DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hier geht es zu den bisherigen Teilen:
Teil 1: [www.drehscheibe-online.de] – Umbauwagen 1208 und DÜWAG-Standard-Gelenkwagen
Teil 2: [www.drehscheibe-online.de] – Gelenkwagen Typ “Mannheim“
Teil 3: [www.drehscheibe-online.de] – DÜWAG-Gelenkwagen 1017 bis 1020
Teil 4: [www.drehscheibe-online.de] – Sonderling GTw 60/1060/1000
Teil 5: [www.drehscheibe-online.de] – aus Großraumwagen entstanden
Teil 6: [www.drehscheibe-online.de] – Beiwagen
Teil 7: [www.drehscheibe-online.de] – sonstige Bahnen
Teil 8: [www.drehscheibe-online.de] – Arbeits-(Trieb- und Bei-)wagen


Wenn man sich das Duisburger Stadtbild der 1980er Jahre ins Gedächtnis zurückruft, waren schon zu dieser Zeit rot-weiße Triebwagen in Duisburg im Einsatz.
Wegen des Umbaus der Haltestelle Wittlaer mit einem Mittelbahnsteig mussten ab 11. Dezember 1975 die auf SL D (ab 1. Januar 1980 = 79) eingesetzten Einrichtungswagen (die GTw 1017 und 1018 der DVG ebenso wie die GTw 2497 bis 2499 der Rheinbahn sowie fallweise deren Ersatzwagen) durch RBG-GT8S (Bj. 1973 bis 1975, DÜWAG) ersetzt werden, von denen 4 Wagen mit einem Speiseabteil ausgestattet waren.
Da sie im täglichen Betrieb allgegenwärtig waren, sollen sie auch in einem eigenen Beitrag betrachtet werden. Dabei beschränke ich mich auf Fotos auf Duisburger Stadtgebiet, alle abgebildeten Fahrzeuge verkehrten auf SL 79. (ab 7. Mai 1988) U79.


GT8S 3001 bis 3065
GT8S 3101 bis 3104 – Speisewagen

Wagen in der “Ursprungsausführung“ in den 1980er Jahren (wie das Motto meiner Beiträge lautet) sind recht selten, da die Triebwagen 3001 bis 3036 sowie die Speisewagen 3101 bis 3104 bereits in den Jahren 1980 bis 1982 zu tunnelgängigen Wagen umgebaut wurden (neue Bezeichnung GT8SU) und auf SL 79 zum Einsatz kamen, nicht zuletzt wegen der Eröffnung des U-Bahn-Tunnels Kennedydamm – Opernhaus in Düsseldorf am 03. Oktober 1981.

Foto 119:

https://abload.de/img/1193102-79k-h-pl13061ozc4g.jpg

Auf der Königstraße, in Höhe des König-Heinrich-Platzes, kommt uns am 13. Juni 1980 GTw 3102 entgegen.

Foto 120:

https://abload.de/img/1203103-79mercstr1306vyier.jpg

Speisewagen 3103 verlässt ebenfalls am 13. Juni 1980 die Endstelle der SL 79 in der Mercatorstraße gegenüber dem Hauptbahnhof.

Foto 121:

https://abload.de/img/1213050-79knigstr2407cycar.jpg

Auf dem in der Duisburger Lokalpresse gerne als “zartrosa“ bezeichneten neuen Pflaster rollt GTw 3050 am 24. Juli 1980 dem König-Heinrich-Platz entgegen.

Foto 122:

https://abload.de/img/1223053-79ddfstr140612sicy.jpg

Am Sonntagmorgen des 14, Juni 1981 steht GTw 3053 in der Haltestelle Lehmbruckmuseum.


GT8SU 3201 bis 3236
GT8SU 3101 bis 3104 – Speisewagen

Wie oben bereits erwähnt, wurden die Triebwagen 3001 bis 3036 sowie die Speisewagen 3101 bis 3104 in den Jahren 1980 bis 1982 zu tunnelgängigen Wagen umgebaut (neue Bezeichnung GT8SU). Die Speisewagen behielten dabei ihre Wagennummer, während die übrigen Wagen in 3201 bis 3236 umgenummert wurden.

Zwischenzeitlich hat sich auch die Grundfarbe in der Liniennummer geändert. War es bisher rote Schrift auf weißem Grund, wurde es nun auf weiße Schrift auf rotem Grund geändert.

Foto 123:

https://abload.de/img/1233104-79mercstr1906b4ejt.jpg

Am 13. Juni 1981 steht GTw 3104 in der Endstelle Mercatorstraße. Wie schon seit Jahrzehnten auf der “D-Bahn“ üblich, steht dort der Getränke-Nachschub für das Speiseabteil bereit bzw. werden die leeren Getränkekisten dort abgestellt. Im Übrigen fährt die SL 79 noch zum Jan-Wellem-Platz

Foto 124:

https://abload.de/img/12432103217-79knigstr9oi5u.jpg

Kalte und schneereiche Winter waren im Ruhrgebiet in den 1980er Jahren gar nicht so selten. Am 9. Januar 1982 fährt GTw 3210 über die Königstraße.

Foto 125:

https://abload.de/img/12532103217-79knigstr8ue3o.jpg

Und weil es schön war…:, gleiches Datum, gleicher Ort (nur ein paar Hundert Meter weiter) mit GTw 3217. Deutlich ist das Blinklicht zu erkennen, das das Abbiegen nach links in die Düsseldorfer Straße anzeigt.

Foto 126:

https://abload.de/img/12631013214-79knigstrbzdy3.jpg

Solch eine Doppeltraktion aus GT8SU ist schon ein imposanter Anblick, wenn sie über die Königstraße rollt, ebenfalls kurz vor dem Abbiegen in die Düsseldorfer Straße, wie hier am 22. März 1982 die beiden Wagen 3101 und 3214.

Foto 127:

https://abload.de/img/1273220-79knigstr2404eaf9b.jpg

Wegen Gleisbauarbeiten an der Einmündung der Mercatorstraße in die Königstraße im Zusammenhang mit dem U-Bahn-Bau am Wochenende 24./25. April 1982 konnte SL 79 nicht die Endhaltestelle vor dem Hauptbahnhof erreichen. Daher fuhr man auch in der Gegenrichtung über die Königstraße zum Wenden vor dem Ostausgang des Hauptbahnhofs in der Neudorfer Straße. Daher ist der am 24. April 1982 in östlicher Richtung über die Königstraße fahrende GTw 3220 ein ungewohnter Anblick.

Foto 128:

https://abload.de/img/1283204-79frwilhstr09tbice.jpg

So war man es gewohnt: GTw 3204 kommt am 9. Mai 1983 aus der Friedrich-Wilhelm-Straße und wird nach wenigen Metern die Endhaltestelle in der Mercatorstraße erreichen (siehe Foto 123).


Die “Herrlichkeit“ der GT8SU in Duisburg neigte sich aber bald dem Ende zu. Seit 30. September 1984 setzte die DVG ihre B-Wagen auf SL 79 ein, ab April 1985 folgte die RBG mit ihren B-Wagen. Aber auch danach waren GT8SU immer noch fallweise, beispielsweise bei baustellenbedingten Streckentrennungen, in Duisburg zu sehen. Die Zeit des planmäßigen Einsatzes von GT8SU auf der SL 79 war jedoch beendet.
Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass SL 79 ab 7. Mai 1988 (Tunnelverlängerung Opernhaus – HBF. in Düsseldorf) als SL U79 bezeichnet wurde.

– Fortsetzung folgt.

https://abload.de/img/buchtitels0dihi.jpg




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:12:25:18:37:54.
Wieder tolle Fotos aus Duisburg, und natürlich interessante infos dazu.
Danke!

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg
Winfried Roth schrieb:
Solch eine Doppeltraktion aus GT8SU ist schon ein imposanter Anblick, wenn sie über die Königstraße rollt [...]
Hallo Winfried,

zunächst vielen Dank für die wiederum hochinteressante Fortsetzung! Und nun zum oben zitierten Satz: Und so ein Zug hat dort nicht im Geringsten gestört. Auch die in Seitenlage trassierte Ausweichtrasse während des Tunnelbaus war absolut stadtbahntauglich. Ich selbst habe ein paar Jahre später erstaunt registriert, wie zügig und störungsfrei ich dort in einer B80-Doppeltraktion unterwegs war. Manche Städte wären froh, wenn sie so ein "Provisorium" als Dauerlösung hätten. Aber was soll's, mit derlei nostalgischen Anwandlungen renne ich bei Dir ja sowieso offene Türen ein ...

Viele Grüße aus HH
Helmut