DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Zum Abschluss des diesjährigen Sommerausfluges geht es heute noch einmal in die Wachau. Im letzten Teil [www.drehscheibe-online.de] hatte ich ja die Bahnstrecke durch die Wachau von Krems bis kurz vor Spitz a.d. Donau vorgestellt – und genau hier soll es heute weitergehen.
Der „wichtigste“ Bahnhof an der Strecke war sicherlich Spitz a.d. Donau. Hier saß der Zugleiter für die Strecke und viele Züge endeten und begannen in Spitz.

01_5047013_BfSpitz.jpg
Bild 01:
Von Krems her kommend fährt am 18.08.2003 der 5047 013 in den Bahnhof Spitz a.d. Donau ein.

02_5047016_BfSpitz.jpg
Bild 02:
Am 19.08.2002 ist es der 5047 016, der aus Krems in Spitz angekommen ist. Wie man sieht, ist der Zug durchaus gut frequentiert gewesen.

03_5047001_BfSpitz.jpg
Bild 03:
Gelegentlich war es erforderlich, dass ein eingefahrener Triebwagen „weggestellt“ werden musste. Dazu wurde am westlichen Bahnhofskopf vorgezogen, zum Stellen der Weiche kam selbstverständlich der Zugleiter persönlich. Am 02.08.2007 wird gerade der 5047 001 wegrangiert….

04_5047001_BfSpitz.jpg
Bild 04:
… um danach wurde der Triebwagen im hintersten Gleis „geparkt“ zu werden.

05_5047002_BfSpitz.jpg
Bild 05:
Am 18.08.2005 steht der 5047 002 auf der Seite um einem anderen Zug Platz zu machen. Dieser wird von einigen Radfahrern am Bahnhofsgebäude bereits erwartet. Hinter dem Triebwagen sieht die die Häuser des unteren Ortsteils von Spitz, der bis zum Bau des Hochwasserschutzes immer wieder vom Hochwasser der Donau betroffen war….
Fortsetzung gleich!
06_5047002_BfSpitz.jpg
Bild 06:
… Von der anderen Gleisseite aus sieht man hinter dem Bahnhofsgebäude und dem Wasserhaus den Tausendeimer-Berg, der von der Ortschaft Spitz eingeschlossen wird.

07_5047013_BfSpitz.jpg
Bild 07:
Der 5047 013 hält am 20.08.2002 nur kurz in Spitz, seine Fahrt führt ihn noch weiter. „Natürlich“ ist dazu der Fahrdienst-/Zugleiter zum Zug gekommen. Das Bahnhofsgebäude von Spitz hatte stets einen besonders schönen Blumenschmuck und die Veranda war mit Wein bewachsen.

08_5047003_BfSpitz.jpg

09_5047003_BfSpitz.jpg
Bild 08 und 09:
Am späteren Nachmittag kamen in recht kurzer Folge zwei Züge aus Krems nach Spitz, die dann vereinigt nach Krems zurück fuhren. Am 13.08.2003 war der 5047 003 der erste Zug, der in Spitz angekommen war. Nach der Ankunft des zweiten Triebwagens rangiert er an den Zugschluss.

10_5047022_BfSpitz.jpg
Bild 10:
Einige wenige Züge verkehrten auch von Krems heraus als Doppeltriebwagen, wie auch der aus 5047 022 und 5047 017 gebildete Zug am 17.08.2002. Auch hier kommt der Fahrdienst-/Zugleiter natürlich zum Zug.

Fortsetzung gleich!
11_5047022_nSpitz.jpg
Bild 11:
Den Abschnitt westlich von Spitz befuhren schon damals nur mehr wenige Züge. Am 17.08.2003 befinden sich 5047 025 und 022 kurz hinter dem Bahnhof Spitz, durch die Felsen hindurch führt die Fahrt am Fuße des Tausendeimer-Berges.

12_5047022_nSpitz.jpg
Bild 12:
Einen Wolkenschaden erlitt der Versuch, am 20.08.2002 des 5047 022 kurz hinter dem Spitzer Tunnel abzulichten. Der Tausendeimer-Berg wird noch komplett von der Sonne angeleuchtet.

13_5047025_BfAggsbach-M.jpg
Bild 13:
Der nächste Bahnhof ist Aggsbach-Markt. Am 17.08.2003 hält hier der aus 5047 025 und einem weiteren VT gebildete Zug. Oberhalb des Bahnhofsgebäudes erkennt man die berühmte Ruine Aggstein.

14_5047038_BfAggsbach.jpg
Bild 14:
Im Jahr 2008 haben sich bereits 5047 mit höheren Betriebsnummern unter die Kremser gemischt. So auch der 5047 038, der am 12.08.2008 in Aggsbach-Markt hält. Dieser VT war zuvor in Villach beheimatet. Die hohe Funkantenne auf dem Bahnhofsgebäude wurde für den auf der Strecke verwendeten Zugleitbetrieb benötigt.

15_5147008_BfEmmersdorf.jpg
Bild 15:
Im Bahnhof Emmersdorf hat am 03.04.2002 der 5147 008 Wendepause – in Kürze geht es zurück nach Krems.
Der Ort Emmersdorf liegt bereits außerhalb der Wachau, hier endeten die meisten der aus Krems kommenden Züge – schon 2002 war der Abschnitt zwischen Grein und Emmersdorf fast ohne Zugverkehr.

Gleich geht es weiter!
Eine Zeit lang verkehrte um die Mittagszeit statt eines Triebwagens, sozusagen als Ausnützungstour, ein lokbespannter Zug von Krems in die Wachau und zurück.

16_2143063_BfDürnstein.jpg
Bild 16:
Am 17.08.2005 ist 2143 063 in Dürnstein angekommen. Trotz (oder gerade wegen) des regnerisch-trüben Wetters stehen einige Radfahrer wartend am Bahnsteig.

17_2043032_BfWeißenkirchen.jpg
Bild 17:
Als am 05.08.2007 2043 032 mit diesem Zug in Weißenkirchen hält, herrscht hingegen strahlender Sonnenschein.

18_2043016_BfSpitz.jpg
Bild 18:
Am 07.08.2007 ist es 2043 016, die diesen Zug im Plan stehen hat. Auch für sie herrscht strahlender Sonnenschein und der Fahrdienstleiter ist schon auf den Bahnsteig gekommen.

19_2143063_BfSpitz.jpg
Bild 19:
Im Jahr 2005 wendete dieser Zug in Spitz. Nach der Ankunft am 18. August zieht 2143 063 vor und passiert das schöne Wasserhaus des Bahnhofes Spitz….

20_2143063_BfSpitz.jpg
Bild 20:
… um bis über die Weiche vorzuziehen und dann gleich wieder zurückzukommen. Der Zugführer hat sich zum Rangieren einen Arbeitskittel übergezogen – von einer Warnweste keine Spur :).
Gleich geht es wieder weiter!
21_2143063_BfSpitz.jpg
Bild 21:
Im hinteren Gleis des Bahnhofs Spitz wird dann die Wagengarnitur umfahren. Man sieht sehr schön, wie der Ort Spitz rundherum von den Weinbergen umgeben ist.

22_2143040_BfSpitz.jpg
Bild 22:
Am 22.08.2005 kam die grüne 2143 040 mit diesem Zug nach Spitz. In dieser Fahrplanperiode hatte der Zug hier eine Kreuzung mit einem entgegenkommenden 5047. Leider wollte die Sonne dieses Ereignis nicht sehen…

23_2016006_BfSpitz.jpg
Bild 23:
Im nächsten Jahr kam vor diesem Zug bereits die moderne Reihe 2016 zum Einsatz. Am 06.08.2007 ist 2016 mit ihrem Zug in Spitz angekommen.

24_2016065_nSpitz.jpg
Bild 24:
Doch nicht nur die Traktion hatte sich geändert, sondern auch der Laufweg, denn der Zug fuhr jetzt bis nach Aggsbach Markt. So konnte am 02.08.2007 2016 065 am westlichen Ortsrand von Spitz abgelichtet werden.

25_2016006_BfAggsbach.jpg
Bild 25:
Die doch sehr gemütlichen Fahrzeiten ermöglichten es am 06.08.2007 den Zug mit der 2016 006 bei der Ankunft in Aggsbach Markt erneut abzulichten….

Es geht gleich noch einmal weiter!
26_2016006_BfAggsbach.jpg
Bild 26:
… und auch zu beobachten, wie die Lok die Wagengarnitur umfährt.

27_2043016_nSpitz.jpg
Bild 27:
Fallweise kam 2007 aber auch noch eine 2043 zum Einsatz. So konnte am 07.08.2007 2043 016 auf der Rückfahrt nach Krems bei der Fahrt durch die Weingärten zwischen Spitz und Wösendorf-Joching, bei der alten Wehrkirche St. Michael abgelichtet werden.

Tja, hier in Bayern sind nun die Sommerferien endgültig zu Ende und der (Schul-) Alltag hat uns wieder. In meinem Archiv befinden sich noch einige Aufnahmen von schönen Zügen aus der Wachau – es kommt bestimmt wieder eine Urlaubszeit :)
Nächste Woche geht es erst mal mit den 218 aus Mühldorf weiter – da gibt es ja auch noch einiges zu berichten.

Bis zum nächsten Mal grüßt
211 116-9
Servus Michael!

Diese österreichische Nebenbahnromantik hast du herrlich eingefangen! Danke fürs Zeigen der wunderschönen Bilder!

Schönen Gruß
Gabriel

Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten.
...und schön diese kompletten Bahnhöfe...Danke lieber 211 116-9...
-bis Samstag irgendwo...

Gruß, Karl
Sehr schöne Bilder.

Hatte die ÖBB 2007 noch grüne Schlieren am Start, oder sind das Museumswagen im Plandienst?

Gruß

Frank
110 483-5 schrieb:
Hatte die ÖBB 2007 noch grüne Schlieren am Start, oder sind das Museumswagen im Plandienst?
Letzteres: Wagen aus dem Dunstkreis der "Erlebnisbahn" - nicht wirklich Museum, aber doch auf alt gemacht. IMHO waren es Wagen, die zuvor für die Verkehre rund um Selzthal wieder die grüne Farbgebung erhielten.

Originalgrüne Schlieren waren Ende der 1980 weitgehend verschwunden.