DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Hallo zusammen,

über Rheine ist sicher viel geschrieben worden. Vielleicht ist es aber interessant zu zeigen, dass eine wie die hier gezeigte Schnellzuglok auch einmal untergeordnete Dienste leisten musste.
Auf einem Wagen des Arbeitszuges ist ein Kran für den Gleisbau verladen und neben dem Gleis sieht man im letzten Bild sogar ein Abdrücksignal, das aber vermutlich für diesen Zweck nicht gebraucht wurde.

Bild 1
https://img4.bilder-hochladen.tv/mwddRUmj.jpg

Bild 1a
https://img4.bilder-hochladen.tv/XLFizOCJ.jpg

Bild 2
https://img4.bilder-hochladen.tv/WUMRY4wg.jpg

Bild 3
https://img4.bilder-hochladen.tv/GmsCgZ7N.jpg

Bild 4
https://img4.bilder-hochladen.tv/YTw0bTQ8.jpg

Bild 4a
https://img4.bilder-hochladen.tv/wLqjTUw0.jpg

Bild 5
https://img4.bilder-hochladen.tv/yCTfDt7I.jpg

Bearbeitet SW-Film 540 (1972) von 706 (1989)

Eisenbahnfreundliche Grüße von Karl-Friedrich Seitz am 6. August 2018 um 22:00 Uhr

011 062-7 = 01 1062



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.18 17:58.
Hallo,

mal was ganz anderes, vielen Dank. Und dann noch der alte Ami mit UIC-Beschriftung.

Tschüß,

Bernd
Hallo Karl-Friedrich,

danke für diese stimmungsvollen Bilder - und dass Du damals mit Sorgfalt "draufgehalten" hast. Mindestens so interessant wie die 011 ist deren Umfeld, besonders in Bild 1 & 2. Der Haufen Schrauben Schienenklemmen, der Unterstand mit dem Gleisbauer-Krempel - und auf dem vorletzten Bild die Reihe Bauzugwagen. Auf Bild 1 & 2 ist auch eine einsame Kurbel zu sehen. Wozu war die wohl gut?

"Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen." (Immanuel Kant)
http://www.hippelandexpress.de/files/ability_logo.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.18 07:23.
Hallo,

danke für die interessanten Aufnahmen !

Bei dem Kran dürfte es sich um einen Weserhütte W 4 Seilbagger handeln, der speziell für die Bundesbahn mit einem verkürzten Aufbau und abgeschrägtem Dach produziert worden ist.
Solche und etwas modernere Ausführungen mit anderem Unterwagen wurden bis weit in die 90er Jahre eingesetzt.

Schöne Grüße

Bullok
Papst schrieb:
Hallo Karl-Friedrich,

Auf Bild 1 & 2 ist auch eine einsame Kurbel zu sehen. Wozu war die wohl gut?
Die einsame Kurbel auf den sehr interessanten Bildern ist zu 99% die Betätigungskurbel für das Ra 6-8. Die Kurbel muß nicht unmittelbar am Signal stehen, sondern kann auch einen Aufstellungsort erfahren, von welchen der Bergmeister das Ablaufgeschehen besser überblicken kann und somit die Ablaufgeschwindigkeit oder den Ablaufhalt besser regeln kann. Mal einfach gesagt. Gruß Fritzle.
m38902687-1 schrieb:
Papst schrieb:
Hallo Karl-Friedrich,

Auf Bild 1 & 2 ist auch eine einsame Kurbel zu sehen. Wozu war die wohl gut?
Die einsame Kurbel auf den sehr interessanten Bildern ist zu 99% die Betätigungskurbel für das Ra 6-8.

Sagen wir mal: Es ist zu 100% der vorgenannte Hebel. :-)

Grüße
Ulrich
Hallo Herr Seitz,

das sind schöne Bilder von "kuriosen" Einsätzen für Schnellzugloks. Können Sie mir die Wagennummer der beiden Wagen des Bauzugs nennen (Bilder 1 und 4)? Ich kann sie leider nicht entziffern.


Vielen Dank und beste Grüße
Wolfgang
Das nenne ich außergewöhnliche Bilder! Eine 01.10 im Arbeitszugeinsatz finde ich schon sehr beeindruckend; die kostengünstigste Auswahl als Arbeitszuglok war der Einsatz von 011 062 bestimmt nicht.

Toll, dass wir an diesen Bildern teilhaben dürfen.

Beste Grüße

Guido

http://www.guidorademacher.de/Banner.jpg

Gleisplanausschnitt von 1976 dazu (m. 1 S.)

geschrieben von: Anschlussbahn

Datum: 07.08.18 13:02

Hallo,

> über Rheine ist sicher viel geschrieben worden. Vielleicht ist es aber interessant zu zeigen, dass eine wie die hier
> gezeigte Schnellzuglok auch einmal untergeordnete Dienste leisten musste.
> Auf einem Wagen des Arbeitszuges ist ein Kran für den Gleisbau verladen und neben dem Gleis sieht man im letzten Bild
> sogar ein Abdrücksignal, das aber vermutlich für diesen Zweck nicht gebraucht wurde.

sehr interessante Bilder und dazu habe ich einen Gleisplanausschnitt aufbereitet:

http://www.muehlenroda.de/dso_hifo/2018_08/ausschnitt_rheine-pbf_sammlung_muehl.jpg


Den Ablaufberg gibt es heute nicht mehr, aber das Gl.70 gibt es noch als Abstellgleis bei der Bm oder wie die heute heissen. Gl. 62 ist aktuell das elektrifizierte Gleis zur Wartungshalle der WFB, bzw. Windhoff. Gl. 52 und 152 sind gekuerzt auch noch erhalten. Links vom Bunker stehen heute die beiden ESTW-Gebaeude. Links von der nicht mehr existenten Weiche 157 ist alles weg.

Quelle ist der Fernmeldeplan von 1976 aus meiner Sammlung.

Armin

[www.muehlenroda.de] (Muehl privat)
[www.museumsstellwerk.de] (Museumsstellwerk Rheine e.V.)
Hallo Guido,

das war Sommer 72, da stand die 011 in Rheine als Reserve fast immer unter Dampf - da hat man sie dann eben für den Arbeitszug genommen...

Grüße

Martin
Zitat: Sommer 72, da stand die 011 in Rheine als Reserve fast immer unter Dampf

Die standen wohl eher in St. Arnold auf dem Schrottgleis.





Edit: Falschen Ortsnamen geändert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.18 15:14.
In St. Arnold standen nur die Schrottloks. 011 062 stand, wie gesagt, fast immer unter Dampf im Bw Rheine um bei Bedarf als u.a. als 012-Ersatz einspringen zu können.

Grüße

Martin

Re: Wagennummern ergänzt

geschrieben von: Karl-Friedrich.Seitz

Datum: 07.08.18 18:03

siehe nachgetragene Bilder 1a und 4a. Das hat mit Hilfe von größeren Neuscans aber viel Arbeit gemacht ....

Eisenbahnfreundliche Grüße von KFS



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.08.18 18:04.

Re: Wagennummern ergänzt

geschrieben von: WHA

Datum: 07.08.18 21:24

Hallo KFS,

vielen Dank für die Mühe. Sie bestätigt, daß in den Bestandsunterlagen inkonsistente Angabe aber tatsächlich der Realität entsprechen...


Beste Grüße
Wolfgang

Und der Modellbahner freut sich (o.w.T)

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 08.08.18 17:36

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Jetzt hast du deine erste Aussage schon deutlich relativiert. Du sprichst jetzt von 011 062 und nicht mehr von den 011. Dazu kann ich dir noch folgendes sagen. Ich war nur einmal in Rheine. Nämlich von Herbst 69 bis Frühjahr 71. Ich durfte bei olivgrünen Gesangsverein ausgibig die Emmslandstrecke inspizieren, die direkt neben unserer Kaserne vorbeiführt. In den 1 1/2 Jahren sind mir nur 2 011 auf der Strecke begegnet. Der Stern ist also schon mehr als "nur am Sinken". Der ist schon 1970 so gut wie erloschen.


Edit: Satzzeichen ergänzt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.08.18 22:22.
Roststab schrieb:
Zitat: Sommer 72, da stand die 011 in Rheine als Reserve fast immer unter Dampf

Die standen wohl eher in St. Arnold auf dem Schrottgleis.





Edit: Falschen Ortsnamen geändert
Dieser Beitrag erschließt sich mir nicht. Im Sommer 1972 gab es noch 2 betriebsfähige 01.10 Kohle im Bw Rheine und die standen definitiv nicht im Bf St. Arnold abgestellt.

Beste Grüße
Friedemann

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -