DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Hallo in die Runde,

heute nun der zweite Teil von Klaus Weserberglandtour. Der erste ist hier zu finden [www.drehscheibe-online.de]. Am 5. Mai 1976 waren wir übrigens beide dort sodass es diesmal trotz fehlender Aufzeichnungen leicht fiel die Züge zu identifizieren …

Während ich kurz vor dem Ertinghauser Tunnel auf den Dg 53845 Altenbeken–Ottbergen–Herzberg wartete, nahm Klaus den von 044 210 gezogenen Zug im morgendlichen Nebel bei Hembsen auf. Zwar mag das erste Foto noch als "ganz normal" durchgehen, aber um den Nachschuss beneide ich Klaus – für meinen Geschmack passt hier einfach Alles: das Licht, die noch mit Reif überzogene Wiese, der Stacheldrahtzaun, die Obstbäume und die knorrige Weide … :-)

(17)
https://abload.de/img/au-1-17_kmeschedevceyl.jpg

(18)
https://abload.de/img/au-1-18_kmeschederzivp.jpg

Und ebenso neidisch werde ich bei den Bildern der morgendlichen Kreuzung des von rechts kommenden, von 044 180 gezogenen Ng 63242 Herzberg–Ottbergen–Altenbeken mit dem aus der Gegenrichtung kommenden Dg 53845 mit 044 210 bei Amelunxen. Wie ich bereits damals in meinem Beitrag erwähnt hatte, konnte man sich auf die Einhaltung des Fahrplans bei den Güterzügen im Weserbergland recht gut verlassen sodass die Zugkreuzung am 5. Mai tatsächlich exakt nach den Angaben des Buchfahrplanes erfolgte.

Klaus schrieb in seinem Beitrag damals: "Anschließend waren wir "voll wach" und die Schuhe tief morastig."

(19)
https://abload.de/img/au-1-19_kmeschedetado0.jpg

(20)
https://abload.de/img/au-1-21_kmeschedexvi53.jpg

(21)
https://abload.de/img/au-1-22_kmeschedesndhs.jpg

Sowohl bei den Bilder der Zugbegegnung habe ich mich schwergetan, halbwegs passable Farben hinzubekommen, als auch bei einigen weiteren in diesem Beitrag. Mit Rohscans wäre es sicherlich ein Leichtes gewesen, aber ich bin froh, dass ich die jpg zumindest soweit aufmöbeln konnte.

Und es gibt noch ein Foto, das einer von Klaus Begleitern damals direkt am Haltepunkt gemacht hat:

(22)
https://abload.de/img/au-1-25_kmeschede1rinc.jpg

Das nächste Foto entstand in Höxter: Anhand des Zustands der Lok und der hellen Rohrleitung lässt sich die Lok eindeutig als 044 534 identifizieren. Der Zug war der Ng 64442 Braunschweig–Kreiensen–Ottbergen.

(23)
https://abload.de/img/au-1-27_kmeschedeugdsv.jpg

Als nächste 044 462, die mit dem Dg 53849 Altenbeken–Ottbergen–Herzberg aus dem Reelsener Tunnel rollt.

(24)
https://abload.de/img/au-1-28_kmeschedenpeck.jpg

Anschließend derselbe Zug bei der Ausfahrt aus Ottbergen …

(25)
https://abload.de/img/au-1-29_kmeschedet5iyd.jpg

… und nur wenige Meter weiter auf der Nethe-Brücke.

(26)
https://abload.de/img/au-1-30_kmeschede0yci9.jpg

Auch als 044 210 mit dem Dg 53842 über die Weserbrücke bei Wehrden rollte, konnte sich die Sonne noch nicht so richtig durchsetzen.

(27)
https://abload.de/img/au-1-32_kmeschedehaec0.jpg

Ab Ottbergen erhielt 044 210 Vorspann durch 044 534, die dann gemeinsam den Dg 53842 nach Altenbeken brachten; das Foto zeigt den Zug vor Bad Driburg.

(28)
https://abload.de/img/au-1-34_kmeschedeteedr.jpg

Und als letztes Bild 044 195 mit dem Ng 63247 bei Bad Driburg.

(29)
https://abload.de/img/au-1-35_kmeschede57i8p.jpg

Und wer immer noch nicht genug hat: Mein Bericht vom 5. Mai 1976 ist hier zu finden: [www.drehscheibe-online.de]

Soviel für heute.

Grüße von
Klaus Meschede und dem "Ghostwriter" Stefan Carstens
Servus!
Ganz toller Bilderbogen. Bei der (21) blieb mir für einen Moment die Spucke weg. Mächtiger Lottogewinn, geile Dampfentwicklung bei beiden Loks, perfekte Position und - zweifellos - guter Scan und gute Nachbearbeitung.
Das Bild mit Kirche im Hintergrund ist auch wunderschön. Danke.
Beste Grüße aus Tübingen

Wir trinken Immer.

Ein kurzer Einblick:
[www.trainspo.com]
Hallo Stefan und Klaus,

das ist ein Beitrag der Extra-Klasse - ich bin restlos begeistert! Angefangen beim Nebel-Bild 18 über die Zugkreuzung (genial!) samt Entwicklung (19 - 22) bis zu der Ausfahrt aus Ottbergen (25) und, und, und ...! Stefan, ich muss mich wiederholen: das ist wirklich eine Großtat, dass Du diese hervorragenden Aufnahmen von Klaus für das HiFo wiederbelebt hast!

Gruß
Klaus
Hallo Stefan, ich muss mich angesichts dieses tollen Beitrags wieder mal fragen, warum ich es damals nicht ein einziges mal ins Weserbergland geschafft habe. Einerseits schade, andererseits gibt es jetzt hier die tollen Fotos von Klaus, von dir perfekt aufgearbeitet, die einen mitnehmen auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 1976.
Das Wagenmaterial der Züge war immer gut für jede Menge OPW-Waggons. Ich rätsele ob der erste Gs auf Bild 24 bis 26 auch ein Pole ist. Beim zweiten bin ich mir ziemlich sicher.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:10:14:10:08:06.
Hallo Klaus und Stefan,
eine sehr schöne Serie ! Danke.

Schönen Sonntag
Johannes
Phantastische Jumbo-Bilder! Die sehe ich mir gerne auch zweimal an ;-).
Was mich ganz am Rande interessieren würde: auf Bild 22 steht "Foto
Klaus Meschede", obwohl du schreibst, daß es von einem von Klaus' Beglei-
tern aufgenommen wurde. Kann das "Foto" auch rechtlich stellvertretend
für "copyright" stehen oder muß der namentlich erwähnte Fotograf das
Bild tatsächlich selbst aufgenommen haben? Wie ist da eigentlich die Rechts-
lage? (Frage an unsere Juristen). Auf alle Fälle vielen Dank, Stefan, daß du
dir die Mühe machst, diese Schätze wieder zugänglich zu machen und
schöne Grüße vom
dampfgerd
Was für ein perfekter Start in den Sonntagmorgen!

Vielen Dank

Jürgen
Hallo Gerd,

da habe ich geschlampt. Als ich den Beitrag vorbereitet habe, habe ich beim Bearbeiten alle Bilder per copy-paste mit dem Vermerk "Foto Klaus Meschede" versehen. Da das Bild auf dem Server liegt, habe ich es einfach mit eingebaut und erst später gemerkt, dass Klaus es eigentlich nicht selbst aufgenommen haben kann. Ich würde mich freuen, wenn sich der Fotograf, der damals mit Klaus unterwegs war, meldet und werde dann selbstverständlich den Vermerk korrigieren.

Schönen Sonntag
Stefan



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:10:14:10:46:18.

Bild 21:Sechser im Lotto ist öfter!

geschrieben von: 44 115

Datum: 14.10.18 11:06

Hallo Klaus und Stefan!
Da steht einer im Morast auf den Meter genau,da treffen zwei Jumbos mit schweren Güterzügen und
phantastischer Dampfwolke zusammen.Und der Klaus drückt seelenruhig in dieser Sekunde ab:Foto des Jahres!
Aber die ganze Serie ist wunderschön:Glückwunsch,Klaus!Und auch herzlichen Dank dem Ghostwriter!
Das ist das Stichwort:der Geist des Historischen DSOs!
Besten Dank Euch Beiden und schönen Sonntag!
Olaf



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:10:14:11:06:30.
Hallo Klaus und Stefan,

ich bin immer wieder begeistert das ich von Januar 1976 bis März 1977 bei der Bundeswehr weilte.......und heutzutage, wie in diesem Fall, sehe was ich verpasst habe.

Tolle Aufnahmen,
Gruß Volker

Unser musikalisches Schreibkollektiv: >>>rockblog.bluesspot<<<


Hallo Klaus,
hallo Stefan,

wieder ein Beitrag vom Feinsten! Solch perfekte Bilder sind mir nie gelungen und sieht man äußerst selten. Vielen Dank!

Weiterhin alles Gute!
Bruno
Hallo Stefan,

vielen Dank für die beiden Beiträge mit den Aufnahmen von Klaus Meschede.

Bild 20 ist wirklich gut getroffen. Stimmungsmäßig gefällt mir aber Bild 21 (Aufnahme am Hp Amelunxen) besser. Man könnte da fast meinen, Ng 63242 sagt, dass die Dampfloks noch fahren und Dg 53845 möchte mit seinem Entfernen davon künden, dass es bald vorbei ist mit dem Dampfbetrieb.

Interessant auch der Vergleich mit der Aufnahme des Dg 53842 auf der Weserbrücke mit derjenigen aus Deinem verlinkten Beitrag des Zuges am Ertinghäuser Tunnel. Da wurden wohl beim planm. Halt in Bodenfelde zwei Wagen abgehangen. Auch in Ottbergen erfolgte dann das Ausrangieren der ersten 2 Wagen, denn bei der Aufnahme vor Bad Driburg folgen gleich die Tankwagen nach den Tfz.

Sind noch weitere Beiträge aus dieser Gegend von Dir geplant?

Gruß
Martin

Der erste Gs auf den Bildern 24-26 kein PKP Wagen

geschrieben von: Norbert Bank

Datum: 15.10.18 13:00

Enno schrieb:
Das Wagenmaterial der Züge war immer gut für jede Menge OPW-Waggons. Ich rätsele ob der erste Gs auf Bild 24 bis 26 auch ein Pole ist. Beim zweiten bin ich mir ziemlich sicher.
Hallo Enno,

wenn Du das Bild kräftig vergrößerst kannst Du in den jeweilig mittleren Feldern neben den Lade/lüftungsschiebern rechteckige
Blechkästchen entdecken.
Die gab es, meines mangelhaften Wissens über Gs Wagen nach, nur bei etlichen DSB Wagen, aber nicht bei allen.
Ich vermute einen Verriegelungsmechanismus für die Schieber (siehe letztes Bild hier):
[www.jernbanen.dk]
An Wagen aus dem OPW Gebiet habe ich solche "Kästchen" noch nie gesehen (außer an gebraucht gekauften ex DSB Gs der DR )
Woran machst Du fest das der zweite Gs ein PKP Wagen ist?
An dem (mutmaßlichen) Trittbrett unter der Tür?
Solche Gs Wagen hatte die MAV auch (mutmaßlich) aus Polen bezogen.
Sie sehen sich nämlich ausgesprochen ähnlich, die Gs Wagen von PKP und MAV.
Der Wagen ist onehin so "gealtert" das man auch vom spezifischen MAV Farbton nichts mehr sehen würde.
Vergleiche kann man auch im Transpress Güterwagenhandbuch von 1966 auf den Seiten 267 ; 268 und 272 anstellen.
Auf Seite 254 im genannten Buch findet man auch den CFR Gs, ebenfalls mit Trittbrett unter der Tür, mit dem typischen Sprengwerk.
Den Wagen kann man aber wahrscheinlich ausschließen.

Gruß

norbert

Re: Der erste Gs auf den Bildern 24-26 kein PKP Wagen

geschrieben von: Enno

Datum: 15.10.18 13:44

Hallo Norbert,
da hast du aber gut hingeschaut. Diese Zollverschlüsse für die Lüftungsschieber kanne ich nur von der DSB und der NS.
_MG_9274.1500.jpg

Einen Wagen der MAV schließe ich aus, da diese längsgerippte Dächer hatten und eine typische Blechverkleidung der Schiebetür im linken Bereich. Auch die OSE hatte solche Wagen.
CFR hatten auch Längssicken auf dem Dach und teilweise die Blechverkleidung der Tür.
Gegen NS und DSB spricht das fehlende Trittbrett. Ich kenne deren Wagen nur mit Trittbrett.
Den zweiten Wagen halte ich wegen des typischen Form der Beschriftung ober und unterhalb der Diagonalstrebe, dem Trittbrett und der möglicherweise schwach zu erkennenden Quersicken auf dem Dach für einen PKP-Ggs.

Bilder 24-26: DSB + wahrscheinlich PKP

geschrieben von: sc

Datum: 15.10.18 14:07

Hallo Norbert, hallo Enno,

zu den beiden Wagen:
Der erste ist definitiv ein Däne – in meinem Beitrag vom selben Tag ist er auch zu sehen und auf dem Originalscan erkennt man rechts die Krone über dem DSB. Übrigens kamen die Wagen erst ab 1980 zur DR – also kann es auf dem Foto noch kein DR-Wagen sein.
Beim zweiten tendiere ich anhand der Anschriftenanordnung zu 70% zu PKP, wobei ich MAV (noch ohne Logo) nicht ganz ausschließen möchte.

Schöne Grüße
Stefan

Re: Bilder 24-26: DSB + wahrscheinlich PKP

geschrieben von: Enno

Datum: 15.10.18 14:15

Danke Stefan,
ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und schließe MAV aus, da zu den bereits genannten typischen Merkmalen (besonders die Längsrippen auf dem Dach müssten zu erkennen sein) noch hinzukommt, dass ich MAV-Gs nicht mit Trittbrett kenne.

Fall nicht raus … ;-)

geschrieben von: sc

Datum: 15.10.18 14:24

Hallo Enno,

anbei mein "30%-Foto" … :-)

https://abload.de/img/55mav_ggs-gzw_1494049bdc05.jpg

Viele Grüße
Stefan
Hallo Stefan,
vielen Dank für das Einstellen dieser schönen Bilder der 44er auf den dortigen Steigungen. Besonders gefällt mir das Bild mit der 44er auf der Brücke, das die damaligen Güterzuglängen dokumentiert.

Gruß aus Hersbruck

Werner

Na super! 🙄

geschrieben von: Enno

Datum: 15.10.18 14:33

Mit dir sollte ich mich nicht anlegen....
Trotzdem vielen Dank für die willkommene Ergänzung meiner Fotosammlung 🙂

Boah – was für Bilder

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 15.10.18 18:07


Klaus, da sind Dir phantastische Aufnahmen gelungen, um die man Dich nur beneiden kann. Ich weiß gar, was ich besser finden soll: Den auch von Stefan präferierten Nachschuss mit dieser grandiosen Morgen-Stimmung im leichten Dunst (18), oder die sensationelle Begegnung zweier Jumbos in voller Fahrt (21). Als ich genau einen Tag später selber bei den "Amelunxer Tannen" war, ergab sich das leider nicht so.

Wie ich sehe, waren wir damals zur selben Zeit am selben Ort und wir sind uns bestimmt schon damals über den Weg gelaufen, wenn auch unbewusst. Vermutlich das erste Mal in Ottbergen, als die Zuglok 044 210 des 53842 planmäßig Vorspann durch 044 534 bekam. In Hembsen dürften wir mehr oder weniger nebeneinander gestanden haben und auch in Bad Driburg waren wir nur wenige hundert Meter auseinander: Ich am BÜ vor dem Bahnhof, Du vmtl. am BÜ hinter dem Bf.

http://www.bundesbahnzeit.de/galerien/Ottbergen/jpg-Bilder/b23-044%20534+044%20210.jpg
Bild
044 534 + 044 210 kacheln volles Rohr mit Dg53842 in den Bahnhof Bad Driburg, 05.05.76.


Wirklich direkt nebeneinander müssen wir uns bei dieser Aufnahme aufgestellt haben:

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Diverses/b01-044_195.jpg
Bild
044 195 mit Ng63247 westlich Bad Driburg am 05.05.76.


Ottbergen – ach war das schön. Für mich das Finale des Dampfbetriebs bei der DB – siehe auch meine Galerie Ottbergen und die Königin der Mittelgebirge.


Klaus, ich drücke Dir alle verfügbaren Daumen, dass es mit Deiner Genesung weiter vorangeht. Egal, ob kleine Schritte; Hauptsache, es geht wieder bergauf.
Und Stefan ein großes Dankeschön für das Wiederbeleben der alten Beiträge.

Gruß nach Köln und Hamburg,
Ulrich B.






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:11:06:17:19:18.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -