DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Hallo in die Runde,

weiter geht es mit dem 7. Und vorletzten Teil dieser Serie, die vorherigen Teile sind hier zu finden. Teil 1: [www.drehscheibe-online.de], Teil 2: [www.drehscheibe-online.de], Teil 3: [www.drehscheibe-online.de], Teil 4: [www.drehscheibe-online.de], Teil 5: [www.drehscheibe-online.de] und Teil 6: [www.drehscheibe-online.de]

Und um es gleich vorweg zu schicken, Teil 7 wird recht unspektakulär ausfallen, da wir die nächsten Tage vorrangig Bw's besuchten.


7. August – Tag 22, Gremberg

Montag, der Güterverkehr lief ohnehin erst an und so war unser erstes Ziel das Bw Gremberg, das letzte Bw, dass noch Lokomotiven der Baureihe 55.25 beheimatete. Nach unseren Informationen waren dies, nachdem 055 647 am 5. Mai z-gestellt worden war, gerade noch zwei Maschinen: 055 455 und 055 538.

Als wir in Gremberg ankamen, war das allerdings auch schon Geschichte, denn auch 055 455 war inzwischen – am 6. Juli – z-gestellt worden (und stand ohne Schilder und Lampen neben der Großbekohlung). Die dritte Lok war jedoch nirgends zu sehen und war, wie wir in der Lokleitung erfuhren, in Siegburg im Einsatz.

Wir mussten daher mit den Loks vorlieb nehmen, die im Bw zu finden waren. Den Anfang machte 050 143, die zwar grottenschlecht im Licht stand aber dennoch wegen ihrer Lokschilder in "Gremberger Engschrift" abgelichtet wurde.

(197)
https://abload.de/img/050143_gremberg_7208027fb7.jpg

Nächstes Fotoobjekt war 050 907, die ins Bw zurückkehrte. Daneben stand die z-gestellte 055 455.

(198)
https://abload.de/img/050907_gremberg_72080axfxh.jpg

Anschließend noch einmal 055 455 allein.

(199)
https://abload.de/img/055455z_gremberg_7208t5i97.jpg

Als sich 050 220 auf den Weg zum Rbf machte versuchte auch die Sonne die Wolken zu durchbrechen …

(200)
https://abload.de/img/050220_gremberg_72080m2f5n.jpg

… und hatte damit Erfolg, als die Wannentenderlok 052 428 in ihr Heimat-Bw zurückkehrte – aufgenommen zuerst unter den Kohlen, danach auf der Fahrt zur Drehscheibe.

(201)
https://abload.de/img/052428_gremberg_7208073cbl.jpg

(202)
https://abload.de/img/052428_gremberg_72080z4c2w.jpg

Anschließend fuhren wir nach Siegburg, wo tatsächlich 055 538 vor einem G-Wagen vor sich hin qualmte und auf die Fahrt nach Lohmar warte.

(203)
https://abload.de/img/055538_bfsiegburg_720bvirr.jpg

In der Zwischenzeit rauschte die in Köln-Eifeltor beheimatet 051 360 als Lz durch den Bahnhof …

(204)
https://abload.de/img/051360_bfsiegburg_720f2fsg.jpg


… gefolgt von der Betzdorfer 044 121 mit einem leeren Schotterzug.

(205)
https://abload.de/img/044121_bfsiegburg_720svd2d.jpg


8. August – Tag 23, Siegburg

Der Dienstag stand dann ganz im Zeichen von 055 538 – zuerst bei der Ankunft mit der Übergabe Üs 19975 aus Troisdorf (Danke für die Ergänzung Hans Horst) in Siegburg anschließend während des Umsetzens und schließlich auf die Fahrt nach Lohmar um den Wagen vom Vortag abzuholen.

(206)
https://abload.de/img/055538_bfsiegburg_720x1eao.jpg

(207)
https://abload.de/img/055538_bfsiegburg_7206qel8.jpg

(208)
https://abload.de/img/055538_bfsiegburg_7208sc0t.jpg

(209)
https://abload.de/img/055538_bfsiegburg_720xzfts.jpg

Auch diese Einsätze waren bald darauf Geschichte: Wegen Kesselfristablauf und Fristablauf wurde sie als letzte 55.25 am 18. Oktober 1972 z-gestellt.


9. August – Tag 24, Wanne-Eickel und Oberhausen Osterfeld-Süd

Der nächste Tag stand unter dem Stichwort "Nummernsammeln", wobei dafür im Ruhrgebiet nur bei zwei Baureihen infrage kamen: 44 und 50. Relativ leicht mit der Bahn waren die Bw Wanne-Eickel und Oberhausen-Osterfeld Süd zu erreichen, also fuhren wir am Vormittag nach Wanne-Eickel.

Im Bw herrschte dichtes Gedränge, wobei die Bismarcker 44 deutlich fotogener Standen, als die in Wanne-Eickel beheimateten 50er. Als erstes nahmen wir 044 045 (mit tief sitzendem Nummernschild) aufs Korn.

(209)
https://abload.de/img/044045_wanneeickel_72abdkq.jpg

Dann folgten 044 329, …

(210)
https://abload.de/img/044329_wanneeickel_72blfpd.jpg

… 044 189 und …

(211)
https://abload.de/img/044189_wanneeickel_72dfi0o.jpg

044 353 mit ÜK-Führerhaus und Glocke.

(212)
https://abload.de/img/044353_wanneeickel_72f5ckw.jpg

Danach fuhr 050 355 zu ihrem nächsten Einsatz und …

(213)
https://abload.de/img/050335_wanneeickel_724uetk.jpg

… auch 044 192, die zuvor noch eingekeilt hinter 044 329 gestanden hatte, bekam neue Aufgaben.

(214)
https://abload.de/img/044192_wanneeickel_7299fc0.jpg

Danach fuhren wir nach Oberhausen-Osterfeld und bekamen als erstes gleich ein Highlight präsentiert: 053 045, die rückwärts auf die Drehscheibe rollte.

(215)
https://abload.de/img/053045_ohsosterfeldsup4iub.jpg

Danach grasten wir das Bw ab und fotografierten die dort stehenden Loks: 050 489, die im Tausch einen ÜK-Kessel erhalten hatte, und …

(216)
https://abload.de/img/050489_ohsosterfeldsui2ev4.jpg

… 052 483, ebenfalls deutlich sichtbar mit einem Kessel, der mit einer anderen Lok geliefert worden war.

(217)
https://abload.de/img/052483_ohsosterfeldsuwneqx.jpg

An der Ausfahrt des Bw dann 044 336 und wieder im Bw …

(218)
https://abload.de/img/044336_ohsosterfeldsus0dua.jpg

… 052 409 mit offenem Sandkastendeckel.

(219)
https://abload.de/img/052409_ohsosterfeldsu32d7n.jpg

Danach warteten wir am Rand des Bw die nächsten Loks ab. Den Anfang machte 051 709, …

(220)
https://abload.de/img/051709_ohsosterfeldsuu6eal.jpg

… gefolgt von 044 135 und …

(221)
https://abload.de/img/044135_ohsosterfeldsuqsdcf.jpg

… 044 945, zur Abwechslung einmal nicht schräg von vorn fotografiert.

(222)
https://abload.de/img/044945_ohsosterfeldsuebege.jpg

Das letzte Bild aus Osterfeld entstand dann mit 044 046.

(223)
https://abload.de/img/044046_ohsosterfeldsua2e00.jpg


10. August – Tag 25, Hamm

Unsere Rundreise ging dem Ende entgegen und wir verließen am Morgen unser Quartier in Krefeld und fuhren "mit Sack und Pack" nach Hamm. Hier erwarteten wir nicht nur kohlegefeuerte 44er und 50er zu sehen, sondern auch ölgefeuerte Kasseler 44, die regelmäßig in Hamm wendeten, und vielleicht auch die beiden damals letzten in Hamm beheimateten 94er: 094 149 und 094 207.

Gerade im Bw angekommen machte sich die in Ottbergen (!) beheimatete 044 696 rückwärts vor einem Güterzug auf den Weg Richtung Ruhrgebiet.

(224)
https://abload.de/img/044696_hamm_720810_scnscx5.jpg

Vor dem Lokschuppen stand die sehr saubere hier beheimatete 044 684, an der es aber offensichtlich an mehreren Stellen etwas zu schrauben gab.

(225)
https://abload.de/img/044684_hamm_720810_scdnifb.jpg

Ein paar Gleise weiter 052 277.

(226)
https://abload.de/img/052277_hamm_720810_scl0iqx.jpg

Nach einer 180°-Drehung dann 094 207, die gerade von der Schiebebühne rollte.

(227)
https://abload.de/img/094207_hamm_720810_a_w6fpu.jpg

Anschließend fotografierten wir die auf der anderen Seite der Schiebebühne stehenden Loks, u. a. 052 884, …

(228)
https://abload.de/img/052884_hamm_720810_sc0zdj5.jpg

… 050 056 …

(229)
https://abload.de/img/050056_hamm_720810_scvcdlo.jpg

… und 050 661.

(230)
https://abload.de/img/050661_hamm_720810_sce8coq.jpg
Vor 044 684, an der die Arbeiten wohl abgeschlossen waren (oder es war einfach nur Mittagspause), stand inzwischen 043 681.

(231)
https://abload.de/img/043681_hamm_720810_sc9jex7.jpg

Das letzte Bild aus dem Bw Hamm zeigt 051 503. Außer der Turbospeisepumpe wies sie keine Besonderheiten auf; 1956 hatte die DB sie – als einzige Lok – versuchsweise mit einem Giesl-Ejektor ausgestattet.

(232)
https://abload.de/img/051503_hamm_720810_scbtdwe.jpg

Danach ging es weiter in Richtung Heimat, jedoch nicht ohne zuvor einen Abstecher in Rheine zu mache, aber davon dann im letzten Beitrag.

Viele Grüße
Stefan

edit Tippfehler






4-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.18 19:32.
Wieder ein herrlicher Beitrag! Was für ein Feuerwerk...

Viele Grüße, xBurt.



Meine HiFo-Beiträge: [www.drehscheibe-foren.de]
Hallo Stefan,

wieder ein Beitrag, der mich begeistert! Heute frage ich mich, weshalb ich nicht öfters in Gremberg gewesen bin. Es liegt schließlich "vor meiner Haustüre". Vom Aussehen her, ist das tief sitzende Schild der 044 045-3 für mich sehr gewöhnungsbedürftig. Obwohl ich gerade selbst sechs Berichte über Rheine gezeigt habe, dem auch nächste Woche der siebte und letzte Teil folgt, freue ich mich auf Deinen Bericht, denn Ihr seid deutlich früher in Rheine gewesen, da gab es noch mehr zu sehen und zu fotografieren.

Danke und Gruß nach Hamburg
Bruno

Tief im Westen: Interessanter Beifang auf Bild 224!

geschrieben von: Norbert Bank

Datum: 10.08.18 12:31

sc schrieb:
10. August – Tag 25, Hamm

Unsere Rundreise ging dem Ende entgegen und wir verließen am Morgen unser Quartier in Krefeld und fuhren "mit Sack und Pack" nach Hamm. Hier erwarteten wir nicht nur kohlegefeuerte 44er und 50er zu sehen, sondern auch ölgefeuerte Kasseler 44, die regelmäßig in Hamm wendeten, und vielleicht auch die beiden damals letzten in Hamm beheimateten 94er: 094 149 und 094 207.

Gerade im Bw angekommen machte sich die in Ottbergen (!) beheimatete 044 696 rückwärts vor einem Güterzug auf den Weg Richtung Ruhrgebiet.
(224)
https://abload.de/img/044696_hamm_720810_scnscx5.jpg


Hallo Stefan,

Danke für die interessante Serie die mir zeigt was ich, mit gerade 13 Jahren, damals so alles verpasst habe.
Und das wo Gremberg doch recht nahe war.

Auf Bild 24 hast Du offensichtlich einen DR Reko-Linz/Villach erwischt, schade das man wohl kaum Laufweg und Ladung herausfinden kann.
Das wäre mal interessant zu wissen was in dem Wagen angeliefert oder abgeholt wurde.

Gruß

Norbert
Hallo Stefan,

Danke für die Beitragsfolgen mit den tollen Bildern.
Schwarzweiß verhilft ein bisschen dazu daß die "Auslaufloks" nicht gar so schlimm aussehen wie in Wirklichkeit.
Als Fz (bzw. Ommi)-Wagenfan hätte ich gern den ganzen Zug der 044 121 gesehen, hättest Du da vielleicht noch ein Bild?

Grüße aus dem sonnigen Lichtenstein (Württ.)
Michael



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.18 13:39.

Wo kam der Linz/Villach her? (2 Bfpl-Scan)

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 10.08.18 18:06

Guten Abend, Stefan!

So kann der Start in das Wochenende beginnen! Ganz herzlichen Dank für diese Folge.

Die, auf Bild 224 rückwärtsfahrende 044 696-3, dürfte vor dem Ng 17722 Herzberg-Hamm Rbf gespannt sein.
Wie ihr gleich auf dem Buchfahrplan seht, ließen die Züge nach Hamm erst einmal Hamm "links liegen".
In Bockum-Hövel wurde "Kopfgemacht" und dann rückwärts nach Hamm Rbf gefahren.
Auch bei eurer Anreise aus Krefeld dürfte die Zeit passen.


http://up.picr.de/33529284ar.jpg

http://up.picr.de/33529306ti.jpg

Daher könnte dieser Wagen in Ellrich von der DR übernommen worden sein. Gibt es die Möglichkeit das Portrait des Lokführers
größer zu zeigen?

Noch einmal Dank für diese "Tour de Ruhr".

Olaf Ott

Der Lokführer …

geschrieben von: sc

Datum: 10.08.18 18:18

Lieber Olaf,

das hätte ich mir auch nicht träumen lassen nach so langer Zeit noch die Zugnummer für einen kaum beachteten "Notschuss" zu bekommen. Ganz herzlichen Dank.

Anbei ein Ausschnitt aus dem Foto.

https://abload.de/img/044696_hamm_720810_sccfcyw.jpg

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Stefan

Wenn der Lokführer …

geschrieben von: Norbert Bank

Datum: 10.08.18 22:37

sc schrieb:
Lieber Olaf,

das hätte ich mir auch nicht träumen lassen nach so langer Zeit noch die Zugnummer für einen kaum beachteten "Notschuss" zu bekommen. Ganz herzlichen Dank.

Anbei ein Ausschnitt aus dem Foto.

https://abload.de/img/044696_hamm_720810_sccfcyw.jpg

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Stefan
doch so gut zu erkennen ist, dann frage ich mal höflich nach einer Linzer Torte , pardon, natürlich nach einem Ausschnitt
vom Reko Linz/ Villach, vielleicht lässt sich ja noch was erkennen ?
Danke an Olaf für den zielgerichteten Griff ins Altpapier!
Vermutet hatte ich ja Ellrich als mutmaßlichen Grenzübergang.
War die Maschine da die ganze Strecke am Zug, oder wurde in Ottbergen die Zuglok gewechselt?
Jetzt fehlt noch ein gewisser Joachim L. der bestätigt das die Zeche Radbod (so damals noch existent) gerne mal Steinkohle
in das sozialistische Währungsgebiet verscherbelt hat, dann wäre ja fast alles geklärt, nur noch nicht ob es ein Reko Linz oder ein Reko Villach ist.
Ich tippe auf Reko Linz, wegen des scheinbar hohen Langträgers.

Danke + Gruß

Norbert
Hallo Stefan,

ob das nun spektakulär ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen; aber Deine heutige Folge enthält tolle Lokporträts in bestechender Qualität! Nebenbei zeigen die Aufnahmen vieles vom typischen Dampf-Bw-Flair. Und um die gelungenen Betriebsaufnahmen der letzten DB-55 beneide ich Dich!

Gruß
Klaus
Ganz herzlichen Dank auch von mir,Stefan!
Ein gut gestrickter Bericht mit feinen Fotos und auch Jumbos nicht zu knapp!
Schönes Wochenende und noch einen(nicht mehr so heissen)Sommer!
Beste Grüsse
(der andere)Olaf

Re: Der Lokführer … der Heizer und die Kohlen....

geschrieben von: spoorhaas

Datum: 10.08.18 23:35

> das hätte ich mir auch nicht träumen lassen nach so langer Zeit noch die Zugnummer für einen kaum beachteten "Notschuss" zu bekommen.

Moinmoin,

Erst mal herzlichen Dank für die Bilder!

Möchte die Traumstimmung nicht verderben, aber:
der Kohlenberg im Tender.... stimmt der, nach einer Fahrt von za. 4 Stunden??

Gute Nacht u
mfG
Kees
Moin Stefan,

ich melde mich noch einmal zu Deinem Bericht.

Beim Bild der 044 121 glaube ich nicht an einen leeren Schotterzug. Die damals von Köln-Bonntor nach Betzdorf gefahrenen leeren Schotterwagen wurden im Ganzzug von Loks des Bw Gremberg gebracht. Ich habe einmal aus dem "Altpapier" den Laufplan der BR 44 des Bw Betzdorf vom Sommer 72 herausgesucht.


Laufplan Bw Betzdorf Sommer 72 001.jpg


Danach kommen, je nach Tageszeit, eigentlich nur Dg 6109 und Dg 6113 infrage. Der noch verkehrende Sandzug Gag 9703 dürfte es nicht sein, denn er hatte immer an der Zugspitze nur einen Ommi-Wagen. Vergleiche dazu mein Bild vom 14.10.72, aufgenommen im Bahnhof Betzdorf


044 121-2 Bw Betzdorf am 14.10.72 mit Gag 9703 im Bahnhof Betzdorf (5).jpg


Ich denke, wenn Du dich an die Tageszeit noch erinnerst, wann Ihr in Siegburg gewesen seid, lässt sich genau festlegen, ob Dg 6109 oder 6113.


Viele Grüße nach Hamburg
Bruno

vermutlich Gag 9703

geschrieben von: sc

Datum: 11.08.18 12:39

Hallo Bruno,

herzlichen Dank für Deine Ergänzung und das Foto. Mein Favorit wäre – auch wenn Dir die Zugbildung suspekt erscheint … der Sandzug Gag 9703. Der würde zeitmäßig ebenso passen wie der Dg 6113. Mir erscheint wiederum ein nur aus Ommi bzw. F-z gebildeter Dg eher unwahrscheinlich.

Viele Grüße
und schönes Wochenende
Stefan

Re: Der Lokführer … der Heizer und die Kohlen....

geschrieben von: sc

Datum: 16.08.18 19:26

Hallo Kees,

Deine Anmerkung scheint mir auf den ersten Blick durchaus berechtigt, aber von der Zeit würde es passen.

Außerdem: Wenn ich richtig gerechnet habe, lag die zurückgelegte Strecke unter 100 km – überwiegend leicht bergab. Viel zu schaufeln gab es da vermutlich nicht, aber das wissen die Fachleute hiersicherlich besser.

Viele Grüße
Stefan
Danke für die Bilder.

Mich wundert, warum sich die Br 94 und 55 so lange erhalten haben? Gerade die 55 war doch schon sehr alt und auch nicht gerade eine der schnellsten Fahrzeuge.

Hallo,

die Bildserie hat mir außerordentlich gut gefallen.

Im Teil 7 zu den Aufnahmen mit der 055 538 in Siegburg müßte das Bild 206 jedoch berichtigt werden.
Das Bild zeigt die Westeinfahrt am Ablaufberg des Bahnhofs Siegburg.
055 538 fährt gerade mit der nachmittäglichen Übergabe Üs 19975 Troisdorf - Siegburg ein.
Die Übergabe 19339/19340 nach Lohmar fand bereits am vormittag statt.
Dabei würde die 055 auch tendervoraus in den Ostkopf des Bahnhofs einfahren.

Viele Grüße

Hans Horst

Übergabe nach Siegburg

geschrieben von: sc

Datum: 20.08.18 19:36

Hallo Hans Horst,

herzlichen Dank für die Ergänzung, die Zugnummer der Übergabe aus Troisdorf habe ich eingefügt (und werde sie auch in meinen Bilddaten vermerken).

Verstehe ich Dich richtig, dass es zwei Übergaben gab? … vormittags Troisdorf–Siegburg–Lohmar und nachmittags noch einmal Troisdorf–Siegburg?

Viele Grüße
Stefan

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -