DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Hallo zusammen.

Nach meinem Umzug nach Hamburg räume ich gerade meine Fotos aus. Mir sind ein paar Aufnahmen in die Hände gekommen, wo der Zirkus Roncalli für sein Gastspiel in Dortmund im Bahnhof Aplerbeck entladen hat. Leider habe ich keine Idee, wann die Aufnahmen entstanden sein könnten. Auf einem Bild 2 kann man sehen, dass der Zirkuszug aus Stuttgart (Canstatter Wasen) gekommen ist. Aplerbeck war zu dieser Zeit der letzte geeignete Bahnhof, der über eine geeignete Rampe zur Be- und Entladung verfügte. Das entsprechende Anschlussgleis ist mittlerweile auch Geschichte. Die Bilder sind leider in keiner guten Qualität. Vielleicht hat trotzdem jemand Spaß daran ;-)

https://farm1.staticflickr.com/927/43253370052_5d316d2300_b.jpg
Bild 9 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 1
Wenn ich mich richtig entsinne, kam der Zug als Sonderzug in drei Teilen aus Unna und wartet im Überholgleis auf eine geeignete Lücke. Jetzt musste in Richtung Hörde in das Ausfahrgleis rangiert werden um anschließend in das Stumpfgleis mit der Kopframpe zurückzusetzen. Eigentlich sollten mir die Gleisbezeichnungen als ehemaliger Fahrdienstleiter Dortmund-Hörde noch geläufig sein. Aber leider sind sie mir entfallen.

https://farm1.staticflickr.com/837/43253370082_6b3453d9f7_b.jpg
Bild 10 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 2
Roncalli kann mit seinen wunderschönen Wagen begeistern. Gerade wegen des historischen Wagenmaterials reist(e) Bernhard Paul vorzugsweise per Bahn.

https://farm2.staticflickr.com/1803/43253370122_9818c6f047_b.jpg
Bild 11 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 3
Hier die Wagen mit dem Zaunmaterial

https://farm2.staticflickr.com/1785/42398656845_02a3a8063f_b.jpg
Bild 12 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 46
Historische Holzwagen

https://farm1.staticflickr.com/927/43253370002_d4014a5129_b.jpg
Bild 8 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 5
Im Hintergrund erkennt man die Rangierabteilung im Ausfahrgleis in Richtung Dortmund-Hörde. Viel Mühe bezüglich der Vegetation im Ladegleis hatte man sich nicht gegeben.

https://farm2.staticflickr.com/1784/42398656155_6a7ffc845f_b.jpg
Bild 7 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 6
Vorschriftsmäßig war die Spitze besetzt. Gleich ist die Kopframpe erreicht. Die Entladung kann beginnnen ...

https://farm2.staticflickr.com/1806/43253369952_63fb19371c_b.jpg
Bild 6 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 7
Mit solchen Zugmaschinen (hier MAN) ging die Entladung überraschend fix. In Erinnerung bleibt mir, dass der Lademeister von Roncalli mit einer Trillerpfeife die Kommandos gab. Alles lief wie am Schnürchen ...

https://farm1.staticflickr.com/918/42398655655_9bfe5a8d18_b.jpg
Bild 5 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 8
Hier warten alle drei Zugmaschinen auf weitere Arbeit. Das Tierfutter-Geschäft im Hintergrund ist ein ehemaliger Güterschuppen.

https://farm2.staticflickr.com/1823/43253369862_3f7c3fd66e_b.jpg
Bild 4 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 9
Ein Unimog zieht die Zirkuswagen über die Kopframpe auf die Ladestraße.

https://farm2.staticflickr.com/1768/42398655365_d0a311af3c_b.jpg
Bild 3 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 10
Kurz vor Beginn der Entladung mal die Totale.

https://farm2.staticflickr.com/1784/43253369672_3560c72ab4_b.jpg
Bild 2 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 11
Zuvor war die Canstatter Wasen Spielort des Zirkus. Man kann es auf dem Werbe-LKW lesen.

https://farm2.staticflickr.com/1790/42398655165_753587327c_b.jpg
Bild 1 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 12
Abfahrbereit zum Spielort an den Westfalenhallen.

Jetzt noch ein paar Bilder ein paar Jahre später (2010). Das Ladegleis wurde mittlerweile zurückgebaut.

https://farm1.staticflickr.com/839/43253370262_f65ec9a4eb_b.jpg
DSCF9916 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 13
Der Huckel ist die Laderampe

https://farm2.staticflickr.com/1785/43253370472_f20e8941ea_b.jpg
DSCF9918 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 14
Hier lag das Ladegleis, wo ein paar Jahre zuvor noch reges Treiben während der Zirkus-Entladung herrschte.

https://farm1.staticflickr.com/915/42398657495_3431c7290d_b.jpg
DSCF9919 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 15
Aus der Gleisperspektive ...

https://farm1.staticflickr.com/846/43253370622_cfcf7d97a6_z.jpg
DSCF9920 by Markus Hein, auf Flickr
Bild 16
Blickrichtung Anschlussweiche. Die Natur hat sich ihren Raum zurückerobert.

Ich hoffe, euch gefallen die Bilder.

Grüße von einem Ex-Dortmunder, jetzt von der Waterkant aus Hamburg!

Markus Hein



6-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.18 19:53.
Hallo!

Es sind überhaupt keine Bilder zu sehen!

Gruß

Sebastian

Hallo Sebastian.

Du hattest recht. Jetzt sollte es gehen. Und ich habe viel dazu gelernt ;-)

Markus



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.18 19:55.
Gruß in meine Heimatstadt :-) Dort hat Roncalli 2002 auch mal verladen in den Resten des Hannoverschen Bahnhofs.

http://www.roter-brummer.de/hamburgerbahnhoefe/Roncalliverladung-Ericus-HH-3.JPG

In ein paar Tagen kommen die nach Bietigheim. Vielleicht mach ich da mal ne Tour in den Norden.

Gruß
Alexander
Die Halle mit dem Geschäft ist mittlerweile auch abgerissen. Das Gelände wird wohl überplant. Und auf der anderen Seite ist ein Überholgleis verblieben. Der Rest abgebunden. Dafür haben wir neue Bahnsteige (ein Segen für die Fahrgäste!)
Hallo Markus,

Haben wir denn Aplerbeck Days? :-)

Die Grünpflege deutet ja auf beste Mehdorns Zeiten hin. Danke für die Bilder.
In Hamburg kannst du die Roncalli Verladung meist im Bahnhof Billbrook bei der AKN bewundern.

Gruße vom ex Aplerbecker und jetzigem Hamburger, der dies nur aus Hamburg kennt.

Stefan
markushein75 schrieb:
Hallo zusammen.
In Erinnerung bleibt mir, dass der Lademeister von Roncalli mit einer Trillerpfeife die Kommandos gab.

Markus Hein
In der Schweiz fährt der Nationalzirkus "Knie" immer noch mit zwei Zügen durchs Land.
Da gibt der Lademeister auch mit der Trillerpfeife seine Kommandos.

Versuch der zeitlichen Eingrenzung - 2001

geschrieben von: Markus Richta

Datum: 10.07.18 08:34

Hallo Markus,

zur zeitlichen Eingrenzung: Die 360 618 wurde im Februar 2004 verschrottet. Davor war die Lok bis 1993 in Frankfurt am Main, von 12.02.1993 bis 31.03.2001 in Hamm und vom 01.04.2001 bis 04.01.2002 in Hagen-Eckesey. Ich tippe mal dass die Lok aus dem nahen Hagen kam, dann müssten die Bilder also im Frühjahr/Sommer 2001 entstanden sein.

Quelle: revisionsdaten.de

Grüße
Markus
Hallo Marcus,

der Roncalli Zirkus in Aplerbeck war im Juli 2000, das war hier schon mal Thema.
Ich hab auch noch ein paar Diascans auf der Festplatte von der Abreiseverladung.

Gruß
Ingo
Hallo!

Sehr interessant - so etwas sieht man ja auch nicht alle Tage!

Der Tierfutterladen im Gueterschuppen haette mit DEM Kunden evtl. sogar ueberleben koennen... ;-)

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.
Peter schrieb:
Hallo!

Sehr interessant - so etwas sieht man ja auch nicht alle Tage!

Der Tierfutterladen im Gueterschuppen haette mit DEM Kunden evtl. sogar ueberleben koennen... ;-)

Gruss

Peter
Ähm,

mit DEM Kunden gerade nicht, da Roncalli damals gar keine Tiere und später nur eine Pferdenummer im Programm hatte.

Der Zirkus ist in vielerlei Hinsicht speziell und absolut erlebenswert. Jetzt war er schon lange nicht mehr in der Stadt. Die letzten beiden Ent- und Verladungen für Dortmund fanden "hinter dem Berg" in Schwerte statt.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
9. Bauserie schrieb:
Gruß in meine Heimatstadt :-) Dort hat Roncalli 2002 auch mal verladen in den Resten des Hannoverschen Bahnhofs.

[www.roter-brummer.de]

In ein paar Tagen kommen die nach Bietigheim. Vielleicht mach ich da mal ne Tour in den Norden.

Gruß
Alexander
Jau, morgen früh startet die Fuhre in Köln Kalk und ist dann am frühen Abend in Bietigheim Bissingen.
Die Wagen von Roncalli haben sich kaum verändert, nur dürften es über die Zeit weniger geworden sein (Wohnwagen fahren zB heute über die Straße)
Hat man damals noch mit Unimog entladen?
Sehr interessant, heutzutage werden Traktoren verwendet. Die Trillerpfeife gibt's aber immer noch.

Vielen Dank für die Bilder!

[Werbeblock]
P.S.: gegen ein paar Bilder morgen aus dem Rhein- und Neckartal hätte ich nix....
[/Werbeblock]

! und ? sind keine Rudeltiere.

Meine Bildbeiträge
Und hier meine Scans von der Abholverladung.

Hier der Rangiertrecker über die Rampe über die mache britische Panzer verladen wurden. Rechts die ehem. Holzhandlung Lueg.
https://abload.de/img/413b--image040zgsuc.jpg


Abholung aus dem Laderampengleis; rechts der ehem Güterschuppen.
https://abload.de/img/413b--image036zyscg.jpg

Rausziehen zur Kreuzung mit den Durchfahrtsgleisen
https://abload.de/img/413b--image047fwsoe.jpg

Abstellung auf den Gütergleisen.
https://abload.de/img/413b--image044eksqq.jpg

Danach war Ende mit dem Ladegleis.

Gruß

Ingo

Der Zirkus fährt weiter ... wie erfolgt die Beladung?

geschrieben von: Grypsi2

Datum: 11.07.18 09:28

Hallo,

die Entladung eines Zuges mit Zirkuswagen an einer Kopframpe mit der Fahrzeugdeichsel in Entladerichtung stehenden Fahrzeugen durch Traktoren oder auch Zugmaschinen stelle ich mir noch relativ einfach vor: Der Traktor fährt vor- oder rückwärts aus Richtung Kopframpe bis zum 1. Zirkusanhänger, kuppelt an, zieht ein kleines Stück vor und kuppelt den 2. Zirkusanhänger an und fährt über die Kopframpe auf die Ladestraße. Dort übernehmen Zirlus-Lkw die Wagen und fahren sie zum Zirkusplatz. Dort werden die Wagen wiederum mit Traktoren an die richtige Stelle gebracht.

Doch wie erfolgt das technisch gesehen andersherum, d.h. die Beladung der Güterwagen durch die Zirkusanhänger?

Ich sehe folgende Möglichkeiten:

1. Wenn der Traktor aus Richtung Kopframpe gesehen vorwärts die 1 oder 2 Zirkusanhänger über alle (bis zum letzten) leeren Güterwagen ziehen würde, würde am Ende des Zuges Schluß sein und der Traktor käme vom Niederbordwagen nicht mehr herunter, er wäre eingekeilt.
Kombinierte Kopf- und Seitenrampen, deren Seite zur Ladestraße mehrere hundert Meter lang sind und wo dies möglich wäre, dürdte es kaum noch geben.
Somit schließt sich diese Art der Beladung aus.

2. Das Rückwärtsschieben der Zirkusanhänger über 20 und mehr Güterwagen dürfte nur sehr langsam erfolgen und sehr schwierig sein, da ja (meistens) beim Rückwärtsschieben der Zirkusanhänger auch mal in die falsche Richtung rollt. Das ständige Vor und Zurück wäre auch zu zeitaufwendig.

3. Das Schieben der einzelnen ( nicht mehreren )Zirkusanhänger an derem hinteren Ende mit Deichsel voraus birgt auch gewisse Gefahren, da die Deichsel während des Schiebens über viele Güterwagen sich auch verdrehen kann. Somit müßte die Deichsel nicht nur von einem, sondern möglicherweise von mehreren Arbeitern immer mittig auf dem Niederbordwagen gehalten werden, wobei die Arbeiter mit dem Schieben der Zirkusanhänger durch den Traktor auch über die Stirnwände der Güterwagen bis zum leeren Stellplatz mitgehen müßten.
Was sagt der Arbeitsschutz dazu?

4. Möglichkeit wäre die Beladung mit großen Gabelstaplern oder über Kräne, was ich aber ausschließen möchte, da nicht immer vor Ort vorhanden.

Wer hat Bilder von der Beladung von leeren Niederbordwagen durch Zirkusanhänger mit Traktoren? Mich würde sowohl die Zeit von vor 50 bis 60 Jahren, wo viele Zirkusse noch mit der Bahn in Ost und West fuhren, als auch die jetzige Zeit (nur noch "Roncalli"?) interessieren.

Auf Eure Antworten freut sich

Grypsi

Der Zirkus fährt weiter ... So erfolgt die Beladung

geschrieben von: Frank St.

Datum: 11.07.18 10:14

Moin,

die Wagen werden von den Schleppern auf die Güterwagen geschoben. Dazu hat der Schlepper auch vorn eine Deichsel, die in der hinteren Kupplung des Wagens festgemacht wird. Die Deichsel des Wagens wird auf einem Führungsgestell mit Rädern befestigt, das nach vorn eine einfache Stange zur Führung hat, mit der das Gestell von mindestens zwei Helfer in der Spur gehalten wird, so dass die Wagendeichsel nicht seitlich ausbrechen kann. So schiebt man dann vorwärts den Wagen langsam auf den Zug. Irgendwo habe ich auch noch Fotos davon.

Bei der Anfahrt hinter den zu schiebenden Wagen führt der Schlepper bereits den folgenden Wagen mit, der kurz vor dem Zug ausgekuppelt und vom zweiten Team bereits mit der Führungs-Deichsel verbunden wird. So kann der Schlepper nach Rückkehr vom Zug gleich den nächsten Wagen vor sich her busgieren, nachdem er den wieder nachfolgenden Wagen aufgenommen hat.

Ein eingespieltes Team auf Schlepper - fast legendär ist der frühere Verlademeister immer mit Zigarre auf dem alten Hanomag - und an den Wagen bekommt das ziemlich routiniert hin. Knochenarbeit ist es aber allemal.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.07.18 10:26.

Re: Der Zirkus fährt weiter ... So erfolgt die Beladung

geschrieben von: Grypsi2

Datum: 11.07.18 12:00

Frank St. schrieb:
Moin,

die Wagen werden von den Schleppern auf die Güterwagen geschoben. Dazu hat der Schlepper auch vorn eine Deichsel, die in der hinteren Kupplung des Wagens festgemacht wird. Die Deichsel des Wagens wird auf einem Führungsgestell mit Rädern befestigt, das nach vorn eine einfache Stange zur Führung hat, mit der das Gestell von mindestens zwei Helfer in der Spur gehalten wird, so dass die Wagendeichsel nicht seitlich ausbrechen kann. So schiebt man dann vorwärts den Wagen langsam auf den Zug. Irgendwo habe ich auch noch Fotos davon. ...


Grüße
Frank
Hallo Frank,

hast Du zu diesem Führungsgestell Bilder und nähere Angaben?
Was wiegt so ein Teil? Es muß ja vom Güterwagen heruntergehoben und dann zurück zur Kopframpe zum nächsten Zirkuswagen getragen werden. Hat ein Zirkus mehrere solcher Führungsgestelle?

Vielen Dank für Deine bisherigen Informationen.

Grüße

Grypsi

Re: So erfolgt die Beladung. Wo bleibt die Zuggabel?

geschrieben von: Siersrod

Datum: 11.07.18 13:21

Hallo,
zur Zeit beschäftige ich mich mit einem Zirkuszug in 1:87.
Dieser Beitrag kommt wie gerufen. Trotzdem bleiben noch einige Fragen und ich hoffe hier auf Antworten.
Auf Bildern sieht man, das in der Regel zwei Wagen auf einen K-Wagen verladen sind. Die Wagenkästen nutzen die Ladelänge fast voll aus. Die Zuggabel des 2. Wagens wird sicherlich unter den 1. Wagen geschoben. Wo bleibt die Zuggabel des 1. Wagens? Wird sie an die Stirnwand hochgeklappt oder wird der Drehschemel um 180° gedreht, sodass sie unter dem Wagen liegt oder wird sie abgebaut oder liegt sie auf der Bordwand des K-Wagens auf?
In welcher Reihenfolge werden die Wagen auf den Zug verladen? Also Wohnwagen, Packwagen, Zeltwagen, Käfigwagen, Zaunwagen, Kassenwagen, Bürowagen, Toilettenwagen usw.
Gruß
Jürgen

Re: So erfolgt die Beladung. Wo bleibt die Zuggabel?

geschrieben von: Frank St.

Datum: 11.07.18 13:59

Moin,

viele Fragen, zu denen ich erst ins Fotoarchiv müsste.

Die Deichseln werden nach meiner Erinnerung hochgeklappt und an der Stirnwand des Wagens gesichert. Die Reihenfolge der Wagen ist ganz simpel gesagt so: Was zuerst gebraucht wird, muss nach vorn, damit der Aufbau des neuen Spielorts bereits beginnen kann, wenn der Zug noch nicht vollständig entladen ist. Deswegen muss man auch unbedingt auf die richtige Zugreihung achten, was damals 2000 bei dem Dortmund-Gastspiel tatsächlich zu großem Aufruhr geführt hat, da der Zug gedreht in Aplerbeck ankam und nicht entladen werden konnte. Das hat fast einen halben Tag gekostet, bis das Malheur behoben war. Dazu kam noch der Bogen im Entladegleis, weswegen immer wieder leere Wagen weggesetzt und beladene von 103 oder 104 herüber geholt werden mussten.
Auch das hat viel Zeit gefressen, zwischen den Zügen des 30-Minuten-Regio-Takts den Zug weit heraus über den BÜ Erlenbachstraße zu ziehen, alle Gleise zu kreuzen und das gleiche dann wieder zurück. Schließlich hatte der eine Lokführer Feierabend, die Ablösung war aber noch nicht da, da war der Wurm drin an dem Tag. Diese Zeit hat ein Zirkus am Spielort vor der Premiere eigentlich nicht.

Drei Jahre später lief es besser. Allerdings konnten Mitarbeiter von Netz gleich beobachten, wie sehr die V90 durch das Ladegleise wankte. Kurze Zeit später war es dann gesperrt und bald abgebaut. In den 90ern hatte der örtliche Holz- und Baustoffhändler direkt durch ein Schiebetor in seinem Lager von den Wagen noch entladen.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]

OT: Alles Gute, Markus (2 Bilder)

geschrieben von: Bahnwärter

Datum: 11.07.18 15:43

Hallo Markus,

zunächst einmal danke für den Beitrag aus Dortmund-Aplerbeck. Ja, ich erinnere mich auch daran, dass dort die letzte Kopframpe im Dortmunder DB-Bereich vorhanden war. Allerdings habe ich davon keine Bilder.


Ich möchte es allerdings nicht versäumen, Dir alles Gute für dein Leben in der neuen Heimat zu wünschen. Damit Du "den Pott" nicht ganz vergisst, habe ich mal zwei Bilder aus einem Bahnhof herausgesucht, in dem Du ebenfalls Fdl warst.

Der ICt 131 nach Hamburg-Altona durchfährt den Bahnhof Do-Flughafen. Das Bild müsste ich 1976 gemacht haben. Leider ist die Qualität nicht besonders.


Do-Flughafen 1976.jpg


Auf dem folgenden Bild ist der Bü WPo 221 zu sehen, der sich innerhalb des Bahnhofs Do-Flughafen befand. Die Aufnahme zeigt 1977 einen Sonderzug nach Rheine unmittelbar am Einfahrsignal.


Do-Flughafen Po 221 1977.jpg

Es grüßt
der Bahnwärter
Hallo,

hier ein Bild wo die Wagen verladen werden.
Das ganze sieht dann so aus.
Bielefeld Hillegossen am 29.06.2015

https://up.picr.de/33214700pi.jpg


LG Achim

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -