DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Heue vor 35 Jahren (2B)

geschrieben von: Sir Nigel Gresley

Datum: 11.06.18 01:24




11. Juni 1983

103 204-4 mit IC 108 bei Remagen.
https://abload.de/img/11830db103204ic108remy1ysu.jpg


Bonusbild für Klaus!
110 424-9 mit unbekannten D-Zug im Bf Rolandseck.
https://abload.de/img/11842db110424dxxxbfrot2b5z.jpg

Re: Heute vor 35 Jahren (2B)

geschrieben von: Jörn

Datum: 11.06.18 20:45

Du überraschst mich immer wieder! Ich dachte eigentlich, du kannst "nur Dampf"...

Und jetzt die 103 am Rhein - tolles Bild, ich bin platt!

Danke und Gruß
Jörn.

Re: Heue vor 35 Jahren (2B)

geschrieben von: Mw

Datum: 11.06.18 21:29

Schönen Dank für die Bilder von einer Strecke, die ich unzählige Male, auch auf dem Führerstand, befahren habe.

Bild 1 ist ca 2 km nördlich Remagen aufgenommen, etwa am Standort der ehemaligen Blockstelle Arsbrücke (das winzige Flüsschen Ars wird hier unter der Bahn durchgeleitet und mündet danach sofort in den Vater Rhein). Man sieht das Einfahrvorsignal von Remagen.Oben rechts die Villa "Schloß Marienfels" [de.wikipedia.org].

Die 110 424-9 durchbricht gerade den Dschungel beim Nur-noch-Haltepunkt Rolandseck. Links in den Hängegewächsen gabs vordem mal ein Überholungsgleis 3. Das dürfte aber schon spätestens Anfang der Siebziger Jahre zurückgebaut worden sein.

Erstaunlich übrigens, wie zerbeult die gerade mal 11 Jahre alte 103 204 daherkommt. Lokführer berichten, daß die Außenhaut einer 103 nur so dünn wie die eines Flugzeugs wäre...

Gruß
Mw

Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials sind einzelne Fehler oder Unrichtigkeiten nicht gänzlich zu vermeiden (Kursbuch Deutsche Bundesbahn)