DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo Liebe Eisenbahnfreunde,

heute möchte ich Euch teilhaben lassen an einer Sonderfahrt der besonderen Art, die am 16.05.1987 (in der Legende ist das Datum 14.05. falsch - leider in der JPEG - Datei der Sreibmaschinenseite nicht mehr änderbar) auf dem Gelände des Braunkohlenwerkes "Erich Weinert" zwischen Profen und Hohenmölsen für eine kleine Anzahl von DMV- Mitgliedern stattgefunden hat. Eine schöne Fahrt einer zu Ende gehenden Epoche.

Ich bitte zu beachten, dass der Artikel von mir 1988 verfasst wurde und damit keinen Anspruch mehr auf heutige Aktualität hat. Ich weiß nicht, ob und was für Rudimente heute noch vorzufinden sind. Ich habe das gebiet seit damals nicht mehr besucht.

16-05-1987__LEGENDE.JPG

BRAUNKOHLENWERK ERICH WEINERT 4-627__PROFEN__1987-05-16
BW ERICH WEINERT 4-627__PROFEN__1987-05-16__A.JPG

BRAUNKOHLENWERK ERICH WEINERT 4-741, 4-626__PROFEN
BW ERICH WEINERT 4-741, 4-626__PROFEN__1987-05-16__A.JPG

BRAUNKOHLENWERK ERICH WEINERT 4-741__PROFEN__1987-05-16
BW ERICH WEINERT 4-741__PROFEN__1987-05-16__A.JPG

BRAUNKOHLENWERK ERICH WEINERT V10C 191__PROFEN__1987-05-16
BW ERICH WEINERT V10C 191__PROFEN__1987-05-16__A.JPG

Das ist der erste Teil. Ich hänge noch einen zweien Teil Fotos an. Danach sind Kommentare und Kritiken sehr gern erwünscht.

Viele Grüße und viel Spaß von Hartmut aus Bitterfeld
BRAUKOHLENWERK ERICH WEINERT 4-741__STRECKE__1987-05-16
BW ERICH WEINERT 4-741__STRECKE__1987-05-16__A.JPG

BRAUNKOHLENWERK ERICH WEINERT 4-741__STRECKE__1987-05-16
BW ERICH WEINERT 4-741__STRECKE__1987-05-16__B.JPG

BRAUNKOHLENWERK ERICH WEINERT 4-626__BRIKETTFABRIK OTTO SCHLAG PEGAU__1987-05-16
BW ERICH WEINERT 4-626__BRIKETTFABRIK OTTO SCHLAG PEGAU__1987-05-16__A.JPG

BRAUNKOHLENWERK ERICH WEINERT 4-741__HOHENMÖLSEN__1987-05-16
BW ERICH WEINERT 4-741__HOHENMÖLSEN__1987-05-16__A.JPG

BRAUNKOHLENWER ERICH WEINERT 4-741__HOHENMÖLSEN__1987-05-16
BW ERICH WEINERT 4-741__HOHENMÖLSEN__1987-05-16__B.JPG

Das wars. Bis zum nächsten Mal. Tschüs, Hartmut aus Bitterfeld
Hallo HAHE

Eine wirklich außergewöhnliche Sonderfahrt.

Danke fürs zeigen dieser recht seltenen Bilder von diesen Loks.

MfG-JWD (Jürgen Wensorra Dortmund)
Wirklich interessante Fotos. Es wäre mal spannend, die einzelnen Fotostellen zu lokalisieren. Da der Tagebau Profen ja nach wie vor fördert und meines Wissens nach auch das Kraftwerk in Deuben (noch) arbeitet, könnte ich mir vorstellen, dass auch die eine oder andere Trasse noch in Betrieb ist.

Tagebau Hohenmölsen

Die Brikettfabriken wird es aber sich nicht mehr geben und wenn, dann als Ruine oder Denkmal.
Stark!
Vielen Dank fuer diese tollen Bilder!

Gerne mehr!

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.
Hallo Hartmut,

das ist ein sehr interessanter Beitrag mit schönen Fotos. Da ich mir zuerst die Fotos angesehen und erst dann den Text gelesen habe, habe ich mich zunächst sehr über die Asymmetrie der Loks gewundert. Aber: wer lesen kann, ... . Bemerkenswert finde ich, dass ein recht stattlicher Zug für den eigenen Berufsverkehr vorgehalten wurde. Deine Ausführungen über das Verschwinden der 900mm-Bahn haben mich sehr an das rheinische Braunkohlenrevier erinnert: auch bei Hürth sind kaum noch Relikte des 900mm-Netzes zu finden.

Gruß
Klaus
Moin Hartmut,

interessante Sonderfahrt! Woher hatte man denn die Schmalspur-Personenwagen? Wurden die zur Belustigung oder zus Streckenbereisung vorgehalten?

Danke fürs zeigen,

Martin
martin welzel schrieb:
Moin Hartmut,

interessante Sonderfahrt! Woher hatte man denn die Schmalspur-Personenwagen? Wurden die zur Belustigung oder zus Streckenbereisung vorgehalten?

Danke fürs zeigen,

Martin
Lies mal den Text in dem ersten Foto, da wird zumindest deine zweite Frage beantwortet. ;)
Hallo,

Über den Reiseverkehr gab es auch mal einen Artikel im "me" (als es noch nicht "Bahn-Bild" war...)

MfG

"Weiss jemand ob DR Kesselwagen auch durch die BRD gefahren sind. Von Güterwagen weiss ich, dass sie auch in der BRD unterwegs waren, aber Kesselwagen ?"
Aus: [www.stummiforum.de]
(:-O???)
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]
Hallo, die Wagen dürften alle 1959/60 beim Waggonbau Altenburg entstanden sein. Von dort kam sehr viel Rollmaterial für den Werkpersonenverkehr.


Hallo HAHE,
Danke für diese interessanten Einblicke in den "Werksverkehr". Man hätte sich mehr damit beschäftigen sollen :-( .
.
Viele Grüße
Andreas H.
Hallo Matthias,

hast Du diesen Artikel evtl. in elektronischer Form vorliegen? Ich würde mich über eine Zusendung freuen. Ein Foto habe ich vorenthalten, weil die Forenbestimmungen einen dritten Teil erfordert hätten und ich das wegen einem Foto nicht wollte. Es ist zwar nicht spektakulär, aber ich möchte es nun trotzdem noch einstellen.

BRAUNKOHLENWERK ERICH WEINERT KL 20095, V10C 191__PROFEN
BW ERICH WEINERT KL 20095, V10C 191__PROFEN__1987-05-16__A.JPG

Viele Grüße von Hartmut
Hallo Hartmut,

vielen Dank für die interessanten Bilder. Den Bahnbetrieb im Braunkohlenbergbau auf 900 mm Spur habe ich noch 1995 im Senftenberger Revier in Hörlitz beobachten können; am Ostrand von Senftenberg lag auch noch Dreischienengleis, das aber nicht mehr benutzt wurde.

Viele Grüße
Ulrich
Hallo Hartmut,

danke für das Erinnern an diese wirklich außergewöhnliche Sonderfahrt, an der ich auch teilnehmen konnte.

Das war ja schon fast "auf den letzten Pfiff", da die Strecke wegen Umspurung Ende 1987 in dieser form stillgelegt wurde.

Anbei noch zwei zusätzliche Fotos, die vielleicht auch Interesse finden.

Bild 1: Am Werksbahnsteig in Profen, links die 4-1226, rechts die 4-741. Man beachte die Größenunterschiede! (16.05.1987, Nieke)

16-05-1987-sonderfahrt profen-nieke.jpg


Bild 2: Über die Werkspersonenwagen vom VEB Waggonbau Altenburg wurde ja schon weiter oben berichtet. Hier noch eine Innenansicht mit den hölzernen Sitzbänken 816.05.1987, Nieke).

16-05-1987_Sonderfahrt Profen-1-Nieke.jpg

Beste Grüße

Matthias
Hallo Matthias,

danke für die Ergänzung. Es ist schön, auf diesem Weg einen der "alten Weggefährten" zu erreichen. Auch, wenn alles weg ist, die Erinnerungen bleiben. Du hast Recht, man hätte auch mal innen fotografieren sollen ... Danke für Deinen Beitrag.

Viele Grüße von Hartmut
Hallo,
von den gezeigten Strecken dürfte außer in Profen selbst nichts mehr übrig sein. Von der Schmalspur sowieso nicht. "Otto Schlag" wurde noch über Regelspur bedient (mit abgesägten Sattelbodenselbstentladern), davon gibt es aber heute auch nichts mehr. Regelspurig wird zwischen Wählitz und Profen noch mit EL2 gefahren.