DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

?Feldbahn Steinbruch Dampflok um 1920 (m2B)

geschrieben von: Gabriel

Datum: 08.10.18 11:27

Hallo,

folgende Fotos konnte ich unlängst erwerben:
IMG_20181008_0003a.jpg

.

IMG_20181008_0004a.jpg

Vermutlich ein Steinbruch.

Leider ist ansonsten nichts zu den Bildern bekannt. Die Rückseite des Dampflokfotos könnte etwas weiterhelfen:
IMG_20181008_0005.jpg

Wobei natürlich ein Zielort einer Karte nicht der Absendeort (= Aufnahmeort) ist. Allerdings findet sich kein Rest einer Briefmarke (persönlich eingeworfen?). Ich lese Höslach, wird aber vermutlich Hösbach heißen.

Wikipedia scheibt über Hösbach-Bahnhof:

Zitat
Geschichte
Am 1. August 1881 hielt der erste Zug im außerhalb von Hösbach auf freiem Feld liegenden Bahnhof an der Main-Spessart-Bahn. Er wurde Ausgangspunkt für das erste Hösbacher Industriegebiet. Im Jahre 1900 erbaute man im Bahnhofsviertel eine Schule. 1909 wurde eine 3,4 km lange Drahtseilbahn zum Steinbruch in Rottenberg errichtet.

...das könnte ja passen.

Was meint Ihr?

Gruß Gabriel


http://www.eisenbahn-foto.de/bannereisenbahntv.jpg

Re: ?Feldbahn Steinbruch Dampflok um 1920 (m2B)

geschrieben von: m38902687-1

Datum: 08.10.18 13:21

Ein Anhaltstspunkt: Die Maschine auf dem sehr interessanten Bild stammt zu 99,9 % aus der MBG Heilbronn. Gruß Fritzle.

Kaffeesatzleserei

geschrieben von: Archivator

Datum: 09.10.18 10:58

Hallo,

wenn nicht zufällig ein Leser dieses Foto aus einem anderen Zusammenhang heraus kennt, wird eine Ortsbestimmung nahezu unmöglich werden.
Das Foto muss nicht zwingend einen Steinbruch zeigen, genauso wären Großbaustellen (Eisenbahnstrecken, Wasserstraßen wie Flußausbauten oder Neubau von Kanälen) denkbar.
Ich habe das EK-Buch zur Maschinenbau-Gesellschaft Heilbronn (MGH) und das dortige Lieferverzeichnis (LV) ausgewertet, ein Ort Hösbach o.ä. kam nicht drin vor, obwohl auch reichlich Weiterverkäufe stattfanden bzw. dort dann erwähnt wurden.

Es fällt im LV auf, dass viele Loks an große Bauunternehmen der damaligen Zeit (Helfmann, Holzmann etc.) gingen und auch lustig von diesen weiterverkauft / verliehen wurden. Somit ist also völlig unklar, ob wir hier eine MGH Lok beim Erstbesitzer oder gar schon beim Drittbesitzer sehen.

Es ist wohl die berühmte Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Grüße

Archivator

Re: ?Feldbahn Steinbruch Dampflok um 1920 (m2B)

geschrieben von: ikonengold.de

Datum: 11.10.18 02:46

Danke für das Zeigen der Bilder.

Ich halte Hösbach als Aufnahmeort für unwahrscheinlich, das ist ja das Adressfeld. Und eine Postkarte von Hösbach nach Hösbach zu schicken, da waren die Altvorderen gerne zu sparsam zu.

Außerdem sehe ich keine so hohe Böschung in der Nähe des Bahnhofs in Hösbach.

Freundlicher Gruß
Eberhard