DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
siehe auch
(CH) Berner Oberland-Bahn BOB: HGe 3/3 21-29 von 1914/26 (26B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BOB 1979: HGe 3/3 22 und 29 mit SPB He 21 im Sandwich (34B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BOB 1979: HGe 3/3 29 bringt SPB He 21 und 15 nach Wilderswil (26B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BOB 1979: HGe 3/3 29 bringt SPB He 17 nach Wilderswil (29B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BOB 1979 und 1984: Güterzüge mit HGe 3/3 und Abschiedsparade (20B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BOB Fotozüge mit HGe 3/3 und dreiachsigen Personenwagen (36B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BOB Triebwagen ABDeh 4/4 301-303 von 1949 (20B) [www.drehscheibe-online.de]

Unmittelbar vor dem Bahnhof Lauterbrunnen ereignete sich am Mittwoch, 1. Juni 1983 nach starken Regenfällen ein grosser Felssturz, bei dem rund 20’000 Kubikmeter Fels und Geröll in die Tiefe stürzten. Die Strasse Lauterbrunnen - Isenfluh wurde komplett weggerissen, die darunterliegende Hauptstrasse Interlaken - Lauterbrunnen verschüttet. Das der Strasse benachbarte Bahngleis konnte am Donnerstag geräumt und für den Verkehr freigegeben werden. Bis zur Wiedereröffnung der Strasse am Samstag hatten viele in Lauterbrunnen eingeschlossene Automobilisten das dringende Bedürfnis, so rasch als möglich wegzukommen. Die BOB richtete mit eigenen und von der Brünigbahn gemieteten Flachwagen kurzfristig einen Autotransportdienst Lauterbrunnen - Zweilütschinen ein. Als Zugpferd diente ABDeh 4/4 301 von 1949.

Am Donnerstag Nachmittag treffe ich in Zweilütschinen den eben aus Lauterbrunnen eingetroffenen Autozug. Er ist mit einem Lieferwagen und sechs Personenwagen gut ausgelastet. Zwei Velos reisen „doppelt huckepack“.
http://666kb.com/i/dyf5edb6atqx1mz28.jpg

Der Entlad beginnt. Glücklicherweise steht in Zweilütschinen eine grosszügige Güterrampe zur Verfügung.
http://666kb.com/i/dyf5g25z1irh9mubk.jpg

Vor dem Lieferwagen muss der grosse Opel Caravan vom Wagen.
http://666kb.com/i/dyf5eyj9mfvcaiqdc.jpg

Die Autos verlassen den kurzen Zug ohne Zwischenfall.
http://666kb.com/i/dyf5k2cytug1k4lxc.jpg

Die seitlich an die Borde gelehnten Vierkanthölzer dienen während der Fahrt um neunzig Grad gedreht zur Längssicherung der verladenen Autos. Ein Nothalt auf der Zahnstangenstrecke könnte sonst fatale Folgen haben.
http://666kb.com/i/dyf5klm4z9d4jwwlc.jpg

ABDeh 4/4 301 umfährt den improvisierten Autotransportzug.
http://666kb.com/i/dyf5la8y1xbcsjc3k.jpg

http://666kb.com/i/dyf5lr3aerxi1l3wg.jpg

Im ABDeh 4/4 302 folge ich dem unbeladenen Autozug nach Lauterbrunnen. Hier steht der schöne Triebwagen nach dem Umfahren bereits wieder am talseitigen Ende des Zuges. Im Vordergrund ein für den Autotransport ausgeliehener Flachwagen der Brünigbahn.
http://666kb.com/i/dyf470m4ctn06q1hc.jpg

Über die Güterrampe rollen bald die ersten Autos auf die Güterwagen. Dicke Schaltafeln dienen als improvisierte Wagenübergänge.
http://666kb.com/i/dyf49j75pvb10cj5s.jpg

Eine ungewohnte Tatigkeit für den BOB-Mitarbeiter.
http://666kb.com/i/dyf4atc82nggrwc1s.jpg

Ein Tourist mit Mietwagen folgt der Berner Audi-Lenkerin.
http://666kb.com/i/dyf4ged7z5uw7jmkg.jpg

Im Hintergrund wird ein grosser Opel eingewiesen.
http://666kb.com/i/dyf4npoj7ieladvr4.jpg

Wie man sieht, werden die Autos unbesetzt ins 4 Kilometer entfernte Zweilütschinen transportiert. ABDeh 4/4 302 fährt mit dem planmässigen Personenzug Richtung Interlaken davon.
http://666kb.com/i/dyf5unyhj21kxf9q8.jpg

ABDeh 4/4 301 umfährt den fertig beladenen Autozug.
http://666kb.com/i/dyf4rs8qo857sevpc.jpg

Rechts Züge der Wengernalpbahn.
http://666kb.com/i/dyf4ud1qhpzstpts0.jpg

Mit nur vier verladenen Autos begibt sich der Extrazug auf Talfahrt.
http://666kb.com/i/dyf4wux0vo8jwsdmo.jpg

Ein rasanter Spurt über 200 Meter ermöglicht mir dieses Bild des Autotransportzuges auf dem Zahnstangenabschnitt unterhalb des Bahnhofes Lauterbrunnen. Über der Felswand im Hintergrund liegt Wengen. Die brutal betonierte Strassenunterfühung dient als Zufahrt zum neuen Parkhaus des Bahnhofes Lauterbrunnen.
http://666kb.com/i/dyf50jueu9bu6fjsw.jpg

Der Nachschuss offenbart die ganze Dramatik des Naturerignisses. Auf der Hauptstrasse steht fast aufrecht ein Felsbrocken von der Grösse eines Einfamilienhauses. Man hat am Donnerstag erst begonnen, die Strasse von Erde, Schutt und kleineren Steinbrocken zu säubern, um überhaupt an den Steinkoloss heranzukommen. Wie durch ein Wunder sind Gleise und Fahrleitungsanlage der BOB nur wenig beschädigt worden. Der hölzerne Fahrleitungmast hat erst vor ein paar Stunden seine zerstörten Vorgänger ersetzt, die 1500-Volt-Fahrleitung ist neu ausgerichtet.
http://666kb.com/i/dyf52gxfj04lxalfk.jpg

BOB-Triebwagen ABeh 4/4 304 von 1965 führt den nächsten bergwärts fahrenden Personenzug..
http://666kb.com/i/dyf3zmigpbcf23p4w.jpg

Hinter dem Triebwagen folgt AB 202, einer der ältesten Vierachser der BOB.
http://666kb.com/i/dyf42c18g6k0q42kg.jpg

Damit endet die Berichterstattung über den kurzlebigen BOB-Autotransportdienst.

Gruss, Werner

mein HiFo-Inhaltsverzeichnis:
[www.drehscheibe-foren.de]



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.18 18:00.
Cool die doppelten Schalungstafeln als Behelfsüberfuhr zwischen den Flachwagen . Ob sich das heute noch jemand trauen würde so durchzuziehen? ... und ob die BOB (wobei ich nicht singulär auf die BOB einhacken will) so einen Noteinsatz heute noch kurzfristig auf die Reihe bekäme? Gibts solche Rampen überhaupt noch?

Toller Beitrag, vielen Dank dafür.

Den Ford Sierra hätte man noch erwähnen sollen...

geschrieben von: Der 1bügler

Datum: 05.11.18 18:23

...wann hab ich so einen das letzte Mal gesehen? ;-)

http://s1.directupload.net/images/140414/ukfaan2k.jpg

Wat ei wrait ßer ebav is friee from ße liver away.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.18 18:27.
Danke für diesen schönen Bericht. Allein schon wegen der Oltimer. Im Deutschland würde man nach so einem Bergsturz die BaHN unterbrechen. Das kleine Steinchen stellt ja schließlich eine unmittelbare Gefahr für den Bahnverkehr da.
Sehr schöner Beitrag mit tollen Bildern, vielen Dank!

Da wurde wirklich sehr gut improvisiert. Vermutlich würde man heute die eine oder andere Person per Heli ausfliegen lassen und keinen solchen Autotransport mehr durchführen (außer es wäre absehbar, dass die Reparatur der Straße sehr lang dauern würde).

Dieser Hang ist insgesamt sehr instabil. Nachdem die Isenfluh-Straße mehrfach von Erdrutschen verschüttet wurde, baute man eine ganz neue Straße mit Tunnel deutlich weiter unterhalb von Lauterbrunnen. Zwischenzeitlich war Isenfluh nur mit einer eigens gebauten Not-Seilbahn vom Weiler Sandweid zwischen Zweilütschinen und Lauterbrunnen erreichbar. Dafür wurde sogar ein Haltepunkt der BOB angelegt. Seit Eröffnung der neuen Straße ist Isenfluh wieder wie zuvor per Kleinbus (früher privat, heute Postauto) von Lauterbrunnen aus zu erreichen.

Auch die Standseilbahn Lauterbrunnen-Grütschalp am selben Hang war akut gefährdet, so dass als dauerhafter Ersatz eine Luftseilbahn gebaut wurde.