DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
...kommt hier was von einem anderen magischen Abstellort: Buchholz

http://FK.v20037.webgo24.de/fk/mnbz.jpg

Hamburger Blätter Heft 1/2, 1959

Die nicht identifizierten 52er müssten die 52 5172 und 52 1105 sein.

Beste Grüße
Friedemann

Vielen Dank und drei weitere Bilder!

geschrieben von: Hilger Duisburg

Datum: 11.06.18 02:53

Vielen Dank für die Grüße,

es war angenehm, Dich (und Andere) dort in Hohenbudberg
kennengelernt zu haben, es war ein herrlicher Tag!

Vor genau einem Jahr gelangen an selbem Ort diese drei
Bilder aus Hohenbudberg im Einst- Jetzt- Vergleich,
die ich hier als Dankeschön an alle Beteiligten beim
Hobu- Treffen (vor allem WD Loos und G Kleinewefers)
einstellen möchte - natürlich auch für alle anderen
Hohenbudberg- Interessierten:

http://lokbildarchiv.de/DSC_0736d-Hobu.jpg
Bild 0736 ©Hans Hilger
(Blick aus dem Stellwerkfenster "Hohenbudberg Ost Fahrdienstleiter"
= "Hof" in westliche Richtung mit der rangierenden 055 703)

http://lokbildarchiv.de/DSC_0740d-Hobu.jpg
Bild 0740 ©Hans Hilger
(Blick vor dem Stellwerk Hof auf die Ausfahrgruppe Richtung
Ruhrgebiet = Osten mit einer unbekannten 44)

http://lokbildarchiv.de/DSC_0745d-Hobu.jpg
Bild 0745 ©Hans Hilger
(Blick im Nachschuss auf die Einfahrgruppengleise aus dem
Ruhrgebiet in den Rbf Hohenbudberg, Zug fährt westwärts)


Zur Erklärung:
Die neuen FARBbilder entstanden an exakt derselben Stelle
wie die SWbilder gute VIERZIG Jahre vorher!

Alte Bilder: Ungefähr 1972, neue Bilder: Juni 2017


M f G aus Duisburg
von

Hans



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.18 02:56.

Re: Vielen Dank und drei weitere Bilder!

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 11.06.18 12:29

Boah, Hans, dieser Einst - Jetzt Vergleich ist aber brutal.....

Danke an Wolf-Dietmar für die Orga und an alle Partizipnaten für das gelungene Treffen

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(

50 1035 und 50 2990

geschrieben von: Plumps

Datum: 12.06.18 15:35

Plumps schrieb:Zitat:
HoBu 11.3.1959
Lothar Behlau antwortete:

Wieso denn das? Hierbei geht es doch um Buchholz!

Zitat:Zitat:
Komischerweise hat die 50 1035 die Daten der 50 2290. Ich behaupte nun mal ins Blaue: Dort Stand der Rahmen der 50 2290 samt dem (alten St 47k) Kessel der 50 1035. Die 50 2290 bestand aus einem mir nicht bekannten Rahmen und dem Kessel BZA 240.
Lothar Behlau antwortete:

Also doch ein frühzeitiger Rahmentausch? Dann würden doch die speziellen Gegebenheiten an der 50 2290 nicht mehr zutreffen, es sei denn, durch einen mehr als abenteuerlichen Zufall. Nein, da glaube ich viel eher, daß da seinerzeit tatsächlich die 50 1035 stand und womöglich die leicht erkennbare Tenderfabriknummer notiert worden ist.

Ansonsten ist noch festzustellen, daß hier keineswegs nur Schrottkandidat(inn)en versammelt waren, sondern eben diese 50 1035 noch bis 1966 im Einsatz stand, die 50 1444 (ja, die!) sogar noch viel länger.

Hallo,

wunschgemäß habe ich die Diskussion hierher verlagert:

Ich glaube bei der 50 2990 nicht an die Tenderfabriknummer da bei den anderen Lok ein Abweichung mit Angegeben wurde. Ein Tender mit der Nummer 26621 ist mir bisher nicht bekannt.

Grüße

Ekkehard



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.18 20:00.
Hallo miteinander

Da wir schon mal einen Beitragsfaden aus Anlass des Hohenbudberg-Treffens im Historischen Forum haben, möchte ich mich als Hauptorganisator dieses Treffens auch hier mal zu Wort melden. Erst einmal vielen Dank für das Lob, das ich in einer Reihe von Anrufen und Mails sowie weiter oben auch von Hans und Joachim bekommen habe. Das Lob muss ich an diverse Unterstützer wie Klaus und Stefan sowie Hans als Ideengeber weitergeben.

Auch ich fand das Treffen einschließlich des Rahmenprogramms wieder sehr schön und bin grundsätzlich bereit, das auch für 2019 wieder in die Hand zu nehmen. Auch habe ich mich gefreut, neue Gesichter z.B. aus dem Taunus oder dem Speckgürtel von Hamburg persönlich kennen zu lernen.

Es hat sich aber eines sehr deutlich gezeigt, was dem Vernehmen nach auch von anderen so gesehen wird: Wir sind mit 30 Teilnehmern an einer Obergrenze angelangt, wo man dem Einzelnen kaum noch gerecht werden kann. Dabei fehlte ein halbes Dutzend Personen, die ich gerne dabei gehabt hätte, die aber wegen Urlaub, Theaterkarten, Erkrankung oder anderen Gründen nicht kommen konnten.

Ich werde das Ganze zukünftig als meine Privat-Veranstaltung aufziehen, wo ich gewissermaßen meine Freunde einlade. Das kommuniziere ich grundsätzlich über die gewohnten "HohenbudbergInfos", nicht aber mehr übers Hifo (obwohl da ja die Idee im Herbst 2016 geboren wurde). Ein neues Hohenbudberg-Info kommt dazu demnächst an den üblichen Verteiler. Ich bitte Euch jedenfalls, die Informationen nicht weiter zu geben. Sonst passiert es, dass ein potentieller Interessent zwar von jemandem aus unserer Mitte mehrfach gebeten wird, mit mir Kontakt aufzunehmen, das aber nicht tut, und dann zur Überraschung aller erscheint. Ich möchte halt den Überblick behalten.

Ich bitte dazu um Euer Verständnis.

Viele Grüße

Wolf-Dietmar



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.18 18:26.
Hallo Wolf-Dietmar,

diesen Zeilen kann ich mich vollinhaltlich anschließen. Urlaubsbedingt war ich diesmal nicht dabei, schätze aber Deine unermüdlche Mühe und Vorbereitung ganz besonders. Weiterhin bedauere ich, durch meine Abwesenheit den einen oder anderen unbekannten Hobbykollegen nicht kennngelernt zuhaben.


Nochmals ganz herzlichen Dank und viele Grüße an Dich (und Dagmar) aus Bayern
Bruno

Friedel vielen Dank für seinen Beitrag!
Moin Friedemann,

im Forum 998 Rückblicke habe ich einen Bericht zum diesjährigen Treffen eingestellt:

[www.drehscheibe-online.de]