DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,


heute zeige ich Euch den 11. von 12 Forenberichten über die Rundreise in Süddeutschland, die unser Fotograf, Karl-Hans Fischer, Ende August 1974 unternommen hat. Im Teil Nr. 10 waren wir in Kirchenlaibach und später in Crailsheim (siehe> [ hier]). Wir schreiben immer noch den 29.08.74 und ich hatte bei der Vorbereitung des Berichts den Eindruck, als wäre unser Fotograf damals nicht in den Bw-Bereich gekommen, denn er hat sich nur außerhalb aufgehalten. Es erinnert mich an meine Situation, als man mir im Mai 1973 auch den Zutritt verweigert wurde. So ist auch zu erklären, dass wir heute mehr oder weniger nur abgestellte Lokomotiven zu sehen bekommen.


Bild 1 und 2
Die beiden ersten Bilder galten der seit 03.05.74 auf „Z“ stehenden 064 491-4, welche mit Ihrer Ausmusterung am 18.09.74 und einigem hin und her, heute bei der Dampfbahn Fränkische Schweiz [www.eisenbahn-museumsfahrzeuge.com] besichtigt werden kann. Da zweite Bild zeige ich nur wegen der „Kohleberge“ im Hintergrund, die noch auf einen umfangreichen Dampfbetrieb hinweisen.

https://abload.de/img/064491-4bwcrailsheimadpec7.jpg



https://abload.de/img/064491-4bwcrailsheimab7d5z.jpg



Bilder 3 bis 5
In Nähe der Kohlebühne standen drei Loks der BR 23, welche kurz vor dem Besuch unseres Fotografen von der Ausbesserung zurückgestellt worden waren. Alle Loks hatte der „crailsheimer Schildermaler“ eindeutig gekennzeichnet. Am 27.05.74 endete der Einsatz der 023 037-1 mit deren Z-Stellung. Die Ausmusterung erfolgte zum 18.09.74.
https://abload.de/img/023037-5bwcrailsheimab5fig.jpg



023 030-0 (Z 08.07.74, Ausmusterung 05.12.74)

https://abload.de/img/023030-0bwcrailsheima3lehu.jpg



023 028-4 (Z 10.06.74, Ausmusterung 18.09.74)

https://abload.de/img/023028-4bwcrailsheimab9ier.jpg



Bild 6
Bei den nebeneinander stehenden, aus großer Entfernung fotografierten 023 020-1 und 023 061-5 des Bw Crailsheim, sind die Bauartunterschiede, mit und ohne Mischvorwärmer deutlich zu erkennen.

https://abload.de/img/023020-1und023061-5bwf8eki.jpg



Bild 7
Mit der am 27.02.1951 abgenommenen und am 28.02.1951 dem Bw Siegen zugeteilten 023 012-9 gelang unserem Fotografen das Foto einer weiteren, noch im Einsatz befindlichen Lokomotive.

https://abload.de/img/023012-9bwcrailsheimaqtegt.jpg



Bild 8 und 9
Die ebenfalls auf „Z“ (09.07.74) stehende 064 419-5 vom Bw Crailsheim war unserem Fotografen zwei Bilder wert. Mit der Ausmusterung zum 05.12.74 wurde sie nicht verschrottet, sondern einer weiteren Verwendung zugeführt. Nähere Einzelheiten hierzu könnt Ihr hier > [www.eisenbahn-museumsfahrzeuge.com] nachlesen.

https://abload.de/img/064419-5bwcrailsheimajhesp.jpg



https://abload.de/img/064419-5bwcrailsheimal4e2d.jpg



Bilder 10 bis 13
Innerhalb des Bw-Bereichs befanden sie vier weitere Loks der BR 50, welche vorübergehend abgestellt waren, später aber wieder zum Einsatz kamen. Ich beginne mit 051 650-0 vom Bw Crailsheim, bei der offensichtlich am Triebwerk Reparaturarbeiten anstanden. Sie wurde am 23.04.76 von der Ausbesserung zurückgestellt und am 11.06.76 ausgemustert. Sie steht heute im Museum Moers-Rheinkamp [www.eisenbahn-museumsfahrzeuge.com]).

https://abload.de/img/051650-0bwcrailsheimajsdsz.jpg



051 540-3 (Z 23.04.76, Ausmusterung 11.06.76)

https://abload.de/img/051540-3bwcrailsheima59c2q.jpg



052 339-9 (Z 30.10.75, Ausmusterung 22.12.75)

https://abload.de/img/052339-9bwcrailsheimad7ioi.jpg



052 838-0 (Z 04.06.76, Ausmusterung 11.06.76)

https://abload.de/img/052838-0bwcrailsheimaq0ee5.jpg



Mit diesen vorübergehend abgestellten Loks möchte ich den heutigen Bericht beenden. Unser Fotograf ist noch kurz in Crailsheim geblieben, hat noch einige Bilder gefertigt, um anschließend Lauda einen Besuch abzustatten. Hiervon will ich Euch nächste Woche berichten. In Lauda wurde übrigens das Wetter, erstmals während der gesamten Reise, auch besser und Karl-Hans hat dort einen Dia-Film eingelegt. Damit wir die zweite Hälfte des nächsten Berichts „bunt“. Ich lade Euch ein.


Herzliche Grüße
Bruno Georg
Hallo Bruno,

sehr schön! Du schreibst:

"Bild 6
Bei den nebeneinander stehenden, aus großer Entfernung fotografierten 023 020-1 und 023 061-5 des Bw Crailsheim, sind die Bauartunterschiede, mit und ohne Mischvorwärmer deutlich zu erkennen"

Die unterschiedlichen Lüfteraufsätze auf den Führerhäusern ebenfalls. Und 052 838 im letzten Bild musste gar ohne auskommen.

Danke für die Bilder!

Viele Grüße

Christian Hansen
Moin Bruno und Karl Hans,

da haben die Crailsheimer Jungs die 64 419 wohl kurz vorher aus der Schlange der Z-Loks herausgeholt. Als ich am 10.7.74 in Crailsheim vorbeischaute, fand ich 64 491 in der Schrottlokreihe:

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/25-17_064491_Crailsheim_10-7-74_S.JPG


Dahinter stand die 64 419:

http://www.eisenbahnhobby.de/Voelkl-Sueddt/25-16_064419_Crailsheim_10-7-74_S.JPG


Bei den Kalten fällt mir direkt die 051 650 auf, die offensichtlich einen kleinen Unfall hatte. Kolbenstangenschutzrohr, Treibstange und Schutzblech über dem Vorläufer fehlen - die Lok sieht vorne richtig nackt aus!

Und dass 052 838 auch etwas ungewöhnlich wegen ihrer Führerhauses mit nur einem Fenster und der aufgesetzten Dachhutze daherkommt, fällt auch gleich wieder auf!

Danke fürs Mitnehmen in ein mir lieb gewordenes Bw,

Martin
Hallo Martin

Bei einem meiner Besuch in Crailsheim hatte 064 419-5 Schilder, notiert habe ich Frühjahr 1975.
064 419 im Bw Crailsheim.jpeg

Gruß

Heinz
Grüß Gott Bruno,

das sind sehr interessante Aufnahmen!

Sie sind (fast) alle von dem Bereich, der über die Felder frei zugänglich war, entstanden.

Das Bw Crailsheim war damals eine Art Fort Knox, absolut unzugänglich, so daß wir armen Gymnasiasten unser Geld gespart und lieber zweimal mehr nach Lauda gefahren sind.

Gruß, Thomas
Hallo Bruno und Karl-Hans,
da kommt mir einiges bekannt vor! Das Bw Crailsheim hatte 1974 - wie Rottweil - so eine Besuchsregelung "einmal im Monat". Wir (meine Eltern mit uns drei Kindern) waren am 4.6.1974 dort. Demnach war wohl der erste Mittwoch Dienstag im Monat Besuchstag*. Das war leider vor meiner fotografisch aktiven Zeit, so daß ich nur wenige nicht besonders gute Bilder von jenem Tag besitze. Umso mehr freue ich mich über Eure Präsentation!
Viele Grüße
Stefan


*) Inzwischen fand ich meine Erinnerung bestätigt im Dampflok-Führer '74 von Norbert Tempel, mußte allerdings den Wochentag korrigieren.

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:11:07:21:01:58.
Vielen Dank für die interessante Reise nach Crailsheim.

Ich freue mich schon auf den nächsten Bericht.

Liebe Grüße

Guido

http://www.guidorademacher.de/Banner.jpg
Moin Bruno und Karl-Hans,

auch Euren heutigen Bericht finde ich sehr interessant! Auf die Bauartunterschiede der aktiven 23er habt Ihr ja schon hingewiesen; mir scheint, die 3 abgestellten Loks sind aber weitgehend gleich, weil sie wohl alle aus demselben Baulos stammen. Aber alle 4 gezeigten 50er weisen unterschiedliche Merkmale auf: das Führerhaus ist schon erwähnt ; eine Maschine hat einen Kabinentender und bei der Rauchkammertür gibt es auch Unterschiede.

Gruß
Klaus

Re: Lüftungsaufsatz 052 838

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 07.11.18 17:23

Christian Hansen schrieb:
052 838 im letzten Bild musste gar ohne [Dachlüftung] auskommen
hast Du denn auch mal auf dem Dachfirst nachgeschaut …? ;-)
Hallo Bruno,

Crailsheim, das ist für mich auch so ein magischer Ort gewesen, beinahe wie Lauda.
Im Bw selbst war ich, glaube ich, nur zweimal, aber ich weiß gar nicht mehr, ob es
dabei Probleme gab, müßte ich mal nachlesen in der Club-Chronik. Im Lokschuppen
waren wir jedenfalls nicht, offenbar war uns das nicht gestattet worden. Keine Frage,
daß ich das nächste Mal auch wieder dabei bin, hier, in diesem Kino. Vielen Dank
und schöne Grüße vom
dampfgerd
Hallo Bruno,

auch wenn es allen bekannt sein dürfte, nur der Vollständigkeit halber.

Die 50 2838 ist natürlich auch auf dieser Seite [www.eisenbahn-museumsfahrzeuge.com] zu finden.

Gruß
Rainer

edit: Zahlendreher beseitigt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:11:07:21:15:15.
Hallo Rainer,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe einfach nur schlecht recherchiert.


Herzliche Grüße aus Betzdorf
Bruno Georg
Hallo Bruno,

auch wenn ich nicht jeden deiner Beiträge aus dieser Serie kommentiert habe, bin ich doch meistens als "stiller Leser" dabei und lasse mich gerne in die letzten Dampfjahre der DB zurückführen. Von einigen Lesern wurde schon der schwierige Zutritt zum Bw Crailsheim für Eisenbahnfreunde erwähnt. Das war damals auch allgemein bekannt. Seit Frühjahr 1974 gab es eine Besuchsregelung durch die BD Stuttgart, nach der jeden ersten Montag im Monat das Bw Rottweil und jeden ersten Dienstag das Bw Crailsheim besucht werden durfte. Für Rottweil bedeutete dies ein heftige Verschärfung, für Crailsheim dagegen eine Verbesserung. Auf meiner ersten und einzigen Tour in den Raum Freudenstadt/Rottweil/Crailsheim/Lauda hatte ich Anfang 1974 das unverschämte Glück, ausgerechnet an einem solchen Dienstag (2.4.74) den Aufenthalt in Crailsheim eingeplant zu haben. In Crailsheim selber war diese Regelung noch gar nicht bekannt. Man war äußerst verblüfft, als wir das Schreiben der BD Stuttgart vorlegten, und gewährte uns anschließend aber bereitwillig Eintritt.

Wehmütige Erinnerungen wecken die in deinem Beitrag auftauchenden Lokomotiven: 023 028, 030, 037 sowie 064 491 haben wir bei unserer Tour alle noch in Betrieb erlebt.
Danke für deine Beitragsserie!

Grüße,
Stefan