DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
ulrich budde schrieb:
Ich habe natürlich gleich nachgesehen, ob die von Dir genannten Maschinen bereits alle auf meiner Seite bei den Bauartunterschieden erfasst sind – und puh, Glück gehabt, die kannte ich auch. Sogar noch ein paar mehr, nämlich
110 352, 375, 392 und 401, sowie
112 270, 489, 493, 495, 496, 500 (und die späteren 113/114/110 mit gleicher Betriebsnummer, außer 270).
Ärgerlich, habe ich doch meine Sorgfaltspflicht nicht ausreichend beachtet. Nachdem ich flüchtig mal für diesen Beitrag entsprechende 110/112 gefunden hatte, habe ich diese Überprüfung bei dem (jetzigen) Teil I, auf den sich Ulrichs Antwort bezieht, nicht mehr wiederholt. Dann wären mir nämlich die meisten von Ulrich genannten Loks auch unter meinen Bildern aufgefallen. Von den vom ihm genannten vier 110er habe ich allerdings tatsächlich schon beim ersten Abgleich zwei übersehen und möchte bis auf 110 352 und 392 (beide habe ich ebenso wie 112 270 nicht mit waagerechtem Griff fotografiert) diese sowie die genannten 112.4 (diesen Block von 20 Loks habe ich damals schlichtweg garnicht überflogen) und natürlich 110 472 mit einem merkbar tiefer angebrachten senkrechten Griff in diesem Beitrag nachholen. Den ersten Teil mit 11 Fotos um die nun folgenden weiteren 8 Fotos zu erweitern, erschien mir nicht sinnvoll. Deswegen hier ein eigener Teil II.

(12) Da wäre also als erste 110 375 mit waagerecht angebrachtem unteren Griff und einem schmalen Trittrost über dem in Fahrtrichtung gesehen rechten Puffer sowie "Nupsi" zu ergänzen, hier im Bw Würzburg:

http://www.lokfotos.de/fotos/1996/0211/24467.jpg

In verkehrsrot besaß die Lok dann einen senkrechten Griff sowie einen normalgroßen Trittrost und keine "Nupsis" mehr.


(13) Als nächste 110 401 mit waagerechtem Griff und kleinem Trittrost sowie "Nupsi" in Köln-Deutz, ebenso leicht verbeult wie 110 414 aus Teil I:

http://www.lokfotos.de/fotos/1989/0610/09343.jpg

In vr besaß sie zwar noch den waagerechten Griff und "Nupsis", aber einen normalgroßen Trittrost.


(14) Die bereits erwähnte, aber überlesene 110 472 soll auch nachgeholt werden. Bei ihr ist der untere Griff ganz eindeutig tiefer als "normal" angebracht, was sich an dem breiteren Stück ozeanblau über dem Griff zeigt, hier in Bielefeld Hbf. An der Farbtrennkante war normalerweise ungefähr der obere Fixpunkt des unteren Griffes, außer eben bei 110 472 sowie den bereits in Teil I gezeigten 110 365 und 366, bei denen der Griff höher lag:

http://www.lokfotos.de/fotos/1992/0709/16672.jpg


(15) Als 114 489 war sie in rot/beige zeitweilig im Bw Tübingen abgestellt. Da trug sie ebenso wie in orientrot wie hier im Bw Bremen Hbf nach Umbau in 110 489 einen waagerechten Griff:

http://www.lokfotos.de/fotos/1996/1009/29891.jpg

In vr trug sie einen senkrechten Griff und hatte auch kein "Nupsi" mehr.


(16) Wie konnte ich die ebenfalls zeitweilig im Bw Tübingen anwesende 114 493 übersehen, stand sie doch 10 Jahre davor noch als 112 493 mit waagerechtem Griff, schmalem Trittrost und "Nupsi" im Bbf Köln direkt neben der frisch lackierten 110 365 aus Teil I:

http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0416/01963.jpg

Wahrscheinlich mit der Aufarbeitung zur 110 und gleichzeitiger Neulackierung der Führerstände erhielt auch sie senkrechte untere Griffe, große Trittroste und die "Nupsis" waren weg.


(17) Eine weitere "Tübinger 114" mit waagerechtem Griff und schmalem Trittrost war 112 495, die hier im Bbf Köln ihre Baureihenbezeichnung nicht preisgibt:

http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0416/01965.jpg

In diesem Outfit wurde sie noch zur 114 495 und zur 110 495. Erst mit der Umlackierung in vr erhielt sie die normale Frontbestückung.


(18) 112 496 befördert hier bei Köln-Buchforst einen unbekannten D-Zug mit den bekannten Teilen wie waagerechtem unteren Griff, schmalem Trittrost und "Nupsi" Richtung Düsseldorf:

http://www.lokfotos.de/fotos/1985/0310/04464.jpg

Die "Nupsis" hatte sie spätestens als 110 496 nicht mehr und in vr einen großen Trittrost. Mit dem waagerechten Griff wurde sie verbendert.


(19) 110 500 weist auf diesem Foto mit RE 3163 (aufgenommen aus RB 6723, in der Hoffnung, diesen Anschluss nach der Paralleleinfahrt beider Züge in Aschaffenburg Hbf zu erreichen, was auch klappte) alle drei bereits benannten Merkmale auf, die sie allesamt auch noch in vr besaß:

http://www.lokfotos.de/fotos/1996/0309/24681.jpg

Nobbis Lokfotos
http://www.lokfotos.de/br.gif
Nach 5 Jahren aktualisiert: Meine HiFo-Beiträge

Die beiden fehlenden 110 mit Bild

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 31.08.18 12:35


Vielen Dank, Norbert, für das nochmalige Aufgreifen dieses Themas.

Damit die Sache vollständig wird, hier die beiden 110er, die Dir in dem Zustand mit horizontalem unteren Griff nicht begegnet sind.
(Beide Bilder stammen von meiner Seite und den Bauartunterschieden Baureihe 110)


http://www.bundesbahnzeit.de/bauartunterschiede/Baureihe%20110/jpg-Bilder/b50-110%20352.jpg?=1317552437
Bild 1
Da wäre zunächst die110 352-2 am 15.04.78 im Bw Hannover


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Diverses/b01-110_392.jpg
Bild 2
Sodann der Bauart-Exot 110 392-8, die einzige reguläre Bügelfalte in blau/beige und mit altem Lüftungsgitterband, am 17.07.77 in Nördlingen.
Gegenüber der Wiedergabe auf meiner Seite hier das Bild in "voller Schönheit" mit etwas mehr Umgebung.

Die 112 270 hatte ich ja schon in meiner Zuschrift zu Nobbis Teil1 gezeigt.


Einen schönen Tag noch,
Ulrich B.