DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Buntgemischtes aus den 80ern und 90ern, Teil 7

geschrieben von: Altbauelok

Datum: 14.09.18 23:45

Hallo zusammen,

heute geht es zum Teil 7, in dem es auschließlich um die Baureihe 150 geht.
Los geht's.

http://up.picr.de/33822679nj.jpg
150 030 mit N 6237 am 27.01.86 in Plochingen.



http://up.picr.de/33822693ds.jpg
150 032, die Lok ohne weiße Zierlinie, am 10.05.86 vor TEEM 40128 zwischen Gingen und Süßen.



http://up.picr.de/33822704zj.jpg
Tja, so sollte man heute eher nicht fotografieren... so dicht am Gleis. Das Bild entstand zwischen Gingen und Süßen am Fundament des ehemaligen Einfahr- oder Blockvorsignales von Gingen am 11.04.85 und zeigt etwas angeknabbert die 150 034.



http://up.picr.de/33822713te.jpg
Und hier haben wir sie, nicht allzu weit vom vorherigen Bild entfernt in blaubeige am 31.12.87 mit Dg 54683 bei den Süßener Einfahrsignalen.



http://up.picr.de/33822716uk.jpg
150 036 mit E 3421 neben der 110 294 am 6.10.86 in Plochingen. Man stelle sich nun einen RE vor, der mit nur maximal 100 km/h unterwegs ist. Und das mit Wagen, die von Hand zu schließen sind (der Byl hinter der Lok hat Drehtüren), zumal die Lok auch noch keine Hauptluftbehälterleitung hat.



http://up.picr.de/33822718mz.jpg
150 040 muss da wohl recht frisch ob gewesen sein, als ich sie am 11.04.85 in Geislingen erwischt habe.



http://up.picr.de/33822721fa.jpg
150 041 am 04.04.85 im Bw München Hbf.



http://up.picr.de/33822723va.jpg
Die 194 582 in diesem Lz, angeführt von 150 046, war schon separat zu sehen, hier also 150 046 mit dem gesamten Lz am 19.10.85 in Göppingen.



http://up.picr.de/33822726nw.jpg
150 054 durchfährt am 12.04.85 mit einem gemischten Güterzug Geislingen/Steige.



http://up.picr.de/33822729qq.jpg
150 081 mit Dg 54805 am 29.12.87 hinter Süßen.



http://up.picr.de/33822734wl.jpg
Ja, so MUSS 150er der mittleren Lieferserien: DDL-Lüftergitter, geteilte Maschinenraumfenster, graues Dach mit durchgehender Regenrinne, Handumläufe und Trittroste/Fußumläufe. Fehlt lediglich die Gussbeschriftung.
Die sehr originale Bebraer 150 097 am 02.09.85 im Bw Kornwestheim.



http://up.picr.de/33822742cc.jpg
Von der fehlenden Gussbeschriftung hat sie dafür etwas: Ebenfalls aus Bebra stammt die 150 102, die hier am 18.04.85 die 194 051 in Geislingen im Schlepp hat.



http://up.picr.de/33822743zo.jpg
Recht original war auch noch die Stuttgarter 150 113, hier in Plochingen am 15.01.86 vermutlich auch mit demN 6231. Daneben 420 331.



http://up.picr.de/33822753tf.jpg
Wir sind nochmals an der Stelle des ehemaligen Vorsignales zwischen Süßen und Gingen. Hier passiert die Hagener 150 124 am 11.04.85 diese Stelle.



http://up.picr.de/33822761jt.jpg
150 126 des Bw Hagen am 14.08.87 mit einem Lgm bei Etterzhausen. Der Bm, mögliche Unterbauart 232, hat noch einen schwarzen Rahmen.



http://up.picr.de/33822763gy.jpg
150 127 mit 151 032 und 150 040 am 28.08.85 als Lz in Salach.



http://up.picr.de/33822779pa.jpg

http://up.picr.de/33822780mc.jpg
Ich glaube, ich habe die Story an anderer Stelle schon mal erzählt, aber sicherheitshalber nochmals hier:
Bekanntermaßen gibt es von Ulm Hbf/Rbf aus auch einen Anstieg auf die schwäbische Alb. Dieser ist mit etwa 18%o nicht gar so steil wie die Geislinger Steige, schwere Züge ab 2000 oder ggf. schon ab etwa 1800 Tonnen benötigen aber dann auch Schub. Im Gegensatz zurGeislinger Steige, die mit V/max 70 km/h befahrbar ist, gibt die Strecke das Örlinger Tal hoch aber bis zu 120 km/h her. Daher wird hier gekuppelt nachgeschoben. Es ist mir nicht bekannt, ob gekuppelt nachgeschobene Züge extra in Beimerstetten zum Abkuppeln anhalten oder nicht. Dieser hier tat es nicht, so dass die Lok gekuppelt und besetzt bis Kornwestheim am Zug verbleibt/veblieb.
Wir sehen hier also den derartig schweren Gag 57688, vorne bespannt mit der 150 139 und nach dessen Ausfahrt auch mit der Schiebelok 150 122, beide aus Hagen, am 11.07.85 in Süßen. Wir Fans haben immer etwas fälschlich von "Berg hinunter Schub" gesprochen. Naja, vielleicht hat ja die 150 122 beim Anfahren etwas mitgeholfen, so dass es nicht gar so falsch war.



http://up.picr.de/33822790ek.jpg
Selbe Stelle, anderer Tag: 150 147 am 10.07.85 mit einem schweren Dgm ebenfalls in Süßen auf Überholung wartend. Und: Der erste Bm hat auch wieder einen schwarzen Rahmen.



http://up.picr.de/33822796hf.jpg
150 152 mit dem N 6231 am 25.02.86 in Plochingen neben 420 307 und 351.



http://up.picr.de/33822801bw.jpg
150 153 hatte eine Art Monopolstellung als einzige blaubeige 150er im Nummernbereich zwischen 143 und 194 (der letztgebauten). Soweit ich weiß, ist in diesem Nummernbereich auch keine weitere in den blaubeigen Farbtopf gefallen, die fielen alle erst in den orientroten, dafür aber gleich scharenweise.
Wir sehen hier 150 153 am 10.02.86 in Salach.mit Gag 58677.



http://up.picr.de/33822904dm.jpg
Und so musste eine originale Kornwestheimer 150er der späteren Lieferserien aussehen: Das graue Dach mit durchgehender Regenrinne entfiel irgendwo in den 130er Nummern, geblieben sind Hand- und Fußumläufe (Trittroste), DDL-Gitter und geteilte Maschinenraumfenster.
150 155 am 09.05.86 mit dem N 6231 nach Tübingen. Der wird uns noch öfter begegnen.



http://up.picr.de/33822817wo.jpg
Und hier haben wir sie gleich nochmals mit einem Landschaftsbild:
150 155 zwischen Süßen und Gingen am 10.05.86 mit Dgs 52867.



http://up.picr.de/33822819ik.jpg
Und ein drittes Mal im Jahr davor bei der Aktion "Kornwestheimer 150er überholt Kornwestheimer 150er":
Am 02.04.85 in Süßen, als sie die 150 165 vor einem Nahverkehrszug überholt.



http://up.picr.de/33822822ad.jpg
150 158 ausnahmsweise mal im Gleis 3 statt vier in Plochingen mit Dg 53175 am 07.05.86.



http://up.picr.de/33822824in.jpg
150 161 wieder mit dem N 6231 in Plochingen, diesmal am 28.02.86. Gesellschaft leisten ihr 420 300 und 334.



http://up.picr.de/33822831ec.jpg
Auch 150 164 hat den N 6231 in Plochingen, Aufnahmdatum 26.02.86. Hier leistet ihr 420 292 Gesellschaft.



http://up.picr.de/33822839re.jpg
Am 18.02.86 verlässt 150 165 mit N 5253 Plochingen aus Gleis 53. Heute stehen da mehr oder weniger Regioshuttles der Baureihe 650 drin rum.



http://up.picr.de/33822843ph.jpg
Jaja, ich weiß, der N 6231 entbehrt nicht einer gewissen Monotonie...
Hier ist es jetzt 150 166 mit ihm am 10.02.86 zusammen mit 420 388 und 344 (na, auf diese Art und Weise kommt der heilige ET auch noch zu Bilderehren bei mir).



http://up.picr.de/33822848ow.jpg
Der N 6231 mal von der anderen Seite, mit 150 170 und 420 319 am 17.03.86. Einziges Bild von ihr.



http://up.picr.de/33822857eu.jpg
Endlich mal was anderes: 150 172 mit Dg 53609 am 23.04.87 in Salach.



http://up.picr.de/33822869hm.jpg#
Die vorletzte gebaute als letztes: 150 193 am 17.07.87 mit E 3421 in Göppingen.

Morgen wird es wieder etwas vielfältiger, das verspreche ich und damit auch interessanter!
Hoffe, die Bilder haben ein wenig gefallen.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:09:15:12:59:27.

Re: Buntgemischtes aus den 80ern und 90ern, Teil 7

geschrieben von: r66

Datum: 15.09.18 15:47

Schöne Bilder! Die zeitliche Dokumentation des N 6231 find ich ausgesprochen amüsant - hab ich in diesem Forum bisher so noch nicht gesehen. Und obwohl der Zug wie zusammengewürfelt aussieht, ist es immer die gleiche Wagenfolge.

Re: Buntgemischtes aus den 80ern und 90ern, Teil 7

geschrieben von: J. Hund

Datum: 15.09.18 16:42

Hallole,

die Fotos wecken schöne Erinnerungen. Sie zeigen auch wieder einmal schön, wie uneinheitlich die "Einheitsloks" waren. Eine kleine Korrektur sei mir aber erlaubt:

> Aktion "Kornwestheimer 150er überholt Kornwestheimer 150er"

Zwischen 1981 und 1997 waren es Stuttgarter 150er, davor und danach Kornwestheimer. Die Bundesbahn hatte die Einheitsloks auf weniger Bahnbetriebswerke konzentriert, die reformierte Aktiengesellschaft riss alles wieder auseinander. Musste man auch nicht verstehen...

Schöne Grüße

Joachim Hund
--------------------------------
[www.deutsches-krokodil.de]

Re: Buntgemischtes aus den 80ern und 90ern, Teil 7

geschrieben von: Nobbi

Datum: 15.09.18 18:25

Altbauelok schrieb:
Und so musste eine originale Kornwestheimer 150er der späteren Lieferserien aussehen: Das graue Dach mit durchgehender Regenrinne entfiel irgendwo in den 130er Nummern, geblieben sind Hand- und Fußumläufe (Trittroste), DDL-Gitter und geteilte Maschinenraumfenster. 150 155 am 09.05.86 mit dem N 6231 nach Tübingen.
Ab 150 128 gab es keine Blechregenrinne mehr (gleichzeitig mit der geänderten Dachhaube). 150 155 war dann auch die letzte mit DDL-Gittern ab Auslieferung. Danach folgten "Klatte-Vorläufer" und Verschleißpufferbohlen.

Altbauelok schrieb:
150 153 hatte eine Art Monopolstellung als einzige blaubeige 150er im Nummernbereich zwischen 143 und 194 (der letztgebauten). Soweit ich weiß, ist in diesem Nummernbereich auch keine weitere in den blaubeigen Farbtopf gefallen, die fielen alle erst in den orientroten, dafür aber gleich scharenweise.
Für diese Betrachtung muss man die Lieferungen von 150 128 bis 155 und 156 bis 194 auftrennen. 150 153 war die blaubeige mit der höchsten Betriebsnummer: [www.drehscheibe-online.de] (letztes Bild). Aber nicht nur das: sie wurde aus der ersten Gruppe 150 128-155 auch die einzige verkehrsrote Lok! Aus dieser Gruppe 128-155 gab es (inkl. 153) 11 blaubeige Loks, 13 Loks waren orientrot (150 135 war beides, ob und rw) und 4 Loks wurden in grün verschrottet. In der Gruppe 156-194 wurden bis auf die 150 168 (orientrot) 17 der Loks noch verkehrsrot und der Rest blieb bis zur Verschrottung grün.