DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Wohl kaum bekannt: Bremach Sanka als 2 Wegefahrzeug

geschrieben von: Otwf (K)

Datum: 12.06.18 16:06

Leider werden die Bremach nicht mehr gebaut, die Firma ist in Konkurs gegangen.

[www.youtube.com]

Edit: Überschrift korrigiert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.18 16:07.

Re: Wohl kaum bekannt: Bremach Sanka als 2 Wegefahrzeug

geschrieben von: Klv

Datum: 12.06.18 18:01

Interessantes Teil! Jetzt sollte man nur noch wissen, von wem das Schienenfahrwerk stammt. Daß das Video direkt von Bremach stammt, muß ja nicht heißen, daß man auch die Umrüstung selbst vorgenommen hat.

Hier noch ein Bremach T-Rex mit Fahrwerk des tschechischen Zweiwege-Spezialisten SaZ, den ich 2011 bei den Czech Raildays in Ostrava aufgenommen habe:

https://www.k-report.net/discus/obrazky/99/85/639985.jpg


Gruß
Klv

Re: Wohl kaum bekannt: Bremach Sanka als 2 Wegefahrzeug

geschrieben von: TomyN

Datum: 12.06.18 21:01

Hi,
Sanka gibt's im übrigen nicht. Das heisst (im Millitärdeutsch) SanKra ('Sanitätskraftwagen').
Im zivilen Bereich unterscheidet man zwischen
KTW (Krankentransportwagen) für die Verlegung/Transport unkritischer Fälle
RTW (Rettungstransportwagen) für die Versorgung und Transport leichterer Notfälle
NAW (Notarztwagen) für die Versorgung schwerer Notfälle (die den Einsatz eines Notarztes erfordern).

Tomy
TomyN schrieb:
Hi,
Sanka gibt's im übrigen nicht. Das heisst (im Millitärdeutsch) SanKra ('Sanitätskraftwagen').
(...)

Hallo TomyN,

"wo hat er jedient?"
Hier heißt es beim Barras KrKW / Krankenkraftwagen.
Das hat sich bei mir auch deshalb so eingeprägt, da ich als Soldat der Rohrwaffen während der LKW-Fahrschule ( in einer kleinen San-Kaserne ) beim dortigen TdOT mit den Kameraden von der Fahrschulgruppe mithelfen "durfte".. Während die Sani´s sich auf die begehrten Dienstposten Getränkeausschank, Würstchenstand etc. einschrieben durften wir die Lücken füllen. Und so kam es, daß Angehörige fremder Truppengattungen dort den HVPL aufzubauen hatten und den Besuchern diesen und auch einen zugehörigen KrKW erklären sollten. Man kann sich denken, daß dies keine gelungene Dienstplan-Gestaltung war.. Die Gäste hatten sich gewundert, warum wir sie bei näheren Fragen immer an den benachbarten Getränkestand verwiesen haben. ;-)

Schnell noch mal zurück zum eigentlichen Thema.. der Begriff des "Sanka" ist im Süddeutschen schon gebräuchlich - und vom Wortsinn her natürlich eine umgangssprachliche Vereinfachung von Sankra.
Also, hen´ mer´s g´schwätzt ?

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Schwellenleger

( Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.. )

Re: Wohl kaum bekannt: Bremach Sanka als 2 Wegefahrzeug

geschrieben von: Otwf (K)

Datum: 13.06.18 11:06

Sanka [Militär Jargon Sanitätskraftwagen] z.B. als Modell UNIMOG S 404 SANKA BW H0

Wie konnte ich auch nur erwarten, dass dieser Begriff hier verstanden würde? Oh, welcher Hochmut meinerseits ob der vielen Experten! Noch dazu in einem zivilen Forum!

Ich leiste Abbitte!
Hallo zusammen,

als Ergänzung noch eine Meldung aus 2012, hier konnte auf der InnoTrans in Berlin ein 2-Wege-Fahrzeug auf der Basis von einem Bremach gesichtet werden, den Umbau für die Schiene führte SaZ durch. Ein Bild des als FriLiner bezeichneten Fahrzeuges ist angehangen. Wenn mich die Erinnerung nicht täuscht, dient das Fahrzeug als Schweißwagen für Schienenschweißungen bei GTR DP Praha.

Gruß von Michael

SaZ_Friliner_01.jpg
Klv schrieb:
Interessantes Teil! Jetzt sollte man nur noch wissen, von wem das Schienenfahrwerk stammt.

Gruß
Klv

LH Access Technology Ltd steckt hinter dem Schienenfahrwerk.

Bremach ist nur als Unternehmen tot. Das Produkt - der Bremach T-Rex II - wird seit 2016 von Tekne als Kleinstserienfahrzeug gefertigt. Für 2019 ist mit einem Nachfolger zu rechnen. Dieser Spiel wie der T-Rex II in der 7,5 t - Liga.

Der kleine T-Rex wurde übrigens auch bei UAZ in Russland in Lizenz gefertigt.