit der RW auf Privatbahngleisen, das gab es u.a. schon im Mai 1976: Bei einer Weserberglandrundfahrt führte eine Lehrter 50 den Sonderzug über die Gesamtstrecke der Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn - auch hier wäre der Einsatz einer (oder mehrerer) VEV-Dieselloks wohl unwirtschaftlicher gewesen.

Grüße

Martin

Re: "Deutsche Weinstraße" (mL)

geschrieben von: ruhandre

Datum: 08.11.18 09:06

ICE schrieb:
Moin,

mit "dieser Zug" ist wahrscheinlich der Sonderzug "Deutsche Weinstraße" gemeint, nicht der MAN-Triebwagen.

Grüße - Helmut (ICE)
Ja, ganz genau.

Grüße

Re: Sonderzug nach Münstertal ca. 1978

geschrieben von: ruhandre

Datum: 08.11.18 09:16

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die vielen Beiträge. Wenn ich das über den Link recht verstanden habe, wurde in diesen Zügen so etwas ähnliches wie Weinprobe auf Schienen veranstaltet, oder? Die Frage ist jetzt, ob jemand noch etwas zu dieser speziellen Fahrt sagen kann (Datum, Zugnummer, Startort der Zugfahrt usw.).
@Chardonnay, rh: Ich wollte mit dem Beitrag keinesfalls suggerieren, dass nur ein MAN-Triebwagen in Betrieb war. Es war eine allgemeine Formulierung, die wohl etwas Verwirrung ausgelöst hat.

Grüße

Re: Sonderzug nach Münstertal ca. 1978

geschrieben von: Chardonnay

Datum: 08.11.18 09:47

Sorry, aus der Satzstellung konnte man dieses so lesen ;-)

nee, nicht ganz richtig

geschrieben von: Palatino

Datum: 08.11.18 14:56

Im Sonderzug Deutsche Weinstraße wurden keineswegs nur Weinproben veranstaltet. Man konnte den Sonderzug zu allen möglichen Gelegenheiten mieten, also etwa zu Betriebsausflügen oder Familienfeiern. Es gab auch Reisebüros (z.B. das der DB nahe stehende DER), die den Zug charterten und dann die Fahrten an Einzelpersonen weitervermarkteten. So kam der Zug häufig von Zielbahnhöfen aus dem Raum Stuttgart an den Rhein, wobei die Fahrgäste oft in Rüdesheim auf ein Schiff umgestiegen und in Oberlahnstein wieder in den zum passenden Zeitpunkt leer dorthin beorderten Zug zugestiegen sind. Über Koblenz und die linke Rheinstrecke ging es dann wieder zum Abgangsbahnhof zurück.

Der Zug war mit den im oben verlinkten Beitrag bis ca. 1981 im Einsatz, anschließend wurden die Wagen durch aus 26,4 m-Reisezugwagen (Bauart aus der Generation wie die Bm233) umgebaute Wagen ersetzt. Diese waren innen ähnlich umgestaltet wie zuvor die Dreiachser-Umbauwagen, d.h. es gab Büttenwagen (Sitzplätze in einer an Weinfässer angelehnte Bestuhlung) und Laubenwagen (Sitzplätze in Lauben mit künstlichen Reben). Außerdem wurden in dem Sonderzug meistens zwei Tanz-/Gesellschaftswagen mitgeführt, die auch für die Beschallung der übrigen Wagen sorgten. Ende der 80er Jahre konnte ich im Rahmen eines Betriebsausfluges mal eine solche Sonderfahrt von Landau(Pfalz) nach Ulm und zurück genießen.

Kurz nach der Privatisierung der DB wurde der Zug ausgemustert. Die Bahn AG hatte und hat kein Interesse an solchen Sonderfahrten mehr. Außerdem würde eine solche Sonderfahrt heute beträchtliche betriebliche Schwierigkeiten nach sich ziehen, da
- nicht mehr flächendeckend geeignete Lokomotiven und Personale für solche Züge zur Verfügung stehen
- die für die Durchführung erforderlichen Fahrplantrassen aufgrund der Taktverkehre im Nahverkehr immer knapper werden
- an vielen potentiellen Start- und Zielbahnhöfen die Bahnsteige für solche Züge inzwischen zu kurz sind
- an potentiellen Zielbahnhöfen die Umsetzmöglichkeiten für die Zugloks fehlen und
- an potentiellen Zielbahnhöfen keine Abstell- und Behandlungsmöglichkeiten für den Wagenzug während des Aufenthalts der Fahrgäste mehr bestehen.

Zu der Sonderfahrt auf der Münstertalbahn 1978 kann ich leider nichts Erhellendes beitragen, da ich in dem Jahr noch in weiter nördlich liegenden Gefilden lebte.

Grüße aus der Pfalz
Hubert

Sonderfahrtenanbieter heute

geschrieben von: Schwarzwaelder

Datum: 08.11.18 20:38

Palatino schrieb:
Kurz nach der Privatisierung der DB wurde der Zug ausgemustert. Die Bahn AG hatte und hat kein Interesse an solchen Sonderfahrten mehr. Außerdem würde eine solche Sonderfahrt heute beträchtliche betriebliche Schwierigkeiten nach sich ziehen, da
- nicht mehr flächendeckend geeignete Lokomotiven und Personale für solche Züge zur Verfügung stehen.
- die für die Durchführung erforderlichen Fahrplantrassen aufgrund der Taktverkehre im Nahverkehr immer knapper werden
- an vielen potentiellen Start- und Zielbahnhöfen die Bahnsteige für solche Züge inzwischen zu kurz sind
- an potentiellen Zielbahnhöfen die Umsetzmöglichkeiten für die Zugloks fehlen und
- an potentiellen Zielbahnhöfen keine Abstell- und Behandlungsmöglichkeiten für den Wagenzug während des Aufenthalts der Fahrgäste mehr bestehen.

Die Bahn AG mag diese Fahrten nicht mehr selbst anbieten, aber dafür haben private Veranstalter solche und ähnliche Fahrten (auch nach Rüdesheim ;-) ) heute noch oder wieder im Programm, z. B.:

[www.bahnurlaub.de]



Schwarzwälder