DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Eine satte Schippe voller 194er, Teil 4

geschrieben von: Altbauelok

Datum: 31.08.18 23:53

Hallo zusammen,

ohne große Umschweife auch diesmal zu Teil vier.
Weil es der letzte Teil ist, die Links zu den übrigen Teilen:

Teil 1:

[www.drehscheibe-online.de]

Teil 2:

[www.drehscheibe-online.de]

Teil 3:

[www.drehscheibe-online.de]


Los geht's:

http://up.picr.de/33706325do.jpg
Etwas missraten:
194 191 am 26.03.85 in Süßen.



http://up.picr.de/33706419gc.jpg
194 192 durchfährt am 10.09.85 Schwäbisch Gmünd mit Dg 54670.

Von 194 193 habe ich einige gute Bilder, also weiter....



http://up.picr.de/33706468gy.jpg
Von und mit der 194 194, der "Doppel-194", gab es leider nur eine einzige Begegnung!
Sie ist auch wieder eine mit modernen angeschweißten Lampen am Vorbau.
Diese fand am 15.07.87 statt und da durfte sie, wie hier zu sehen, gleich erst mal den D 263 "Orient-Express" nachschieben.



http://up.picr.de/33706478xk.jpg

http://up.picr.de/33706488hw.jpg
Mittags dann Schubbereitschaftsdienst in Geislingen.
Sie hat dann sogar noch einen zweiten Reisezug an diesem Tag nachgeschoben, den FD 211 "Wörthersee-Express". Das habe ich aber nurmehr aus dem Fenster meines Heimfahrzuges aus fotografiert, daher stelle ich das Bild nicht ein.



http://up.picr.de/33706509cx.jpg
194 195 durchfährt mit Dg 54671 am 04.09.85 den Bahnhof Schwäbisch Gmünd.
Auf diesem Bild sieht man auch wieder schön die Gleisfülle damals dort, die vielen G-Wagen vor der Güterabfertigung. Alles weg, ebenso wie das gerade noch am linken Bildrand erkennbare Gleis.



http://up.picr.de/33706523ay.jpg
Auch nur zwei Begegnungen gab es mit der 194 196, die erste gab es am 04.10.86 im Bw Kornwestheim im Schuppen unter schwierigen Lichtverhältnissen.



http://up.picr.de/33706531os.jpg
Auch das gefiel mir: 194 196 zieht 151 036 und den Gag 56603 am 23.04.87 durch Salach.

Kommen wir nun zu den 194.5ern:



http://up.picr.de/33706538sx.jpg
Mit einem eingelegten Sonder-Dg, Dg 73611, ist 194 562 am 21.03.86 in Plochingen zu sehen. Meine erste Begegnung mit ihr.



http://up.picr.de/33706549bo.jpg
Außerhalb der AwSt Karlruhe, wie hier am 04.01.88, gab es mit der 194 563 leider nur eine Begegnung.




http://up.picr.de/33706568sj.jpg
Satte - 30 Grad herrschten bei diesem Bild der 194 564, als sie am 07.01.85 den Übergabezug nach Süßen gebracht hat (vermutlich Üg 68275).



http://up.picr.de/33706596mq.jpg
Am selben Tage abgestellt in Geislingen, bei geschätzten - 25 Grad.

194 565 - 567 sind ausreichend dokumentiert vorhanden.




http://up.picr.de/33706605da.jpg
Mit der 194 568 gab es wieder einmal nur eine einzige Begegnung, nämlich am 06.09.85 vor Dg 54132 in Schwäbisch Gmünd.

194 569 habe ich selbst nicht erwischt, aber ein Freund von mir damals konnte sie auf einen Telefonanruf von mir hin fotografieren.
194 570 habe ich nie erwischt.



http://up.picr.de/33706620cz.jpg
194 571, eine mit diesem Niederspannungstrafo, habe ich auch nur noch auf dem Schrottplatz in Freimann am 03.04.85 erwischt.

194 572 habe ich zweimal bekommen.




http://up.picr.de/33706642bs.jpg
Die 194 573 habe ich hier wieder mit dem Dg 54132 am 30.08.85 in Schwäbisch Gmünd erwischt.



http://up.picr.de/33706686rc.jpg
Selbe Lok, selber Zug, selber Ort, fünf Tage später.



http://up.picr.de/33706694bf.jpg
Selber Ort, selber Zug, aber 194 574 ist es, die wir hier am 11.09.85 sehen.



http://up.picr.de/33706711rp.jpg
Auch keine häufigen Begegnungen gab es mit der 194 575, hier am 28.08.87 im Schubdienst.



http://up.picr.de/33706713nj.jpg
Und nochmals dito am 01.09.87, schön seitlich portraitiert.




http://up.picr.de/33706727xo.jpg
Ab der 194 576 besaßen etliche 194.5er ein separates Rücklicht für den Schubdienst auf der Spessartrampe Laufach - Heigenbrücken (nicht alle, 194 577, 578 und 580 nicht), um dem Meister etwas mehr Komfort zu gewähren, damit er nicht bei jedem Fahrtrichtungswechsel absteigen und die Schlussscheibe in der Stecklampe umstellen bzw. Schlussscheiben aufstecken (bei 194 579 und 584)muss.
Hier sehen wir die 194 576 am 04.09.85 in den Gütergleisen in Schwäbisch Gmünd geduldig auf den abendlichen Üg 68448 warten.



http://up.picr.de/33706939yp.jpg
Und hier sehen wir sie vor besagtem Üg 68448 in Schwäbisch Gmünd am selben Tag abfahrbereit.

194 577 habe ich nie erwischt, sie ging durch einen Auffahrunfall auf einen Kesselwagenzug frühzeitig in Flammen auf und wurde früher ausgemustert.



http://up.picr.de/33707067gf.jpg
Mit dem Dg 54670 durchfährt die 194 578 am 30.08.85 Schwäbisch Gmünd, eine von nur 2 Begegnungen mit ihr.

194 579 ist als heute aktive (mittlerweile ohne Frist abgestellt) Museumslok gut dokumentiert.




http://up.picr.de/33707119nc.jpg
194 580 am 6.04.88 in Mainz-Bischofsheim neben dem Schweizer Krokodil. Zu offiziellen Betriebszeiten habe ich sie nie erwischt.
Heute gehört diese Lok dem Unternehmen Rail4you und wurde optisch der ehemaligen 194 178 hervorragend angepasst, bis auf 2 Details, die nur der Fachmann kennt, ist da kein Unterschied festzustellen. Leider steht die Lok nach einem schweren Rangieraufstoß meines Wissens nach in Eisenach abgestellt.

194 581 ist gut dokumentiert.



http://up.picr.de/33707132xd.jpg
194 582 ist mir auch nur 2x begegnet, hier das erste mal am 06.09.85 mit Ng 64734 in Schäbisch Gmünd.



http://up.picr.de/33707142ri.jpg
Und beim zweiten Mal unglücklich mitten in einen Lz eingereiht am 14.10.85 in Göppingen.



http://up.picr.de/33707143ki.jpg


http://up.picr.de/33707145ul.jpg
Mit der 194 583 gab es nur eine Begegnung, für die ich eigens am 19.04.87 nach Laufach gefahren bin. Hier von beiden Seiten portraitiert.



http://up.picr.de/33707148hz.jpg
Tun wir bei dieser Gelegenheit doch einmal einen Blick auf den Führerstand einer 194.5, in dem Fall der 583:
Dieser dürfte sich nur unwesentlich von jenem der ebenfalls nach dem Krieg gebauten 194 182 unterscheiden. Selbstverständlich sind hier die Bedienungseinrichtungen in der Seitenwandschräge für Motorlüfter und Luftpresser die Drehebel, geblieben sind die mechanischen Schauinstrumente darunter.
Der kleine, aber feine Unterschied ergibt sich eigentlich nur beim Blick auf den Tacho: Bei 194 583 steht die rote Marke bei 100, bei den 194.0 und .1 bei 90 Km/h.
Ach ja, und da die 194 583 ja auch das separate Rücklicht besitzt, muss es dafür natürlich auch einen zusätzlichen Schalter geben....



http://up.picr.de/33707155aq.jpg
Und das Glück war mir hold und ich konnte noch eine Schubleistung der 194 583 hinter einem Güterzug im Bahnhof Laufach fotografieren!




http://up.picr.de/33707223oq.jpg

http://up.picr.de/33707281us.jpg
Die zweite Lok, die in Laufach am 19.04.87 vorhanden, aber kalt abgestellt war, war die mit modernen Lampen ausgestattete 194 584. Sie war mir zuvor schon 2x. begegnet, aber sehr schlecht fotografiert.
Auch sie wurde beidseitig dokumentiert.



http://up.picr.de/33707326if.jpg
Das Gesicht einer "modernen" 194: 194 584 am 19.04.87.




http://up.picr.de/33707327sq.jpg

http://up.picr.de/33707334bc.jpg
Mit der 194 585 gab es nur eine einzige Begegnung im Jahre 1984 und das war auch noch das letzte Bild im Film.
Die letzte Begegnung fand daher am 04.01.88 in der AwSt Karlsruhe statt, einmal normal und einmal weitwinklig dokumentiert.

Und das war es nun.
Es geht jetzt nach einer gewissen Bearbeitungspause mit den Baureihen 01 bis 798 aus den 80er und 90er Jahren irgendwann weiter und ich verspreche sicher nicht zuviel, wenn ich sage, da ist sicher auch das eine oder andere Schmankerl dabei.

Hoffe, die 194er haben ein wenig gefallen.











2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:09:01:00:55:17.

Re: Eine satte Schippe voller 194er, Teil 4

geschrieben von: Markus Richta

Datum: 01.09.18 09:52

Hallo Altbauelok,

herzlichen Dank für die vier Beiträge über die Baureihe 193/194. Du hast die Loks vermutlich öfters fotografiert wie ich sie im Betrieb erlebt habe. Als ich meine letzte 194 fotografieren wollte kam ewig keine 194, dann habe ich das letzte Bild für einen neu lackierten ET420 verschwendet. Es machte klick, der Film war voll. Im Blockabstand rollte dann ein Zug mit zwei 194 und 30 Eaos durch den Bahnhof von Eglharting. Ich könnte mir noch heute dafür in meinen Hintern beißen...

Interessant finde ich auch die ganzen 194 mit zusätzlichem roten Schlusslicht. Wurde das zusätzliche Schlusslicht tatsächlich über den handelsüblichen Lichtschalter aus dem Baumarkt zugeschaltet? Wirkt ein wenig wie eine Bastellösung. Hatten die Loks eigentlich das zusätzliche Schlusslicht auf beiden Seiten?

Die Geschichte 194 580 (heute 194 178) ist traurig. Die Lok ist seit mehreren Jahren abgestellt. Eine heute nicht mehr existierend Privatbahn hatte die stehende Lok bei einem Rangierunfall beschädigt. Die Versicherung dieser Privatbahn weigerte sich vor kurzen den Schaden zu bezahlen. Immerhin wurde kürzlich ja eine Einigung in dem Rechtsstreit gefunden und die 194 178 soll in ein paar Jahren wieder fahren.

Edit nach fachärztlichen Hinweisen und aktuellen Ereignissen...

Grüße
Markus




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:09:04:23:29:19.

Re: Eine satte Schippe voller 194er, Teil 4

geschrieben von: e32

Datum: 01.09.18 09:53

Zitat:

194 580 am 6.04.88 in Mainz-Bischofsheim neben dem Schweizer Krokodil.


Danke für die weiteren Bilder der Baureihe 194.
Altbau E- Loks sind immer interessant;-)


Einige Fragen:

Welche Ce 6/8 II war dies?

14267 heute Speyer?
14282 heute Sinsheim? (MäTrix Insidermodell)

Grund Lokausstellung?
Hast Du auch noch Bilder mit der Ce 6/8 II im Vordergrund?

Danke

Re: zu 194 139, 188, 541, 569, 570 und 577 (1 B. u. L.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 01.09.18 11:08

Altbauelok schrieb:
194 569 habe ich selbst nicht erwischt, aber ein Freund von mir damals konnte sie auf einen Telefonanruf von mir hin fotografieren.
Da das nun dein letzer Teil dieser Reihe ist, möchte ich auf ein paar Bilder deiner dir fehlenden 194 hinweisen. 194 569 konnte ich erstaunlicherweise mal in Köln ablichten: [www.drehscheibe-online.de] (5. Bild)

Altbauelok schrieb:
194 570 habe ich nie erwischt.
Die habe ich zusammen mit der 194 139 noch auf dem Lokfriedhof im AW Freimann erwischt: [www.drehscheibe-online.de] (11. und 12. Bild)

Altbauelok schrieb:
194 571, eine mit diesem Niederspannungstrafo, habe ich auch nur noch auf dem Schrottplatz in Freimann am 03.04.85 erwischt.
Das waren aber Trafos mit Hochspannungssteuerung.

Altbauelok schrieb:
194 577 habe ich nie erwischt, sie ging durch einen Auffahrunfall auf einen Kesselwagenzug frühzeitig in Flammen auf und wurde früher ausgemustert.
Auch diese Lok begegnete mir erst nach dem Brand zeitgleich mit den Resten der 194 188 einmalig auf dem Lokfriedhof im AW Freimann: [www.drehscheibe-online.de] (10. und 13. Bild)

Nur die 194 541 kann ich noch zusätzlich als Bild präsentieren (wo wohl?):

http://www.lokfotos.de/fotos/1985/0724/05144.jpg

Die vierte Hochspannungs-194 542 fehlt mir auch. Entweder war die nie auf dem Lokfriedhof in Freimann, oder sie wurde vor dem 15.04.81 (meine erste Besichtigung) von dort entfernt (lt. [www.revisionsdaten.de] im April 1981 bei Deumu in Nürnberg verschrottet). Die Ausmusterung (27.11.80) war ja noch nicht so lange her.

noch ein paar 194 ...

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 01.09.18 11:31

Hallo,
danke für Deine letzte Folge!
Heute möchte ich die 194.5 mit Hochspannungssteuerung ergänzen, die sich durch abweichende Dachaufbauten von den Serienloks schon von weitem unterscheiden ließen.

194 541 mit dem flachen Dachaufbau fotografierte ich am 8.1.1979 in Pressig-Rothenkirchen:

https://abload.de/img/db-194541-10189193ssxd.jpg




194 570 und 194 571 hatten einen stromlinienförmigen Dachaufbau

194 570 fotografierte ich am 13.4.1977 in Bamberg:

https://abload.de/img/db-194570-1007502lmd7l.jpg




194 571-6 mit 45841 am 2.4.1981 bei Steinbach am Wald:

https://abload.de/img/db-194571-0014717cbs1o.jpg




Jetzt noch zwei Serienloks:

194 194 muß irgendwann zwischen 1978 und 1983 andere Lampen bzw. Vorbauten erhalten haben, denn am 3.8.1978 fotografierte ich sie mit aufgesteckten Lampen bei Geislingen:

https://abload.de/img/db-194194-1016718kcu8c.jpg




Da Dir die 194 569 fehlt, hier ein Bild vom 26.8.1983 bei Kornwestheim:

https://abload.de/img/db-194569-1045704hnfqa.jpg




Die 194 577 habe ich auch nicht erwischt.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Bitte aufhören,

geschrieben von: Sandhase

Datum: 01.09.18 20:33

die Herztropfen sind alle.

Aber mal eine Frage zu dem Bü in Salach:
http://up.picr.de/33706531os.jpg

Warum war das Anschlußgleis links nicht durch die Schranken gesichert?

http://www.petervelten.de/Bilder/Schnelles.jpg

There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.

Re: Eine satte Schippe voller 194er, Teil 4

geschrieben von: Altbauelok

Datum: 02.09.18 00:31

Hallo Markus,

die 194.5er hatten an beiden Vorbauten je ein rotes Schlusslicht.
Ob jetzt der Schalter dazu aus dem Baumarkt stammt(e), vermag ich leider nicht zu sagen.

Was deine Ausführungen zu der 194 580 (178) von Frau Pirch anbetrifft, gebe ich dir 100% recht.
Es ist zum Herzerweichen. Ich hoffe immer noch auf ein gutes Ende für sie.


@e32:
Es war die Ce 6/8 14267
Bild?
Bitte sehr:

http://up.picr.de/33715045va.jpg

Bitte die vielen "Bearbeitungszahlen" zu entschuldigen, aber ich will nicht jedem Autor einen eigenen Post widmen, das gibt sonst Mecker.

Also.

An dieser Stelle danke ich Nobby und Stefan Motz sehr herzlich für die super Bildergänzungen bzw. weiterführenden Links.
Mit der Hochspannungssteuerung war ich mir nicht sicher, daher hab ich das so geschrieben, wie ich es schrieb.
Danke auch hier für die Richtigstellung. Also doch, Hochspannungssteuerungstrafos.
Auch das mit der Stromlinie diesbezüglich war mir nicht bekannt.

Zu der Frage, warum das Industriegleis nicht durch Schranken abgesichert war, kann ich keine Auskunft gesichert geben.
Ich erinnere mich nur, dass die Schranken geschlossen wurden, wenn die Köf mit den Wagen kam, die Mittelschranke blieb dann aber offen. Der Rangierleiter sicherte dann den Bahnübergang. Ich kann mich ebenfalls noch erinnern, dass die Autofahrer oft zurücksetzen mussten, weil sie bis dan die Schranke über das Industriegleis herangefahren waren.

Abschließend noch eine Bildanfrage, stellvertretend für alle vier Beiträge:

Hat mir vielleicht jemand hier zum Einstellen je ein schönes Bild, möglichst in Farbe, von 194 026 und 047?
Wäre eine schöne Ergänzung und würde mich freuen.

Danke.



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:09:02:02:20:35.

Re: 194 026

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 02.09.18 08:37

Hallo,
weil Du so nett gefragt hast, habe ich jetzt mein einziges Farbbild der 194 026 (Regensburg Hbf, 22.3.1983) eingescannt:

https://abload.de/img/db-194026-10438117air5.jpg




Von der 194 047 habe ich leider auch keine Bilder.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: Eine satte Schippe voller 194er, Teil 4

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 02.09.18 08:39

Hallo zusammen.

Da kann ich noch mit der 194 577 mit einem schlechten Bild nachhelfen, Würzburg 1977 noch mit den schönen großen Lampen.

Gescannt aus dem Album 7x10....

https://abload.de/img/194577nnrwrzburg08-199sisr.jpg

Die stand schon dort und der Bahnsteig war zu kurz..


Hier noch die 580, möge sie wieder fahren. Wie ich gelesen habe, soll es eine Einigung geben...

Würzburg mit 194 158 und 580 (178..) 14.2.2009 , da hatte die 580 noch ihre Ursprungslampen.

https://abload.de/img/p11204760rco3.jpg

und in Mannheim, 29.7.2010

https://abload.de/img/mannheim29.7178x3i9d.jpg

Einen schönen Sonntag wünscht
Horst

Re: Eine satte Schippe voller 194er, Teil 4

geschrieben von: e32

Datum: 02.09.18 09:40

@Altbauelok, Danke für das Bild der Ce 6/8 ll 14267.
Vor ihrer Ausrangierung war diese Lok Reservelok für die im Rangierbahnhof Buchs (SG) eingesetzte Ee 6/6 ll und war in der Remise in Sargans abgestellt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:09:02:09:45:46.

Re: Eine satte Schippe voller 194er, Teil 4

geschrieben von: Altbauelok

Datum: 02.09.18 09:57

Hallo Stefan und Horst,

danke euch nochmals für die interessanten Bildbeiträge.
Ich finde es immer interessant, wie sich auch Bahnhöfe so im Laufe der Jahre verändert.
Ihre Signaltechnik beispielsweise, Bahnsteige, Bahnsteigdächer, Das Empfangsgebäude selbst.
Das Bild aus Regensburg, da ist selbiges fast nicht wieder zu erkennen.

Re: zu 194 194 (m. L. z. B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 02.09.18 10:47

Stefan Motz schrieb:
194 194 muß irgendwann zwischen 1978 und 1983 andere Lampen bzw. Vorbauten erhalten haben, denn am 3.8.1978 fotografierte ich sie mit aufgesteckten Lampen bei Geislingen.
Im Januar 1981 hatte sie diese Lampen auch noch: [www.drehscheibe-online.de] (8. Bild)

Im Vergleich der beiden Bilder von dir und mir mit den beiden Bildern von "Altbauelok" fallen die unterschiedlichen Fronttüren in beiden Vorbauten auf. An Führerstand 2 ist auch die Kühlschlange unter dem Vorbau anders geformt. Vielleicht erhielt sie bei der E2 MFX 27.04.83 tatsächlich andere Drehgestellvorbauten.

Re: 194 026

geschrieben von: LUAP

Datum: 02.09.18 12:28

Hallo
Von 194 026 kann ich auch noch eine Aufnahme aus Ansbach beisteuern:
194 026-1 in Ansbach (2).jpg


Gruss Heinz

Re: Eine satte Schippe voller 194er, Teil 4

geschrieben von: 01 111

Datum: 03.09.18 13:41

Zitat : "Die DB hatte die stehende Lok bei einem Rangierunfall die Lok beschädigt."


Hallo !

Bist Du sicher das die DB die Lok beschädigt hat ?
Die Versicherung ist wohl der HDI.

Gruß : Werner S.

Re: Eine satte Schippe voller 194er, Teil 4

geschrieben von: Facharzt

Datum: 04.09.18 21:07

Hallo Markus,
die DB-AG hat mit dem Schaden von Barbara nichts zu tun. Versicherungsnehmer der HDI war ein inzwischen nicht mehr existierendes Privatunternehmen.
Grüße
Der Facharzt

Re: zu 194 193

geschrieben von: dampfplauderer

Datum: 05.09.18 15:47

Altbauelok schrieb:


Los geht's:


Von 194 193 habe ich einige gute Bilder, also weiter....



Hoffe, die 194er haben ein wenig gefallen.







Hallo,

vielen Dank fürs Zeigen und der schönen Teile über die E 94.

Die Bilder gefallen natürlich sehr gut.

Ein Bild möchte ich mit der hier im Teil fehlenden 194 193 beisteuern:
https://abload.de/img/194193-9m-allach11.4.3wcl1.jpg
194 193-9 in München - Allach am 11.04.1988

Freundliche Grüße

Lines

https://abload.de/img/s3-6nrdlingen_54ozktg.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:11:13:12:52:50.