DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Gibt es eine Datumsliste für wieder zweigleisige Strecken? (Abschnitsweise?)

Danke,
Martin Baumann



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.18 19:46.
Hallo!

Aus hohler Hand kann ich auf die Schnelle nur sagen, dass meines Wissens diese Strecken nach 1945 mehrgleisig blieben:
- Frankfurt/Oder - Berlin - Potsdam - Magdeburg - Grenze bei Helmstedt
- Jüterbog - Bitterfeld - Leipzig/Halle - Großkorbetha - Erfurt - Neudietendorf
- Dresden - Freiberg - Chemnitz
- diverse innerstädtische Strecken in Berlin

In den fünfziger Jahren wurden im Wesentlichen Streckenabschnitte in Knotenpunkten bzw. auf dichtbefahrenen Vorortstrecken wiederhergestellt (z.B. Radebeul-Dresden-Pirna) sowie im Zusammenhang mit der Wieder-Elektrifizierung Leipzig-Halle-Magdeburg. Hinzu kamen einzelne Abschnitte, so z.B. auf der Strecke Berlin-Dresden.

Für die Zeit ab 1965 findet sich jeweils eine Übersicht in den EK-Heften "Die DR vor 25 Jahren".

Mit Besten Grüßen

RobRobertson

Traue nie Deiner hohlen Hand! ;-)

geschrieben von: TransLog

Datum: 13.06.18 15:35

Hallo,

zumindest Potsdam-Magdeburg blieb etwa 30 Jahre lang eingleisig.


Gruß, Ulrich

Re: Traue nie Deiner hohlen Hand! ;-)

geschrieben von: Martin Baumann

Datum: 13.06.18 16:48

TransLog schrieb:
Hallo,

zumindest Potsdam-Magdeburg blieb etwa 30 Jahre lang eingleisig.


Gruß, Ulrich
Richtig. Erst 1976 wieder durchgehend zweigliesig. (http://www.berliner-bahnen.de/fernbahnen/potsdam/index.html)

Dresden-Chemnitz

geschrieben von: Martin Baumann

Datum: 13.06.18 16:53

"1946 wurden die Abschnitte Dresden–Freital-Potschappel und Chemnitz Hbf–Werdau auf ein Gleis demontiert. Da damit die Durchlässigkeit der wichtigen Bahnstrecke stark herabgesetzt wurde, erhielten einige Streckenabschnitte in Dresden und Chemnitz bereits bis Anfang der 1950er Jahre wieder ein zweites Gleis. Auf dem Großteil der Strecke wurde die Zweigleisigkeit erst wieder in den 1960er und 1970er Jahren hergestellt, bis etwa Mitte der 1970er Jahre die Strecke wieder komplett zweigleisig ausgebaut war"

[de.wikipedia.org]

Re: ?Wiederaufbau zweites Gleis DR DDR nach Demontage 1945

geschrieben von: S&B

Datum: 13.06.18 19:31

Wenn ich mich recht entsinne, war die Strecke Magdebung- Roßlau eine Zeitlang zwar eingleisig, aber mit 'zweigleisiger' Fahrleitung.
Wohl im Vorgriff auf die Wiederaufnahme des zweigleisigen Betriebes.
Grüße
Ulrich

Re: ?Wiederaufbau zweites Gleis DR DDR nach Demontage 1945

geschrieben von: Peter

Datum: 13.06.18 21:39

Hallo!

Eine Datumsliste nicht, aber Dresden - Goerlitz war lange Zeit nur eingleisig und wurde dann abschnittweise wieder zweigleisig aufgeruestet.
Vgl. auch [de.wikipedia.org]

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.
Hallo zusammen,
nach meiner Kenntnis wurden im Raum Jüterbog die Gleise der Fahrtrichtung:
(Falkenberg) - Oehna - Jüterbog,
Jüterbog - Luckenwalde - (Berlin)
Jüterbog - Niedergörsdorf - (Halle S.)
als Reparationsleistung abgebaut.
Während es ab April 1954 wieder durchgehend zweigleisigen Betrieb von Berlin nach Halle S. gab, wurde das Gleis von Falkenberg nach Jüterbog nicht wieder aufgebaut.
Freundliche Grüße von hier nach dort - Reiner