DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
12.7.1988 Fortsetzung von [www.drehscheibe-online.de]
Ja, auf der eigentlichen Sauschwänzlebahn gab es vor 30 Jahren keinen Güterverkehr und die Ausflugszüge fuhren damals nur am Wochenende, dienstags hatte die Museumsbahn Ruhe. Aber auch die südliche Verlängerung folgt, wie auch die eigentliche Sauschwänzlebahn, dem Wutachtal. Zwischen Lauchringen und Weizen war die der Wutach folgende Bahn bis September 1996 für den Güterverkehr befahrbar. Spätestens ab Mai 1967 war die Gesamtstrecke ohne Personenverkehr, für den Südteil wird auch 1963 genannt. Aber ich war ja am Güterverkehr interessiert, und so gelang nahe dem früheren Bahnhof Untereggingen ein Foto von der 290 118, welche die Üg 68123 dem Zielort Weizen entgegen zieht.

880712Untereggingen290118.jpg


Wie schon gestern geschrieben hat sich um Umfeld der Eisenbahn allgemein seit damals viel geändert, auch im unteren Wutachtal fahren Triebwagen im Schülerverkehr, auch am Wochenende sind als Zubringer zur Museumsbahn einzelne Triebwagenfahrten eingelegt, aktuell kommt sogar ein 798 zum Einsatz, [www.drehscheibe-online.de] . Der Zug 68123 passiert auf diesem Bild den Bahnhof Stühlingen, vom Berg grüßt ein Turm, welcher zum Schloss Hohenlupfen gehören müsste.

880712Stühlingen290118.jpg


Die 290 118 hat das Anschlussgleis in Weizen bedient und fährt an den Signalmasten vorbei, welche (noch?) ohne Funktion sind. Bis zum Bahnhof Weizen gelangen im Sommer aus Blumberg die Züge der Museumsbahn, die Gesamtstrecke zwischen (Immendingen-) Hintschingen und Lauchringen (-Waldshut) ist im Besitz der Bahnbetriebe Blumberg, welche zumindest in der Sommerzeit die eigentliche Sauschwänzlebahn mit Dampfzügen befahren, im Winter stehen einige Einschränkungen dem entgegen, Stichwort Fledermaustunnel.

880712Weizen290118.jpg


Weiter morgen

Transpress Verlag: Abschied von der Schiene
- Güterstrecken 1980 bis 1993 und
- Güterstrecken 1994 bis 2008
Mit (fast allen) wichtigen Daten im Zusammenhang mit Streckenstillegungen
Beschaffungsproblem? PN an GV eingestellt!
Welcher herrlicher Übergabezug! Toll eingefangen in diesem Umfeld.
Hallo,

danke für die schönen Bilder der Üg seinerzeit !

Kamen die beiden Omya-Silowagen aus Österreich nicht sogar mittels eines Reisezuges direkt aus Lindau, um den Umweg über den RBf Kornwestheim zu umgehen ?


Schöne Grüße

Bullok
Hallo,

danke für die Bilder. Hätte nicht gedacht dass sich der Güterverkehr hier bis zur DB AG retten konnte. Laut Google-Maps ist der Gleisanschluss zur Fa. Sto inzwischen ja ebenfalls Geschichte.

Grüße
Markus
Hallo!

Vielen Dank für die Beiträge nach Schramberg. Der GV Betrieb war bisher nur sehr wenig mit Fotos dokumentiert worden und fand immer im Schatten der durchs Kinzigtal fahrenden pr. P 8/38.10-40/038 Züge statt. Vom Abzweigbahnhof gab´s aus alter Zeit meist nur die Aufnahme mit einer 94.1 in Schiltach?

Gruß
thomas.splittgerber, berlin